Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-07-28 23:34:16 in /keller/

/keller/ 5663: Sogenanntes "Sofortangebot" bei ALG-II-Antragstellung (§ 15a SGB II)

bluesix Avatar
bluesix:#5663

Wenn man einen Erstantrag stellt oder min. 2 Jahre kein ALG II bezogen hat, muss man anscheinend mit einer sofortigen Maßnahme bei Antragstellung rechnen, obwohl man noch gar kein Geld bewilligt bekommen hat. Dieses Vorgehen wird "Sofortangebot" genannt (§ 15a SGB II).

Wie muss man sich so ein "Sofortangebot" vorstellen? Kann man es umgehen, indem man den fertig ausgefüllten Antrag mit allen Anlagen per Post einreicht?

souperphly Avatar
souperphly:#5665

>>5663

Ich habe damals ganz zu Beginn tatsächlich etwas ausgefüllt und unterschrieben, was mit "Kurzfragebogen für ein Sofortangebot" überschrieben war. Waren nur ganz grundlegende Angaben, wollten die aber auch nie wiederhaben udn hat auch nie wieder jemand nach gefragt.

guischmitt Avatar
guischmitt:#5666

Bei unserer ARGE sieht das Sofortangebot so aus, dass man zwingend einen VHS-Kurs (10 Sitzungen à 4 Stunden; keine Fahrtkostenerstattung) besuchen muss, worin erklärt wird, wie man das Antragsformular auszufüllen hat und welche Pflichten man als Hartzer so hat. Sonst wird der Antrag gar nicht bearbeitet. Auch Akademiker mit Niveau müssen diese Demütigung über sich ergehen lassen. Wahrscheinlich sollen die Leute damit von der Antragstellung abgehalten werden. Wenn man das nicht machen will, muss man den Antrag fertig ausgefüllt abgeben und bei Nichtbearbeitung gegen die ARGE klagen. Man steht dann aber schon mal ein Jahr ohne Geld da.

subtik Avatar
subtik:#5669

>>5666

>10 Sitzungen à 4 Stunden

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#5675

Das Jobcenter kann dir eine Sofortangebot anbieten, dadurch hast du aber keinerlei Pflichten, bevor du keinen Bescheid erhalten hast.

Ohne Bescheid kannst du für solche Dinge noch gar nicht sanktioniert werden.


>>5666

Schlechter Troll.

>Nichtbearbeitung gegen die ARGE klagen. Man steht dann aber schon mal ein Jahr ohne Geld da.

Eilantrag auf vorläufige Gewährung von Leistungen nach dem SGB II kennste?

joynalrab Avatar
joynalrab:#5677

>>5675
>Schlechter Troll

Schaust du hier:

http://www.elo-forum.org/antraege/63512-antragstellung-informationswoche.html

>Diese "Informationswoche" ist eine Trägersubventionierung, die darauf hinausläuft: "Wie fülle ich meinen Antrag richtig aus"