Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-17 19:24:16 in /jp/

/jp/ 37428: Reispapier

mylesb Avatar
mylesb:#37428

Ich habe auf einem Flohmarkt drei Bilder auf Reispapier erstanden. Da ich leider kein Japanisch kann, frage ich mich was darauf geschrieben steht. Bei dem gelehrten mit Frosch scheint ja eine Menge dabei zu stehen. Vielleicht sogar eine ganze Geschichte.
Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

xspirits Avatar
xspirits:#37429

Ich frage mich auch was sowas kosten darf, denn ich werde wohl nicht alle drei Bilder behalten.

samihah Avatar
samihah:#37430

> frage ich mich was darauf geschrieben steht

Grob übersetzt steht da:" Bei Geldsorgen diese Schriftrolle für viel Geld an Gajins mit mehr Gold als Verstand verkaufen."

ademilter Avatar
ademilter:#37440

Phu, handgeschriebenes Altjapanisch ist nicht gerade Bernds Spezialgebiet.

Allein durch die Häufung des Zeichens 道 (dô - Weg, Art und Weise) in Reispapier_1 sieht das doch recht philosophisch aus.

Aha! Reispapier_1 hat Laudse (老子), den Namen eines einflussreichen chin. Philosophen, im Titel gefolgt von 道 "dem Weg" oder "der Folge" also ist wohl die Taoistische Lehre gemeint. Das letzte Kanji in der überschrift könnte 經 (klassisches Werk, Sutra) oder ein ähnliches sein.

Es geht um den guten und den falschen Weg (道可道非). Den dritten Weg kann Bernd nicht entziffern.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#37441

Zumindest bei Reispapier_1 handelt es sich um einen chinesischen Text, offensichtlich von oder zumindest über Laudse.

>>/int/28332935
(zu dt. "Das ist Chinesisch, deshalb verstehe ich es nicht")

Mangels Hiragana in den anderen Texten sieht es dort wohl ähnlich aus.

bluesix Avatar
bluesix:#37444

Hallo Bernd, ich bin zufällig Experte auf dem Gebiet. Bei dem ersten Text handelt es sich um das Daodejing. Welches, wie bereits festgestellt, Laozi (老子) zugeschrieben wird.

Habe eine englische Seite darüber gefunden falls es dich interessiert: http://pages.ucsd.edu/~dkjordan/chin/LaoJuang/LaoTzyy.html

Über die anderen Beiden habe ich jetzt auf die schnelle nichts gefunden, scheint daher auf nichts besonderes zu sein.

Die Bilder wurden höchstwahrscheinlich von einem Chinesen unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt/kopiert und sind das Papier nicht wert auf dem Sie gemalt wurden.