Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-29 15:52:56 in /fe/

/fe/ 2505: Tipps für Anfänger

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#2505

Nun Bernd, Fahrräder hatte ich schon mal, aber nur diese krebsigen Supermarktteile.

Bernd will ein Allzweckrad haben, mit dem man auch abseits der geteerten Straßen fahren kann und auch eventuell Gepäck dranhängen kann, wobei bei Nichtgebrauch der Gepäckträger abgemacht wird. Längere Touren sollten natürlich für das Rad kein Problem sein.

Gibt es soetwas im bezahlbaren Bereich bis zu 700€ inklusive alles für Bernd?

Wie viel wiegen solche Räder?

ayalacw Avatar
ayalacw:#2506

Bernd hier will sich dieses Rad kaufen:

http://www.scott-sports.com/de/de/products/238394008/SCOTT-SUB-Evo-40-Fahrrad/

kostet ca. 600,00 €. Gibt es auch mit etwas mehr Geländetauglichkeit.

rdbannon Avatar
rdbannon:#2507

Die Schaltungskomponenten an dem Scott sind leider der Krebs. Selbst die 3x9-Fach-Alivio (dann aber auch durchgängig und nicht durchmischt mit gruppenlosen Billigkomponenten) wäre schon eine Verbesserung.

evandrix Avatar
evandrix:#2508

>>2507
Was sind sonstige Komponenten auf die man achten muss, außer der Schaltung?

OP hier und hat absolut keine Ahnung und Erfahrung.

Gibt es denn nun etwas Brauchbares in dem Preisbereich?

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#2509

>>2508
Ich wäre auch für jeden Tipp dankbar. Das Scott finde ich eigentlich nicht schlecht.

Warum sind die Schaltungskomponenten krebsig?

syntetyc Avatar
syntetyc:#2510

>>2509
>Warum sind die Schaltungskomponenten krebsig?
Weils gruppenlose No-Name-Komponenten sind, die können zwar schon ausreichend sein, aber zu einem "krebsigen Supermarktteil" ist halt dann nicht mehr viel um.
Für 700€ bekommst du halt ein ein VSF T-100S von der Fahrradmanufaktur oder ein Trekking Black Pepper wahlweiße mit oder ohne Federgabel mit kompletter Deore-Gruppe.

iamglimy Avatar
iamglimy:#2511

>>2510
vielen Dank lieber Berndi! Jetzt bin ich ins grübeln gekommen und lese mir gerade ganz viele Sachen dazu durch.

Werde von meinem Kauf berichten. Bin natürlich für weitere Tipps zu haben

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#2512

Nicht-OP hier, aber nach zehn Jahren ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Fahrrad.

Bisherige Wünsche:

- Dynamo im Rad drin, damit auch bei Nässe Licht vorhanden.
- Rücktrittbremse, keinen Leerlauf, sonst ist Bernd schnell tot.
- Mindestens 3 Gänge: Leicht für Berg, Mittel für Ebene, Schwer für Bergab.
- Reifendicke, mit denen man ohne viel Reibung in der Stadt fahren kann, aber auch auf Feldwegen zurechtkommt.

Frage:
Was kostet der Spaß und wo kann man sich das am besten kaufen?

sawalazar Avatar
sawalazar:#2513

>>2512
würde mich auch interessieren.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#2514

>>2512
Froschrad EinfachRad:
http://www.froschrad.de/froschraeder/shop/typ/EinfachRad+N3/product/28-3-Gang

>Rücktrittbremse, keinen Leerlauf, sonst ist Bernd schnell tot
Ach Deutsche, manchmal seid ihr echt drollig.

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#2516

>>2512
Kauf dir ein gebrauchtes Trekkingrad. Von Rücktrittbremsen kann ich allerdings nur abraten.
Ich empfehle hydraulische Bremsen, falls das Budget das nicht her gibt, eben V-Bremsen.
Man bekommt gebraucht schon für unter 200€ brauchbare Räder:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/28-zoll-pegasus-solero-21-gaenge/315374010-217-4352?ref=search

pjnes Avatar
pjnes:#2517

>>2516
>Fahrrad Baumarktrad-ähnlicher Qualität
>empfehlenswert
Leider nein.

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#2518

>diese krebsigen Supermarktteile

Dieser Bernd hat so eins für 179 NG und fährt es jetzt schon 5 Jahre täglich (=10.000 km) ohne Probleme. Komponenten sind alle von Shimano. Hat sogar Nabendynamo und unzerstechbare Reifen. Der Rahmen soll angeblich sogar Made in Germany sein.

horaciobella Avatar
horaciobella:#2519

http://www.radon-bikes.de/bikes/urban/cross/scart-cross/scart-70-se/

Rundum-Sorglos-Paket für volle alltagstauglichkeit:
http://www.radon-bikes.de/bikes/urban/trekking/trekking-light-series/tls-70/