Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-04-26 13:32:45 in /ft/

/ft/ 501: Hallo Bernd, heute Abend ist in Stuttgart eine ...

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#501

Hallo Bernd,

heute Abend ist in Stuttgart eine SM-Party, Eintrittspreis für Männer ist 9ng. Nun zwei Fragen.

1. Lohnt sich sowas? Bernd war erst einmal auf einem solchen Ereignis und fand es eher lahm, da eigentlich nur nackte alte Männer und Gummimänner rumgerannt sind und es ansonsten wie eine ganz normale dunkle-Szene-Party wirkte. Gespielt wurde auch, aber fast nichts und vor allem nichts, was ansatzweise für Bernd interessant gewesen wäre. Andererseits ist dieses eine Event möglicherweise nicht repräsentativ.

2. Kennt Bernd diese spezielle, regelmäßige Veranstaltung und kann berichten? Es handelt sich um "Zuckerbrot und Peitsche". Ist das die Stunde Anfahrtszeit wert?

polarity Avatar
polarity:#503

>>501
>Lohnt sich sowas?
Hängt davon ab, was du erwartest. Ich war schon auf tollen Parties, aber alleine würde ich mich da nicht hintrauen. Anderen beim Spielen zuschauen würde mich eher deprimieren und dort jemanden ansprechen würde ich nicht schaffen.

Andererseits: 9NG kann man ja mal riskieren, wenn es dich nicht stört, dass du Zuschauer bist.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#504

Bist/warst du da, OP? Leider ist dieses Brett (noch) zu langsam, um auf so etwas überhaupt rechtzeitig eine Antwort zu bekommen.
Ist diese Veranstaltung nicht regelmäßig? Ich meine, das schon mal im fl Terminkalender gesehen zu haben (anderer Ba-Wü-Bernd hier).

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#510

>nackte alte Maenner
Es gibt in Stuggi auch eine Unter30 BDSM Party, kannst ja mal suchen. Da sind es immerhin dann nur nackte Maenner. War allerdings noch nie selbst bei sowas.

ademilter Avatar
ademilter:#511

War irgendein Bernd denn nun dort?

garand Avatar
garand:#513

OP war da. War gut, wenn auch wie erwartet nur Zuschauer. egal.

canapud Avatar
canapud:#516

>>513
Erbitte höflich meer Details.
War es eher ein Stammtisch, oder fand auch tatsächlich irgendwas statt? Wie viele Menschen waren da? w/m-Verhältnis? Lohnt sich sowas als komplett sozial retardierter Bernd? Gab es Szenen, an die du dich besonders erinnerst?

bergmartin Avatar
bergmartin:#517

>>513
Toll, Bernd. Hast Du zufällig Dulcissima gesehen?
Eine stuttgarter Hurre, welche auf dem KK immer sehr offen über ihre SM-Neigungungen spricht.

Informationen:
>http://www.model-kartei.de/sedcard/modell/282802/

otozk Avatar
otozk:#518

>>516
Sekundiert!

degandhi024 Avatar
degandhi024:#522

Es war mehr wie ein Stammtisch - es gab ein Wohnzimmer mit Sitzecke und einen Keller mit ein wenig Spielsachen, gedimmtes Licht und gemütliche Musik. Auf jede Frau kamen dem Gefühl nach etwa zwei bis drei Männer. Die Leute waren alle nett, was aber auch an Bernds eigener fröhlichen (*hust* weed *hust*) Stimmung gelegen haben mag. Das Reden in der Runde ist dann über gelegentliches Leute-übers-Knie legen zu teilweisem ausziehen, fesseln und auspeitschen übergegangen, allerdings nur unter Leuten, die sich anscheinend schon kannten. Also mach dir keine Hoffnungen, mehr als Gespräche und ein wenig live-softporno (sofern man BDSM als "soft" bezeichnen kann) zu bekomben. Immerhin ist Bernd jetzt wieder neu motiviert, eine Spielpartnerin für nächstes Mal zu aquirieren :3

War noch ein anderer Bernd zufälligerweise anwesend? Hat man mir angemerkt, wie derbe stoned ich war?

mutlu82 Avatar
mutlu82:#523

>>517
Glaube nicht, dass sie da war.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#524

>>523
Schade;_;

joki4 Avatar
joki4:#526

>>524
Miete sie dir halt fürs nächste Mal.

stayuber Avatar
stayuber:#527

>>526
Sie ist eine richtige Hurre. Das war nur eine "Beleidigung" von Bernd :3

tjisousa Avatar
tjisousa:#529

>>522
> Hat man mir angemerkt, wie derbe stoned ich war?
Wie viele Leute waren denn da, dass du glaubst, erkannt zu werden?

>>527
Fehlt da ein k?

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#530

Hallo,
wenn Bernd jünger ist sind die Private Play Parties durchaus zu empfehlen, da dort das Publikum durchaus gemischt und unter 30 ist.

Gerade wenn du auch sonst in der Szene (also Stammtische) aktiv bist, kann so eine Party durchaus einen netten Austausch bieten.


Zum Thema "Single auf ner Party" kann Bernd nicht viel sagen, da er selbst bisher Parites nur aus Erzählungen kennt.

mshwery Avatar
mshwery:#531

>>530
>da er selbst bisher Parites nur aus Erzählungen kennt.
Trotzdem danke für die Empfehlung. Was konkret heist in dem Zusammenhang private?

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#534

>>531
Seekuh diniert.
Privat heißt doch irgendwo, dass man dazu eingeladen wird.
Nur wo findet man denjenigen, wenn die Leute und die Lokalität im Voraus nicht kennt.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#539

>>529
Fehlt ein "k" ups.

hoangloi Avatar
hoangloi:#544

>>534
>Nur wo findet man denjenigen, wenn die Leute und die Lokalität im Voraus nicht kennt.
Du musst eben den steinigen Weg gehen, dich langsam in die SM-Szene einzufinden, Bekannte zu suchen und dich von deiner besten Seite zu zeigen. Das ist grade für Bernd schwer, aber je mehr Leute du kennst und halbwegs regelmäßig triffst, desto eher wirst du auch mal gefragt oder kriegst Termine überhaupt mit.

Ich hatte das Glück, vor vielen Jahren durch einen Chat ein paar Leute kennen zu lernen. Und da mein damaliges GF ziemlich extrovertiert war wurden wir bei unseren ersten öffentlichen Partybesuchen von anderen begleitet - und bekamen dann später Einladungen auf private Parties.

Inzwischen kenne ich einen Veranstalter ganz gut und er mag mich (oh wunder, trotz des FersaGENs) und ich bzw. neues GF und ich werden immer wieder eingeladen.

Man kann es erreichen, Zugang zu richtig geilen Parties zu bekommen, aber dazu gehören ein paar Dinge:

- die Bereitschaft, Leute zu besuchen, in andere Städte zu fahren, Kontakt zu halten, zu chatten, fetlife- und sklavenzentrale- und OKCupid-Accounts zu haben, auf Stammtische zu gehen. Bekannte mal zu fragen, ob sie nicht auf eine Party/in einen Club gehen. Den berndtypischen Zynismus sein zu lassen.

- zu helfen oder zu organisieren. GF war mal Gruppenleiterin für Neulinge, sie hat bei diversen Parties Aufbauhelferin gespielt und war mal lebendes Buffet als sie noch jung und knackig war. Ich habe mal für eine Party mit Bekannten einen Tag lang Frikadellen und Schnitzel gebraten, aufgebaut, Kasse gemacht und Gläser gespült.

- die Bereitschaft, öffentlich zu spielen. Ja, vor allen Leuten. Bekannte zu fragen ob sie mit einem spielen wollen.

- die Bereitschaft, auf Parties zu gehen wo ältere, hässliche, dicke Leute sind ohne sich darüber das Maul zu zerreißen. Überhaupt das gute an Leuten zu sehen und zu bemerken, weniger das schlechte. Freundlich zu sein. Andere, die rumficken oder offene Beziehungen haben, nicht als Schlampen zu bezeichnen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#548

>>544
> auf Stammtische zu gehen
Das hat Bernd einmal versucht, jedoch in einem anderen Zusammenhang.
Die Stimmung dort war irgendwie gekünstelt und alles wirkte arg erzwungen.
Natürlich hat das keine Aussagekraft, einmal ist keinmal. Dennoch würde es mich interessieren, ob
das öfters mal vorkommt? War für Arschbürgerbernd eine mittelgroße Herausforderung.
>4. Punkt
Das ist ja selbstverständlich. Bin zwar ein Querschläger, aber kein geisteskranker /b/-Bernd.

Das mit den Anschnurseiten stimmt, sollte die Möglichkeiten bieten, auf mehr öffentlichen Feiereien eingeladen zu werden.

Auf jeden Fall vielen Dank für die Anleitung, Bernd.

joe_black Avatar
joe_black:#550

>>531
ich würde mal "private play party" direkt in google reinwerfen ;)