Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-11 20:59:22 in /fe/

/fe/ 3368: Bernd kriegt nächste Woche ein Cannondale Lefty 29...

rcass Avatar
rcass:#3368

Bernd kriegt nächste Woche ein Cannondale Lefty 29 Hardtail. Ich hab sonst immer ein Lefty Fully 26" gefahren, hat Bernd Erfahrung mit dem Umstieg vom Fully auf HT bzw hat Ratschläge bezüglich möglicher Modifikationen? Ich hab überlegt die 29" runterzunehmen und 26" draufzusetzen, macht das Sinn?
Bild relevant, allerdings ein 2013er

moynihan Avatar
moynihan:#3369

>Ich hab überlegt die 29" runterzunehmen und 26" draufzusetzen, macht das Sinn?

eloisem Avatar
eloisem:#3373

>>3369
Op hier. Nein das war 100% ernstgemeint. Diverse Radforen geben unterschiedliche Antworten diesbezüglich, desweiteren wäre es mir auch egal wenn es nicht geht/gut geht, dann lass ich es halt. Die Frage ist halt immernoch im Raum, wie gross ist der Umstieg von Fully auf Hardtail bei Touren/Bergfahrten?

rangafangs Avatar
rangafangs:#3375

>>3368

dann kannst du dir gleich ein 26er holen... Je nach fahrrad ist dann auch die schaltung dem 29er angepasst.

Ein volles ist meiner Meinung nach immer zu bevorzugen.

karalek Avatar
karalek:#3377

>>3373
Hardarsch nur noch für absolute Berggämse (dann bitte in Carbon und unter 8 kg) oder für Gelegenheitsfahrer auf dem Feldweg.

Sonst nur noch Vollies.

polarity Avatar
polarity:#3443

>>3377
Das ist 'ne Lüge und das weißt du!

Siehe
>https://www.youtube.com/watch?v=nfZylC-n4qE
>https://www.youtube.com/watch?v=sH8EYlbfkI8

Mir ist bewusst das ein Hardtail Grenzen hat aber mit der richtigen Austattung, genug Mumm und Können kann man so einiges auch aus diesen Geräten rausholen.

Außerdem ist die Wahl des Bockes abhängig vom Terrain und dem eigenen Fahrstil bzw. gewünschten Fahrgefühles.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#3444

>>3443
Fick ja!
https://www.youtube.com/watch?v=wv7TyakE8qw

Bernd hat sein Downhill-Handwerk auf nem 2006er Norco Sasquatch gelernt und lacht über Neubienen, die von Ihren Vollies alles glattgebügelt bekommen und dann technisch anspruchsvolle Runderbergs nicht hinbekommen.

karsh Avatar
karsh:#3445

>>3368

Herrenrassebernd (~1865 mm) kaufte sich als Allzweckrad und erstes Bergrad einen 29" Hartender. Hielt es aufgrund der ebenfalls Häufigen Straßennutzung und der großen Räder für den Kompromiss den ich suchte, wollte auch anfangen mehr im Wald zu fahren. Ich war immer schon ein Freund von HTs, da ich fand, die Situation, in denen diejenigen, welche ein gefedertes Hinterrad besitzen dieses auch benötigen selten bis gar nicht eintreten.

Im Nachhinein frage ich mich, ob ich nicht trotz meiner Größe auch beim HT nicht die neue Zwischengröße oder gar das Bewährte Kinderrad ins Auge fassen hätte sollen. Wobei es damals 650B im Mtb Sektor bei uns gerade erst gab.

Die Faustregel lautet ja HT - 29", Füllig - 27,5".