Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-25 13:19:02 in /jp/

/jp/ 38820: Japanische Filmkunst

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#38820

Dieser Faden kann genutzt werden um Filme aus Japan zu besprechen und Empfehlungen zu geben. Dieser Bernd sah vor kurzem

100 Yen Love

und möchte ihn anderen Bernds ans Herz legen. NEET-Bernadette Ichiko beginnt in einem 100 Yen Laden zu arbeiten, weil sie sich ständig mit ihrer kürzlich geschiedenen Schwester in die Haare bekommt, ausziehen will und Geld braucht. Dort angekommen verliebt sie sich in einen seltsamen Kunden, den ihre Mitarbeiter Bananenmann nennen, da er außer Unmengen an Bananen nichts kauft. Der Bananenmann ist Boxer, und Ichiko beschließt ebenfalls mit dem Boxen anzufangen. Allerdings ist sie mit 32 eigentlich schon zu alt für den Scheiß, und das Boxen droht der nächste Punkt in ihrer langen Liste des Versagens zu werden.

Der Film gab mir heftige fühls. Selten habe ich in einem Film so berndiges Verhalten erlebt. Ausserdem wird auf eine unrealistische Charakterentwicklung Marke "Man kann alles schaffen!" verzichtet, und man bleibt stattdessen dem Versagertum treu. Am Ende war ich ein kleines bisschen in Ichiko verliebt, und wünschte mir ranziges Boxer-GF :3

evandrix Avatar
evandrix:#38821

>>38820
Den wollte Bernd schon seit ein paar Wochen mal sehn, aber bisher noch nicht intensiv nach Runterlads geguckt, da noch genügend anderes zum Gucken da ist - wie zum Beispiel Kumiko the treasure hunter der davon handelt, dass Kumiko eine alte VHS-Kassette mit Fargo findet und glaubt, dass der Schatz um den es in Fargo geht wirklich da irgendwo rumliegt. Und da sie ebenfalls ein unerfülltes Leben als OL führt, macht sie sich irgendwann einfach auf den Weg in die USvonA und will den Schatz finden.

Und apropo Boxen - es steht auch noch Tokyo Fist an. Noch keine Ahnung was mich da genau erwartet, da Trailer noch nicht geguckt obwohl ich die DVD schon seit mehreren Jahren hier rumliegen habe.

Ach und falls Bernd gerne alte, teils obskure Filme guckt: rarelust.com/tag/japanese
Der Datenhost ist etwas langsam, aber dafür hat der Blog eine interessante und riesige Auswahl an Filmen. Man kann sogar den Admin anschreiben und fragen, falls man nach bestimmten Filmen sucht. Es gibt absurde Filme wie Shinkansen daibakuha (rarelust.com/bullet-train-1975) in dem ein Shinkansen nicht unter eine bestimmte Mindestgeschwindigkeit fallen darf, weil sonst eine Bombe hochgeht - klingt bekannt oder? Nur das dieser Film von 1975 ist.

syntetyc Avatar
syntetyc:#38822

>>38821
Oh meh, grade erst aufgefallen, dass "Kumiko" gar keine japanische Produktion ist. Sowwy.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#38823

Ich pfostiere mal eine Ström-Qualle für OPs Film
http://www.dramaonline.us/drama-info/100-yen-love.html

motionthinks Avatar
motionthinks:#38824

Weiss jemand wie ich an den Film "Hausu" aus dem Jahre 1977 rankomme?
Finde einfach keinen Ström.

tmstrada Avatar
tmstrada:#38825

>>38824
https://avistaz.to/movie/313-house

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#38826

>>38823
Danke.

abotap Avatar
abotap:#38827

Bernd hat mal diese Reihe auf Arte gesehen und mochte sie: http://rarelust.com//?s=sasori

Ansonsten sah er kürzlich Suicide Club und Noriko's Dinner Table von Sion Sono

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#38828

>>38825
Vielen Dank!

crhysdave Avatar
crhysdave:#38836

>>38820
>>38823
Sah diesen Film grade und er gefiehl mir sehr gut.
OP ist ausnahmsweise mal ein guter OP.
Und danke an Bernd für den Ström. Der Sturzbach war dann doch zu langsam.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#38857

Der Film gab Bernd auch die Fühls. Die Trainingsszenen waren ganz wunderbar. Bin über den Kinochiwa-Podcast drauf gestossen (http://kinochiwa.de/2015/10/kinochiwa-10-100-yen-love-2014/). Dort gibt es noch andere gute Empfehlungen. "Herr Fuku-chan von nebenan" zB behandelt auch Bernd-Thematiken.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#38858

Werde Ende nächster Woche (spätestens übernächster Woche) Subs für Aibou Staffel 1 auf daddicts veröffentlichen.


Wird wohl jede Woche eine Folge werden, sodass ich

a) selbst nochmal drüberschauen kann und vielleicht noch einige Fehler, die ich jetzt bemerke, beseitigen kann

b) ich in der Zeit die noch fehlenden Folgen subben kann


Rohs sind hier
http://doramax264.com/24288/aibou-season-1-2002-00-sub-12-raw/


Untertitel sind natürlich in (schlechtem) Englisch und nur zu 80-95%* dh einige Wörter/Formulierungen versteht/kennt Bernd nicht und vor allem Schrift ist schwierig, da Bernd japanischer Anal-Phabet ist bzw weil Bernd kein Japanisch-Bro ist.


Wollte es nur melden, da es doch 1-2 Bernd gab, die es wohl mal kucken wollten und dann wegen fehlernder Subs nicht konnten.


___
*vor allem je nach Thema verschieden: je fachspezifischer es wird, umso mehr Wörter versteht Bernd nicht

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#38859

>>38858
>Rohs sind hier

1fichier müsste gehen.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#38860

>>38858
Du hast mir mal deine Mehl-Adresse gegeben, ich kam nie dazu mich zu melden aber ich danke dir sehr für diese Mitteilung :3

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#38867

War ne Zeit lang ziemlicher Kitano Lüfter, muss aber eingestehen das mit Ausnahme von Brother und Sonatine die Filme kritisch gesehen eher meh sind.

smenov Avatar
smenov:#38877

>>38867

Find seine Mafiafilme eigentlich kühl. Alles, wo er versucht lustig zu sein, ist allerdings großer Krebs.


Neben dem Weg: es >>38858 ist beginnend.

itskawsar Avatar
itskawsar:#38890

Alle SABU Filme!

anjhero Avatar
anjhero:#38896

>>38890
Sekundiert. Postman war auch ein toller Film von ihm.


Aber mal etwas anderes:
vor Jahren gab es auf VOX immer wieder mal so Japanofilmenächte.
Es gab einen, den ich ich nicht komplett gesehen habe aber dies gern nachholen würde.
Vom Genre kann ich ihn nur schwer einordnen. Ich erinnere mich an folgendes:
- Kartoffelsack aus dem hübsche Frauenbeine in roten Pumps rausguckten
- wer/was in diesem Sack war, hat nie mehr von sehen lassen als die Beine
- in einer Szene rollte "es" immer wieder von einem kleinen Hügel, richtete sich auf, kletterte wieder hinauf und rollte wieder hinab (unabsichtlich scheinbar)

Ich glaube der Film endete in einer Scheune. Ein junger Mann trat ein, fand dort dieses "Sackbeinpumpsmonster" und wurde in den Sack gezogen (verschlungen?). Dabei waren Geräusche ähnlich einem Gartenhäcksler. Sofern ich mich richtig erinnere

Bernd, bitte hilf. Seit Jahren suche ich erfolglos ;_; Vielleicht suche ich auch einfach nur falsch.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#38899

>>38867
Bernd kann Hanabi immer wieder schauen.

Ich möchte an dieser Stelle Still Walking empfehlen. Ein ernstes Familiendrama in der Art des Films, den OP empfahl, ohne Fühlgut-Momente und zugehörigem Ende. Auch kommt er ohne forciertes Drama aus und ließ Bernd einige Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#38940

>>38820
Ame Agaru hat Bernd beeindruckt. Der Film beschreibt mit alt-japanischer Geschwindigkeit den Aufenthalt eines Ronin in einer Unterkunft. Gutes Kino für einen Japan-Abend.

guischmitt Avatar
guischmitt:#38950

Hat sonst jemand Blue Spring gesehen? Habe mir nie viele Gedanken darüber gemacht, würde aber spontan sagen mein Lieblingsfilm. Definitiv der beste Soundtrack.
https://www.youtube.com/watch?v=OrqbFWHiElY
https://www.youtube.com/watch?v=iYm_tqopCQs

albertodebo Avatar
albertodebo:#39506

Eine Hentai Kamen Verfilmung soll im Mai rauskommen. Ob der wohl gut wird?

http://yaraon-blog.com/archives/79407

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#39507

>>39506
Ist die nicht schon erschienen, auf Deutsch?
http://www.myvideo.de/filme/hentai-kamen-forbidden-super-hero-m-9810772

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#39508

>>39507
Jo, den hab ich auf der Aninite 2014 gesehen.

jonkspr Avatar
jonkspr:#39513

>>39508
Ich fand den Film ganz unterhaltsam. Wurde die Vorlage eigentlich gut umgesetzt?

War für mich herrlich bescheuerte Unterhaltung.