Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-09-11 14:19:48 in /keller/

/keller/ 6057: Hallo Bernd, ich brauche deine Hilfe. Ich bin jetzt ba...

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#6057

Hallo Bernd, ich brauche deine Hilfe.
Ich bin jetzt bald im Zauberalter, nehme seit ich 20 bin Antidepressiva (SSRI, Trizyklika, SNRI, MAOI, nacheinander und manche in Kombination) Ich habe einen bunten Strauß Diagnosen, unter Anderem eine Zwangsneurose, Depression und warum auch immer "sonstige Schizophrenie".

Ich studiere jetzt schon über 10 Semester und habe inzwischen jede Hoffnung fahren lassen dieses auch noch abzuschließen, da ich kaum Antrieb zu irgendetwas habe und mich auch sehr schlecht konzentrieren kann für längere Zeit.

Ich lebe zu Hause mit meinen Eltern, die verständlicherweise wollen dass sich ihre Investition in das Studium auch lohnt.

Ich habe nun für mich die Entscheidung getroffen das Studium zu schmeißen und mir eine Wohnung und ALG2/Sonstiges zu besorgen. Das Problem ist für mich: Wie komme ich ohne Geld an eine Wohnung? Wie macht man sowas? Ich bin was sowas angeht wirklich weltfremd und schäme mich überhaupt mit einer solchen Lapalie ins Untergeschoss zu kommen. - Bernd du bist ja zufällig Experte auf diesem Gebiet und übrigens auch der einzige an den ich mich jetzt wenden kann, da weder Psychiater noch Therapeut mir hilfreiche Ratschläge geben außer mich auf Beratungsstellen zu verweisen.

Warum ist die Welt so scheiße, Bernd?! Ich will doch nur meine Ruhe. Ich halte das nicht mehr aus so wie es jetzt ist.

Bitte hilf mir, Bernd!

Bild relatiert, mögliche Zukunftsaussicht bei Versagen

i3tef Avatar
i3tef:#6058

>Das Problem ist für mich: Wie komme ich ohne Geld an eine Wohnung?
Tust du nicht. Du suchst dir ein paar Wohnungen im Preisbereich des HIV-Satzes heraus, die du dann beim Amt vorlegen kannst.
Also erst ALG II beantragen, dann Wohnung.

alexcican Avatar
alexcican:#6060

>>6057
>Ich will doch nur meine Ruhe.
Hast du bald. Deine Diagnosen dürften ausreichen. Jetzt erstmal HIV beantragen, und dann ne schöne Wohnung suchen. Letzteres wird aber ziemlich schwierig. Vielleicht beantragst du nach HIV auch gleich nen Wohnberechtigungsschein, dann kommst du an Sozialwohnungen.

zackeeler Avatar
zackeeler:#6061

Also wenn ich dich richtig verstehe dann sollte ich jetzt zur ARGE den Antrag holen, zu Hause dann ausfüllen und abgeben.

Aber wenn ich ALG2 beantrage und den jetzigen Wohnsitz (also mit Eltern) angebe dann wollen die sicher nicht das ich ausziehe, denn das würde sie ja mehr kosten. ;_;

donjain Avatar
donjain:#6062

>>6060
Wohnberechtigungsschein... klingt interessant. Oh Bernd du glaubst gar nicht wie überfordert ich mich grade fühle. ;_;

Hab eben mit meiner Mutter gesprochen und ihr gebeichtet was Sache ist und die Reaktion war das nur Asis vom Staat leben, sie sich das aber schon seit nem Jahr gedacht haben weil die Fassade des Studenten merkliche Risse bekommen hat und ich streckenweise immer in wirklich Tiefe Löcher gefallen bin und mich von Allem zurückgezogen habe. Ach keine Ahnung, ich bin sehr unglücklich und verunsichert. Ich muss hier weg, Bernd.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#6063

>>6060
>Deine Diagnosen dürften ausreichen
wofür? den Wohnberechtigungsschein? Denn der scheint wohl nur einkommensabhängig zu sein.

Tschuldigung, das hatte ich in >>6062 vergessen zu fragen.

to_soham Avatar
to_soham:#6066

>>6061

>Aber wenn ich ALG2 beantrage und den jetzigen Wohnsitz (also mit Eltern) angebe dann wollen die sicher nicht das ich ausziehe, denn das würde sie ja mehr kosten.

Natürlich wollen sie das nicht, aber das kann dir am Arsch vorbei gehen.Ab 25 darf man bei den Eltern ausziehen mit dem Ziel ALG2 Leistungen zu empfangen, ohne wenn und aber.
Einfach Antrag stellen und fertig.

Die Wohnung solltest du bevor du den Mietvertrag abschließt, vorher vom Amt auf Angemessenheit abchecken lassen, damit du die vollen Kosten der Unterkunft + Kaution bekommst. (+ Erstausstattung)

Nachdem du das alles erledigt hast und deinen HIV Bescheid in der Hand hältst, wird es nicht lange dauern bis du deinen ersten Termin beim SB hast um über deine beruflichen Zukunft zu sprechen.
Beim Gespräch sagst du dann, dass du an deiner Erwerbsfähigkeit zweifelst und diese deshalb erst mal überprüft werden soll.

Sollte es da Probleme mit deinem SB geben, kannst du den Antrag auch schriftlichen stellen, dann müssen die reagieren und du bekommst auf jeden Fall einen Termin beim Amtsarzt.

csteib Avatar
csteib:#6068

Dankeschön Bernd, die klaren Worte geben mir eine gewisse Kraft.
Es ist wirklich der Keller der Liebe. :3

pjnes Avatar
pjnes:#6073

>>6062
>Hab eben mit meiner Mutter gesprochen und ihr gebeichtet was Sache ist und die Reaktion war das nur Asis vom Staat leben
Deine Mutter ist ein Idiot. Aber diese Tatsache vereint alle Krautkanal-Nutzer sowieso, das war also zu erwarten.

>>6061
>Also wenn ich dich richtig verstehe dann sollte ich jetzt zur ARGE den Antrag holen, zu Hause dann ausfüllen und abgeben.
Nö, das ist viel zu viel Aufwand. Den kann man sich online runterladen und ausdrucken.

>>6061
>Aber wenn ich ALG2 beantrage und den jetzigen Wohnsitz (also mit Eltern) angebe dann wollen die sicher nicht das ich ausziehe, denn das würde sie ja mehr kosten. ;_;
Du bist Ü25, deine Zauberkraft ist einfach zu mächtig für die ARGE. Du darfst trotzdem ausziehen und sie können sich nicht dagegen wehren.

>>6063
>wofür? den Wohnberechtigungsschein? Denn der scheint wohl nur einkommensabhängig zu sein.
Ich meine deine Diagnosen dürften ausreichen, um dich vor Maßnahmen zu schützen. Der WBS ist einkommensabhängig. War aber auch nur so eine Nebenbemerkung. Damit kommt man an Wohnungen, die für Arme reserviert sind (=Sozialwohnungen). Dann musst du nicht gegen reiche Mieter konkurrieren. Kann nützlich sein, leider gibt es aber recht wenige dieser Sozialwohnungen.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#6075

>>6073
>leider gibt es aber recht wenige dieser Sozialwohnungen.

Ja, mal sehen ob ich was finde in Neuss. Hier gibts viele Arme.
Letztes Jahr oder so wurde auch ein Sachbearbeiter von einem Muselfamilienvater abgestochen, vllt sind die ja jetzt freundlicher.

antonkudin Avatar
antonkudin:#6076

>>6075
>Letztes Jahr oder so wurde auch ein Sachbearbeiter von einem Muselfamilienvater abgestochen
Dann sind die ja doch zu was nütze.

agromov Avatar
agromov:#6696

Hallo Bernd, ich habe beim Amt mal immerhin gesagt was Sache ist. Sie sagten ja, kein Thema sie sind leitungsberechtigt. So weit so gut. Jetzt muss ich nur noch den Arsch zur Uni bewegen und mich exmatrikulieren lassen. Das will ich Morgen machen und direkt mit der bescheinigung zum Amt. Ich hab Angst, Bernd. ;_;

puzik Avatar
puzik:#6697

>>6696
Oh und ich habe wieder einen SB-Ausweis beantragt, falls das irgendwelche Auswirkungen hat.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#6699

>>6697
Habe auch 70% aufgrund meiner Psyche. Mehr als Mitleid erregen konnte ich damit bisher nicht. :3

fritzronel Avatar
fritzronel:#6701

>>6699
Das ist doch schonmal immerhin etwas.

tmstrada Avatar
tmstrada:#6703

Es ist passierend, bin offiziell exmatrikuliert, habe Bescheinigungen und Kopien davon fürs Amt. Morgen früh wird der Antrag gestellt.

nelshd Avatar
nelshd:#6706

>>6703
Herzlichen Glückwunsch Bernd!

>Morgen früh wird der Antrag gestellt.
Denk dran, den nur schriftlich zu stellen, am besten per Einwurf in den Briefkasten und gleichzeitig eine E-Mail zu schicken, die auf deinen Einwurf hinweist, bzw. in der E-Mail nochmal formlos den Antrag stellen. ("Hiermit stelle ich einen Antrag auf ALG2, siehe auch meine Post die bei Ihnen heute eingegangen ist.")

Wenn du zum Empfang gehst, schicken sie dich vielleicht gleich in irgendein Büro mit einer Schlampe. Die versucht dann gleich dich auszuhorchen. Das dauert ewig. Also lass das und machs wie beschrieben.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#6714

>>6706
Ach dscheiße Bernd, da mein Druckerleider kaputt ist bin ich hin und wollte mir einen Antrag mitnehmen. Man gab mir keinen, stattdessen saß ich aufgrund eines Berndigkeitsanfalls 5 Minuten später bei so ner Frau im Büro. Die hat mich nur gefragt obs einkommen oder Vermögen gäbe bei mir. Hab von ihr dann die Anträge bekommen und einen Termin nächste Woche um den abzugeben und gleich meinen Achbearbeiter kennenzulernen. (Der dann mit mir reden will zwecks wiedereingliederung und so...) Meine Kranheiten habe ich angesprochen und meine Behinderung auch. Vermutlich kümmerte das aber niemanden dort weil ich auch keine atteste dabei hatte.

Jetzt sitz ich hier und fülle den Antrag aus, hab ja zeit bis zum Termin.

Sollte ich direkt Atteste mitnehmen zum Termin? Mein Antrag für den SB-Ausweis wird vermutlich erst nächstes Jahr fertig bearbeitet sein.

So ein Dreck nichtmal hartzen kann ich richtig. ;__;

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#6715

>>6714
Rechtschreibversagen allewo. Tschuldigung Bernd.

wtrsld Avatar
wtrsld:#6717

>>6714
>So ein Dreck nichtmal hartzen kann ich richtig. ;__;
Keine Sorge. Alles verläuft nach Plan, den Termin beim Sachbearbeiter bekommt jeder.
Das muss nicht mal zwingend der Termin bei der Wiedereingliederung sein, das macht meist ein anderer. Kann aber sein dass er dich anspricht nach dem Motto "Ach Herr Bernd, wenn sie schonmal hier sind". Passiert manchmal.

Du könntest den Termin auch wegen Krankheit absagen. Aber vermutlich gehst du nur da rein, sie quatscht dich voll und horcht dich aus über deine Wohnsituation. Dann sag, dass du für dich selbst einkaufst, und dass du auch selber kochst und so. Da geht es um die Haushaltsgemeinschaft.

Und dann einigt ihr euch darauf, dass du den Rest der Sachen später abgibst. (Semi-wichtig: Sie wird wahrscheinlich versuchen, NOCH einen Termin auszumachen. Frag am besten, ob du das Zeug einfach in den Briefkasten werfen kannst.)

Wenn es zur Wiedereingliederung kommt: Die EGV nicht direkt verweigern, sondern mitnehmen zum nochmal durchlesen und evtl. sag du musst erst abchecken wie das mit deiner Krankheit vereinbar ist. Das wird er nicht mögen und wird vielleicht sogar aggressiv. Besteh einfach höflich drauf.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#6718

Viel Erfolg, Bernd. :3
Ich glaube an dich.

zackeeler Avatar
zackeeler:#6721

>>6718
Danke, Berndi. :3

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#10016

Hallo Bernd, da bin ich wieder. Habe letztes Jahr eine Wohnung und einen Job gefunden. Sogar Festvertrag. Jetzt ist die Depression so schlimm wie noch nie und ich seit Monaten krankgeschrieben.... Die krankenkasse zwang mich in eine Reha. Hier sitze ich nun und man will mich erwerbsunfähig entlassen.
Erstmal habe ich darum gebeten mich nicht ganz erwerbshemindert zu entlassen damit der Arbeitsvertrag wenigstens auf dem Papier weiter besteht und mich erstmal nur weiter krankschteiben zu lassen.

Hast du irgendwelche Ratschläge für mich?

Liebe Grüße :3

betraydan Avatar
betraydan:#10017

>>10016
Erneute Rechtschreibversagenssäge.

Macht es Sinn das Arbeitsverhältnis bis zum Rentenanspruch aufrecht zu erhalten, oder gleich totales Versagen und Grundsicherung?

Das ist die Frage die mich quält. Oh Mann Bernd es ist alles so kompliziert und zum kotzen mit den Entscheidungen... ;__;

mugukamil Avatar
mugukamil:#10018

>>10016
>>10017
Hab dich lieb, Bernd. Hatte mich ebenfalls damals 2014 exmatrikulieren lassen. Ab dann ging stetig alles den Bach herunter.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#10019

>>10018
Das tut mir leid, Berndi. Was machst du denn gegenwärtig?

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#10020

>>10019
Leiden. ;_;

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#10021

>>10020
Bist du denn wenigstens in Behandlung? Ist kaputtschreiben lassen eine Option?

mefahad Avatar
mefahad:#10022

>ALG2/Sonstiges

Ganz, ganz schlechte Idee, Bernd.

chatyrko Avatar
chatyrko:#10023

>>10022
>>ALG2/Sonstiges

>Ganz, ganz schlechte Idee, Bernd.

Bitte erläutern, Sinn erschließt sich mir nicht.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#10042

Warum schluckst du nicht einfach Glücklichmacher und fertig?