Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-19 11:36:37 in /fe/

/fe/ 3634: Tag Bernd, ich hab mir vor 4 Wochen nen Stahlrahmen ...

p_kosov Avatar
p_kosov:#3634

Tag Bernd,

ich hab mir vor 4 Wochen nen Stahlrahmen von Intec (Intec F10 melonengelb) bestellt und wollte viele meiner alten Komponenten jetzt auf diesen übertragen.

Im Prozess wollte ich von meiner 10 Jahre alten LX auf die neue XT wechseln. Hat jemand schon Erfahrungen mit oder Wissen über die neuen Übersetzungen mit der 11er Kassette? Brauch man überhaupt noch 3x11? Oder is 2x11 (mit der neuen 42er Kassette) vielleicht völlig ausreichend?

Einsatzgebiet von mir ist vor allem Alltag Stadt und 2-3 Touren im Jahr á 500-1000km.

Ich habe noch ein paar alte Mavic Ksyrium rumliegen -> sind die auch für den Einsatz an nem sportlichen Trekkngbike denkbar (ohne Nabendynamo in dem Fall)?

Danke schonmal im Voraus falls ihr irgendwelchen Input habt!

mat_walker Avatar
mat_walker:#3640

Keiner?

aaronstump Avatar
aaronstump:#3643

>Keiner?
/fe/ ist nicht das schnellste Brett, auch:
>Soll ich mir Schuhe in Größe 42 oder in Größe 43 bestellen? Meine alten Chucks sind kaputt und ich laufe viel in Fußgängerzonen herum.

>Brauch man überhaupt noch 3x11? Oder is 2x11 (mit der neuen 42er Kassette) vielleicht völlig ausreichend?
Fahr einfach beides Probe. Im Endeffekt ist es eigentlich egal, was du nimmst. Worauf du Wert legst (Übersetzungsspektrum oder Feinheit der Abstufungen zwischen Gängen) solltest du bei deiner Fahrleistung eigentlich wissen und dadurch eine für dich passende Entscheidung finden.

>sind die auch für den Einsatz an nem sportlichen Trekkngbike denkbar (ohne Nabendynamo in dem Fall)?
Wenn du nichts wiegst, ja, ansonsten gibt es geeignetere Laufräder.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#3644

Bist du dir über alle Maße deines Intec Rahmens im Klaren?

Bernds Intec (C5 meine ich) hat BSA Schraubtretlager, 1" Steuersatzlager, und ein horizontales Ausfallende das mit Schnellspannernaben nicht funktioniert. Moderne Standardkomponenten werden da nur schwer passen.

lisovsky Avatar
lisovsky:#3646

>Bist du dir über alle Maße deines Intec Rahmens im Klaren?

>Bernds Intec (C5 meine ich) hat BSA Schraubtretlager, 1" Steuersatzlager, und ein horizontales Ausfallende das mit Schnellspannernaben nicht funktioniert. Moderne Standardkomponenten werden da nur schwer passen.

Ich habe nen Intec F10 probegefahren da war ne komplette LX dran und obwohl ich jetzt nicht beschwören könnte dass das auch Schnellspanner hatte sah mir das schon nach ziemlichem Standardzeug aus was da dran war. Die hintere Nabe oder das hintere Laufrad wollte ich warscheinlich sowieso ersetzen das kann ich dann ja dann eine passende Nabe organisieren.

Hat jemand an der Stelle Vorschläge für eine gutes 28" Trekkinglaufrad? Man kommt eigentlich nicht an Mavic vorbei oder?

>Fahr einfach beides Probe. Im Endeffekt ist es eigentlich egal, was du nimmst. Worauf du Wert legst (Übersetzungsspektrum oder Feinheit der Abstufungen zwischen Gängen) solltest du bei deiner Fahrleistung eigentlich wissen und dadurch eine für dich passende Entscheidung finden.

Die M8000 XT Gruppe kann man bei mir um die Ecke noch nicht probefahren ist ganz fresh glaub ich.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#3648

>>3646
>Ich habe nen Intec F10 probegefahren da war ne komplette LX dran und obwohl ich jetzt nicht beschwören könnte dass das auch Schnellspanner hatte sah mir das schon nach ziemlichem Standardzeug aus was da dran war. Die hintere Nabe oder das hintere Laufrad wollte ich warscheinlich sowieso ersetzen das kann ich dann ja dann eine passende Nabe organisieren.

Tja meinen C5 verkauft Intec auch mit einer Schnellspanner Hinterradnabe im Komplettrad verbaut. Ich habe nach mehreren Monaten das horizontale Ausfallende mit einem Stück Stahl zugelötet und ein neues vertikales Ausfallende mit der Flex reingeschnitten, weil sich das Hinterrad bei jedem kräftigen Tritt 1-2cm nach vorne gezogen hat.

Und eine Nabe mit oldschool Schraubachse wirst du sicher nicht fahren wollen. Bin nicht mal sicher ob du da dann überhaupt ne moderne Kassette drauf bekommst.

Dazu kommt das 1" Steuersätze nicht sehr steif sind und schwer zu bekommen, moderne Steuersätze sind alle deutlich größer.

>Hat jemand an der Stelle Vorschläge für eine gutes 28" Trekkinglaufrad? Man kommt eigentlich nicht an Mavic vorbei oder?

Pfff Mavic kocht auch nur mit Wasser, gibt duzende Hersteller die nahezu identische Felgen bauen und die gleiche Qualität abliefern. Bernd hat z.b. 15€ / Stück für seine Rennradfelgen von Mach1.fr bezahlt und diese ziemlich gequält, keine Probleme.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#3649

Sieht mir vertikal aus und Standard 1 1/8 Steuersatz.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#3650

>>3648

Miesepeterbernd.