Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-12-23 23:36:2 in /fe/

/fe/ 3333: Trekkingrad Kaufempfehlung

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#3333

Hallu Bernd,

ich benötige ein neues Trekkingfahrrad für längere Reisen (ca. 2000km sollte es schon schaffen). Bin allerdings kein Eckspertenradbernd.
Habe folgende Modelle erspäht:
http://www.ebay.de/itm/381361222737
http://www.ebay.de/itm/311494059210
Ersteres macht einen sehr unguten Eindruck, aber dafür billig. Zweiteres schon brauchbarer.
Budget: 500 Euro (Schmerzgrenze noch etwas höher)
Zusätzlich sollen noch eine Lenkertasche und zwei Taschen seitlich am Gepäckträger hin, welcher schon ordentlich Gewicht aushalten sollten, so 15kg. Sowas wie aus >>3328 will ich auch. Machbar?
Wichtig wäre mir auch, dass ich nicht zu arg drin liege, sondern einigermaßen aufrecht, rückenschohnend fahren kann (habe bereits zerfickte Lendenwirbel), sowie das mein Arsch und Fortpflanzungsmöglichkeit heil bleibt. :3

Was kann Fahrradbernd empfehlen? Habe ich wichtige Punkte fagessen?

Danke und Gruß
Dein Bernd

snowwrite Avatar
snowwrite:#3334

Das ist Baumarktniveau, Bernd. Schau dich bei dem Budget lieber nach etwas gebrauchtem um.

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#3335

>ebay.de
hier hörte ich auf zu lesen.
Nein im Ernst.
Beides Schrott.
Mein Tip: Such dir ein gebrauchtes Rad.
Bei Händlern (mit Garantie) oder in Rad-Foren für Reiseräder.
Gerade jetzt steigen viele auf Ebikes um und verhökern ihre sehr hochwertigen Trekking-Bikes.
Ich hab hier beim Händler einige Diamanten gesehen. Räder die vor 5 bis 10 Jahren zur absoluten Spitzenklasse gehört haben für Apfel und Ei.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#3337

Mit pepper machst du nichts falsch, und viel günstiger wird es neu nicht.

http://www.pepperbikes.de/

ah_lice Avatar
ah_lice:#3338

>>3333
http://www.ebay.de/itm/311494059210 sieht schon fast annehmbar aus, folgende Teile sollten aber vor der ersten Tour ersetzt werden:
-Gepäckträger
-Gabel (am besten durch eine gute Starrgabel ersetzen)
Nimm auf die erste Tour auf jeden Fall auch Ersatzspeichen mit (vorher ausmessen!), niemand weiß von welcher Qualität die Laufräder an diesen Billigbikes sind.

Wirklich empfehlenswert ist aber keines der beiden Räder. Ich würde eher zu einem guten Gebrauchtrad raten.

naupintos Avatar
naupintos:#3340

Was ist ein gutes Gebrauchtrad, bzw. was macht es aus? Ein Markenrad? Auf welche Kriterien muss Anfängerbernd achten? Gibt es Fallen/Tricks so wie beim Auto, wo so Dinge wie der Kilometerstand getürkt sein können?

sementiy Avatar
sementiy:#3342

>>3340

Dass das Fahrrad von einem namhaften Hersteller kommt und nicht aus dem Baumarkt. Einer der einen Ruf zu verlieren hat wenn das Rad bei der ersten Ausfahrt auseinander fällt. Dann sollte man noch darauf achten, dass einigermaßen brauchbare Komponenten verbaut sind. Die ganzen Bauteile und Gruppen scheinen zwar auf den ersten Blick unübersichtlich und eine ziemliche Zauberei zu sein, man liest sich aber dennoch recht schnell ein.
Ganz wichtig: auf die richtige Rahmengröße achten!

kershmallow Avatar
kershmallow:#3344

>>3340
Naja, das Herzstück ist der Rahmen, der sollte passen, und keine Risse oder ernsthafte Beschädigungen haben.
Alles andere kann man austauschen. Aber es ist natürlich blöd wenn man wirklich alles erneuern muss, weil teuer.
Bei Kettenschaltungen kann man davon ausgehen, dass Kassette und Kette getauscht werden sollten, das sind eh Verschleißteile, die müssen oft ersetzt werden wenn man viel fährt.
Die Lager sollte man sich ankucken bzw anfühlen und mal in Richtungen drücken in denen sie nicht wackeln sollten. Vor allem das Tretlager ist irgendwann ausgeleiert, aber auch die anderen werden mit der Zeit schlechter. KEin Drama, aber wenn man alle austauschen lassen muss, ist man einiges Geld los.
Ob die Sattelstütze sich verschieben lässt sollte man erproben. Die Kann nämlich unter umständen "festrotten" oder jemand könnte eine etwas zu große mit Gewalt reingeprügelt haben.

Tricks, gibt's nicht so viele, aber jetzt zu Zeiten des Stahlrennerhypes wurden schon öfter mal Räder als Rennrad angeboten, die keine waren. Aber wer das nicht merkt, dem kann's ja auch egal sein.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#3346

>>3344
>vor allem das Tretlager ist irgendwann ausgeleiert
Wenn das ein Shimano-Teil ist (wie es bei der Mehrheit der heutigen Räder der Fall ist), hält das Ding normalerweise mindestens 50Tkm, auch die billigen für 20€. Die Lager an den Rädern sind dagegen wirklich öfter von Verschleiß betroffen.

freddetastic Avatar
freddetastic:#3347

Hab mir ein Gudereit LC30 gekauft - kostete um die 500 Euro, hinzu kam ein Doppelständer wegen schwerer Gepäckträgertaschen und Hörnchen für Langstreckenentspannungsfahrten. Es ist mein ersten Fahrrad aus Deutschland, sonst nur Raleigh, Stevens und Muddy Fox - dem ich im übrigen bis heute hinterher trauere....damit war ich Ende der 80er der erste im größeren Umkreis, der so ein großen "BMX-Fahrrad fuhr. Es wurde mir geklaut - die Schweine!