Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-11-10 15:35:04 in /fe/

/fe/ 2264: Hallo Bernd, habe an meinem 20+ Jahre alten Rad die...

langate Avatar
langate:#2264

Hallo Bernd,

habe an meinem 20+ Jahre alten Rad die Hinterachse kaputt gemacht. War inzwischen bei 2 Werkstätten, die entweder keine Hinterachsen verkauften, oder mir davon abrieten, weil es sich eh nicht mehr lohnt. So schnell will ich aber nicht aufgeben, da ich das Radl weiterfahren will. Wie einfach ist es, eine Hinterachse auszutauschen? Ist es so einfach, dass ich die Achse einfach ausbauen, und neue Achse (siehe Link Amazon) einfach wieder reinsetzen kann? Oder gleich einen Schnellspanner? Oder brauch ich eine komplett neue Nabe? Wäre es sinnvoll vom Schrottplatz etc. einfach einen komplettten Hintterreifen zu besorgen und einzubauen?

http://www.amazon.de/Point-Achse-Hinterradachse-schwarz-30011900/dp/B0038VVBO2/ref=sr_1_cc_2?s=aps&ie=UTF8&qid=1415628711&sr=1-2-catcorr&keywords=fahrrad+achse

ah_lice Avatar
ah_lice:#2265

Naja, wirklich lohnen tut sich das nicht, weil du schon für 40 NG ein neues gutes Hinterrad bekommst, aber wenn du an dem Teil hängst dann kauf halt diese Achse und mach es wieder fit.

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#2266

Ich meine ich sehe da Lagerkonen auf denen die Lagerkugeln direkt laufen auf der gebrochenen Achse. Das wäre typisch für das von dir angegebene Alter. Es gibt heute auch Naben mit Steckachsen, aber das sind moderne, Industriegelagerte Naben für Mountainbikes. Die passen alle nicht als Ersatz für deine Nabe.

Im Prinzip ist das was dir da gebrochen ist keine Komponente mit genormten Abmaßen die es von diversen Herstellern gibt, sondern ein Bauteil der Nabe. Du müsstest vermutlich den Hersteller ausfindig machen und schauen ob es dieses Teil als Ersatzteil gibt. Ist eher unwahrscheinlich.

Die Nabe tauschen heißt das Laufrad komplett ausspeichen, und die Nabe neu Einspeichen. Dann ist die Frage ob 20 Jahre alte Nippel und Speichen das überhaupt noch mitmachen. Da würde ich wie schon vorgeschlagen eher das ganze Hinterrad tauschen.

Du musst abwägen, ob der Rest von Fahrrad größere Investitionen rechtfertigt.

tube_man Avatar
tube_man:#2278

>>2264
>20+ Jahre alten Rad
Bernd reden wir von einem Hinterrad mit Zahnkranz oder einem mit Nabenschaltung (3-,5-Gang, Mix). Bremst du mit Felge, Cantilever oder hast du Trommelbremsen und oder Nabendynamo? Bernd hat früher häufiger Hinderräder ersetzt und hatte eigenen Zahnkranzzieher. Eine Achse am Bergrad hat er auch schonmal getauscht, ist fast noch einfacher. Eine Nabenschaltung hat Bernd nur einmal neu eingespeicht, war viel Arbeit.
>vom Schrottplatz etc.
>etc.
Meinten sie Sperrmüll oder Fahrradleichen am Bahnhof?