Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-01-09 16:57:47 in /fit/

/fit/ 58797: Drogen und Sport

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#58797

IDF diskutieren wir über die Freuden, die ein Athlet so mit bewusstseinsverändernden Substanzen haben kann.

Ich persönlich liebe es, einen Trip auf LSD oder anderen Tryptaminen mit einer Runde Joggen in der Natur zu beginnen. Dazu die richtige Musik und das Training wird zu einem geradezu ekstatischen Erlebnis.

Heben auf Psychedelika habe ich auch probiert, aber das ist irgendwie eher beklemmend.

Opiate sind auch ganz nett für nach den Sport. Schön die Schmerzen weg und angenehm in die Couch gedrückt...

Bernd stellt es sich auch relativ geil vor, bei irgendelchen Teamspielen wie Fußball zu koksen, aber er nimmt natürlich Berndstyle an keinem teil.

Ich hab auch schon mal auf Meth auf dem Fahrrad übers Land und durch den Wald gefahren, war sehr geil, ich war absolut unermüdlich und sauschnell, aber das Herz hat ganz schön gebollert.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#58805

Bernd vermisst es nach einem anstrengendem Hebetag mal ein wenig Indica zu rauchen, aber alles in Maßen, sprich 0,1-0,2g maximal pro Abend und das auch nur an Hebetagen. :3
Alkohol macht nur die Bekombs kapott.

polarity Avatar
polarity:#58818

Speed und Kraftsport passt nicht zusammen , hat Bernd schon probiert.

Michael Phelps musste ja auch lange pausieren weil er seinen Körper mit Haschgift und Koks ruinierte.

motionthinks Avatar
motionthinks:#58819

>>58797
Auf /d/ wurde Bernd von Amphetaminen und Kraftsport ganz klar abgeraten. Puls und Blutdruck steigen zu sehr an, sodass sogar Gefäße platzen können. Wenn man Pech hat passiert dies im Kopf, ist dann ein Schlaganfall.

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#58830

Vielleicht sollte OP richtig inzu Sport lernen, dann braucht man keine Drogen.

Wenn du dir das Bild vom kiffenden Arnold zum Vorbild nimmst, dann ergötze sich am Pump und nur alle paar Jahre an einem Joint und Stück Kuchen.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#58832

>>58830
Aber Arni hat doch alle Arten von Drogen haufenweise genommen und hatte Operationen am Herz.

syntetyc Avatar
syntetyc:#58835

Ich rauche manchmal 2 mal in der Woche meist am Wochenende und wenn dann immer nur nachdem Training. Finde jetzt nicht das ich irgendwelche einschränkungen deswegen habe. Die Dosis macht das Gift.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#58837

>>58830
Weiß nicht, was du mir hier sagen willst. Dass ich mich durch Sport genau so berauschen kann wie mit Drogen? Wie soll das konkret aussehen?

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass du weißt wovon du redest. Du scheinst davon auszugehen, dass ich abhängig bin oder aufgrund sostiger Probleme Drogen nehme. Und dass ich das durch Sport überwinden könnte. Aber das trifft nicht zu.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#58838

>>58832
Wer behauptet das?

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#58839

>>58835
Also direkt nach dem Training rauchen würde ich nicht kiffen. Cannabis senkt den Insulinspiegel deutlich und deine Muskeln kriegen dann weniger Nährstoffe.


Säge weil Doppelpfosten

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#58840

>>58839
Das wusste ich noch nicht. Ich finde jetzt brauchen wir diesen Faden dringender denn je. Cannabis senkt Insulin? wieso dann der Hunger?

melvindidit Avatar
melvindidit:#58841

>>58840
Gibt leider nur eine einzige Studie dazu: http://www.amjmed.com/article/S0002-9343%2813%2900200-3/fulltext

Die untersucht den Insulinspiegel bei nüchternen Testpersonen (d.h. sie haben seit min. 9 Stunden nichts gegessen) und vergleicht Cannabiskonsumenten mit Nichtkiffern. Die Kiffer haben im schnitt 16% weniger Insulin. Das ist gut wen man eh nichts isst und seine Insulintoleranz senken will, aber dem Muskelabbau natürlich abträglich.

Über den akuten Effekt des Kiffens gibt es leider keine Daten. Es scheint aber wahrscheinlich, dass der Unterschied direkt danach mehr als 16% ausmacht. Oder ist das vielleicht ein chronischer Effekt des regelmäßigen Kiffens? Dann würde der Zeitpunkt keine Rolle spielen. Ich gehe jedenfalls auf Nummer Sicher und kiff nach dem Training meistens nicht.

>wieso dann der Hunger?
Joa man sollte meinen bei niedrigem Insulin hat man hohen Blutzucker und weniger Hunger. Aber da gibt's ja noch andere Faktoren, etwa die Verbesserung des Geruchs- und Geschmackssinnes. Sie auch hier: http://themedicinejournal.com/articles/why-marijuana-makes-you-hungry/

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#58843

Arnie hat als er jung war schon ziemlich viel gekifft, wenn man seiner Autobiografie glauben darf.
Als Upper vorm Heben habe ich schon Koks und Speed probiert. Bei beidem geht einem ganz schön die Pumpe, so dass das sicher nichts für Regelmäßgkeit ist. Ansonsten rauche ich vor und nach dem Training Gras, aber ohne spürbaren Effekt für den Sport. Vor ein paar Jahren mal auf LSD gehoben. Pump war unglaublich.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#58848

canabis wirkt auf das EC-System WER HÄTTE DAS GEDACHT!!!

Das machen übrigens auch Verunreinigungen im Plastik. Endocannabinoide sind chemisch relativ einfach, ne Fettsäure und bißchen modifiziert und plupp wird der Kühlschrank geplündert

alexradsby Avatar
alexradsby:#58852

>>58848
>Endocannabinoide sind chemisch relativ einfach...
Und warum werden dann unzählige synthetische Cannabinoide (oder treffender: Cannabimimetika) mit üblen Nebenwirkungen auf den Graumarkt gebracht, statt "relativ einfach" Endocannabinoide zu synthetisieren?

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#58853

Für mich völlig normal. Gerade wenn ich Pilze nehme gehe ich gern in den Wald (nachts). Vorteil: Man sieht besser.

Es verwundert auch nicht, denn Pilze werden ja gern auf Parties eingeworfen um sich in die Ekstase zu tanzen, das "läuft" aber auch beim Marschieren sehr gut. Man sollte dabei High-Energy-Soundtracks wie Goa, Trance oder Metal anhaben.

Man verliert dabei häufig völlig die Wahrnehmung von Anstrengung. Ich bin schon über 30 KM in einer Nacht gelaufen und habe es erst am nächsten Tag bemerkt als ich den Ort an dem ich war bei Google Maps suchte. In der Nacht hatte ichdas Gefühl zu fliegen...

snowwrite Avatar
snowwrite:#58858

>>58853
Du isst Pilze und läufst dann nachts ohne Lampe einen zufälligen Waldweg entlang? Nice, muss ich auch mal machen.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#58866

>>58852

EC heißen sie eigentlich nur wenn sie endogen gebildet werden.
Deine Frage, ja bernd weiß auch nicht. Vielleicht Patentscheisse. Vielleicht knallen sie nicht so wie Badesalz und machen nur duslig und hungrig.

Andanamid oder wie das heisst ist chemisch so einfach dass man aufpassen muss es nicht aus versehen herzustellen. ist einfach ne amidierte Fettsäure.

yehudab Avatar
yehudab:#58870

>>58858
Ich benutze nie eine Lampe. Gerade bei Schnee sieht man nachts sehr gut, wenn man Pilze genommen hat wird der Effekt durch die geweiteten Pupillen noch verstärkt. Bedenke, wenn du vom Licht in die Dunkelheit marschierst ist es immer ein Schock, nach ein paar Sekunden kannst du aber sehen (sofern du nicht inmitten eines Nadelwaldes stehst).

Pilze unterdrücken Hunger. Gesund ist das natürlich nicht. Aber sie können die Leistung abnorm steigern. Mit dem passenden Soundtrack kommt es einem so vor als würde man durch den Wald fliegen...