Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-19 13:14:3 in /fe/

/fe/ 2204: Harro Bernd, hast du irgendwelche Erfahrungen mit An...

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#2204

Harro Bernd,

hast du irgendwelche Erfahrungen mit Anbietern von individuell zusammengestellten Rädern, z.B. Rose Biketown? http://www.roseversand.de/ Bernd würde sich gerne ein Rennrad zusammenschrauben lassen.



Sei bedankt, Fahrradbernd.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#2225

>>2204
Ich persönlich fahre zwar kein Versandhändler Rad, habe jedoch Trainingskollegen die durchaus mit Rose/Canyon/Radon-Rädern rumfahren und mich dazu bringen, mich zeitweise zu verfluchen, dass ich nicht auch dort gekauft habe.

Prinzipiell kann man sagen, dass du bei Versandhändler rädern eigentlich immer das bessere Preis-Leistungsverhältnis bekommst, als wenn du für vergleichbares Geld im Radladen einkaufst. Schaltung und Laufräder sind meist weitaus hochwertiger. Das einzige worauf du verzichtest sind halt nun mal Design und Markenname.

Bei Rose hab ich schon einiges bestellt, gute Preise, schnelle Lieferung, guter Support und Geldzurückgarantie sprechen da durchaus für die Firma, denke mal, dass deren Räder ebenso sicher und schnell (klar wird das wohl länger dauern als normale Artikel) geliefert werden.
Wenn du in der nähe derer Biketown fillialen lebst, kannst du ja mal den gewünschten Rahmen zwecks Größe und Geometrie Probefahren.

jonkspr Avatar
jonkspr:#2227

Hast Du mal dran gedacht, Dir selbst eins zusammenzubauen?
Bei Rose stört mich extrem, dass sie ihre Hausmarken, also diesen redbull-Mist forcieren. Und das ausschliesslich.

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#2229

>>2225

Seit wann sind Canyon, Radon und Rose keine Marken? Davon mal abgesehen haben Canyon und Radon die derzeit meiner Meinung nach schönsten Bikes überhaupt im Programm (Radon Slide bzw Canyon Nerve/Spectral). Also gerade bei Canyon und Radon Design und Marke in Abrede zu stellen ist totaler Blödsinn, der Unterschied zu Händlerbikes ist allein der Direktvertrieb. Das Einzige auf was man bei einem Versender verzichten muss ist der Vor-Ort-Service. Entweder schickt man das Rad bei Problemen teuer und umständlich ein, man zahlt beim örtlichen Händler dafür oder legt eben selbst Hand an. Bei Händlerbikes sind Garantiefälle und der Service wie Inspektionen etc. natürlich deutlich komfortabler, dafür ist das Rad bei vergleichbarer Ausstattung aber auch viel teurer.

Zu individuell zusammengestellten Rädern kann Bernd nichts sagen, fahre selbst ein Canyon, da ist das nicht möglich.

Man kann ein Rad zwar auch selbst zusammen bauen, allerdings benötigt man dafür schon etwas Ahnung von der Materie und kommt mit dem Kauf der Einzelteile auch deutlich teurer als mit einem Komplettrad.

okcoker Avatar
okcoker:#2248

Ich muss oft schmunzeln wenn ich mir so manches teures Rad aus dem Radladen anschaue. Bei Canyon und Radon ist das Preis/Leistung-Verhältnis unschlagbar gut. Wenn du dir alle Einzelkomponenten kaufst legst du mehr hin.

Vom Design her sind die neuen Canyon-Bikes extrem geil und ansprechend. Toppen kann das nur noch BMC und Focus mit Rädern > 4000€.