Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-13 12:34:51 in /fe/

/fe/ 2808: Hallo Bernd, wie navigiert Bernd bei Touren? Mit Kar...

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#2808

Hallo Bernd,

wie navigiert Bernd bei Touren? Mit Karte, Schlaufon oder eigenem Navigationsgerät? Ich bin nämlich auf der Suche nach einer Android App bei der ich gpx Daten importieren kann und die am besten die Karte dann auch offline zur Verfügung stellt. Ist von demher relevant da ich Alpenbernd bin und sehr oft keinen Empfang habe.

Habe schon ein paar probiert aber entweder weigerten die sich gpx Daten zu importieren oder scheiterten an der offline Darstellung.

ntfblog Avatar
ntfblog:#2810

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OsmAnd

/faden

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#2811

Dieser Bernd benutzt Locus Pro, OsmAnd empfand er als ziemlichen Krebs. Locus ist ziemlich umfangreich und man muss sich erst einmal rein finden, dafür kann es aber auch alles.

motionthinks Avatar
motionthinks:#2812

komoot. Offline-Karten und funktioniert.

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#2813

Routen mit http://brouter.de/brouter-web/ (Höhenmeteroptimierte Routen + GPX export)
Darstellung mit OSMand
Aber fahren hauptsächlich mit Audioausgabe von OSMand

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#2817

>>2810
>>2813
oke danke Bernd, hab mir mal die kostenlose Version heruntergeladen, im Grunde brauche ich ja im Moment nur Deutschland (Bayern) und Österreich. Hat zwar etwas gedauert bis ich herausgefunden habe wie man gpx Dateien importiert, scheint aber ganz gut zu funktionieren. Testen werde ich es am Wochenende.

>>2811
>>2812
auch vielen Dank, werde ich im Hinterkopf behalten, falls mich OsmAnd nicht zufriedenstellt.

Kennt Bernd noch eine Seite wo man Touren anschauen und herunterladen (gpx) kann? Im Moment kenne ich nur http://www.gps-tour.info/ , davon habe ich schon einige Strecken gefahren und war bis jetzt immer begeistert, die meisten kannte ich in meinem Raum schon, habe aber dadurch den einen oder anderen Trail gefunden, oder bin an Orten vorbeigekommen die ich noch nicht kannte.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#2823

Fahre mit Oruxmaps und Openandromaps und habe mir gerade eine Halterung gebaut. Deckel kommt evt. noch weg der Magnetverschluss bei Tailgeballer nicht hält.

>>2817

gpsies.com oder so. Gps tracks findest du im Netz en masse...

linux29 Avatar
linux29:#2827

Bernd benutzt schon seit Jahren keine Karte mehr, in seiner Ecke Süddeutschland finden sich in jedem verkackten Nest ausreichend Radschilder dafür. Vor 15 Jahren war das ohne Hilfsmittel noch ein Abenteuer, inzwischen aber werden solche Schilder sogar mit Höhenmeter versehen.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#2828

Dumme Frage, aber ist das ein Gerät zum navigieren über Radwege?

Habe gerade keine Zeit zum nachsehen. Bin auf der Suche nach einer App o. ähnlich das mir einen Weg erstellt der für Radwege besser geeignet ist.

kriegs Avatar
kriegs:#2830

>>2828

gurgle maps ist glaub ich noch Beta aber kann schon Radfreundliche strecken raussuchen

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#2835

Bernd sucht sich auf einer Karte (ob Papier oder online ist egal) die Route raus und schreibt sich dann Ortsnamen + Straßennummern raus. (JEDE Straße hat eine Nummer und ist damit eindeutig identifizierbar, die steht oft auf dem Straßenschild UND auf diesen kleinen Täfelchen (diesen reflektierenden Pfosten) am Straßenrand)

Sieht dann so aus: A-Stadt L 123 nach B-Dorf, dort dann weiter auf B 45 nach C-Weiler usw. Oder einfach nur die Ortsnamen hintereinander wie sie abgefahren werde. Der Zettel kommt dann in die Hosentasche und kann bei Bedarf schnell befragt werden. Manchmal malt Bernd sich auch eine abstrakte Karte mit Ortsnamen und Straßennummern selbst.

Außerdem: Jeder Ort hat am Ortseingang einen Stadtplan/eine Umgebungskarte. Damit ist dann auch sofort klar wo sich der Supermarkt zwecks Picknick befindet und ob es rechts zur L 123 an der Kirche geht oder erst am Ortsausgang. Das Gequäke des Navis meines Mitradelnden hat Bernd dann doch genervt...der Zettel tut dies nicht.

Bernd orientiert sich auch gerne an Bahnlinien/Autobahnen/Bergketten/Hochspannungsleitungen/Flüssen usw. "So lange ich zwischen dem Fluß und der Bahn bleibe und die Richtung stimmt werde ich da hinkommen wo ich hinwill"

chatyrko Avatar
chatyrko:#2850

>>2827
Die ausgeschilderten Radrouten sind in Hessen (und ich kann mir nicht vorstellen, dass es im Süden anders ist) aber auch wirklich nur die Radwege von A nach B. Wer gern einfach im Wald rumfährt, wird nur sehr selten Schilder finden und nach einer halben Stunde ohne Zivilisation hat noch jeder mit dem ich gefahren bin die Orientierung verloren.

Ganz ohne Karte fahren finde ich abenteuerlich.

suribbles Avatar
suribbles:#2852

>>2827
>>2850
Op hier,in den bekannten Touri Rad- und Wanderwegen/Bergen hat man auch 0,0 Probleme, da ist alles ausgeschildert. Da geht man nicht verloren. Fährt man aber etwas tiefer in die Alpen, Richtung Österreich wird es aber zäh. Da ist keine Zivilisation mehr, wenn man da die etlichen forstwege nicht schon einmal mit einem Kenner gefahren ist, hat man schnell die Orientierung verloren. Man kommt zwar früher oder später immer auf einen offiziellen Weg zurück, spart sich aber einige Nerven :3

Osmand hat im übrigen hervorragend funktioniert, da waren zum Teil die kleinsten Pfade drin, war sehr überrascht. Nochmals danke für den Tipp.