Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-02 07:59:13 in /jp/

/jp/ 40306: Habe mir diese Doujinshi letztens auf meiner Japanreise...

csteib Avatar
csteib:#40306

Habe mir diese Doujinshi letztens auf meiner Japanreise zugelegt. Kann ich dafür beim Zoll Probleme bekommen?

adhiardana Avatar
adhiardana:#40307

Gegen ein paar Comics und Fanartikel in deinem Gepäck wird schon keiner was sagen. Du solltest sie vielleicht nicht gerade als "Pornos" bei der Einfuhr angeben, bzw. überhaupt erwähnen. Ist ja nicht so, dass das unglaubliche Investitionen waren, die man unbedingt versteuern muss.

Schöne Auswahl bei dem Weg.

Bernd Avatar
Bernd:#40308

Du wirst eher gefragt, warum du einen Schleimi- und keinen vierten Dreier-mit-Schwestern-Porno gekauft hast, als beim Zoll etwas nachzuzahlen oder die Heftchen wegen illegaler Einfuhr von Pornos mit Scheinminderjährigen wekgenommen zu bekomben.

davidsasda Avatar
davidsasda:#40309

Es ist nur 2D, Bru! Und in Deutschland ist es oke.
Und das sieht noch harmlos ist. Bei Zeichnungen sieht es nicht ultra lolihaft aus.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#40323

>>40309
Es gab doch schon Urteile deutscher Gerichte, die feststellten, dass auch 2D Käsepizza sein kann.
Diese richteten sich aber nur gegen Händler solcher Heftchen. Bei Eigenbedarf werden da meines Wissens nach bloß großzügig beide Augen zugedrückt, auch wenn das vom reinen Gesetzestext genauso illegal bleibt.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#40339

>>40323
Eigentlich ist es gut, dass kaum einer den Legalitätsstatus von Lolihentai kennt aber was solls, hoffentlich geht Bernd sorgsam mit dem Wissen um und es passiert nichts weiter:

Die wenigsten wissen, dass 2D Kipo nicht unter
§184b StGB (Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften) https://dejure.org/gesetze/StGB/184b.html fällt, sondern nur unter §184 (Verbreitung pornographischer Schriften).
Es ist also quasi dem 0815 Uhren Porno von Youporn gleichgestellt.

Hier ist der relativ veraltete aber noch aktuelle Absatz 4 und evtl. 8 von §184 sehr interessant.
Hierauf kann sich auch ein genervter Zollbeamter berufen, wenn er Bernds Lolihentai behalten will.

Grundlage für all dies ist ein noch nicht überschriebener BGH Beschluss aus dem Jahre 2013:

In der Begründung des Gesetzentwurfs (BT-Drucks. 12/3001, S. 4 ff.) wurde namentlich auf die Verbreitung kinderpornographischen Bild- und Videomaterials (S. 4) und - konkret - auf "kinderpornographische Filme, Videofilme, Photographien oder authentische Tonaufnahmen" (S. 5) Bezug genommen. Die Bundesregierung stellte ergänzend klar, dass der Straftatbestand "auf die Fälle beschränkt bleiben" solle, "in denen durch Videofilm, Film oder Foto ein tatsächliches Geschehen wiedergegeben wird". Demgegenüber sah sie bei "kinderpornographischen Romanen, Zeichnungen und Zeichentrickfilmen" den Strafgrund der Regelung nicht als erfüllt an, weil deren Besitz nicht dazu beitrage, dass Kinder als "Darsteller" bei pornographischen Aufnahmen missbraucht würden (BT-Drucks. 12/3001, Anlage 3, S. 10).

http://openjur.de/u/635351.html


Natürlich kennt kaum ein Jurist, geschweige ein Zollbeamter alle Bundesgerichtshofurteile auswendig und Kinderpornographie ist allgemein ein sehr Emotionales Thema beim Michel, weshalb es immer auf den Beamten ankommt, wie in diesem Moment verfahren wird. Man muss bedenken, dass die Damen und Herren dort meist schon länger im Beruf sind und so manchen verrückten Scheiß gesehen haben. Schlimm sind nur Praktikanten und Frischfleisch. Zu einem Gerichtsverfahren würde es am Ende also nicht kommen und wenn, ist der Freispruch sicher. Am besten man schickt sich kleine Hefte per Post nach hause um dumme Fragen zu vermeiden.

irsouza Avatar
irsouza:#40340

OP hier. Bin wieder zu Hause.

Die loli Sachen habe ich an meine Adresse per Post gesendet, wie >>40339 empfahl.
Ich hoffe nur, dass der Zoll den Umschlag nicht wieder bei sich behält, wegen mangelnder Inhalts-/Werterklärung. Der Postangestellte in Tokyo hat einfach "Books" drauf geschrieben und es abgeschickt.

Auf jeden Fall interessant zu wissen, dass 2d loli quasi legal ist. Ist sowieso behindert Zeichnungen zu kriminalisieren.

darcystonge Avatar
darcystonge:#40341

>>40340
Wenn es aber Zeichnungen einer Handlung sind die tatsächlich stattgefunden hat, ist es wieder strafbar.

garand Avatar
garand:#40343

>>40341
Wäre ich ein Eromangaka und Meistertroll, schriebe ich natürlich im Vorwort, dass es sich um Abbildungen wahrer Handlungen handelt.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#40348

>>40341
Mit anderen Worten: eine Pose/Szene von einem Kipo nachzeichnen ist strafbar. Deswegen sollten Loli/Shota-Zeichner besser alle Posen/Szenen frei ausdenken oder von normalen und legalen Pornos inspirieren.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#40393

OP hier,
Paket ist immer noch nicht angekommen.
Habe es am 04.01. losgeschickt mit JP airmail.
Ist das noch normal?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#40407

>>40308
Dies. Aber Ruby und Zuramaru sind keine Schwestern.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#40408

>>40407
Sag das dem Zollbeamten und nicht Bernd.