Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-11 18:59:29 in /k/

/k/ 21374: Flexible Feder

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#21374

Hallo Bernd,

ich bin am verzweifeln. Schon ewig sehne ich mich nach einer flexiblen Feder, kann aber keinen Laden finden, der sie anbietet (abgesehen von Federn in schlechter Qualität). Ist das alles Fake? Gibt es solche Federn gar nicht?

Kannst du mir weiterhelfen?
Ich wäre dir sehr verbunden.

Bild relatiert.

Bernd Avatar
Bernd:#21376

Bernd erfüllte sich unlängst den Wunsch nach einer unflexiblen Feder. Wenn man explizit danach fragt wird man schief angeschaut, manche behaupten gar es gäbe keine unflexiblen Federn.

Nicht alles glauben was die Leute einem einreden wollen, Berundo.

chatyrko Avatar
chatyrko:#21386

>>21374
>Feder
Etwas genauer sollte es schon sein, für einen edlen "Füller"(bild) mit flexibler Feder musst du viel blechen, für eine flexible für einen Federhalter bist du mit 2NG maximal im Geschäft.

_vojto Avatar
_vojto:#21387

>>21386
P.s.: Für einen Lamy-schrott gibts sowas natürlich nicht.

smaczny Avatar
smaczny:#21396

Was meinst du genau? Eigentlich geben alle Schreibfedern bei Druck nach bzw sollte die Spitze umso weiter auseinander gehen, je fester man andrückt. Die Stahlfedern sind aber zum Teil schon sehr hart und ich finde es schwierig damit flüssig zu schreiben und gleichzeitig den Druck so zu variieren, dass ein Schriftbild mit diesen hübschen dicken Aufschwüngen dabei zusammen kommt. Mit den Kupferfedern geht es etwas leichter (die verdreckte gleich im ersten Bild) aber er auch damit fehlt mir das nötige Geschick, von der Geduld gar nicht zu reden.

(Kupfer wird es wohl nicht sein, das würde wohl grün anlaufen, naja weiß auch nicht)

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#21544

>>21374
Nimmsu breite Feder, nix verbiegen. Trottel.