Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-29 01:18:08 in /fe/

/fe/ 2411: Komplettgruppe

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#2411

Hallo Bernd,

anlässlich einer Tour, die im Sommer ansteht (Transalp) werde ich mir ein Fahrrad kaufen. Ich war auch schon bei einem Händler, der mich gut beraten hat und mir ans Herz gelegt hat ein Fahrrad mit Deore oder SLX Komplettgruppe zu nehmen. Meine Fragen sind:

-Merke ich, als... naja Anfänger einen Unterschied zwischen den beiden Gruppen? Bin noch nicht Probe gefahren, was ich selbstverständlich noch machen werde.

-Ist es wirklich so wichtig eine Komplettgruppe zu kaufen?

-Ist der Kostenpunkt für das komplette Rad (Federgabel mit Blockierfunktion und hydraulischen Scheibenbremsen sind dabei) bei 850 (Deore) und 1050 (SLX) noch im Rahmen?

Hatte bis jetzt noch nie so viel für ein Rad ausgegeben, dementsprechend bisher also nur mit billigeren Komponenten gefahren.

robergd Avatar
robergd:#2412

Meine Räder waren bisher immer ein bunter Mix: von Alivio bis XT war alles dabei. Bei Teilen, die keine Verschleißteile sind (Kurbel, Umwerfer, Schaltwerk) kaufe ich gerne höherwertige Teile, bei den Verschleißteilen (Kette, Ritzel) schaue ich auch etwas auf den Preis. Bin damit ganz gut gefahren bisher. Alles an einem Fahrrad von der selben Gruppe zu kaufen ist nicht notwendig, solange man auf Kompatibilität achtet (8-Fach Kettenblätter mit 10-Fach Kette geht nicht usw.).
Ob der Preis für das Bike gerechtfertigt ist, hängt nicht nur von den genannten Teilen ab, sondern vor allem auch von der Qualität des Rahmens. (Vollgefedert? Gewicht?)

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#2413

>>2412
Rahmen ist nicht vollgefedert.
Gewicht ist bei ~12kg (Deore) bei SLX wirds wohl leichter, aber keine Ahnung ob wirklich merklich

alv Avatar
alv:#2414

>>2413
Die paar Gramm machen wenig Unterschied. 95% des zu bewegenden Gesamtgewichts gehen sowieso auf das eigene Körpergewicht und die Zuladung.

cboller1 Avatar
cboller1:#2415

Mit Deore macht man nicht viel falsch, P/L ist top. Die Gruppen darunter würde Bernd aber nicht mehr kaufen. Der Gewichtsunterschied ist in dem Fall fast irrelevant, viel wichtiger ist die rotierende Masse, sprich Reifen und Laufräder sowie der Rollwiderstand der Reifen. Reifenwahl hängt natürlich auch stark vom Fahrstil und dem bevorzugten Untergrund ab, also ob hauptsächlich Straße und Waldautobahn oder anspruchsvollere aber deutlich spannendere Trails. Als untrainierter Anfänger gleich eine Transalp halte ich ehrlich gesagt für sehr gewagt. Für eine bessere Beratung müsste man die anderen Komponenten kennen und wissen was du genau vor hast, Transalp kann so ziemlich alles sein. Ob du nun am Ende SLX oder Deore hast dürfte so ziemlich egal sein.

buddhasource Avatar
buddhasource:#2416

>>2415
das Gelände wird nicht allzu schwer werden, Waldwege, Schotter, Kieswege usw.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#2417

Ich habe bereits mehrmals gehört, dass an der SLX im Vergleich zur Deore nur Gewicht gespart wird, und damit die Stabilität eher leidet. Kann man das so stehen lassen?

vigobronx Avatar
vigobronx:#2418

>>2417

Würde ich so nicht behaupten, die höheren Gruppen haben in der Regel auch neuere Technologien und Features die erst nach einer Weile in die günstigen Gruppen durchgereicht werden. Das SLX Schaltwerk hat z.B. die Shadow Plus Technologie von der XT, gut möglich, dass die beim 2015er Modelljahr aber auch schon in der Deore angekommen ist. Es werden eben auch andere Materialien und Fertigungsprozesse verwendet die nicht zwangsläufig auf Kosten der Stabilität gehen.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#2419

Warum denn kein XTR?

juaumlol Avatar
juaumlol:#2420

>>2415
>Als untrainierter Anfänger gleich eine Transalp halte ich ehrlich gesagt für sehr gewagt.
Das ist das was sie dir einreden, jeder schafft das. Selbst mein Vater hat das in seinen Jugendjahren mit seinen Freunden gemacht und die hatten da rostige Nachkriegsräder. Da ist man halt schnell zum Gardasee gefahren.

adhiardana Avatar
adhiardana:#2421

>>2420
>jeder schafft das.
Dies. Gerade die Via Claudia kann man auch untrainiert sehr gut machen.

Bernds letztes MTB war komplett SLX, war hochzufrieden damit. Am aktuellen Rad ist von Deore bis XTR alles dran. An sich auch OK, nur leider ist ein Shifer ein Deore, und da ist der Unterschied zur SLX-Komponente schon sehr deutlich.
Mit komplett SLX kannst du zumindest als Anfänger nix falsch machen. Würde ich auch einer Deore vorziehen.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#2422

>>2421
Ja die Via Claudia ist geplant. Außerdem werden vorher noch einige Tagestouren gemacht und konditionell bin ich schon fit (Läufer).

keyuri85 Avatar
keyuri85:#2430

So Bernd hat sich jetzt für die SLX Gruppe entschieden :3