Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-09 16:33:15 in /fb/

/fb/ 98866: Wasseranschluss - Plastikgedöns

joki4 Avatar
joki4:#98866

Ich wollte ein Waschbecken installieren, das schon seit ewig hier rumliegt. Nun - gebohrt, geschraubt, Waschbecken hängt. Es erwartet nun, dass ich es mit den üblichen Sanitärschraubenschläuchen an einen Wasseranschluss hänge.

Nur, den habe ich nicht. In der Wand ist eine Wasserleitung, die mit einem roten Plastikpfropfen verschlossen ist. Ich habe Angst, daran herumzumachen, falls es ein Stöpsel ist. Aber offenbar hat das Ding nichts mit einem direkten Anschluss zu tun.

Ich habe es bisher nur in Fotos von Rohbauten gefunden (Bild relatiert, aber nicht meins), aber nicht, wie es heißt. Es dürfte doch nicht so schwer sein, daran einen Standardanschluss zu zaubern, oder?

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#98867

Das ist einfach ein Baustopfen, damit kein Wasser rausfliesst. Du musst ihn abschrauben und dann die Schläuche daran befestigen. Beachte aber, dass Du das Wasser abstellst bevor Du ihn abschraubst, weil dann sonst das Wasser logischerweise heraussprudelt.

fffabs Avatar
fffabs:#98868

Auch müssten es zwei Leitungen sein, die mit einem Baustopfen versehen sind. Warm und kalt. Warm ist normlerweise immer links.

millinet Avatar
millinet:#98869

Diese baustopfen sind dafür da, dass der Fliesenleger seine Fliesen verlegen kann um die Wasseranschlüsse herum. Deshalb hast Du sie wahrscheinlich auch nur bei Rohbauten gefunden.
Dann werden sie abgeschraubt und die Armaturen angeschlossen.
Säge, weil bereits alles gesagt ist.

nateschulte Avatar
nateschulte:#98871

>>98868
Nö, es ist nur einer, ich wohne in einem Billigosdorfer-Haus und die Kaschemme unterm Dach hat nur kaltes Wasser.

Danke aber für den Tip! Dann muss ich wirklich das Wasser abstellen und ablassen. Ist darunter ein normaler 3/4- oder was auch immer - Zollanschluss?

joynalrab Avatar
joynalrab:#98875

>>98871
>>98871
Ja, es müsste ein ganz normaler 1/2" Anschluss sein. Ggf musst Du noch ein Eckventil draufmachen, dass dann in einem 3/8" Gewinde endet.

Nur aus Interesse. Hast Du dann garkein warmes Wasser in der Wohnung? Du brauchst doch warmes Wasser. Dass Dein Anchluss mit einem Baustopfen versehen ist, lässt doch zu der Annahme kommen, dass es erst neulich installiert, gefliest wurde. Dann hätte man doch direkt einen Durchlauferhitzer installieren können und dann folglicherweise zwei Wasseranschlüssen. Einer kalt und einer warm.

Bernd Avatar
Bernd:#98876

>>98875
Es ist ein altes Haus, das meine Eltern erst kürzlich so billig wie möglich renoviert haben. Im Bad und in der Küche gibt es kleine Boiler, aber im neuen Klo im Dach eben nur kaltes Wasser. Bisher hatte ich eben nur den Anschluss und den Abfluss oben und das Waschbecken lag daneben.

Ich könnte noch einen kleinen Boiler hinstellen, aber fürs Händewaschen nach dem Kacken kommt mir das doch übertrieben vor.

Nun ist nur noch die Frage, ob ich die zwei Anschlüsse des Wasserhahns mittels eines T-Stücks mit dem Zulauf verbinde, oder einfach nur die kalte Seite anschließe... hm.

joe_black Avatar
joe_black:#98880

>>98876
Es gibt doch Armaturen nur für Kaltwasser, die haben auch nur einen Anschluss. Für sehr kleines Geld im hornbach Deiner Wahl zu erwerben.

Ohne besserwisscherisch zu klingen, Bernd. Für einen Boiler wirst Du eh eine neue Armatur brauchen, da Boiler, im Gegensatz zu Durchlauferhitzern, eine Niederdruckarmatur benötigen.

Hoffe geholfen haben zu können.

Dein Bernd.

lisovsky Avatar
lisovsky:#98896

Das gute Fühl, wenn hier Anlagenmechaniker-Expertenbernd lauern und helfen. Säge weil nichts beigetragen, nur zufrieden.

t. Ex Anlagenmechaniker