Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-02-27 13:22:20 in /jp/

/jp/ 34127: Bernd, ich bin endlich angekommen. Vielleicht eri...

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#34127

Bernd, ich bin endlich angekommen.
Vielleicht erinnert sich ja ein Bernd. Ich bin der, der das Stipendium bekommen hat.
Eigentlich bin ich schon seit 2 Wochen hier, aber im Wohnheim ist der Krautkanal leider gesperrt und VPN oder andere Dinge, wollten über den Wohnheimproxy leider auch nicht laufen. Deswegen habe ich mir ein mobiles Internetgerät besorgt.

Bernd wird hier jetzt 3 Monate "studieren". Genaugenommen werde ich hier ein Softwareprojekt machen, 4 Stunden die Woche einen Japanischkurs besuchen und ab und zu an einer Vorlesung über japanische Kultur teilnehmen.

Das leben im Wohnheim ist ein bisschen anstrengend. Jeden morgen um 7 Uhr und abends um 21:30 Uhr, muss man zum Appell antreten. Das Wasser an den Waschbecken ist immer kalt, man kann's nicht mal warm stellen, und um 1 Uhr nachts geht die Klima aus, so dass es schön kalt im Zimmer wird.

Dennoch hat sich Bernd hier optimal eingerichtet. Nach den 3 Monaten geht's nochmal 2 Monate nach Tokio, ein bisschen Urlaub machen.


zl;ng
Frag ein Bernd, der in Japan studiert alles.

stushona Avatar
stushona:#34128

>studiert in Japan
Ich hasse dich! Du lebst meinen Traum!
LG
NEIDBERND

tube_man Avatar
tube_man:#34130

>Jeden morgen um 7 Uhr und abends um 21:30 Uhr, muss man zum Appell antreten.

Wieso das? Ihr seid doch erwachsene Menschen! Hat das irgendeinen praktischen Grund, euch antreten zu lassen? Was passiert, wenn man mal nicht rechtzeitig zum Apell kombt? Kann man etwa nicht am Nachmittag mit ein paar Freunden saufi machen und dann bis am nächsten Tag in der Früh durchsaufen, weil man da zweimal den Apell versäumen würde?

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#34131

Herzlichen Glückwunsch, Bernd! Ich habe diese Woche auch meine Zusage für den Aufenthalt an sich bekommen (ein Jahr in Tokio) und im September geht es los. Nur auf die Entscheidung bezüglich eines Stipendiums muss ich noch warten. Hast du da als Stipendienbezieher irgendwelche hilfreichen Hinweise?
Und wie gestaltet sich das Leben für dich sonst so? Wie sind etwa deine Sprachkenntnisse und kommst du mit allem gut zurecht? Ich habe von meiner künftigen Uni einen guten Eindruck und auch das Gefühl, dass sie die Austauschstudenten an die Hand nehmen, wenn es um studienbezogene Themen geht. Respekt habe ich dafür vor Dingen, bei denen man auf sich allein gestellt ist: die Eröffnung eines Kontos, der Erwerb eines in Japan funktionierenden Mobiltelefons, anstehende Behördengänge.. Ist das machbar? Erzähle mir alles! :3

moynihan Avatar
moynihan:#34132

>>34130
>am Nachmittag mit ein paar Freunden saufi machen und dann bis am nächsten Tag in der Früh durchsaufen
Ach, Alki-Bernd! Wir wissen, dass du ein Alkoholproblem hast. :3

vladyn Avatar
vladyn:#34133

>>34131

Nachtrag: das mit dem Appell hört sich übrigens furchtbar an. Die Regeln in meinem Wohnheim sind da humaner, schade nur, dass kein Besuch empfangen werden darf und man nachts wohl nicht mehr reingelassen wird. Ist mir dann aber doch lieber als die seltsamen Verpflichtungen, denen du nachkommen musst.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#34134

Wie bekommt man eigentlich ein Stipendium in Japan?

polarity Avatar
polarity:#34135

>>34132

Ach Sozialfersager-Bernd, für normale Menschen besteht das Studentenleben in Japan eben auch daraus, japanischer Freunde zu machen und mit denen richtig einen draufzumachen.
Nur weil du glaubst in Japan schauen die Leute die ganze Zeit nur Animu und fappieren auf Doujins während sie nebenher nur arbeiten und lernen...

alexradsby Avatar
alexradsby:#34138

>>34127
In welcher Stadt/Region lebst du denn? Bernd könnte im Sommer mal vorbei kommen.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#34140

Kann man als NEET auch ein Stipendium bekommen wenn man irgendwas gefunden hat was man ausüben kann? Bild irgendwie verwandt, so eine Entwicklung will ich auch machen.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#34143

>>34127
>eden morgen um 7 Uhr und abends um 21:30 Uhr, muss man zum Appell antreten. Das Wasser an den Waschbecken ist immer kalt, man kann's nicht mal warm stellen, und um 1 Uhr nachts geht die Klima aus, so dass es schön kalt im Zimmer wird.
Ha! Alte Schule! Bernd war auch in einem Wohnheim mit komischen Gemeinschaftsregeln, aber so heftig war's nicht. Hast du ein Einzelzimmer?

>>34130
> Ihr seid doch erwachsene Menschen!
Spaßfakt: In Japan wird man erst mit 20 volljährig, deshalb befindet sich tatsächlich eine Menge Unteralter in den Wohnheimen. Möglicherweise ein Grund für die relativ strenge Aufsicht.

maiklam Avatar
maiklam:#34144

>>34130
Mir wurde dies so erklärt, dass hier auch "Kinder" von 16-20 Jahren studieren und die Eltern wollen, dass die Universität auf ihre Kinder aufpasst. Daher müssen sich halt alle an diese Regelungen halten. Die Uni will halt nur wissen, dass alle noch anwesend sind.
Wenn du den Appell versäumst gibt's Strafpunkte, hast du 20 Punkte fliegst du aus dem Wohnheim. Aber, wie auch in Deutschland, hat man als Ausländer Sonderrechte, wo man den Appell ruhig mal verpassen darf und man muss nichts befürchten.

>>34131
Meine Sprachkenntnisse sind mehr schlecht als recht. Aber da ich Einzelunterricht in Japanisch bekomme, habe ich das Gefühl, dass es sich doch stetig verbessert, zumindest was das verstehen der Sprache angeht. Beim Sprechen breche ich mir noch stark ein ab. Mit Englisch kommt man hier nicht wirklich weit. Selbst die Profs. sprechen kaum englisch, was die Kommunikation über bestimmte Themen sehr schwierig macht, aber man kommt durch.

Konkrete Tipps zum Stipendium? Ich musste mich nur bewerben und hoffen, dass die Japaner meiner Noten für gut genug halten. Als die zusage kam, ging dass alles sehr schnell.
Behördengänge und Konto habe ich zusammen mit der Dame vom International Office hier gemacht. Das wird bei dir dann bestimmt ähnlich ablaufen. Kann mir nicht vorstellen, dass die dich da überall alleine hinschicken.

>>34143
Ja, als Auslandsstudent bekommt man hier ein Einzelzimmer. Die restlichen Japaner leben zu zweit oder gar zu dritt in einem Zimmer.

>>34138
Tokushima Anan.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#34145

>>34143
>In Japan wird man erst mit 20 volljährig
Ich bin Mitte oder eher fast Ende 20. Würde es mich noch betreffen? Auch: bist du Unteralter also nicht 21+?

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#34146

Bernd ist 24 und somit 1 Jahr älter als die meisten Uniabgänger. Nach dem japanischen System gehen die mit ca. 23 hier runter.

Was Bernd hier auf jeden Fall gefällt, sind die Blicke der Mädchen, die man hier erntet :3 Man wird oft regelrecht angestarrt.
Als Bernd sich den ersten Tag in der Mensa etwas zu essen holte, wurde er von einer Gruppe Studentinnen als "riesig" bezeichnet. Mit 190cm ist man hier in der Gegend doch etwas auffällig unterwegs.
Einige Kerle hingegen vermuteten, dass er in seiner Heimat boxe.
War ganz lustig. Bernd hofft auch, hier seinen Führerschein Klasse D machen zu können.

Anbei noch ein paar Bilder von der Rundreise, die Bernd die erste Woche, die er hier war bekommen hat.

chanpory Avatar
chanpory:#34147

>>34146
>Bernd ist 24 und somit 1 Jahr älter als die meisten Uniabgänger. Nach dem japanischen System gehen die mit ca. 23 hier runter.
Jungschuchteln.. hat man auch als Überalter noch eine Chance? Bin schon 27. Fühlt alt.

maiklam Avatar
maiklam:#34148

>>34147
Dieser Bernd vermutet, dass sie dich ab einem bestimmten Alter ungern ins Wohnheim ziehen lassen, aber Studium an sich sollte kein Problem sein.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#34150

>>34148
Denken die ich habe es auf die jungen Dinger abgesehen?

eloisem Avatar
eloisem:#34152

>>34150
Die Wohnheime sind eh oft nach Geschlechtern getrennt. Nö, du passt halt altersmäßig nicht so rein, was zu Verwirrungen führen kann (bist du jetzt Sempai oder nicht?)

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#34153

>>34152
>bist du jetzt Sempai oder nicht?
Ich sage mal nein. Ich glaube ich bin eh ziemlich zurückgeblieben und noch auf dem Stand eines 21-23 Jährigen, dazu sehe ich optisch jünger aus. Eigentlich würde ich doch von meinem Level gut reinpassen aber leider zählen nur die verdammten Zahlen des Geburtstages was im Ausweis steht. Ich hasse es so alt zu sein. Gibt es sonst irgendwelche Ratschläge als alter Sack irgendwo erfolgreich zu sein?

chanpory Avatar
chanpory:#34158

>>34152
>bist du jetzt Sempai oder nicht?
Ich dachte immer, das richtet sich strikt nach dem Eintrittsdatum. Ist dem nicht so?

joemdesign Avatar
joemdesign:#34159

Bernd wäre der perfekte Sempai da er einfach niemanden wahr nimmt.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#34160

>>34159
"How do I get sempai to notice me?"

canapud Avatar
canapud:#34164

Als ich 2 Jahre in Tokyo gelebt habe war ich cirka jede 2. Nacht aus in Bars und Clubs und habe in allen möglichen Love Hotels hausiert.
Müsste ich wie du, eingeschränkt in Japan leben ich würde bestimmt nicht so viele verrückte Geschichten zu erzählen haben.

stayuber Avatar
stayuber:#34165

>>34164
Dann erzähl mal.

bagawarman Avatar
bagawarman:#34166

>>34164
>in allen möglichen Love Hotels hausiert
Das muss doch teuer gewesen sein und hast dein Geld wirklich aus dem Fenster geworfen wenn keine Mulle am Start hast!

donjain Avatar
donjain:#34167

>>34158
Doch, formal richtet es sich nach dem Eintrittsdatum. Aber wenn du halt der einzige Ältere bist und dir eine höhere Reife unterstellt wird, funktioniert das mit den Gemeinschaftsaktivitäten vielleicht nicht meer so.
Aber das soll dich nicht abhalten, es zu versuchen. Vielleicht nehmen sie dich ja doch im Wohnheim auf.
Moderne Wohnheime haben eh nicht mehr so diese Gruppenmentalität. Das ist einerseits entspannend, andererseits - gerade für einen Gaststudenten, der eh nur begrenzte Zeit in Japan verbringt - entgeht einem damit auch ein Stück Japanerfahrung.

herrhaase Avatar
herrhaase:#34168

>>34165
Sehr schwer ohne eventuele Nacktmachung da ich ja Jedem alles erzähle und man weiß ja nie wer hier so lauert. Las mich ein wenig überlegen was keiner kennen könnte und ich schreib es später, aber es ist wirklich nicht schwer verrückte Dinge in Japan zu erleben, vor allem nachts.
>>34166
Ohne Mulle hab ich dann nur in Manga Cafes übernachtet wenn ich den letzten Zug verpasst habe, obwohl einmal war ich da auch mit einer Mulle.
Du findest wirklich jede Nacht etwas williges wenn du ein groß gewachsener blonder Deutscher bist, außer du bist vielleicht ein totaler Autist und/oder übelst hässlich.

falvarad Avatar
falvarad:#34169

>>34168
>außer du bist vielleicht ein totaler Autist und/oder übelst hässlich.
Dieser Bernd ist eigentlich weder noch, nur typisch schüchtern und leicht soziophob. Geweitete Mullen in einem Jahr Japan: 0

guischmitt Avatar
guischmitt:#34170

>>34168
Dscheise! Hast du wirklich Japanmödchen geweitet?!
Verdammter Alpha! Du lebst meinen Traum! Scheiss Keinbernds unterwandern nun auch /jp/!

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#34171

>>34169
>nur typisch schüchtern und leicht soziophob. Geweitete Mullen in einem Jahr Japan: 0
Dies. War schon paar mal in Japan und immer noch kein Mödchen geweitet, obwohl mich viele Mödchen dort als ziemlichen Busfahrer und Alphatypen ansehen. Jedes mal muss ich an dieses Erlebnis zurückdenken wie meine japanischen (und dazu weiblichen) Bekanntschaften drüber gelacht haben als ich sagte, dass ich eher ein schüchterner Typ bin. Die fanden mich nicht schüchtern komischerweise. Mein Sozialversagen ist scheinbar doch nicht so ausgeprägt nach japanischen Verhältnissen. Blöde Frage am Rand: macht es Sinn eigene Kondome aus Deutschland mitzunehmen? Stimmt es wirklich, dass die Kondome in Japan für einen Wessi zu klein sind? Oder nur ein Gerücht? Die müssten doch XXL Größe haben was dann für einen Wessi normale Größe wäre.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#34172

Aber ich kann ja schon mal ein paar Tips für Bernd geben der in Japan ist/geht.
-Pass dich nicht zu sehr an, mach die höfflichen Sachen mit und sei kein totaler Asi, aber verhalte dich nicht zwanghaft wie der typische Japaner. Mullen wollen einen Gaijin wenn sie dich sehen und keinen Japanlüfter.
-Nerd/Otaku sein ist aber okay solange du im lustigen Rahmen bleibst und nicht vielleicht gerade von deinem Waifu erzählst.
-Wenn du dochmal raus kommst nachts geh in die abgelegenen Clubs. Denn dort wirst du der einzige Ausländer sein und 100% eine Mulle abbekommen weil sich jeder für dich interessiert. In den bekannteren Clubs sind mehr und mehr Ausländer, einmal bin ich in einem gelandet der zu 90% voll mit Ausländern war. Das war wohl eine der langweiligsten Nächte in ganz Tokyo für mich.
-Wenn du halbwegs vernünftig aussiehst geh vor den Bahnhof von Shibuya, lauf ein wenig rum, warte etwas, irgendwann spricht dich bestimmt ein Typ an und bietet dir einen Job an indem man gerade unbedingt einen Ausländer braucht. Modelling, Bars, Cafes, Restaurants, was auch immer. Hab mir gut etwas nebenbei verdient und wenn du einmal drin wirst wird man oft weiter vermittelt.
-Lerne alle Leute kennen die mit dir reden und halte Kontakt, nicht nur bei süßen Mödchen. Die werden dann manchmal Welten geöffnet das hast du noch nicht Mal von geträumt.
-Wenn du Japanisch kannst sprich es nicht immer mit jeder Mulle. Tu so als könntest du es praktisch nicht und haue hin und wieder ein paar Sätze zur Belustigung raus. Sie möchte sowieso nur Englisch mit dir reden um es besser zu lernen.
-Akquiriere mehrere Tandempartnerinen wenn du nachts nicht raus kommst.

Das jetzt erstmal auf die Schnelle.

ademilter Avatar
ademilter:#34173

>>34168
>aber es ist wirklich nicht schwer verrückte Dinge in Japan zu erleben, vor allem nachts.
Ich habe nicht wirklich verrücktes erlebt. Vielleicht war ich auch im falschen Stadtteil gewesen.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#34174

>>34172
Tut mir leid wegen der vielen Tipfehler, war ein langer Tag.
>>34170
und es ist traurig wie einfach es wahr.
>>34171
Dies! Unbedingt!
Nimm dir erstmal Kondome mit und dann kauf dir Durex Kondome in Condomia Shops oder wie die Läden heißen.
All meine Wut als ich eine süße Taiwanesin aus meiner Schule rum gekriegt habe und ich im Love Hotel kein Kondom hatte. Wollte das nehmen was dort ausgelegt war, diese Schmerzen.
Es wäre eventuel gerade so lang genug gewesen aber es war viel zu eng und unmöglich dabei was zu fühlen außer Schmerz.
Viel Geld für ein Zimmer bezahlt und dann keine Weitung. Hatte seit dem immer mindestens 3 Kondome bei mir.

michigangraham Avatar
michigangraham:#34175

>>34173
In Schimokitazawa gibt es viele tolle Clubs und Bars wo sich praktisch kein Ausländer hin verirrt, aber auch in Shibuya und Kabukicho gibt es genug kleine Nischenläden. Einfach überall mal rein gehen und ausprobieren. Nicht vorher englische Seiten nach tollen Läden befragen und dann in den englischen Pub gehen und den Club voll mit Amisoldaten.
Auch an der Kreuzung von Shibuya, trau dich und sprich einfach irgendwelche Mädchengruppen an die dort noch warten. Eventuel wenn du es richtig machst kannst du sogar mit ihnen mitgehen.

fritzronel Avatar
fritzronel:#34176

>>34172
Wow, danke für die Ratschläge und besonders wegen Clubs ist es gut zu wissen! Ich bin selber gar kein Clubgänger (typisch Bernd). Zu höflich sein ist auch nicht gut? Fug, ich neige eher dazu zu höflich zu sein und versuche mich so gut wie möglich anzupassen. Ich habe oft die Paranoia, dass ich nur Gaijinabschaum bin und jeder von mir erwartet, dass ich mich anpasse.

olgary Avatar
olgary:#34177

>>34176
Ja, finde die richtige Grenze.
Wie gesagt Japanerinen die auf Gajinjagd sind wollen auch welche und man erwartet von dir sowieso das du immer was falsch machst weil du es ja nicht besser weißt als Ausländer, nehme es dann immer mit Humor.
Bringe so schnell wie möglich ein das du Deutscher bist wenn sie nicht von aleine Fragen. Ist ein zusätzliches Plus.

grafxiq Avatar
grafxiq:#34178

>>34174
Für meine letzte Japanreise wollte ich Kondome einpacken aber sie vergessen und dachte mir "Ach, was solls! Wird eh nicht dazu kommen! Berndstyle!" und zum Glück ist es nicht dazu gekommen. Für die nächste Reise werde ich auf jedenfall welche einpacken für alle Fälle obwohl die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch ist. Wäre ja wirklich ärgerlich wenn ich es schaffe ein Mödchen weiten zu dürfen aber kein passendes Kondom mit... es wäre fast so als hätte man Bitcoins auf einer Platte gehabt aber die Platte samt Bitcoins weggeworfen oder gelöscht.

kennyadr Avatar
kennyadr:#34179

Sehr tolle Orte für Datierungen sind übrigens
-Ice Cream City in Ikebukuro
-Die Hauptstrom Maid-Cafes, vorallem wenn sie selbe noch nie in einem wahren, Mullen finden das total lustik
-Geh ruhig mit ihnen in ein Katzencafe, am besten ein kleines, Mullen lieben Katzen und danach dich
-Deutsche Restaurants, um ihnen unsere Kultur zu zeigen. :3
-Pastel Town auf Odaiba
-Die Horrorhäuser in Themenparks, Tokyo Dome war eins der besten weil es sehr schön zentral gelegen war und die schreckhaften Mädels greifen immer sofort nach dir
-Viele der Themenrestaurants, eventuel wenn sie nicht zu abgedreht sind.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#34180

>>34179
Tut mir leid, meine Tippfehler werden immer schlimmer.

Ganz wichtig auch. Habt keine Angst
Denkt immer daran, ihr seit in einem weit entferntem fremden Land, niemand kennt euch. Geht einfach aus euch hinaus und macht alles was sich euch bietet. Wenn was schief läuft ist es nicht so schlimm, ihr habt es als Ausländer ja nicht besser gewusst und man hat es euch eigntlich schon im selben Moment verziehen.

umurgdk Avatar
umurgdk:#34181

Eine Geschichte wäre eventuel.
War mit einem Kollegen in der Spielhalle. Haben zufällig zwei Schulmädchen (glaubten wir jedenfalls wegen ihrer Schuluniformen) dabei beobachtet wie sie am UFO-Catcher über 9000 tausend Yen versanken um eine Maiduniform zu bekommen. Komischerweise haben sie aber aufgegeben kurz bevor sie vielleicht ins Loch fiel.
Als die Mädels weiter zu den Fotoautomaten gingen haben wir die Chance genutzt. Haben cirka noch 2000 Yen gebraucht da war die Uniform raus. Gingen dann zu den Mädels und haben ihnen gesagt was wir gesehen haben und ihnen die Uniform geschenkt. Sie haben uns kaum verstanden und waren total perplex. Nach ein wenig reden haben sie noch Fotos mit uns gemacht in einer der Maschinen und wir haben Mails ausgetauscht.
Eine Woche später gab's ein Doppeldate das für uns beide sehr gut endete.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#34182

>>34177
Wie merkt man, dass Japanerinnen auf Gajinjagd sind? Bin einfach zu Arschburger um sowas zu bemerken. Spaßfakt: Ich wurde von Japanerinnen als "Ikemen" und "handsome guy" bezeichnet und viele finden mich groß obwohl ich nur eine Durchschnittsgröße habe von 181 habe... Ok, für japanische Verhältnisse ist es trotzdem realtiv groß aber nicht extrem groß. Die meisten japanischen Männern mit denen ich zutun hatte waren oft nur ca 175 groß. Neben denen fühlte ich mich erstaunlicherweise wirklich groß obwohl ich mich nicht als sonderlich groß bezeichnen würde. Im eigenen Land fühle ich mich meer wie ein Zwerg. Irgendwie kann ich nicht damit handeln, dass man mich in Japan so vergöttert und es kommt mir alles so unglaublich vor. Oft dachte ich die trollen mich.

linux29 Avatar
linux29:#34183

>>34180
>Denkt immer daran, ihr seit in einem weit entferntem fremden Land, niemand kennt euch. Geht einfach aus euch hinaus und macht alles was sich euch bietet.
Genau das! Durch dieses Denken traue ich mich in allen Pornoläden rein mit den bescheuertsten und krankesten Fetischen die es gibt.

souuf Avatar
souuf:#34184

>>34182
Vielleicht auch nicht unbedingt auf Gaijinjagd aber für viele Japanerinen bist du auch ein ausländischer Exot mit dem man gerne ein Abenteuer hätte.
Vielleicht liegt es wirklich einfach daran das du denkst das sie dich trollen. Vergiß das einfach, vieles ist eventuel übertriebene Nettigkeit aber das Meiste meinen sie ehrlich. Geh einfach sofort mit auf sie ein. Wenn sie sagen das du gut aussiehst antworte zum Beispiel einfach: "Ich weiß."
Vielleicht sind sie keine Gaijinjäger, vielleicht wollen sie nicht Mal ein Abenteuer, aber wenn du pauschal jede ablehnst und nur bei einer versuchen möchtest die 100% eine Gajinjägerin ist dann kann das meist nichts werden.
Denn so eine ist sowieso meist nachts in den Amiclubs in Roppongi und sucht sich ihren nächsten noch größeren Penis.

>>34183
Ohhhh ja.
Als ich einmal durch einen der größten Pornoläden durch war dachte ich sofort das jede Japanerin die mir über den weg läuft eine Pornodarstellerin sein muss weil ja sonst unmöglich so viele japanische Pornos exestieren könnten.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#34185

>Der Faden in einer Nussschale

souuf Avatar
souuf:#34186

>>34184
>Wenn sie sagen das du gut aussiehst antworte zum Beispiel einfach: "Ich weiß."
Würde ich niemals tun weil ich mich dann arrogant, eingebildet und selbstverliebt empfinde. Meistens habe ich einfach "Wirklich?" zurückgefragt und zeigte deutlich, dass ich erstaunt bin. Ansonsten ein nettes (und ungewolltes verlegendes) Danke als Antwort. Ich glaube selbst in Japan verhalte ich mich zu Beta oder Omega. Kann man nichts machen.

>dachte ich sofort das jede Japanerin die mir über den weg läuft eine Pornodarstellerin sein muss
Manchmal wahrscheinlicher als man denkt!

superoutman Avatar
superoutman:#34187

>>34185
Eine deutsche Version wäre kühl.

kosmar Avatar
kosmar:#34188

>>34185
Im großen und ganzen ja, aber selbst hier kenn ich die richtigen Orte um meinen Asiatinenfix zu bekommen.
>>34186
Verzeihe mir aber bei sowas weiß ich dann leider auch nicht.
Ich kann dir einfach nur sagen mach es wenigstens einmal oder versuche es wenigstens angetrunken nachts in einem Club. Die Ergebnisse werden dich bestimmt überraschen.

vj_demien Avatar
vj_demien:#34189

>>34188
Zählt man in Japan als Langweiler wenn man kein Alkohol trinkt? Naja, in der Gesellschaft würde ich paar Schlückchen trinken damit es nicht so komisch wirkt aber meer auch nicht.

shesgared Avatar
shesgared:#34190

>>34189
Schwer zu sagen, fast jeder hat getrunken und ich mach sowieso dabei mit.
Aber du kannst natürlich wie schon beschrieben auch ohne Alkohol Mullen datieren oder kennen lernen.
Ich denke nur bei Arschburgerbernd würde es eventuel helfen mal ein wenig aus sich raus zu kommen.

ultragex Avatar
ultragex:#34198

Was sollte Bernd beachten, falls er mal mit einem Japanesenmödchen im Lovehotel landet? Wie blamiert Bernd sich nicht? Einfach der Gaijinhengst sein der ein exotisches Mädchen vernascht?

iamglimy Avatar
iamglimy:#34199

>>34189
>Zählt man in Japan als Langweiler wenn man kein Alkohol trinkt?
Leider ja, da herrscht oft ein gewisser Gruppenzwang. Das hängt aber natürlich auch davon ab, in welcher Gesellschaft sich Bernd genau befindet. Dadurch, dass es oft gemischte Gruppen mit U20-Unteralter sind, wird dann auch wieder weniger getrunken.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#34200

>>34198
Kein Autist sein.
Ehrlich mal Bernd, wenn du es mit ihr ins Love Hotel geschafft hast kann es eigentlich nicht mehr schief gehen.
Knall sie einfach wie der Hengst der du bist und fertig.

karsh Avatar
karsh:#34201

>>34200
>>34198
Davor eventuell waschen/duschen wäre sicher nicht schlecht. Falls es zur Situation passt.

posterjob Avatar
posterjob:#34202

>>34201
Joa, aber solche Dinge sollten sich von selbst ergeben.
Ich meine, wenn du es schon geschafft hast sie ins Love Hotel zu bringen dann will sie es auch zu 100%. Du bist mein Held und ich fordere dann eine genaue Erklärung wie du es plötzlich geschafft hast in diesem Moment doch keinen Sex mit ihr zu haben weil du plötzlich zu Arschburger warst.

chanpory Avatar
chanpory:#34204

>>34202
>Du bist mein Held und ich fordere dann eine genaue Erklärung wie du es plötzlich geschafft hast in diesem Moment doch keinen Sex mit ihr zu haben weil du plötzlich zu Arschburger warst.
Ist mir schon paar mal passiert. Zwar nicht in Japan aber in Deutschland.

iamglimy Avatar
iamglimy:#34206

Wie läuft so der Sex mit Japanerinen ab?
Kann man sich da zurücklegen und entspannen und sie macht die ganzen Arbeit oder liegt sie wie eine Sushirolle flach auf dem Bett und man muss selbst die ganze Arbeit machen und rackern wie ein Landwirtschaftsgaul?

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#34211

>>34204
wow, verzeihe mir Bernd aber da kann ich dir nicht helfen. Das ist ja dann eher was Generelles und würde dir nicht nur in Japan so passieren.
Frag mal /fb/ oder direkt irgendeinen Arzt, denn ich würde dir sowieso nur sagen machen einfach, was soll schon passieren.
>>34206
Genau so unterschiedlich wie auch bei westlichen Frauen. Was man pauschal sagen kann ist das sie wirklich nur an kleine Penise gewöhnt sind wenn sie noch nie einen westlichen Typen hatte. Sie quietschen wirklich meistens so wie in den Pornos und sind oft eher passiv aber man kann sie doch relativ einfach an ziemlich viele Dinge beim Sex heran führen.
Wenn du nichts machst und sie einfach nur durchnehmen möchtest kann es dir sehr oft passieren das sie nur da liegen und nichts machen. Sag ihr was sie machen muss und sie macht es meistens gerne.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#34212

Hatte Bernd in Japan auch dieses Problem, dass er ständig hungrig war?
Ich bekomme in der Mensa zwar 3 Mahlzeiten am Tag, welche mich auch wirklich satt machen, aber nach ca. 1 Stunde fängt mein Magen an zu knurren, wie ein Berserker.
Meist hole ich mir dann noch irgendwas aus dem Lawson, wie Pizaman oder Nikuman, um die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken.
Ich vermute schon, dass es damit zusammenhängt, dass ich letztes Jahr angefangen habe /fit/ zu werden und nun mein Ernährungsplan durcheinander gerät.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#34213

>>34212
Hatte das auch.
Ich dachte immer das läge daran das ich so wenig schlafe.
Hatte auch jeden Tag sehr viel gegessen und cirka 5 Mahlzeiten am Tag und zwischendurch viele Snacks.
Wenn du mal einen guten Burger essen möchtest geh nach Freshness Burger, die sind genial.

kennyadr Avatar
kennyadr:#34214

>>34213
Laut Website gibt's hier in Anan leider keinen Laden der mal eben mit dem Rad erreichbar wäre. Werde es aber in Tokio mal probieren.
Aber nen Mos Burger werde ich mir nachher mal antun, da hier einer um die Ecke ist. Bin schon gespannt, wie die Japaner ihre Hamburger machen.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#34215

>>34214
Mos Burger fand ich eher mittelmäßig.
Bist ja schon eher im dörflichen Japan, such dir am besten eine süße Tandempartnerin. :3

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#34216

>>34215
MosBurger empfand ich als gehobenes McD/BK.
FreshnessBurger ist da schon besser, auch wenn es etwas hipsterig vom Interieur anmutet. Besten Burger aß ich in Kyoto bei SmileBurger. Kleine 1-Raum-Klitsche, und 1000yen pro Burger, aber scheiße Bernd, es war ein Traum.

Fotos genommen von:
>www.thethriftytrekker.com/2013/08/kyotos-smile-burger.html

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#34217

>>34216
Der Laden sieht sehr improvisiert aus wenn ihr mich fragt. Heisst nicht, dass es schlecht ist.

greenbes Avatar
greenbes:#34218

>>34216
Kann ich mir vorstellen das er gut ist. War leider nie in Kyoto oder Osaka. Aber in Kudan in Tokyo in der nähe vom Tokyo Dome gibt's auch so einen kleinen Burgerladen der sehr gut ist.
>>34217
Viele solcher Läden sind meist die Besten.

timgthomas Avatar
timgthomas:#34236

So, ist ja jetzt ein wenig Zeit vergangen.
Wie läuft es bei Japanbernd so?

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#34242

>>34236
Soweit ganz gut. Ich musste mich erstmal daran gewöhnen, dass hier die Wäsche kalt gewaschen wird.
Die letzten Tage verliefen eigentlich recht unspektakulär. Ich bekomme so viele Hausaufgaben, dass neben essen und schlafen, gar keine Zeit, für große Aktivitäten, da ist.

Bin aber mal mit dem Rad ein bisschen durch die Gegend gefahren und habe einen schicken Schrein hier in der Nähe entdeckt.
Wie schon gesagt, die Gegend hier ist sehr dörflich, nächstes Wochenende will ich aber mal mit dem Zug in die Stadt, mich dort mal ein bisschen umgucken.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#34248

Dieser Bernd wird demnächst sein Abitur machen und hat vor, ein paar Monate in Japan zu leben. Zunächst in einem Praktikum, was über eine Seite gebucht wird und danach weiß er noch nicht ganz.
Wie schaut es denn aus, wenn Bernd einen Minijob sucht, um sich etwas dazu zu verdienen? Mit wie viel könnte er da so rechnen auch im Verhältnis zu den Lebenskosten (Das Praktikum ist in Fukuoka, aber Tokyo würde Bernd auch gerne mal sehen).
Und noch eine Frage: Gibt es Vegetarier in Japan? Wie kann man sich dort ohne Fleisch/Fisch ernähren?

cbracco Avatar
cbracco:#34249

>>34248
>Gibt es Vegetarier in Japan?
Denke schon. Als Veganer wird man schlechte Karten haben. Allgemein denke ich, dass viele Trends/Bewegungen (Veganismus, Homosexualität, Feminismus) die in westlichen Ländern gut bekannt sind werden in Japan eher unbekannt sein.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#34251

>>34248
Nicht OP hier, als Veganer hat man insgesamt schlechte Karten. Spezialrestaurants in großen Städten und buddhistische Tempel sind mehr oder weniger die einzigen Anlaufstellen. Schon als Vegetarier ist man stark eingeschränkt. Praktisch alle Brühen basieren auf Fisch oder Fleisch. Gemüsebeilagen werden gerne mit Hack, Schinken, Wurststückchen oder Katsuobushi aufgepeppt.

p_kosov Avatar
p_kosov:#34252

>>34249
> Homosexualität in Japan eher unbekannt
Naja weißte.

javorszky Avatar
javorszky:#34253

>>34251
Japan scheint echt das ultimative Fleischfresservolk zu sein. Ich selber bin kein richtiger Vegetarier aber mag vieles an Fleischgerichten (besonders rohes und fleischiges Fleisch was nach "Fleisch" aussieht) nicht weil ich es optisch unschön oder eklig finde, auch das kauen dadrauf mag ich meistens nicht. Esse hauptsächlich frittiertes oder gebratenes Fleisch (oft Huhn) was ordentlich paniert ist. Sowas wie mich der Fleisch je nach Optik isst oder nicht isst gibt es wohl nicht. Meistens esse ich kein Fleisch aber wenns für mich gut aussieht dann schon. Kranker Scheiß, was? Mein Tick wäre echt reif für eine Domiansendung aber traue mich nicht.

to_soham Avatar
to_soham:#34257

>>34242
Osaka dürfte doch nahe bei dir sein, fahr mal ein Wochenende dahin. Ist schon schade wenn du in Japan warst und nichts erleben konntest weil du nur am lernen warst.
>>34248
Es wird dich gerade so über die Runden bringen, mehr aber auch nicht. Kommt natürlich auf den Minijob an. Wenn du viel machen willst in der kurzen Zeit solltest du ein wenig Erspartes haben.
Wie >>34251 schon sagte. Es ist möglich vegetarisch zu essen aber sehr schwer. Selbst eine Nudelsuppe die direkt kein Fleisch hat, hat eine Fleischbrühe.
Wenn es unbedingt sein muss denk an die bereits genannten Anlaufpunkte.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#34258

>>34257
> Ist schon schade wenn du in Japan warst und nichts erleben konntest weil du nur am lernen warst.
OP hat doch noch 2 Monate frei, die muss er nicht durchgehend in Tokio verbringen.

karalek Avatar
karalek:#34261

>>34257
Bernd bekommt noch eine Osaka und Kyoto Tour von der Universität spendiert.
Bernd war natürlich letztes Jahr im Sommer schon Osaka. Werde aber definitiv auch noch alleine nach Osaka fahren.

Ein Onsenbesuch wird vom Lehrer für japanische Kultur auch gerade geplant.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#34262

>>34258
Ohh ja, hab schon ganz vergessen das er 2 Monate frei hat.
Auf der einen Seite sollte er so viel wie möglich sehen, aber ich finde das man selbst nach 2 Monaten erst noch das Beste in Tokyo sieht wenn man sich langsam auskennt.
Wenn OP reisen möchte sollte er am besten in kleine Städte fahren die berühmt für ihre Onsen sind aber nicht so überrant wie Hakone. Perfekt für das richtige Japanfühl.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#34264

Vegetarier-Bernd dankt für eure Antworten.

>>34253
Das habe ich früher auch gemacht, als ich noch nicht Vegetarier war. Würstchen und Wiener Schnitzel waren okay, aber so etwas wie Steak mochte ich nie essen.

>>34257
Okay, danke. Hatte ja eh geplant, Geld mit zu nehmen. War nur ein bisschen überrascht, dass oben im Faden einer meinte, dass man als Ausländer direkt angesprochen wird wegen Minijobs.

sava2500 Avatar
sava2500:#34265

>>34264
Ja das war ich und das stimmt sogar.
Wie gesagt, es gibt viele Minijobs wo sie Leute suchen die aussehen wie Ausländer und die suchen sie meistens an belebten Orten, wie Shibuya.
Aber die Gehaltskategorie variert sehr stark.
Ich habe ziemlich viel gemacht und meistens waren es irgendwelche Jobs in Cafes und Bars oder Modeljobs die gezielt Ausländer brauchten.
Viel Glück!

sava2500 Avatar
sava2500:#34266

>>34261
Ich war fast jeden Tag im Onsen in der Gegend. Sowas musst du nicht groß planen, fahr einfach zum Nächstgelegenen und entspanne mal für eine Stunde und wenn es kein Onsen direkt gibt, ein schöneres Badehaus (schöner als nur die Badewannenerstazhäuser) findest du auch immer.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#34273

War auch mal ein Jahr drüben. Kann auch ganz passabel Japanisch sprechen.

Ziemlich überbewertet. Wetter war schlecht, Leute schwierig, Kommilitonen oberflächlich und nicht gerade intelligent, keinerlei Infrastruktur außerhalb der Großstädte.
Dann die Scheu vor einem. Außer einem Ikemen oder jôzu hört man von den meisten Japanern nie wieder was. Habs geschafft dort ein Jahr zu verbringen, ohne einen einzigen Freund zu gewinnen (geschweige eine Freundin), Bernd-Style.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#34274

>>34273
Ich war zweimal dort aber nur für zwei und drei Wochen. Ich wurde regelmässig von Mödchen sowie von Männern (schwul?) als Ikemen bezeichnet. Ist das gut? Oder wollen die mich nur verarschen?

oskamaya Avatar
oskamaya:#34275

>>34274
Nö, Anerkennung. Aber das wird wohl jedem Ausländer ab 5/10 gesagt.

Ich dachte auch zunächst, dass sich das unter Männern ziemlich schwul anhört. Aber ein Japaner sagte mir, dass dem nicht so sei, sondern es eher anerkennend gemeint ist.
Wie ich finde sind Japaner bei allem was Sex und Liebe angeht um einiges direkter als wir Deutsche.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#34276

>>34273
Armer Bernd, ich hatte dort die Nächte meines Lebens.
>>34275
Auf der einen Seite offen auf der anderen Seite eins der Länder in dem die Menschen am wenigsten Sex haben.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#34277

>>34276
Die Statistik könnte täuschen. In Japan gibt es viele alte Menschen und viele sexlose Bernds und Bernadetten. Der Rest könnte umso ungenierter rammeln. Geschlechtskrankheiten sollen dort auch auf dem Vormarsch sein.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#34278

>>34277
Japan ist eigentlich das einzige Land in dem man nicht als abnormal zählt wenn man unterfickt ist. In dem Punkt das berndfreundlichste Land. Dagegen ist Deutschland ein ziemliches Keinberndland in dem ein erfülltes Sexleben als selbstverständlich angesehen wird.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#34281

Oh Bernd,
ich wurde zur Abschlusszeremonie eingeladen, welche am 13.3 stattfindet.
Natürlich habe ich keine passenden Klamotten für so etwas mitgenommen und suche gerade verzweifelt nach einem günstigen Anzug.
Im Kaufhaus, hier in der Nähe, lagen die günstigen bei 30,000 Yen, was definitiv zu viel ist.
Bei Amazon habe ich nun diesen hier gefunden:
http://www.amazon.co.jp/dp/B004MKHXG8

Welche Größe sollte ich wählen? In Deutschland reicht mir L. Hier würde ich eher zu LL tendieren oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#34283

>>34278
Ich habs nicht so empfunden. Eher das Gegenteil.

>>34281
Scheiß einfach drauf und lach über die anzugtragenden Lackaffen.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#34284

>>34281
Sieht ja ganz schön nach so einem merkwürdigen casual H&M-Schnitt aus. Wenn du drunter ein lockeres Hemd und Hose, sowie Turnschuhe tragen willst, könntes passen. Wenn du etwas nobler/besser aussehen willst, solltest du das nicht nehmen.
Ansonsten frag halt mal die Leute die dich eingeladen haben, wo du sowas ordentliches, günstig herkriegen könntest. Denn bei solchen Sachen wie Anzügen/Jackets ist anprobieren besser um nicht wie ein Sack Kartoffeln auszusehen. Ärmel dürfen nicht zu lang/kurz sein und die Schultern nicht zu weit. Also versuch lieber was in nem Laden zu finden.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#34289

>>34281
Musste nie Anzüge in Japan kaufen. Probier doch mal diese größen im Kaufhaus an und bestell dir dann einfach die passende Größe.
>>34277
Sexualkrankheiten auf dem Vormarsch? Wirklich?
Ich dachte weil die alle Im Love Hotel Sex haben wo Kondome ausliegen ist das eher auf dem Level wie in Deutschland.
Ich habe mir jedenfalls nichts zugezogen. Dem Buttergott seit Dank.

t1mmen Avatar
t1mmen:#34291

>>34284
Dies. Außerdem ist das kein Anzug, sondern nur ein Sakko. Bernd benötigt auch eine farbgleiche Hose, anzugtaugliche Socken und Schuhe.
Günstige Bezugsquellen wissen wohl echt nur die Leute vor Ort.
Naja, dieser Bernd hatte damals auch keinen Anzug, aber es ist schon irgendwie doof, man fühlt sich zumindest so, als würde man unangenehm auffallen.
Er hätte halt diesen Scheißanzug nur ein Mal im ganzen Jahr gebraucht ...

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#34292

>>34291
Eigentlich fehlt mir auch nur noch das Sakko. Passendes Hemd und Hose habe ich. Bei den Schuhen müssen einfach meine schwarzen reichen, weil ich werde hier bestimmt nicht so schnell welche in Größe 48~49 finden.
Mir wurde ein Klamottenladen hier in der Nähe empfohlen, da werde ich nach dem Mittagessen mal hinradeln.

Mal was anderes. Hier laufen gerade relativ oft Sendungen im TV über die kommende MwSt.-Erhöhung, im April, von 5 auf 8 Prozent.
Kann dies den Yen schwächen und wir bekommen 1€=150 Yen oder sogar noch besser?

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#34298

Dieser Bernd ist ab April im Kansai-Gebiet
Berndcon könnte anberaumbt werden

bluesix Avatar
bluesix:#34299

>>34298
>Berndcon könnte anberaumbt werden
Es ist nicht /soc/ hier!

pehamondello Avatar
pehamondello:#34300

>>34291
Warum so Arschburger?
Du musst dich nicht so übetrieben integrieren und auch immer einen Anzug tragen. Vorallem wenn du nicht auch ein Salaryman oder dergleichen bist.
So kriegst du nie süße Japanmullen.
>>34292
Vielleicht wird der Yen schwächer vielleicht nicht aber bestimmt werden die alltäglichen Einkäufe teurer.

puzik Avatar
puzik:#34301

bei uniqlo gibt es anzüge für so 15000 yen
z.B.
sakko: http://www.uniqlo.com/jp/store/goods/087008?gareco=r_l4
passende hose:
http://www.uniqlo.com/jp/store/goods/106605?gareco=r_l4

mauriolg Avatar
mauriolg:#34302

>>34300
>So kriegst du nie süße Japanmullen.
Ach Bernd, der Anzug ist für hochoffizielle Anlässe, nicht zum täglichen Gebrauch.

nelshd Avatar
nelshd:#34307

>>34302
>Naja, dieser Bernd hatte damals auch keinen Anzug, aber es ist schon irgendwie doof, man fühlt sich zumindest so, als würde man unangenehm auffallen.
Ist für mich nicht OP, da sich OP bis jetzt immer makiert hat.
Hab das so verstanden als würde er under den über 9000k Anzugträgern in Japan nicht auffallen wollen.

karsh Avatar
karsh:#34308

Wann gibt es wieder schöne Bilder OP?

vj_demien Avatar
vj_demien:#34309

>>34307
War auch nicht OP, der Post >>34292 war aber von mir.
Und ja, zur Abschlusszeremonie wollte ich ich jetzt nicht mit Pullover und Jeans antanzen. Die restliche Zeit ist mir das hier recht egal, wie ich rumlaufe. Hab mir gestern auch was in dem Klamottenladen besorgt.

Mein Sensei sagte mir gestern auch, dass ich dort zusammen mit einem Haufen Mädchen im Kimono abgelichtet werde.
Hoffentlich kann ich über den Tag ein Harem bilden :3

Als einziger Wessi falle ich hier schon oft genug auf. Erst gestern, wurde ich von drei Schulmädchen, mit einem Lautstarken "Harro" und viel winke winke begrüßt, während sie an mir mit ihren Fahrrädern vorbeigefahren sind.
Ich war in dem Moment etwas verwirrt, weil ich erwarte sowas auf der Straße eigentlich nicht und ich kannte die auch gar nicht.

>>34308
Hier ein paar von der Rundführung durch Tokushima, welche von der Stadt gesponsert wurde.
Ich fahre am Wochenende in die Innenstadt, von dort gibt's dann wieder mehr Bilder.

rcass Avatar
rcass:#34320

>>34309
Ich freue mich für dich Bernd, bitte hab mit wenigstens einer Japanerin ein Abenteuer im Love Hotel.
Für mich. :3
Schöne Bilder, ich vermisse Japan, werde erst wieder im Sommer dort sein.

Übrigens, ohne zu sehr abschweifen zu wollen. An alle Bernds die nicht in Japan sind, eine Japanmulle wollen und es schaffen eventuel mal ein Mädchen ansprechen zu können.
Geht mal öfters in ein Starbucks in Studentenstädten, Japanerinen die hier für 1/2 Semester sind lernen dort oft. Kommt ins Gespräch und bietet euch als Tandempartner an.
Hat schon über 9000 Mal funktioniert.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#34321

>>34309
Hast du mal Ausländer an den merkwürdigsten Orten getroffen?
In der Vorstadt in der ich gelebt habe war ich so cirka der einzige Ausländer und jeder kannte mich. Doch plötzlich als ich an der Post war um Geld abzuheben kamen plötzlich zwei sehr merkwürdige Ausländer auf mich zu.
Ich weiß nicht mehr von wo sie waren aber es müsste irgendwo in Europa gewesen sein oder eventuel auch Kanada.
Man hat sofort gesehen das die leicht Berndartig waren.
Das waren irgendwelche religiösen Spinner die dort an der Kirche aushelfen und so ein Kram. Wollten mich natürlich unbedingt kennenlernen, hab ihnen dann eine falsche Handynummer gegeben und bin ganz schnell zum Bahnhof abgehauen.
War ich froh das ich die nie wieder gesehen habe.

rahmeen Avatar
rahmeen:#34322

>>34320
Kann man Japanerinnen gut kennenlernen die keine scheiss Studenten sind? Also welche die schon was abgeschlossen haben oder etwas gelernt haben oder Ausbildung zu etwas machen?

>>34321
WZF waren das für komische Ausländertypen? Warum wollten die was von dir? Nur weil du nicht-japanisch warst? Die einzigen Ausländer die ich getroffen habe waren welche aus Amerika, Brasilien, Frankreich, Russland, Schweiz (nein, es waren nicht die bekannten Bergjuden), andere Deutsche und sogar einen Musel (war sogar großer Animufan) aus einem Muselland was ich vergessen habe. Mit den ganzen Leuten nur bisschen Kleingespräch gemacht und das wars auch.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#34323

>>34322
Natürlich, aber da kann ich nicht so pauschal Tipps geben. Habe solche Japanerinnen meist nur über meine Freunde und in einschlägigen Clubs und Bars kennengelernt.
Da läuft es dann meist wie normal auch, ich beeindrucke sie damit in Japan gelebt zu haben übetreibe es aber nicht mit dem Japanisch etc.

Ja, in Tokyo selber habe ich auch alles mögliche an Ausländern kennengelernt ob jetzt an der Schule oder sonst wo.
Die Typen aus der Vorstadt in der ich lebte waren wohl so verblüfft noch einen ihrer Art zu sehen und haben mich dann vollgeblubbert.
Aber das ist schon öfter passiert im Zug voller Japaner hat eine Ausländerin mir mal grüßend zugenickt als sie den Zug verlassen hatte obwohl ich sie nicht kannte, nur weil ich auch ein Ausländer war.
An meiner Schule waren aber auch tolle taiwanesische und koreanische Mullen, war eine tolle Zeit.
Ein taiwanesischer Typ der aussah wie ein Host und ich haben zusammen im Akkord japanische Mullen klar gemacht.

samihah Avatar
samihah:#34324

>>34323
>Ein taiwanesischer Typ der aussah wie ein Host und ich haben zusammen im Akkord japanische Mullen klar gemacht.
Nicht schon wieder dieser Busfahreralphaspinner.

justinrhee Avatar
justinrhee:#34326

>>34324
Ach Berndilein sei doch nicht immer so mett, das bekommt deinem Herz nicht.

auch: hier ist nicht /b/

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#34327

>>34326
>hier ist nicht /b/
Siehe: >>34299

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#34328

>>34327
Ich würde Bernd auch in Japan treffen wollen. :3

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#34349

>>34326
>auch: hier ist nicht /b/

Ja gerade drum.

stephcoue Avatar
stephcoue:#34353

Können die Idioten jetzt mal wieder ruhig sein?
Heute ist der 13.3. Ich hoffe deine Haremparty läuft gut OP.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#34388

>Jeden morgen um 7 Uhr und abends um 21:30 Uhr, muss man zum Appell antreten.
Was zum Fick

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#34394

>>34353
Diese Abschlussfeier war wahrlich von vorne bis hinten durchgeplant.
Als der ganze formale Kram fertig war, ging es dann raus und dann fing wohl der typisch asiatische Teil ein. Jeder fing an, sich mit jedem abzulichten. Ich glaube in 30 min. wurden über 9000 Bilder geschossen.
Ich wurde auch ständig mit Leuten abgelichtet, die ich gar nicht kannte.
Kam mir als deutscher alles ziemlich suspekt vor.
Habe aber auch viele Bildchen mit Mödchen zusammen im Kimono gemacht :3
Ich traf sogar eine, welche 1.Semester in Deutschland studiert hat.

Leider kam ich sonst mit niemanden wirklich ins Gespräch.
Oft ist deren Englisch noch schlechter als meins und mein Japanisch ist z.Z. leider nicht kleinsprechtauglich. Ich hoffe trotzdem, hier irgendwann ein japanisches Süßmädchen abzubekommen.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#34395

>>34394
Diese Frisuren, 2007 hat angerufen!

suribbles Avatar
suribbles:#34398

>>34394
Hach ich wäre auch gerne da gewesen.
Aber man sieht auf deinen Fotos ja fast nur Männer. ;_;
Halt Kontakt mit dem Mädchen das in Deutschland war, das ist deine Chance Bernd!
Wie ist eigentlich mittlerweile nach einem Monat? deine Resonanz zu Japan? Willste wieder nach Hause? Für immer da bleiben?
Erzähl mal ein wenig. :3

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#34401

Kleinpimmelbernd würde niemals mit einer Japanmulle sägs machen weil sie dann bestimmt enttäuscht wäre,weil der Gajin ja dann voll einen kleinen Penis hat.

smenov Avatar
smenov:#34402

>>34401
>>34204-Bernd hier. Ich habe eine Riesenpenne aber total sinnlos wenn man ein Arschburgerbernd ist.

funwatercat Avatar
funwatercat:#34404

>>34401

Die sind darauf vorbereitet und kichern in der Regel auch über Gaijin, weil sie der Meinung sind, dass deren Penis nicht richtig steif werden kann (im Gegensatz zu dem von Japanern). Die meisten Japanerinnen, die ich kennengelernt habe, waren dieser Meinung und fanden das sehr amüsant, wären aber vermutlich trotzdem mit einem Ausländer ins Bett gegangen :3.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#34405

>>34404
Bernd kennt einen Spruch der lautet in der dt. Übersetzung "die Penen der Japaner sind klein, aber dafür sehr hart".
Hab ich mal irgendwo gelesen, vielleicht war es aber auch Quatsch

fatihturan Avatar
fatihturan:#34428

So Bernd, da bin ich wieder.

Die Woche war gefüllt mit Gastvorlesungen von Professoren aus den Staaten.
Habe einen kleinen Einblick in neuronale Netze bekommen, war sehr interessant. Auch etwas über Laserschweißen, obwohl Bernd in der Informatik gar kein Bezug zu hat, aber nun gut.

>>34398
>Aber man sieht auf deinen Fotos ja fast nur Männer. ;_;
Ist halt eine Technische Uni ;_;

>Halt Kontakt mit dem Mädchen das in Deutschland war, das ist deine Chance Bernd!
Habe leider keine Kontaktdaten mit ihr Ausgetauscht ;_; ging alles so schnell beim Abschluss.
Aber nach den Ferien, werde ich sie bestimmt wieder hier antreffen, da sie hier ihren Doktor anfängt.

>Wie ist eigentlich mittlerweile nach einem Monat? deine Resonanz zu Japan? Willste wieder nach Hause? Für immer da bleiben?
Erzähl mal ein wenig. :3
Soweit gefällt es mir ganz gut, würde auch gerne wiederkommen.
Natürlich gibt es hier Dinge, die mir ein bisschen auf den Sack gehen, wie die nicht vorhandenen Heizkörper oder sau teures Obst.
Als Autofahrer würde mich ja vor allem das Tempolimit von 100 Km/h nerven.
Solche Läden wie Lawson, 7eleven und Sunkus gefallen mir ganz gut. Ich mag es, zu jeder Zeit hinzugehen und mir was zu Trinken oder Essen zu besorgen.
Nach Hause will ich nicht unbedingt wirklich, muss aber noch meinen Bachelor dort schreiben. Ich vermisse nur wirklich mal wieder ein gutes belegtes Brötchen.

Als Deutscher scheint man hier auch gute Chancen zu haben, irgendwo eingestellt zu werden. In der ersten Woche haben wir in einem Unternehmen eine Führung von einem deutschen Absolventen dieser Uni bekommen. Er hat hier seinen Abschluss nicht sicher ob Bachelor oder Master zu Ende gemacht und ist dann gleich hier geblieben.
Er ist auch erst seit 4 Monaten bei der Firma. Er hat nur eine Bewerbung rausgehauen und wurde sofort zum Gespräch eingeladen. Letztendlich musste er drei mal zum Bewerbungsgespräch kommen, bevor sie ihn eingestellt haben, warum weiß er nicht. Er meinte sein Japanisch war zu der Zeit auch noch so schlecht, dass er immer nur erraten konnte was sie ihm gerade für eine Frage gestellt haben.

Ich werd's nach meinem Bachelor wohl auch einfach mal versuchen, zudem kann ich noch die Möglichkeit des Ferienarbeitsaufenthalts ausnutzen.

Mal ne frage an Japanbernd, wie macht man sich Japaner als Freunde?
Zur Zeit habe ich irgendwie nur Kontakt mit anderen asiatischen Austauschstudenten, weil die auch Englisch reden.
Mein Japanisch ist leider noch stark eingeschränkt für flüssige Gespräche, daher mixe ich ab und zu noch mit Englisch. Wenn ich versuche ein Gespräch anzufangen kommen die Japaner aber meist sofort mit einem "Sorry, sorry no English" und verschwinden dann auch recht schnell.
Da bis April noch Ferien sind, sind im Wohnheim auch nicht sonderlich viele Studenten hier. Habe auch eher so das Gefühl, dass die, die z.Z. hier sind die japanischen Bernds sind.

>>34404
Bei der letzten Bestandsmessung war er 17,3cm. Würde Bernd damit die Gebärtmutterfunktionalität von Japanerinnen signifikant negativ beeinträchtigen?

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#34429

>>34428
Ich hatte schon Angst um OP.
Schöne Bilder!

>Habe leider keine Kontaktdaten mit ihr Ausgetauscht ;_; ging alles so schnell beim Abschluss.
>Aber nach den Ferien, werde ich sie bestimmt wieder hier antreffen, da sie hier ihren Doktor anfängt.
Los los! Du schaffst das!

>Soweit gefällt es mir ganz gut, würde auch gerne wiederkommen.
Habe genau die selbe Resonanz zu Japan. Die Konbinis sind fantastisch und Brot habe ich auch vermisst.
Probleme mit der Heizung hatte ich nicht weil meine Gastfamilie immer gut geheizt hat und in meinem Zimmer hatte ich noch einen extra Heizlüfter.
Hab nur eher unübliche Nebenjobs gemacht aber was ich dir anraten kann ist das du es unbedingt bei ausländischen Firmen versuchen solltest mit der Bewerbung. Für eine japanische Firma kann sehr anstrengend sein und ich habe von vielen Freunden die es versucht haben nur negatives gehört.

>Mal ne frage an Japanbernd, wie macht man sich Japaner als Freunde?
Hab in Tokyo gelebt und deswegen ist es eventuel ein wenig anders als bei dir.
Viele Japaner egal Mann oder Frau kamen sehr oft auf mich zu. Nicht nur in Clubs oder Bars, auch auf der Straße oder im Zug. Einfach um mich kennenzulernen.
Versuch mal Tandempartner zu akquirieren, meist für Englisch/Japanisch. Das hat mir auch sehr geholfen.
Sind bei den anderen Asiaten schöne Süßmödchen dabei? Hatte bei mir das Glück an der Schule mit den Taiwanesinen und Koreanerinen. Muss ja nicht jede Nacht eine Japanerin sein.

>Bei der letzten Bestandsmessung war er 17,3cm.
Ist schon mehr als sie gewohnt sind. Sollte es soweit kommen bade in ihren Worten wenn sie immer wiederholt wie groß er doch ist.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#34430

>>34429
>Hatte bei mir das Glück an der Schule mit den Taiwanesinen und Koreanerinen. Muss ja nicht jede Nacht eine Japanerin sein.
Der verdammte Alpha-Keinbernd-Busfahrer ist wieder da! Bitte verlasse /jp/ und besuche lieber /soc/!

bassamology Avatar
bassamology:#34431

>>34430
Ich war nie weg. :3

mrxloka Avatar
mrxloka:#34449

Bernd war am Freitag auf einer Hina-Matsuriausstellung. War sehr interessant zu sehen, was die Japaner da so auftischen.
Hätte eigentlich Unterricht über Japanische Kultur gehabt, aber der Lehrer hatte vergessen, dass am Fr. Nationalfeiertag war und hat mich + Familie einfach mitgenommen. So habe ich halt Kultur hautnahe erlebt :3

>>34429
>Sind bei den anderen Asiaten schöne Süßmödchen dabei? Hatte bei mir das Glück an der Schule mit den Taiwanesinen und Koreanerinen. Muss ja nicht jede Nacht eine Japanerin sein.
Leider nicht, sind alles Kerle. Aber in 6 Tagen sind die Ferien quasi vorbei, dann ist hier wieder Leben auf dem Campus, da wird sich dann bestimmt eine süße Japanerin finden lassen :3

Eine Sache, die mir hier besonders aufm Sacke geht, ist die Mülltrennerei. In was man hier seinen Müll zerlegen muss, ist echt abartig. Ich dachte diese Scheiße erledigen schon längst Maschinen. In Deutschland trenne ich zwar auch mein Müll, nach Glas, Papier, Bio und Rest in die graue Tonne. Aber hier kommt Hartplastik in die eine Tonne, Plastiktüten in die andere und Getränkeverpackungen in nochmal eine andere, die dann natürlich auch nach PET, Dose und Tetra gesondert werden. Achso, Deckel von Glasflaschen kommen natürlich auch nochmal in ein extra Mülleimer. Wir haben hier gefühlt über 9000 Eimer im Flur stehen. Manchmal weiß ich gar nicht, was ich da überhaupt für Müll habe und werfe es einfach da rein, wo jemand anderes schon ähnliches rein geworfen hat.

malgordon Avatar
malgordon:#34451

>>34429
>Viele Japaner egal Mann oder Frau kamen sehr oft auf mich zu. Nicht nur in Clubs oder Bars, auch auf der Straße oder im Zug. Einfach um mich kennenzulernen.

Das Japaner so auf mich zukommen, ist mir wirklich so gut wie nie passiert (abgesehen von 2 pseudo-Interviews). Schon gar nicht einfach so draußen auf der Straße oder im Zug. Zumindest in Tokyo macht man lieber einen weiten Bogen um den BakaGaijin.
Ausnahme waren Animudiskos auf denen ich Animushirts trug, welche einen guten Einstiegspunkt für eine Unterhaltung lieferten.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#34452

>>34451
>Das Japaner so auf mich zukommen, ist mir wirklich so gut wie nie passiert
Du bist ja auch ein echter Bernd während die andere Schuchtel ein verdammter Alpha, Keinbernd und Busfahrer schlechthin ist. Keinbernds raus!

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

snowshade Avatar
snowshade:#34453

>>34449
>So habe ich halt Kultur hautnahe erlebt :3
Genial oder?
Hatte mit meiner Gastfamilie Shichigosan verbracht. Die Tochter war drei und das wurde abegzogen wie hier eine Kommunion. Die ganze Familie war da, alle schön angezogen und dann zum Tempel. Dort durften wir nach hinten rein hinter die Absperrung und dann wurde lange für das Kind gebetet.
Danach gab es ein riesiges Festtagsessen in einem sehr tollen Restaurant.
Bin für ewig auf dem Familienfoto von diesem Fest. :3

>Aber in 6 Tagen sind die Ferien quasi vorbei, dann ist hier wieder Leben auf dem Campus, da wird sich dann bestimmt eine süße Japanerin finden lassen :3
Ich wünsche dir viel Erfolg. Wirst bestimmt auch von aleine angesprochen.
Aber lernen musst du trotzdem in den Ferien?
Wenn du mal länge rausbleiben willst kannst du nicht sagen das du für ein Wochenede irgendwo hinfährst? Unternimmst dann dort was und übernachtest im Hotel/Manga Cafe.

>Eine Sache, die mir hier besonders aufm Sacke geht, ist die Mülltrennerei.
Ich habe es versucht. Hab aber wahrscheinlich zu 80% immer versagt und den Müll in die falsche Tonne geworfen.

>>34451
Sowas gibt es? Da war ich leider nie. ;_;
Waren da auch weibliche Otakus?
War Stammgast in einem kleinen Maid Cafe in Akihabara. Eines Tages kam ich mal mit einem Freund aus dem Bahnhof und plötzlich rief jemand laut über den Platz "Bernd-san! Bernd-san!".
War eine Maid die für das Cafe Werbung machte in das ich häufig ging.
War einer der schönsten Tage meines Lebens.

>>34452
Dank dir Mod.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#34455

>>34452
> Bann
Was soll der Scheiss? Welcher Mongomod ist hier am Werk? Welcher Obermongo hat dem Modrechte gegeben?
Jemanden zu bannen welcher einfach die Wahrheit sagt. Der Penner ist nur ein absoluter Keinbernd welcher sich zu verpissen hat! Wir sind hier nicht auf Animexx und tauschen Alphanormaloscheissekreisgewichse aus!

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

shesgared Avatar
shesgared:#34456

>>34455
Als würden die Trottel auf Animexx auch nur irgendetwas davon gebacken kriegen oder überhaupt wissen.
Außerdem war immer nur einer hier der diesen schönen Faden immer wieder unterbrochen hat und das war erdu?.
Würde Alphabernd nicht immer schön ausfürlich auf OP antworten wäre der Faden vielleicht sogar schon Tod.

terryxlife Avatar
terryxlife:#34476

>>34455
ich bin hier am werk, wenns dir passt
Und da ich gute Laune hab bekommst du wegen deiner überaus netten Äußerung gleich einen mit

>>34456
34455 ist nicht 34452

safrankov Avatar
safrankov:#34487

Gestern war ich in nem Onsen und es war wirklich unglaublich erfrischend.
Ich war mit meinem Kulturlehrer und seiner Familie dort und er sagte mir, dass das Bad gut für Anfänger ist, weil es nicht allzu heiß ist.
Kann ich auf jeden Fall bestätigen, nach ca. 45 min. fühlt man sich echt etwas gekocht, ich hatte nach ner Zeit ein bisschen das Gefühl, dass ich anfange meine Bewusstsein zu verlieren bzw. zusammenbreche.
Ich werd's aber auf jeden Fall wieder machen.

Heute begann auch mein erster Tag, an dem ich in mein Projekt, welches ich hier machen soll eingeführt wurde. Bernd ist nicht ganz klar, was er genau machen soll, das Englisch meines Projektleiters ist sehr sehr schlecht. Zuerst soll ich für die Skriptsprache, die das V.R.-System benutzt, eine Syntaxüberprüfung schreiben Falls Bernd sich weitere Details zum warum? und wieso? wünscht, führe ich den Teil gerne noch weiter aus.

Was mich aber mehr freut ist, dass ich ab nächste Woche nicht mehr 4 Stunden Japanisch habe, sondern wohl 8. Ich hab's auch dringend nötig, weil mein Japanisch wirklich unter aller sau ist, wenn es ums Hörverstehen geht. Ich würde am liebsten das Projekt sausen lassen und nur Japanisch machen, aber leider brauch ich die scheiß Credits ;_;

>>34453
>Aber lernen musst du trotzdem in den Ferien?
Ja, ich bin hier der einzige der keine Ferien hat. Ok, es gibt noch ein paar Studenten, die wohl z.Z. irgendwelche Extrakurse haben, oder an Projekten für ihren PhD. arbeiten, aber sonst ist hier nichts los.

>Wenn du mal länge rausbleiben willst kannst du nicht sagen das du für ein Wochenede irgendwo hinfährst? Unternimmst dann dort was und übernachtest im Hotel/Manga Cafe.
Ja das kann ich machen. Am 27.4 kommt °C-ute nach Osaka, da plane ich z.Z. übers Wochenende hinzugehen und am 25.5, Berryz工房 in Nara.
Nach Kyoto möchte ich auch noch gerne, aber da habe ich noch keinen festen Termin.

Nächste Woche sollen hier übrigens die Kirschblüten blühen, da wird hoffentlich ordentlich getrunken :3

bassamology Avatar
bassamology:#34488

>>34487

Warum nehmt ihr kein Lua O.Ä.? Diese ganzen Homebrew scripting enviroments gehen doch immer in die Hose.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#34489

>>34487
>Gestern war ich in nem Onsen und es war wirklich unglaublich erfrischend.
Pass auf Onsen machen süchtig. Ich war viel zu oft in einem. Meine Gastmutter fragte mich sogar ob ich an meinem letzten Tag liber in einen Onsen gehen würde oder nochmal zu einem AKB Konzert. War eine schwere Entscheidung. :3

>Falls Bernd sich weitere Details zum warum? und wieso? wünscht, führe ich den Teil gerne noch weiter aus.
Wäre interessant. Musst du das Projekt komplett aleine machen?

>weil mein Japanisch wirklich unter aller sau ist, wenn es ums Hörverstehen geht.
Werden euch keine Tandempartner vermittelt?

> Am 27.4 kommt °C-ute nach Osaka, da plane ich z.Z. übers Wochenende hinzugehen und am 25.5, Berryz工房 in Nara.
Die Konzerte würde ich auch gerne sehen. Würde dir empfehlen dann unbedingt abends auszugehen.

>Nächste Woche sollen hier übrigens die Kirschblüten blühen, da wird hoffentlich ordentlich getrunken :3
Ohhhh ja Hanami. Betrunkene Japanerinnen sind beste Japanerinnen.

>>34476
Danke Mod.

scottgallant Avatar
scottgallant:#34502

Wieso hab ich nach 10 Semestern erst 50 CP?
Wieso bin ich so ein Fersager hikki?

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#34505

>>34487
Wenn OP in Tokyo ist muss er unbedingt hierhin gehen.
http://www.ooedoonsen.jp/daiba/
Die haben sogar einen Shuttlebus der dich kostenlos nach Odaiba fährt.

>>34502
Wo kommt das jetzt her?

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#34515

>>34489
>Wäre interessant. Musst du das Projekt komplett aleine machen?
Jap, komplett alleine. Wie schon gesagt, die haben hier ein V.R.-System, welches ihre eigene Skriptsprache mitbringt um bestimmte Szenarien zu entwickeln. Es ist leider kein Oculus Rift, sondern Beamer, welche Boden und Wand bestrahlen sowie Nvidia 3D-Vision für den 3D-Effekt.
Da der Kram von einer externen Firma geschrieben wurde, haben sie nur zwei Lizenzen für den Szenarieneditor. Der Prof. möchte aber, dass mehr als nur 2 Studenten ein Szenario entwickeln und am Ende prüfen können, ob ihr Code wenigstens syntaktisch richtig ist.

Bin aber leider schlechter Informatiker und hatte auch noch nicht so viel mit Python zu tun in dem ich den Überprüfer schreibe. Bis jetzt habe ich noch kein wirklichen Ansatz dies umzusetzen.

>Werden euch keine Tandempartner vermittelt?
Leider nicht. Werde aber bestimmt noch jemanden finden :3

>Die Konzerte würde ich auch gerne sehen. Würde dir empfehlen dann unbedingt abends auszugehen.
Habe ich vor. Ich hoffe ja noch, dass ich ein MomoCloZ mitnehmen kann. Am besten wäre Summer Dive.

>Betrunkene Japanerinnen sind beste Japanerinnen.
Wirklich? Was ich bis jetzt weiß ist, dass sie nicht ganz trinkfest sind. Aber ich lass mich überraschen.

>http://www.ooedoonsen.jp/daiba/
Werde ich mir mal speichern, danke.


Gestern war ich mit zwei Profs. bei Sushiro, quasi das McDolan unter den Sushibuden. Ich hab wirklich die merkwürdigsten Dinge gegessen. Heißer Pudding mit Shrimps z.B.. Das meiste war recht essbar, nur roher Oktopus wird nie mein Leibgericht werden.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#34516

Schaust du hier: https://wiki.python.org/moin/LanguageParsing

ntfblog Avatar
ntfblog:#34520

>>34515
Keine Bilder heute? ;_;

>die haben hier ein V.R.-System
Ich wünschte wir hätten so interessante Themen bei meinem Studium.
Das schaffst du schon mit der Hilfe des allmächtigen Internetz.

>Leider nicht. Werde aber bestimmt noch jemanden finden :3
Dann halt dich ran, bist ja auch nicht ewig da.

>Ich hoffe ja noch, dass ich ein MomoCloZ mitnehmen kann. Am besten wäre Summer Dive.
und schön eine Bar und/oder Club besuchen. :3

>Wirklich? Was ich bis jetzt weiß ist, dass sie nicht ganz trinkfest sind.
Deswegen ja, dauert nicht lange und sind lustig und voll dabei.
Kann dann aber auch schnell zu viel für sie werden und sie sind kaputt.

>roher Oktopus wird nie mein Leibgericht werden
Vielleicht hattest du ja nicht so guten, sind ja jetzt auch nicht gerade die besten Sushiläden.
Aber für den Preis....
Das beste was ich je an Sushi gegessen habe waren rohe Riesengarnelen die mein Gastvater zu meinem Abschied geholt hatte. Hatte bis dato noch nie rohe Garnelen gegessen, sind ja selbst beim Sushi immer gekocht.

Hast du schon Fugu gegessen? Wenn nicht tu es!
Als Sushi war nicht so besonders aber im Nabe war der gekochte Fugu sehr lecker.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#34521

Busfahrerkrbes wegbuxen!

timgthomas Avatar
timgthomas:#34527

>>34516
Danke sehr. Dies (http://docs.python.org/3.2/library/re.html#writing-a-tokenizer) scheint auch recht hilfreich für meine Aufgabe zu sein. Werde mich morgen mal damit beschäftigen.

>>34520
>Ich wünschte wir hätten so interessante Themen bei meinem Studium.
Was studierst du denn? Ich würde ja auf Japanologie tippen.

>Hast du schon Fugu gegessen? Wenn nicht tu es!
Bis jetzt nicht, ich werd's aber Probieren. Ich hoffe nur, dass ich nicht dabei draufgehe.

Heute haben die Kirschblüten angefangen zu blühen. Zum Glück war das Wetter für ein paar Stunden recht gut. Zur Zeit ist es hier sonst recht regnerisch und sehr stürmisch.
Leider habe ich keine besoffenen Japanerinnen gefunden ;_;
Es hat eigentlich auch keiner etwas getrunken, bei dem Wetter auch verständlich.

Dafür habe ich aber ein paar Bildchen mitgebracht.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#34536

>>34527
>Ich würde ja auf Japanologie tippen.
Danke Bernd, ich lachte.
Würde nie sowas inhaltsloses studieren.
Bei mir geht es auch in die Richtung Informatik.

>Ich hoffe nur, dass ich nicht dabei draufgehe.
Ab dem Moment wo du es von einem eingeschweißten Plastikteller aus dem Supermarkt isst, ist alle Angst verflogen.

>Zur Zeit ist es hier sonst recht regnerisch und sehr stürmisch.
Hört sich so an als wäre Hanami noch nicht möglich bei dir.
Ich hoffe du kannst das noch miterleben.

>Bild2
Freunde von dir da unten?

>Bild3
Was ist das denn für ein toller Stand?
Ich hätte gerne das AKB Bild in der Mitte.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#34557

>>34536
>Bei mir geht es auch in die Richtung Informatik.
Wenigstens was brauchbares. Kenne eine die hat Japanologie studiert und ihren Master gemacht, 3 Jahre in Japan gelebt und arbeitet jetzt, für wenig NG, in Düsseldorf und macht Büroarbeiten in einem Japanischen Restaurant, weil der Chef kein deutsch kann.
Der Prof. mit dem ich das Projekte mache hat mir erzählt, dass in Japan Linuxexperten mit LPIC Zertifikat oft gesucht werden. Er sprach mich darauf an, weil mein Desktop nicht so sehr nach Windows aussieht.

>Ab dem Moment wo du es von einem eingeschweißten Plastikteller aus dem Supermarkt isst, ist alle Angst verflogen.
Das beruhigt mich :3

>Freunde von dir da unten?
Oh, das ist die Familie vom Prof. für japanische Kultur. Ist mir beim hochladen gar nicht aufgefallen. Hoffentlich macht Stalkerbernd mich darüber jetzt nicht nackt :3

Da sieht man aber auch, wie klein viele Japaner hier doch sind, ich mache Fotos immer auf Augenhöhe und ich muss mir fast nie sorgen machen, dass mir jemand ins Bild läuft. Ich hatte damals in Tokio das Gefühl, dass die dort alle etwas größer sind.

>Was ist das denn für ein toller Stand?
Habe mir schon gedacht, dass dir das gefallen könnte :3
War eines der Stände, welche im Park aufgebaut waren.
Sah aber bei näherer Betrachtung eher alles etwas angeranzt aus.

Heute sind die Ferien vorbei und es ziehen endlich Japaner in die Wohnheime hier :3
Habe auch schon einige sehr hübsche Japanerinnen hin und her flitzen sehen. Die Beine, Bernd! Warum haben so viele Japanerinnen nur so perfekte Beine?

Leider habe ich heute keine neuen Bilder, daher gibt's ein paar alte vom letzten Jahr.

aadesh Avatar
aadesh:#34558

>>34521
Dies! Wird man ja wohl noch sagen dürfen.

Trotz der Busfahrerei ein sehr interessanter Faden. Macht Bernd ein wenig traurig, dass er wohl nie mal so richtig Japan erleben wird.

Vermisst du denn deine Familie OP? Wie häufig tragen Japaner diese Mundschutzhauben zur Vermeidung von Erkätungen? Wäre 1,77-Bernd mit bloden Haaren, blauen Augen and auch sonst durchweg arischer Erscheinung schon nicht mehr groß genug, um in Japan aufzufallen? Unterscheiden sich die Reaktionen zum Gaijinsein in ländlichen Regionen und in der Stadt? Wie viel Anime konsumiert so der Durchschnittsjapaner, wird da oft drüber gesprochen?

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#34560

>>34558
>Vermisst du denn deine Familie OP?
Nicht wirklich, ich mag meine Familie, immerhin verdanke ich auch ihnen, dass ich nun hier bin. Aber ein Heimwehgefühl hat bis jetzt nicht eingesetzt. Zumal man dank Internet eh immer Kontakt hat. Zumal weiß ich ja, dass ich in wenigen Monaten wieder in Deutschland gammeln werde.

>Wie häufig tragen Japaner diese Mundschutzhauben zur Vermeidung von Erkätungen?
Ständig, man sieht pro Tag gefühlt 100 Japaner, die eine tragen. Letztens hatte ich glück, dass meine Lieblingsverkäuferin im Lawson ihre Maske mal nicht aufhatte. Sie hat so ein süßes Gesicht :3

>Wäre 1,77-Bernd mit bloden Haaren, blauen Augen and auch sonst durchweg arischer Erscheinung schon nicht mehr groß genug, um in Japan aufzufallen?
Du würdest trotzdem auffallen Bernd. Immerhin siehst du trotz der Größe trotzdem nicht sehr asiatisch aus.

> Unterscheiden sich die Reaktionen zum Gaijinsein in ländlichen Regionen und in der Stadt?

Also im vergleich zu Tokio habe ich das Gefühl, dass ich hier mehr aufsehen errege. Wie schon im Faden erwähnt, wurde ich schon oft sehr offensichtlich von Mödchen auf der Straße angestarrt und gucken nicht mal unbedingt sofort weg, wenn man es bemerkt, sie grüßen dann meistens oder verbeugen sich ein wenig :3. Kerle hingegen gucken sofort auf den Boden, sobald es mir auffällt. Süß waren vor ein paar Tagen zwei kleine Kinder. Die haben auf der Straße gespielt und als ich in Sichtweite war haben sie sich gegenseitig "eigo, eigo!" zugerufen und als ich an ihnen vorbeiging haben sie sich an die Seite gestellt und mich mit einem "Harro" begrüßt :3

Rassismus ist mir aber noch nicht untergekommen, eigentlich waren die immer ganz nett und sehr interessiert, wenn man erwähnt dass man Deutscher ist.

> Wie viel Anime konsumiert so der Durchschnittsjapaner, wird da oft drüber gesprochen?
Ne genaue Statistik habe ich nicht, aber da mein Prof. für Softwareentwicklung ein Animelüfter ist, hat er mir schon gesteckt, dass ein groß der Professoren, im Informatikbereich Anime gucken.
Wenn ich nachts durch die Gänge zum Klo latsche höre ich auch vermehrt Anime aus den, doch nicht sehr schalldichten, Zimmern. Oft ist One Piece dabei. Viele lesen hier aber eher Manga, weil's wohl schneller geht.

Ich war ja letztens mit meinem Prof. vom Projekt und einem anderen im Sushiro essen. Der andere Prof. ist natürlich auch Animelüfter.
Beide sind natürlich auch Videospieler und haben mir erstmal erzählt, dass ihre Studenten, durch die Bank weg, alle Monster Hunter 4 und Pokemon X/Y suchten. Kann ich nur bestätigen, dank Streetpass für den 3DS sehe ich hier meistens nur diese beiden Spiele.
Ich habe die neuen Pokemonteile noch nicht ausprobiert, aber hier scheint es schon ne Art Wissenschaft zu sein, bessere Pokemon zu züchten.

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#34574

>>34557
>Kenne eine die hat Japanologie studiert und ihren Master gemacht, 3 Jahre in Japan gelebt und arbeitet jetzt, für wenig NG, in Düsseldorf und macht Büroarbeiten in einem Japanischen Restaurant, weil der Chef kein deutsch kann.
Ganz genau, fast jeder der sowas studiert muss danach ein weiteres Studium machen oder eine Ausbildung. Es ist gut etwas zu studieren was einem Spass macht aber ist doch einfach nur verschwendete Zeit.

>Da sieht man aber auch, wie klein viele Japaner hier doch sind, ich mache Fotos immer auf Augenhöhe und ich muss mir fast nie sorgen machen, dass mir jemand ins Bild läuft.
Ja, die Fotos die ich habe sehen auch immer merkwürdig aus. Immer über die ganzen Köpfe hinweg obwohl es für mich nur aus normaler Höhe war.

>Sah aber bei näherer Betrachtung eher alles etwas angeranzt aus.
Solche Stände sehen oft so aus, aber das gehört doch zum Charm dazu. :3

>Habe auch schon einige sehr hübsche Japanerinnen hin und her flitzen sehen. Die Beine, Bernd! Warum haben so viele Japanerinnen nur so perfekte Beine?
Schnapp sie dir Bernd, jetzt oder nie!
Sind die Beine von Japanerinen wirklich so gut? Hab da nie drauf geachtet, bin nicht so der Beintyp.
Für mich müssen sie immer total Süßmödchen sein. Das sind die Besten.

>>34558
>Macht Bernd ein wenig traurig, dass er wohl nie mal so richtig Japan erleben wird.
Warum nicht? Nur Angst könnte dich zurückhalten und die kannst du einfach überwinden.
Ab hin mit dir!

>>34560
>wenn man erwähnt dass man Deutscher ist.
Dies! Immer dies!

OP, halt uns auf dem Laufenden mit deinen neuen Nachbarinnen im Wohnheim. :3

vj_demien Avatar
vj_demien:#34587

Oh Bernd, gestern war ich, wie jedem Tag im Lawson und wurde von einer der hübscheren jungen Kassierinnen angesprochen, ob ich deutscher bin. Sie fragte auch, ob ich einen deutschen Studenten kenne, welcher letztes Jahr hier war. Durch Nachfragen beim Prof. habe ich herausgefunden, dass er aber nicht von meiner Uni kam.
Nun gut, ich sagte ihr dass ich ihn nicht kenne, auf einmal hat sie 週末 ich habe es nicht verstanden ;_; か gefragt. Sie hat halt irgendeine Frage zum Wochenende gestellt. Leider ist mein Japanisch wenn's ums Hörverständnis geht, noch unter aller sau. Weil hinter mir sich schon ne Schlange gebildet hat, da ich bei den Antworten davor schon gefühlt 300 Stunden gebraucht habe, hatte sie auch keine Zeit mehr, weiter zu versuchen ihre Frage langsamer oder einfacher zu stellen. Habe mich also entschuldigt, dass ich sie nicht verstehe und bin gegangen ;_;
Jetzt glaube ich natürlich, dass sie mich gefragt hat, ob ich etwas am Wochenende vor habe.
Ich habe hoffentlich nicht die Chance auf mein erstes Date vergeigt ;_;
Ich hoffe sie stellt die Frage beim nächsten mal nochmal.

>>34574

>Sind die Beine von Japanerinen wirklich so gut? Hab da nie drauf geachtet, bin nicht so der Beintyp. Für mich müssen sie immer total Süßmödchen sein. Das sind die Besten.

Ich finde die Beine irgendwie ansehnlicher als die von Deutschen. Die Beine von vielen Japanerinnen sehen oft nicht zu fett und nicht zu dürr aus und sind dennoch wohl geformt.
Natürlich muss der Rest auch süß aussehen :3

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#34588

>>34587
今週末は予定ありますか? dscheisse Bernd, reiß dich zusammen!

>>34560
Wie kam es dazu das du heraus fandest, dass der Prof Animulüfter ist? Geht der so offen damit um?

>Der Prof. mit dem ich das Projekte mache hat mir erzählt, dass in Japan Linuxexperten mit LPIC Zertifikat oft gesucht werden.
Bei dem Thema: Stellen für gute Informatiker bei relativ gaijinfreundlicher Firma:
https://progres02.jposting.net/pgrakuten/job.phtml?lang=en

Ich weiß aber nicht, ob ich wirklich in Japan arbeiten wollen würde. Selbst bei diesen Firmen sind die Arbeitsbedingungen immer noch sehr auf ein 社畜-Leben ausgerichtet.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#34590

>>34588
予定...予定...予定! Dscheise Bernd! Genau das Wort habe ich 3 mal wiederholt, weil ich es nicht kannte und ich hatte es auf dem Heimweg auch schon wieder vergessen.
Oh Gott, wie dumm ich mich fühle ;_;
Sie war vorhin auch nicht auf Arbeit. Vermutlich habe ich jetzt meine Chance auf ein schönes Wochenende vertan.

>Wie kam es dazu das du heraus fandest, dass der Prof Animulüfter ist? Geht der so offen damit um?
Er hat mich gefragt ob ich Gundam kenne. Er ist mehr so der Mechaanimelüfter. Der andere Prof. den er mir vorgestellt hat, guckt hingegen durch die Bank weg alles.
Die gehen hier allgemein sehr offen damit um, wenn man mal kurz durch die Glassfenster von den Bürotüren der Profs. schaut, sieht man ab und zu ne Jump usw. da rumliegen.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#34591

>>34590
Geh am besten noch mal später oder morgen an verschiedenen Tageszeiten vorbei, vielleicht hat sie eine andere Schicht. 頑張って。
>先日は確か、週末のことに関する聞いたですね・・・

safrankov Avatar
safrankov:#34611

Als Politikbernd habe ich wohl nie eine Chance in Japan Auslandssemester zu machen oder gar ein Praktikum ;_;

ntfblog Avatar
ntfblog:#34612

>>34611
Wenn Politikbernds Uni ein Austauschprogramm mit einer japanischen Uni hat, könnte das schon klappen.

t1mmen Avatar
t1mmen:#34616

>>34505
>wo kommt das jetzt her
Naja, ich hatte die Chance einen Japan Austausch zu machen, aber meine Noten sind zu schlecht und ich habe zu wenige CP.

I gebe aber zu, mein Beitrag war krebsig.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#34617

>>34591
>Geh am besten noch mal später oder morgen an verschiedenen Tageszeiten vorbei, vielleicht hat sie eine andere Schicht.

Ich gehe immer 2x täglich dorthin, daher weiß ich, dass sie bis jetzt immer abends Schicht hatte. Aber heute war sie auch nicht da, vermutlich hat sie das Wochenende einfach frei gehabt.

>>34611
>Als Politikbernd habe ich wohl nie eine Chance in Japan Auslandssemester zu machen oder gar ein Praktikum ;_;
Nicht aufgeben, werde doch einfach Auslandskorrespondent oder erschleiche dir eine Stelle in der Deutschen Botschaft. Irgendwelche Möglichkeiten gibt's für Politikbernd bestimmt.

Jetzt wo hier leben auf den Campus eingekehrt ist, ist es gar nicht mehr so ruhig. Man hört von 7-21 Uhr ein schwall aus おはようございます~!、こんにちは~! und こんばんは~! Hier begrüßt echt jeder jeden und die Neulinge begrüßen ihre Senpai und mich sogar extra laut und verbeugen sich richtig tief. Ich weiß auch nicht genau ob es pflicht ist, aber die Neulinge tragen auch alle so Einheitsschlabberklamotten Sportjacke mit Unilogo und Jogginghose. So kann man sie auf jeden Fall gut identifizieren.