Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-08-28 22:53:42 in /keller/

/keller/ 3941: Hallo Bernd, hier ist eine kleine Aufheiterung f&u...

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#3941

Hallo Bernd, hier ist eine kleine Aufheiterung für dich.
Verspreche dir aber bitte nicht zu viel.
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/verkehrsberuhigt-wer-schlau-ist-hat-keinen-sex-a-500494.html

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#3942

Dummerweise bin ich kein Superhirn.

souperphly Avatar
souperphly:#3952

>>3942
Ich leider auch nicht.
Aber man könnte ja versuchen sich was darauf einzubilden.
Wird ja eh nicht funktionieren. ;_;

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#3953

Tun wir einfach so, die meisten werden es glauben.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#3954

Hier steht es schwarz auf weiß:
Schlaue Menschen sind konservativ!

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#3962

>>3954

Das hat aber andere Gründe.

Smith’s view of annual reproduction and as a consequence the distinction of productive and unproductive labour stems from his meeting, and the influence of, the French economists known as the Physiocrats. To the Physiocrats artisans and manufacturers are considered as "classe sterile" or unproductive labour because as a result of French income distribution they worked primarily for the nobles and the church. Before his visit to France in his Theory of Moral Sentiments Adam Smith sees the gluttony of the landlords as an "invisible hand" which helps the poor to partake in the landlords wealth. In The Wealth of Nations it is seen as the consumption of unproductive labour, limiting the growth of wealth.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#3975

>>3952
>Aber man könnte ja versuchen sich was darauf einzubilden.

Bernds kleinerer Bruder kann das ziemlich gut. Er ist zwar kein NEET, aber recht berndig und leicht autistisch in seinem Zimmer sieht es aus wie in einem Versandlager.
Wenn man ihn fragt, hält er sich für den klügsten Menschen auf diesen Planeten und er verachtet alle anderen. Zudem hat er Probleme Intentionen anderer Menschen zu erkennen und Bernd hat noch nie erlebt, dass er in irgendeiner Weise Gefühle ausdrückt außer Wutanfälle, wenn seine Sachen um eine paar cm verschoben wurden. Er ist ein krankes Arschloch Bernd, aber ist dies nicht der überlegene Modus? Zumindest für einen NEET.

mugukamil Avatar
mugukamil:#4310

Als Bernd noch ein (junger) Teenager war, wurde ihm eingetrichtert er sei intelligent und im Vergleich zu anderen ist er sicherlich auch nicht gerade dumm.
Aber ein Superhirn?
Dafür könnte Bernd sich gar nicht halten. Naja, es sei denn Bernd redet sich ein, ein gequältes Genie zu sein, um sein Versagerdasein zu relativieren, zu begründen, oder zu kompensieren

ionuss Avatar
ionuss:#4319

>>3954
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/intelligenz-und-evolution-konservative-haben-geringeren-iq-a-680956.html

juaumlol Avatar
juaumlol:#4327

>Dabei kam heraus, dass Schüler mit einem IQ über 100 und unter 70 deutlich seltener Sex haben als Schüler mit einem IQ dazwischen.
Als ob Bernd zu den Schülern gehörte die einen IQ über 100 hätten.

suprb Avatar
suprb:#4328

>>4319
Sehe schwarz für die Zukunft wenn Bild 2 dann statistisch die geistige Elite ist.

oanacr Avatar
oanacr:#4329

>>4327
Das Fühl wenn wir damals 2 Leute im Jahrgang hatten, denen extrem hohe Intelligenz attestierte.

Das Fühl nie intelligent seiend zu werden.

Das Untermenschengengefühl

moynihan Avatar
moynihan:#4334

>>4329
Dieser Bernd hatte im Abiturjahrgang auch jemaden, dem eine ziemlich hohe Intelligenz attestiert wurde. Der Typ war auch der beste Schüler in der Klasse. Ende vom Lied war, dass er kurz vorm Abi die Schule abbrach. Gerüchteweise aufgrund eines schweren Alkoholproblems. Konnte wohl mit dem Druck, den die Eltern aufbauten, nicht handeln.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#4338

>>4327
>>4329
>>4334
Bernds Abischnitt war damals der beste seiner Klasse.

So viel Potenzial. :3

garand Avatar
garand:#4359

>>4338
Was hat der beste Schulabschluss mit Intelligenz zu tun?

mrxloka Avatar
mrxloka:#4360

>>4359
Doch relativ viel

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#4362

>>4360
Komisch, bei mir wars so, dass die mit den besten Noten die waren, die am meisten gelernt haben. Sie waren aber nicht die, die alles am besten konnten und am schnellsten verstanden haben (mit einer Ausnahme, der war aber auch hochgradig autistisch).

timgthomas Avatar
timgthomas:#4368

>>4362
Ich kann aber auch nur aus meinen Erfahrungen sprechen und zwar auch nur für den männlichen Anteil aus meinem Jahrgang.

Da gab es 2 herausragende Typen, die aber auch nicht die besten Noten hatten, jedoch in Physik und Mathe alles sofort auf Anhieb begriffen und sogar weiter dachten. Ebenso waren sie sprachlich gut drauf.
Ihre Merkfähigkeit, Geschwindikeit beim Verarbeiten von Informationen usw. war schon beeindruckend.

Natürlich hatte ich keine von den Fähigkeiten.
Muss man ja auch nicht um zu bemerken, dass es Andere haben.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#4380

>>4359
Meine Fresse, ich habe von Typen wir dir langsam die Schnauze voll! Könnt ihr euch verfickt noch einmal angewöhnen, nach dem Lesen eines Beitrags noch ein wenig über ihn nachzudenken und ihn ggf. wiederholt zu lesen, anstatt gleich reflexartig geifernd eure Schlechtigkeit ihn in hineinzuinterpretiern, um diese imaginären dann anzugreifen und dann sinnlose Schattenboxereyen zu veranstalten? Nirgendwo schrieb ich auch nur andeutungsweise, von welcher Art das Potenzial nun gewesen ist, welches ich besaß. Und tatsächlich meinte ich in diesem Fall auch keineswegs eine Intelligenz, die natürlich nicht zwingend etwas mit den schulischen Leistungen zu tun haben muss, sondern allgemein von einer anscheinend bestehenden Eingliederungsfähigkeit in leistungsbasierten Sytemen, die zum Vollführen eienr Schäfchenkarriere ja gerade entscheidend ist und dementsprechend natürlich auch das eigentliche ist, was in Schulen gelehrt wird.

Aber nein, alles, was du liest, ist:
> Lol, dieses selbstverliebte und obrigekeitshörige Arschloch glaubt, dass NC = IQ. Dem werde ich es zeigen.

Selber Arschloch!

polarity Avatar
polarity:#4390

>>4380
>Könnt ihr euch verfickt noch einmal angewöhnen, nach dem Lesen eines Beitrags noch ein wenig über ihn nachzudenken und ihn ggf. wiederholt zu lesen, anstatt gleich reflexartig geifernd eure Schlechtigkeit ihn in hineinzuinterpretiern, um diese imaginären dann anzugreifen und dann sinnlose Schattenboxereyen zu veranstalten?
Oh die Ironie.