Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-15 21:10:06 in /fb/

/fb/ 98994: Ausbildung abgelehnt

alexradsby Avatar
alexradsby:#98994

Hallo Bernd,

Dieses Wintersemester habe ich mein Studium begonnen, allerdings habe ich jetzt schon Zweifel, ob dieser Schritt klug war.
Aus diesem Grund sehe ich mich zurzeit nach Alternativen um und habe eine Ausbildungsstelle an der Universität gefunden, an der ich derzeit noch studiere.
Um mir weitere Informationen zu beschaffen, habe ich mit einer dafür zuständigen Mulle telefoniert.
Als ich erwähnte, dass ich bereits einen Gesellenbrief besitze, wurde mir gesagt, dass dort nur Leute ausgebildet werden, welche noch keine Ausbildung abgeschlossen haben.

Ist das ein triftiger Grund um abgelehnt zu werden? Diese Begründung hab ich bisher noch nie gehört und über Gurgel hab ich auch nichts ähnliches gefunden.
Was also tun? Einfach damit handeln und/oder trotzdem Bewerben? Schlimmeres als eine Absage wird dabei ja eh nicht rumkommen.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#98995

>Ausbildungsstelle an der Universität
Als was denn Bernd und für wann?
> triftiger Grund
Sie bieten dir keinen Ausbildungsvertrag an, Ende.
Ihr Ausschlusskriterium ist, eine Ausbildung zu haben. Was willst du dich da also zum Narren machen und Zeit und Mittel an eine sinnlosen Bewerbung verschwenden? Oder hast du diesen Ausbildungsvertrag schon in der Tasche?

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#98997

>Als was denn Bernd und für wann?

Die Ausbildung wäre zum Glasapparatebauer und für August 2017

>Sie bieten dir keinen Ausbildungsvertrag an, Ende.
Ihr Ausschlusskriterium ist, eine Ausbildung zu haben. Was willst du dich da also zum Narren machen und Zeit und Mittel an eine sinnlosen Bewerbung verschwenden? Oder hast du diesen Ausbildungsvertrag schon in der Tasche?

Nein, den Vertrag habe ich nicht. Im Grunde hast du schon recht... das macht eigentlich wirklich keinen Sinn da irgendwie Zeit reinzustecken. Der Beruf würde mich schon sehr interessieren und ergänzt sich ziemlich gut mit meiner bereits abgeschlossenen Ausbildung (Glasveredler). Ich bin zufällig auf die Ausbildungsstelle aufmerksam geworden und für mich wäre diese eigentlich eine interessante Alternative.
Aus diesem Grund bin ich halt auch ziemlich mett, mich mit so einer Aussage zufrieden zu geben, aber wahrscheinlich bleibt mir da nichts anderes übrig...

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#99001

Glasapperatebauer hiess in Bernds Firma vor 25 Jahren noch einfach Glasbläser. Als die Betriebslabore auf Elektronik, Kunststoff und genormte Glasteile umstiegen, wurden die Glasbläser auch abgeschafft. Könnte sein, dass die Uni dieses seltene Pflänzchen zum Eigenbeadarf ausbildet. Was macht denn ein Glasveredler? Kannst du nicht als Seiteneinsteiger ihr Glasapperatebauer werden?

samscouto Avatar
samscouto:#99006

>>99001

Glasveredler lässt sich in drei Bereiche unterteilen. Da gibt es Glasmalerei und Kunstverglasung, Schliff und Gravur.
Bei Glasmalerei und Kunstverglasung arbeitet man hauptsächlich mit Kirchenfenstern und Bleiverglasungen, je nach Betrieb lernt man evtl. auch Schmelzen/Fusen und macht Kunst.
Beim Schliff stellt man z.B. Glasmöbel her oder schleift Vasen und bei der Gravur eigentlich nur noch Gläser und Vasen.

Die Ausbildungsstellen werden dort nur alle paar Jahre ausgestellt. Bin mir nicht sicher, ob ein Seiteneinstieg funktionieren würde.

alagoon Avatar
alagoon:#99011

>>98997
musst du denn erwähnen, dass du schon eine Ausbildung hast? Kannst du das nicht verschweigen?

abotap Avatar
abotap:#99014

>>98994
Bernt hat Fliesentischtechniker stodiert und ist jetzt raich