Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-02 13:33:31 in /fe/

/fe/ 3200: Pedale lösen

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#3200

Bernd hat auf dem Flohmarkt ein altes Rixe Steckrad gekauft und ist gerade dabei, es zu zerlegen, um es neu zu lackieren.
Jetzt steht Bernd vor dem Problem, dass er die Pedale nicht lösen kann (siehe Bild relatiert).

Wie bekombt Bernd die Pedale und Kette ab, ohne sie dabei zu zerstören? Bernd konnte eine Mutter entfernen, aber die Schraube nicht abschrauben, da es oben keine Einkerbung für einen Schraubendreher gibt.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#3201

Das Zauberwort heißt Kurbelabzieher (vermute ich) :3

shesgared Avatar
shesgared:#3202

>>3201
Wenn ich irgendwo ansetzen könnte, wäre es kein Problem...

freddetastic Avatar
freddetastic:#3203

>>3202

Hmm, kannst du mal ein Bild von dem Lagerarm machen auf dem die Kurbel sitzt? So, wie ich das verstehe, sind ja nicht die Pedale das Problem sondern die Kurbelarme? Oder versteh ich das falsch?

Die Pedale an sich kann man mit einem Pedalschlüssel normalerweise einfach abdrehen. Da musst du nur aufpassen, weil die Gewinde rechts und links jeweils in die Gegenseite drehen.

Tut mir Leid für meine dumme Ausdrucksweise. Ich kenne die Fachbegriffe nicht ._.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#3204

>>3203

Hab mal ein Bild gesucht. Der Abzieher wird in das Gewinde innerhalb der Kurbel geschraubt (rot) und drückt dann gegen den Arm vom Innenlager (grün).

Das geht bei dir nicht?

kennyadr Avatar
kennyadr:#3205

>>3204

Ansonsten Sheldon fragen :3

http://www.sheldonbrown.com/tooltips/cotterless.html

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#3206

http://sheldonbrown.com/cotters.html
http://www.sheldonbrown.com/tooltips/cotters.html

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#3207

>>3201
>>3204
>>3205

alles falsch, bitte ignorieren sonst geht was kaputt. >>3206 anschauen.

stayuber Avatar
stayuber:#3208

>>3206
>>3207
Genau das. Danke! Muss wohl härter hämmern. Werde mich morgen ransetzen.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#3219

>>3208
Das Teil steckt fester drin, als ich dachte. Hammer bringt keinen Erfolg. Es bewegt sich keinen mm.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#3223

>>3219
Mit außreichend WD40 eingesuppt und die Kurbel auch axial längs zum Tretlager mit sanften Hammerschlägen bedacht?

macxim Avatar
macxim:#3224

>>3223
Bernd lässt den Keil drin und lackiert das Fahrrad so. Wird auch so klappen. Außerdem kann er dann nicht das Lager beim Ausbau zerficken.

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#3226

Versuch es doch mal mit Erhitzen.
Metalle dehnen sich dabei aus und aneinander festgerottete Teile lösen sich eventuell voneinander wenn sie sich unterschiedlich schnell/weit ausdehnen.
Bunsenbrenner, Lötlampe, Kerze, irgendeine Flamme darunter halten.

joki4 Avatar
joki4:#3240

>>3226
geht auch mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher (ist auch besser für den Lack als ein Bunsenbrenner...)

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#3242

>>3240
Der Lack soll doch eh runter.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#3244

Hört sich nach Facharbeit an. Pedalbernd hat noch nicht mal gesagt, ob das nun Vierkantsteck mit Ausdrücker oder 1960er Keilsystem ist.

robergd Avatar
robergd:#3245

Also von den Bildern her ist das kein 4-Kant.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#3246

>>3244
Schaut mir stark nach Keilsystem an. Kann mir eigentlich jemand erklären welcher Vollpfosten auf die Idee gekommen ist ein Bauteil welches 100% der Kraft auf eine Achse überträgt (hohes Drehmoment zwischen Tretkurbel und Achse/Tretlager) *rund* zu machen, mit nur *zwei* Ecken (von denen die Hälfte der Ecke auch noch rund ist???)

WTF?

Vierkant ist da schon ein Riesenschritt nach vorne...science FTW!

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#3247

Naja ich hab ja oben >>3206 schon verlinkt was das für ein System ist.