Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-12 13:18:43 in /ft/

/ft/ 2389: Stahlfessel-Fetisch

aadesh Avatar
aadesh:#2389

Bernd steht auf Frauen in Stahlfesseln. Es muss Stahl bzw Metall sein, bei Leder fühlt er keine Stimulation.

Es geht auch nicht darum, die Sub komplett zu fixieren, zu bestrafen oder zu ficken, sondern die Kontrolle zu behalten und die Sub an ihren Status zu erinnern und immer die Gelegenheit zu haben vorher genannte Dinge mit ihr durchzuführen.

Gibt es noch einen Bernd der diesen Fetisch teilt? Anbei Beispielfotos

iamglimy Avatar
iamglimy:#2391

>>2389

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#2394

Ich find's aus ästhetischen Gründen ziemlich sexy, bin aber selbst nicht dominant.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#2395

Die von dir angeführten Gründe lassen sich auch mit einem Leder Halsband ausleben, mir gefallen aber auch stahlfesseln (irisch 8, fick ja!). Mir gefallen aber auch alle anderen Materialien.

Zlng: meer von Nea, bitte <3

tmstrada Avatar
tmstrada:#2396

>>2389
Bernd teilt diesen Fetisch und wird schauen, ob er in näherer Zukunft kontributieren kann.
Leider ist der Ordner aus Platz- und Froindin- Gründen komprimiert und entsprechend schlecht durchsuchbar.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#2399

>>2389

Bei mir muss die Frau gar nicht gefesselt sein.
Es macht mich nur aus irgend einem Grund unfassbar scharf, wenn sie die fesseln nicht ablegen kann.
Am liebsten habe ich es wenn ich verschiedene Outfits sehe, aber z.B. der Halsreif immer an Ort und Stelle bleibt.

chris_frees Avatar
chris_frees:#2401

>>2399
ja - auch das (mehr oder weniger) zur Schau stellen in der Öffentlichkeit, weil ein Ablegen nicht möglich ist (physikalisch oder eben wegen eines "Vertrages")

scottgallant Avatar
scottgallant:#2403

>>2394

Geht mir auch so.

>>2402

Kennt Bernd eigentlich einen guten weg die Mädchen auf tumblr zu finden?
Ich finde oft einzelne Bilder aber wenn ich versuche sie zurückzuverfolgen finde ich meistens nur irgend einen Arsch der das Bild geklaut hat und die Credits entfernt hat.

>>2401
Nicht wirklich zur schau stellen. Das würde ich nicht sagen. Solange ich es weiß ist es mir genug. Lieber subtil. Aber ein Vertrag ... es sollte jedenfalls nicht mit bloßen Händen gelöst werden können. Schraubenzieher ist das mindeste. Ein Schlüssel wäre mir aber lieber. Kann aber bei dem Fetisch wie er bei mir ausgepärgt ist nicht all zu wählerisch sein.

sementiy Avatar
sementiy:#2406

Das Halsband und ggf Fesseln haben einen subtilen Zweck - Sub soll regelmäßig daran erinnert werden, dass sie ihrem Herren untersteht, ohne im Alltag dadurch all zu stark behindert zu werden. Die Beziehung besteht schliesslich aus der freiwilligen Unterwerfung der Sub gegenüber ihrem Herren - also mir.

Wenn wir zusammen sind, reicht ein tiefer Blick um ihr etwas zu befehlen - sie hat zu gehorchen. Sie weiß das. Egal ob unterwegs, im Restaurant, im Kino, im Zug, beim Einkaufen. Manchmal ist sie bockig oder möchte spielen und testen, ob ich den Karabinerhaken mit der Kette dabei habe. Je nachdem, wo wir sind, kette ich Sie an und führe Sie dann entsprechend meiner Intention. Für sie ist das sehr erniedrigend, insbesondere die Blicke anderer Frauen und die latente Angst, von jemandem erkannt zu werden, der von unserer Beziehungsart (noch) nichts weiss. Sie hasst es - aber es macht sie auch unendlich geil.

Die Fussfesseln sind sehr unbequem, weil sie über das Gelenk rutschen bzw dort aufliegen. Ich lege Sie ihr nur zum spielen an. Hals- und Handreif hingegen lasse ich nahezu permanent verschlossen. Es kommt ein Inbus-System zum Einsatz, den Schlüssel dazu trage ich. Vermutlich würde Sie es mit Haushaltsmitteln und ein paar Stunden Arbeit aufbekommen, aber sie hat sich freiwillig entschieden, mir zu dienen, sich mir zu unterwerfen, wenn wir zusammen sind. Die Konsequenz daraus ist ein bewusster Kontrollverlust und genau das möchte sie. Und genau diese Kontrolle möchte ich über sie haben!

Manchmal nehme ich ihr den Halsreif ab um noch einen "Ring der O" einzusetzen. Der fällt noch viel mehr auf und ist ein noch eindeutigeres Zeichen ihrer Unterwerfung.

Sie darf dann im Wohnzimmer mit dem Gesicht zur Ecke knien ("Nadu"-Position), während ich arbeite, telefoniere oder TV schaue. Für sie ist das ein Hirnfick - sie wird oft von alleine feucht. Der Rest findet dann im Schlafzimmer statt...

keremk Avatar
keremk:#2410

Langweiliger Fetisch.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#2414

>>2410

Danke für diesen Scheißkommentar.
Wenn sich die Leute den Fetisch aussuchen könnten wäre vieles einfacher.

joki4 Avatar
joki4:#2415

>>2414
Such dir halt nen neuen

andina Avatar
andina:#2416

>>2415

Ach Bernd.

kennyadr Avatar
kennyadr:#2419

>>2406

Zeigst du uns ein paar Bilder von den Fesseln?

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#2420

>>2419
https://www.axsmar.eu/

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#2421

>>2420

Verstehe.

donjain Avatar
donjain:#2423

Nicht-OP reportiert ein.

>>2410
Da wir hier nicht auf /b/ sondern auf /ft/ sind, antworte ich dir ohne dich zu beleidigen:

Es gibt so viele, unterschiedliche Vorlieben. Man merkt dir an, dass du noch nie das Fühl erleben durftest, eine Mulle mit einem solchen Schmuck zu sozialen Anlässen zu schicken.

zu OP: ich finde Metallschmuck wunderschön und es würde auch meiner Sub sehr gut stehen. Leider ist das Zeug so widerlich teuer. Wir sind bisher bei einem wunderschönen Lackhalsband geblieben. Auch elegant und ohne Schnörkel aber eben nicht aus Metall.

mutlu82 Avatar
mutlu82:#2427

>>2423
Kannst du den Hals des Mödchens fotografieren, mit dem Halsband? Gerne auch mit Schultern. Ich mag Hälse und Schultern.

xravil Avatar
xravil:#2430

>>2415
Das klappt so nicht.

>>2423
Auch auf /b/ sollten deine Antworten so ausfallen.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#2432

>2423
>dass du noch nie das Fühl erleben durftest

Typischer SM-Szeneler-Dummsprech. Alles ist bei euch Szenetypen immer total mystisch und erhaben angehaucht, und sie halten sich selbst für Hohepriester der sexuellen Extravaganz.

Als ob irgendwer nen Fick darauf geben würde, daß du und deine Möchtegern-High-Society-Olle sich Halsbänder anlegen. ヽ(´ー`)ノ

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#2439

>>2423
>Leider ist das Zeug so widerlich teuer.
Dann mach es halt selbst:
Gehe in einen Baumarkt, kaufe dir 1 m Kupferrohr und zwei Schlösser. Säge von dem Kupferrohr zwei mal 30 cm ab und biege es zu zwei Hablkreisen. Haue mit einem Hammer die Enden flach und bohre Löcher hinein. Noch ein bisschen feilen und polieren, fertig ist die Halsfessel. Ich könnte dir noch über 9000 andere Rezepte schreiben, einfach so, nur weil ich mein krankes Hirn benutze.


These: Menschen mit einem ganz speziellen Fetisch sind nicht sehr kreativ.

Discuss!

dmackerman Avatar
dmackerman:#2440

>>2439

>ein bisschen feilen und polieren

Diagnose: Ein bisschen untertrieben

Außerdem:
>Kupfer
Es gibt einen Grund wieso das kein Schwein benutzt.

michigangraham Avatar
michigangraham:#2442

>>2440
> Diagnose: Ein bisschen untertrieben

Muss ich es dir erst vormachen, Söööören? Außerdem ist das Aufgabe des Subs, brauchst du also überhaupt keinen Kopf machen ob das ein bisschen anstrengend ist oder länger dauert. Dummkof!

> Es gibt einen Grund wieso das kein Schwein benutzt.

Na erzähl mal. Ich weiß nur, man nimmt es gerne für Trinkwasserleitungen wegen der antimikrobiellen Wirkung von Kupferrohren. Dächte das kann bei BDSM auch nicht schaden. Obwohl dieser Effekt bei Fesseln wohl eher keine Rolle spielt. Oder meinst du die Optik? Ich denk, du willst deinen Sub erniedrigen. Da ist angelaufenes Kupfer doch gar nicht so verkehrt. Wenn du unbedingt eine inerte Oberfläche willst, investier halt nochmal 20€ in Galvanisierlösung und vergolde die ganze Geschichte:
>http://www.ebay.de/itm/Goldelektrolyt-100mL-galvanisch-vergolden-Galvanik-Gold-Selbst-vergolden-/351001451848?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item51b9511d48

Und wenn du dich partout nicht mit Kupfer anfreunden kannst: Gibt im Baumarkt auch andere Sachen. Geh einfach mal hin und sieh dich um.

newbrushes Avatar
newbrushes:#2443

>>2442
Kupfer haben mal Mitschüler in einen Baum geschlagen um den zu töten. Ist vielleicht nicht gerade gesund. An der Haut werden sich durch Schweiß Kupferionen lösen und aufgenommen werden.

snowshade Avatar
snowshade:#2444

>>2443
Nachtrag: Rohre biegen ist nicht gerade leicht. Meines Wissens nach brauchst du Sand, Werkzeug und eine Lötlampe, wenn du das Rohr wirklich Biegen und nicht knicken willst.
Zum Thema Sub erniedrigen: Das muss nicht für jeden das wichtigste sein (manche stehen auch gar nicht auf Erniedrigung).
Ich persönlich habe auch gern etwas fürs Auge und würde ungern auf eine hässliche Baumarktkonstruktion gucken müssen.

joynalrab Avatar
joynalrab:#2446

>>2442

Abgesehen davon, dass ich niemanden erniedrigen möchte, würde ich es nicht mit unzureichender Handwerkskunst machen wollen.
Kupfer läuft grün an und die beschichtung reibt sich ab.
Für längeres tragen muss das Zeug beständig sein und dafür eignet sich Edelstahl, Titan oder ein Edelmetall. Und dafür braucht man vernünftiges Werkzeug.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#2447

>>2439
>>2440
>>2442
>>2444
IDF: Sicheres Auftreten bei totaler Ahnungslosigkeit. Eine Krankheit unter Doms. Statt einfach zuzugeben, daß man nix weiß, wird einfach Bullshit und Bruwissenschaft von anderen Dampfplauderern 1:1 übernommen

alv Avatar
alv:#2450

Dir ist aber schon klar, dass der Stoffwechsel von Pflanzen ein bisschen anders abläuft als der von Tieren? Kupfersulfat wird zum Beispiel als klassisches Brechmittel eingesetzt: da bekommt der Proband einige Gramm in Wasser gelöstes Kupfersulft (viel besser vom Körper aufnehmbar als elementares Kupfer) zu trinken. Ich würde es jetzt nicht jeden Tag zum Frühstück saufen, aber die Toxizität hält sich in Grenzen. Ist jedenfalls nicht so schlimm wie Blei (was man auch ziemlich lange schnüffeln muss, bis es Wirkung zeigt). Was lustig ist, Kupfer reichert sich wie alle Schwermetalle im Körper an, auch in der Iris. Das heisst, eventuell kann man sogar die Augenfarbe seines Subs verändern wenn man ihn lange genug mit Kupfergeschirr rumrennen lässt. Glaube zwar nicht, dass über die Haut genug absorbiert wird aber man könnte es ja mal ausprobieren.

Selbst zusammengepfuschtes Zeug ist für das authentische Carl-Großmann-Fühl wichtig. Hätte gedacht, ein Fetischist wäre in der Lage sich in einen anderen hineinzuversetzen und diesen Gedanken von alleine nachzuvollziehen.

> Abgesehen davon, dass ich niemanden erniedrigen möchte,
Was zum?
> sondern die Kontrolle zu behalten und die Sub an ihren Status zu erinnern und immer die Gelegenheit zu haben vorher genannte Dinge mit ihr durchzuführen.
Gehst du jetzt voll verzögert?
> ja - auch das (mehr oder weniger) zur Schau stellen in der Öffentlichkeit, weil ein Ablegen nicht möglich ist (physikalisch oder eben wegen eines "Vertrages")
> Es macht mich nur aus irgend einem Grund unfassbar scharf, wenn sie die fesseln nicht ablegen kann.
Ich glaube, du solltest deinen Fetisch mal nicht nur ausleben sondern dir auch mal tiefere Gedanken darüber machen, was du da auslebst. Sonst endest du nachher wie Erich Mielke: "Aber ich hab euch doch alle ganz doll lieb, die Mauer ist ein Zeicher meiner Liebe zu euch." Ernstgemeinter Rat eines besorgten Bernds.

Mal eine Frage, da mich kommerzielle Fesseln grundsätzlich nie interessiert haben... Was zahlt man denn für eine Halsfessel aus Edelstahl? Kann doch eigentlich nicht viel mehr als 100 € kosten... Gerade bei ebay geguckt, und jetzt versteh ich auch warum du nicht selber bauen willst: kostet ja wirklich nur 100 €, da lohnt es sich natürlich nicht, sich mal zwei Wochen hinzusetzen. Dein Sub und Du können also keine 100 € aufbringen, Hartz-4 BDSM-Unterschicht und keine Zeit zum Basteln: ich weiß gerade nicht ob ich mir das Lachen oder Weinen verkneife. Drinvor: Hartz bekommt man erst ab 18!!!1elf

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#2451

>>2450

Profitipp: Du redest mit mehr als einer Person.

atariboy Avatar
atariboy:#2453

>dieser Faden

hoangloi Avatar
hoangloi:#2454

Zwar kann ich DIY-Bernd verstehen aber andererseits hätte ich auch Repsekt gegenüber non-DIY-Bernd erwartet - Wie schon geschrieben wurde geht es nicht nur um den Preis sondern es soll auch eine Art Schmuckstück sein.

Natürlich hat etwas selbst geschmiedetes seinen Reiz, aber nur deshalb fange ich doch als Mann nicht an, mir ein neues metallverarbeitendes Hobby anzueignen.

Für 30 Minuten Bettspiele braucht man auch keine Metallreifen - der Zweck dahinter ist ein anderer. 100-200 Euro für einen Halsreife sind kein Geld - selbst das teuerste von Hand nach den Maßen des Subs hergestellte Set in allerbester Ausführung kostet nur etwas über 1000€ (Hals + je 2 Arm und 2 Fussfesseln)

https://www.sm-factory.com/de/shop/160/160-014.htm

Die Sub aus meinem OP (chain.jpeg) trägt beispielsweise dieses Set

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#2455

>>2451
>>2453
Dies.

andychipster Avatar
andychipster:#2456

>>2454

Kommt mir das nur so vor oder ist in diesem Faden mehr Feindseligkeit als in anderen?
Wenn ja, würde mich mal interessieren woran das liegt.

funwatercat Avatar
funwatercat:#2457

>>2456
Das liegt daran dass "Nazibernd" >>2450 ein rechter Schwachkof sein kann, wenn man nur die richtigen Knöpfe drückt. Was er nicht verstehen will versteht er eben nicht.

donjain Avatar
donjain:#2466

Natürlich sind 100 oder 200 NG für eine Fessel eigentlich nicht teuer. Wenn man aber gerade (wieder) in der Anschaffung der gesamten "Spielausrüstung" begriffen ist, sind das 200 NG, die man auch in andere Dinge investieren möchte. Auch ist BDSM für mich keine Lebensphilosophie, die in jede Ecke meines Lebens ausgeweitet werden muss. So relativiert sich "nicht teuer" dann eben doch ganz schnell.

Und lieber DIY-Bernd: Natürlich könnte ich ein Rohr plattprügeln und irgendwie einen Verschluss dranpfuschen. Die Materialien liegen im Keller, das Werkzeug steht mir ebenfalls zur Verfügung. Leider bin ich handwerklich nur mäßig geschickt und sie brächte einfach nicht die Kraft auf, eine solche Aufgabe zu bewältigen. Das Ergebnis wäre rein visuell ihrer nicht würdig, denn sie ist wunderschön.

>>2432
> Typischer SM-Szeneler-Dummsprech. Alles ist bei euch Szenetypen immer total mystisch und erhaben angehaucht,
> und sie halten sich selbst für Hohepriester der sexuellen Extravaganz.
Willst du mir mit Absicht auf MEIN SACK gehen oder machst du das unterbewusst? Es geht mir um MEIN Fühl dabei, in meinem Kopf. Ich genieße es einfach, eine gewisse Macht über sie zu haben und ihr Dinge aufzuerlegen, die sie für andere nicht tun würde. Das ist nicht mystisch, das ist nicht erhaben sondern einfach toll.

> Als ob irgendwer nen Fick darauf geben würde, daß du und deine Möchtegern-High-Society-Olle sich Halsbänder anlegen.
Die anderen (irgendwer) sind hier instrumentalisiert zum Demütigungswerkzeug. "Sie" geben eben doch einen Fick, indem sie sie seltsam anschauen, wenn sie mit ihrem Halsband mit mir zum Essen oder Einkaufen fährt.

>>2427
Ich denke, das geht. Ich werde sie jedoch vorher fragen, ob sie das auch in Ordnung findet.

chatyrko Avatar
chatyrko:#2467

>>2466
> Ich genieße es einfach, eine gewisse Macht über sie zu haben und ihr Dinge aufzuerlegen, die sie für andere nicht tun würde
Hat so ziemlich jeder Mann, der mit einer Frau in einer Beziehung ist.

>Die anderen (irgendwer) sind hier instrumentalisiert zum Demütigungswerkzeug. "
Indem sie ein Halsband tragen? Neger bitte. Wenn deine Fotze nackt durch die Gegend laufen würde, vielleicht. Aber ein Halsband zu tragen löst allerhöchstens soviel Aufmerksamkeit bei anderen Leute aus, wie als Punker oder Goth oder sonstiges Mitglied einer total akzeptieren und banalen Subkultur rumzulaufen.

Du bildest dir zuviel ein. Aber vielleicht wohnst du ja in Bayern oder sonst einem Spießerdorf, wo kurze Röcke zu tragen schon den Bürgermeister nach nem Lynchmob rufen lässt und mit nem Halsband rumzulaufen ist deshalb schon revolutionär und wagemutig für dich. Kann ja sein...

javorszky Avatar
javorszky:#2469

>>2467
Du scheinst ein Problem mit dem Glück anderer Leute zu haben, Bernd. Was bedrückt Dich?

hammedk Avatar
hammedk:#2471

>>2469
Also ich tippe mal auf unfreiwillige Unterschichtszugehörigkeit, wie diese Aussage sehr eindrucksvoll belegt:
>Aber ein Halsband zu tragen löst allerhöchstens soviel Aufmerksamkeit bei anderen Leute aus, wie als Punker oder Goth oder sonstiges Mitglied einer total akzeptieren und banalen Subkultur rumzulaufen.
Meine Sichtungen von Süßmödchen die in der Öffentlichkeit mit Halsband rumlaufen sind an einer Hand abzählbar. Beim Arzt, Geldverleiher oder Richter ist mir sowas sogar gänzlich noch nie begegnet. Er scheint aber wirklich zu glauben, dass das normal ist und will uns nicht trollen. Vermutlich irgendeine Zecke die ihre Abschaum-Behindi-WG für das Maß der Dinge hält. Ich kann jedenfalls aus persönlicher Erfahrung berichten, dass schon das Tragen eines Regenschirms (Wenn du einen Mann mit Regenschirm siehst, ihn mit "Sieg Heil" grüßt und er mit "Sieg Heil" zurückgrüßt, hast du Nazibernd gegrüßt und er hat dich zurückgegrüßt; Mmw!) bei vielen Leuten pures Entsetzen auslöst.

>>2466
>>2454
Sind im Gegensatz dazu ganz entspannte Leute. Sie sagen einfach DIY-Bernds Ideen sind Okay aber nix für sie, weil sie keinen Bock oder kein Talent haben. Unterschicht hingegen zeichnet sich unter anderem dadurch aus, niemals eines von beiden einzugestehen. Wenn was nicht geht sind immer die Anderen, niemals sie selber, Schuld. Da Baumärkte und Fablabs frei zugänglich sind, wird die Schuld also im Plan an sich gesucht: es wird behauptet, das sei undurchführbar. Diese Menschen sind für konstruktive Diskussionen gänzlich ungeeignet. Die brauchen einen Sozialarbeiter der ihnen gut zuspricht, damit sie Anderen nicht auf den Sack gehen. Dafür wird er von den Anderen bezahlt, der Sozialarbeiter. Den guten Bernds geht mein Blödsinn am Arsch vorbei. Die die es Mett macht, sind genau die, die die Qualität des Kanals nach unten ziehen. Als promovierter Rassist mit dem Hauptfach ínhumanes Recourcenmanagement bin ich Experte auf diesem Gebiet: Spastis müssen durch intensive Zuwendung und eine Extraportion Aufmerksamkeit weggeekelt werden.

creartinc Avatar
creartinc:#2472

>>2471
Nazibernd, wie hoch ist eig. dein Pepkonsum?

vickyshits Avatar
vickyshits:#2473

>>2471
>war beim Geldverleiher und Richter
>mockiert sich über Unterschicht

Da dieser Faden inzwischen vollends entgleist ist, bemühe ich mich nicht mal mehr, irgendwem hier zu antworten.
[-]

maiklam Avatar
maiklam:#2474

>>2472
Konsumiere keine Amphetamine, das ist der normale Wachzustand. Darum auch regelmäßiges Kiffen, um auf das Niveau von normalen Menschen runterzukommen. Wenn ich es in meine Wichsgriffel krieg, werd ich aber auch mal Amphetamine fressen. Habe diesen Faden jetzt genug vollgeschwuchtelt, ficke mich nun hinfort. Tut mir leid!

areus Avatar
areus:#2476

>>2473

Geldverleiher ist wahrscheinlich ein Euphemismus für Bank und wenn du von selbst nicht darauf kommst, dass es vor Gericht auch noch andere Rollen neben dem Angeklagten gibt, musst du mal überlegen, wen du hier als Unterschichtler bezeichnest.

Außerdem: Verschwinde aus dem Faden!

vickyshits Avatar
vickyshits:#2482

>>2442

>Na erzähl mal. Ich weiß nur, man nimmt es gerne für Trinkwasserleitungen wegen der antimikrobiellen Wirkung von Kupferrohren. Dächte das kann bei BDSM auch nicht schaden.


Was sich als Falsch herausgestellt hat, kein Mensch außer die Heizgeräte Hersteller benutzt noch Kupfer für Trinkwasserleitungen, da benutzt man seit Jahren schon Kunstoff/Edelstahlleitungen weil ausgespühlte Kupferionen doch nicht ganz so gesund sind. Kupfer ist für TW neuinstallationen NICHT mehr erlaubt.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#2483

>>2482
> kein Mensch außer die Heizgeräte Hersteller benutzt noch Kupfer für Trinkwasserleitungen
Jajajajajajajjajajajajajaja:
http://www.blei-wasser.de/bleileitungen/wasserleitung-kupfer/kupferrohre-wasser.php

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#2485

>>2483

So du Affe ich bin gelernter Anlagenmechaniker, glaub mir ich weiß wovon ich rede. Ich bin allerdings nicht auf dem allerneusten Stand da ich seit 2012 etwas fachfremdes ( Elektrotechnik) studiere. Aber schon zu meiner Ausbildungszeit, war die Verwendung von Kupfer in Neuinstallationen nicht mehr Stand der Technik. Was der Begriff Stand der Technik ist, kannst du ja gerne mal googlen. Als Hinweis, nicht Stand der Technik -> Vor Gericht zerreißt dich jeder Gutachter weil du Fahrlässig gearbeitet hast als Fachbetrieb. Was Hans Peter Möller sich zu Hause zusammen dängelt ist eine andere Geschichte, da wird dann aber in Schadensfällen(Auch Personenschäden/Krankheiten) sich die Versicherung freuen, weil die nichts zahlen muss.

Gerade bei Trinkwasser stellt sich der Staat wahnsinnig an, die Vorschriften sind EXTREM streng. Und die Trinkwasserverordnung wurde "gerade erst" novelliert und wurde NOCH weiter verschärft.

Deine Quelle, eine Homepage auf der jeder Pixel mit "HIER KLICKEN" zugepflastert ist. Hast du nicht ernst gemeint oder? Und ich mein da steht ja sogar das zu hohe Kupferkonzentrationen gefährlich sind...

Kupfer ist nunmal sehr verbreitet, es gibt heute noch Häuser mit Bleileitungen obwohl die schon lange verboten sind und sogar keinen Bestandsschutz mehr haben. Also wird das noch ewigkeiten dauern bis alle von Kupfer auf Kunstoffleitungen umgestiegen sind und ich wette mit dir in ein paar Jahren kommt raus das Kunstoffleitungen gar nicht mal so gesund sind und man auf einen neuen besseren Werkstoff umschwenken wird. Wieder Stichwort Stand der Technik und sowas. Ingenieure schlafen ja auch nicht auf der Arbeit.

Kupfer wird wie bereits gesagt in jedem Heizgerät (Ja auch für den Trinkwasserteil) verwendet, Kupfer wird auch oft zum Anschluss von besagten Geräten verwendet. Was auch völlig legitim ist.

Aber von kompletten neuinstallationen wird von JEDEM Wasserversorger abgeraten. Wenn du eine Neuinstallation machst und das ganze kriegt der Versorger mit, wird der mit dir auch erstmal ein ernstes Wörtchen reden. Die finden sowas nämlich eher gar nicht witzig.

Hier mal eine seriöse Quelle von einer Landesbehörde und von einer großen Sanitär Seite

http://www.umweltdaten.landsh.de/nuis/upool/gesamt/jahrbe98/kupfer/kupfer.htm

http://www.sanitaer.org/wasserrohre-20131594

Es tut mir Leid noch weiter OT zu gehen, aber dieses halbwissen und diese Art wie es vermittelt wird regt mich einfach auf.

Solange du mit deinem Kupferhalsbändchen nicht schläfst und Tag und Nacht damit rumrennst sollte das wenig Risiken haben. Aber ästhetisch ist das wohl eher nicht, mich würde das denke ich nicht unbedingt anturnen so ein zusammen geschustertes Halsband.

scottgallant Avatar
scottgallant:#2486

>>2485
Ich zitiere deine Quellen:
> In Zukunft sollte angestrebt werden, auf Kupfer als Installationswerkstoff in Gebieten mit ungünstiger Wasserbeschaffenheit zu verzichten
> Ablaufenlassen des Trinkwassers bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung oder Getränken, wenn erhöhte Kupferwerte im Stagnationswasser auftreten.
> Reine Kupferrohre dürfen nicht installiert werden, wenn der organische Kohlenstoffgehalt des Wassers einen höheren Wert als 1,5 mg/l aufweist oder der pH-Wert den Wert von 7,0 unterschreitet.
> Die Abgabe des Kupfers an das Leitungswasser kann jedoch durch eine schützende Kalkschicht auf der Rohrinnenseite verhindert werden
Schonmal auf die Idee gekommen, dass der Jude an Plasterohren die nach 50 Jahren einfach nur Schrott sind, besser verdient als an Kupferrohren, die in 50 Jahren vielleicht sogar mehr Wert sind als Heute? Meist gilt: je hochwertiger der Baustoff, desto geringer der Gewinn für die Handwerksfirma -- wissen sicher wieder nur die Wenigsten. Aber du weisst das sicher, hast das ja immerhin gelernt.

Um dein Geweine nochmal zusammenzufassen:
> Nazibernd macht Vorschlag für improvisiertes Sexspielzeug
> Mimimi, das entspricht aber nicht den allerneuesten Empfehlungen zur Trinkwasserverrohrung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Schleswig-Holstein

Du nennst mich Affe? Hast du noch alle Latten am Zaun? Findet irgendwo ein Wettbewerb statt, "Wer wird Herr Arschbürger Universum"? Das so eine Eigenkonstruktion je nach Fertikeiten des Konstrukteurs beschissen aussieht bestreite ich gar nicht. Aber hier ein altbewährtes Schmuckmaterial als giftig hinstellen zu wollen ist bestenfalls eine mäßig gute Trollierung. Kannst ja als nächstes Juweliere abmahnen, nach Seerecht versteht sich. Da kannst du anfangen:
http://www.juwelier-harnisch.com/advanced_search_result.php?keywords=kupferreifen&x=11&y=17

Bild verwandt, in dieser Preisklasse sollte jeder Bernd mit etwas Mühe fertigen können. Seinen Sub mit sowas auf die Öffentlichkeit loszulassen ist natürlich noch eine Ecke gemeiner. Aber fiese Bösarschigkeit ist nicht umsonst mein Name :3

Selbstsäge und ich verspreche feierlich jetzt grillen zu gehen, weil irgenwie alles meine Schuld ist.

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#2487

>>2486
Hauptsache erstmal einen Screenshot von meinem Posting erstellen. Bist du 12?

Komm lass es gut sein.

>Schonmal auf die Idee gekommen, dass der Jude an Plasterohren die nach 50 Jahren einfach nur Schrott sind, besser verdient als an Kupferrohren, die in 50 Jahren vielleicht sogar mehr Wert sind als Heute? Meist gilt: je hochwertiger der Baustoff, desto geringer der Gewinn für die Handwerksfirma -- wissen sicher wieder nur die Wenigsten. Aber du weisst das sicher, hast das ja immerhin gelernt.

Kunstoffleitungen sind Leitungen aus einem Verbundwerkstoff und nicht einfach nur aus billigem 0815 Kunstoff.Wenn ein Betrieb Kunstoffleitung verkauft wird übrigens kein Preis für Kupferleitungen abgerechnet, so blöd ist kein Kunde das dem das nicht auffallen würde.

Ich werde dir jetzt keine Veröffentlichungen vom Fachverband raussuchen in denen die Thematik besprochen wird.

Ich hab doch selber gesagt das ich selbst nicht auf dem allerneusten Stand bin. Weil ich 2012 aus dem Beruf ausgeschieden bin. Aber seit mindestens 2008 (2015-2008 = 7 Jahre ) werden keine Kupferleitungen mehr für TW Installationen verwendet. Erzähl hier nichts von das wäre erst seit kurzem so.

Von der Haltbarkeit sind die Kunstoffrohre den Kupferrohren übrigens um WELTEN überlegen, wenn man alte Kupferrohre ausbaut sind die Wandstärken durch den Materialabtrag meist dünner als Papier. Die Kunstoffleitungen haben dafür aber ganz andere Probleme z.B das es über 9000 Hersteller gibt die nicht untereiander Kompatibel sind und man deren Übergangsstücke benötigt wenn man nachträglich etwas an der Leitung verändern will. Die Kunstoffleitungen können hunderte von Jahren in der Wand rumliegen während von Kupferleitungen schon lang nichts mehr übrig ist.

Und der Link zum Juwelier, schonmal dran gedacht das man so einen Armreif nicht 24 Stunden am Tag trägt? Piercings sind ja bekanntlich auch alle aus Kupfer weil es so unbedenklich ist.

Wenn Bernd sich sein Kupferhalsband umlegt wird in 99/100 Fällen nichts passieren, aber über einen längeren Zeitraum würde ich mir kein Kupfer um den Hals legen.

In Blei bildet sich übrigens auch eine Schutzschicht mit der Zeit, Bleirohre sind also auch unbedenklich!!! Doof wenn die Schutzschicht irgendwie beschädigt wird... Vllt. hat man deshalb Bleirohre verboten...

cbracco Avatar
cbracco:#2489

wie der schöne Faden entgleist is ...

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#2509

>>2389
Ich finde es sieht edler aus als Leder.
Oke wa alles.

mefahad Avatar
mefahad:#2512

>>2401
>Bilder
Ist das wirklich eine Fessel und nicht einfach nur Schmuck ohne weitere Bedeutung?

falvarad Avatar
falvarad:#2513

>>2512
>>2401
>Bilder
>Ist das wirklich eine Fessel und nicht einfach nur >Schmuck ohne weitere Bedeutung?

wer weiss https://twitter.com/reticuleena/status/492243964070989825

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#2514

>>2513
Fastehe, danke.

karalek Avatar
karalek:#2582

>>2512
Das ist ein Halsband von Axsmar https://www.axsmar.eu/Edelstahl/Talena:::1_9.html

Bisschen teuer für "nur so als Schmuck", und Axsmar verkauft das auch explizit als BDSM-Utensilien...

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#2589

>>2582
siehe >>2420

Bernd war zu blöd zu recherchieren

thinkleft Avatar
thinkleft:#2599

>>2401
Wo sind die Bilder denn entstanden?

subburam Avatar
subburam:#2612

>>2401
Nice, von fetlife geklaute pics haben wir hier selten

thomweerd Avatar
thomweerd:#2613

>>2612
Stimmt, normalerweise ist es tumblr, aber die haben es normalerweise von wo anders geklaut.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#2615

Wie wäre es denn mit Metall Geyer?
http://www.edelstahl-leidenschaften.de/
Mein Sub trägt einige Exemplare aus deren Sortiment und sie stehen ihm ausgezeichnet :3

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#2616

>>2615
Ich frage einfach mal dumm weil es mich interessiert.
Ist "der Sub" geschlechterneutral oder gibt es der Sub und die Sub?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#2617

>>2616
Der und die sind durchaus üblich, im Englischen entfällt es natürlich wieder.

mhwelander Avatar
mhwelander:#2619

>>2617
Okay, danke für die Aufklärung.

xravil Avatar
xravil:#2621

>>2599
>>2612
https://www.flickr.com/search/?text=VORNAME%20NACHNAME

depp.