Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-09-23 01:28:23 in /keller/

/keller/ 6166: Grassfressermänner

rangafangs Avatar
rangafangs:#6166

>http://www.goingyourownway.com/content.php?r=118-Grass-Fed-Herbivore-Men
[Thema importiert vom Zaubererkanal]
TL;DR: In Japan werden Männer, die freiwillig alleine bleiben, ein immer grösseres Problem, Frauen gehen Affenscheisze.

Was denkt Bernd darüber? Wird es bald auch in der westlichen Welt gesellschaftliche Probleme geben, oder wird das alles in Ordnung kommen?

artcalvin Avatar
artcalvin:#6168

Inwiefern ist das nun was anderes als hier? Überall in der westlichen Welt gibt es weniger Ehen, die Geburtenraten sinken ja bekanntlich ebenfalls.

Faden wird sich übrigens zu Krebs entwickeln, markiert meine Worte.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#6169

> Was denkt Bernd darüber?
Über den Text? Die Jensigkeit ist sehr stark in ihm. Zuerst geht es nur darum, dass die „Pflanzenfresser“ in den Medien falsch dargestellt werden, das wird auch schön mit Fakten und Quellen dargestellt. Danach wird dann noch etwas darüber elaboriert, was durch so eine Falschdarstellung passieren kann: handsome man tax etc. Hier hätte der Artikel gut enden können.
Dann wird aber recht schnell mit der Stärke von über 9000 Jungfrauen gegen Frauen (die alle faul, manipulativ und scheisse sind) und die feministische Verschwörung alle Männer mit Sex zu versklaven gehetzt.
Zuletzt wird dann die einzige Erlösung dargestellt: MGTOW, seinen eigenen Weg gehen. Etwas erschaffen, von Männern für Männer. Ohne Frauen, die sind böse und machen alles kaputt. TOL. Denken die, ich sitze den ganzen Tag im Keller und wichse? Das man sein persönliches Glück nicht bei einer Frau (resp. Waifu) finden kann, sollte jeder spätestens nach der Pubertät herausgefunden haben. Auch wenn er noch immer ungefickt ist. Schön, dass sie es aber noch mal erwähnen. Das blöde ist nur, dass diese MTGOW-Bewegung sich selbst diskreditiert in dem sie ihre Tugenden im gleichen Atemzug mit ihrer beinahe paranoiden Frauenfeindlichkeit erwähnt.

mrxloka Avatar
mrxloka:#6183

>>6169
>MGTOW
Das ist immer so lustig. Wenn dieses Konzept für jemanden so fern ist, dass er diesem normalerweise elementarsten Wesenszug eines Mannes extra einen Namen geben muss.

Da schäme ich mich immer fremd.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#6199

>Männer, die freiwllig alleine bleiben
Alsob.jpg, Bernd würde doch jede nehmen, die ihm zugelaufen kombt.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#6202

>>6199
Dieser Bernd ist misstrauisch gegenüber Frauen, die sich zu offensichtlich an ihn heranmachen.

id835559 Avatar
id835559:#6220

Ich hab mir einen Harem von Ostblockweibern aufgebaut, wie alle deutsch lernen wollen. Diesen schreibe ich über Interpals. Fühlt gut, mal was sinnvolles zu tun.

baluli Avatar
baluli:#6222

>>6220
Kenne das Fühl, hoch Fünf.

joki4 Avatar
joki4:#6231

>In Japan werden Männer, die freiwillig alleine bleiben, ein immer grösseres Problem, Frauen gehen Affenscheisze.
Siehe
>freie Gesellschaft, freie Entfaltung, du bist fol individuell, du darfst machen was du willst!
Okay, ich bleib gern allein, laßt mich in Ruhe!
>Hey, deine Entscheidung ist falsch! Du machst damit voll Probleme! Denk doch mal an die Mullen, die sich bei dir als Parasit einnisten wollen!

>Was denkt Bernd darüber?
Es zeigt halt, daß der ganze Schwachsinn von "Selbstbestimmung" ein riesiger Feek ist. Eigentlich geht es doch nur darum, der heiligen Vagina zu dienen. Ein Mann in der westlichen Gesellschaft darf alles frei entscheiden, solange er immer schön das tut, was ihm gesagt wird.

Bernd hat sich am Alter von 25 gegen Kinder entschieden. Damit konnte er
>das Projekt "GF aquirieren" terminieren
>den Konsum drastisch reduzieren
>das Schafen in der IT-Branche abbrechen
>als NEET durchstarten
Denn ohne Reproduktionsabsicht is ein GF total überflüssig. Man braucht sich nicht bis oben hin mit Statussymbolen behängen und kann dementsprechend auch die Schaferei auf Null zurückfahren.

Aber da das natürlich völlig anders ist, als das, was unsere Oligarchinnen für Bernd geplant hatten, wird medial aus allen Rohren auf männliche Singles gefeuert und dann werden sich Zwangsmittel überlegt, um die Abweichler wieder auf Linie zu kriegen.

Das wird noch spannend, Bernd.

christauziet Avatar
christauziet:#6233

>>6231
>als NEET durchstarten
Naja weißte Bernd. Das geht aber auch nur in wenigen Ländern, und auch nur solange das nicht jeder macht, ob das die Oligarchen wollen oder nicht.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#6237

Frauen ernten eben, was sie mit ihrem Feminazischeiß gesät haben. Gibt zum Glück noch einige vernünftige Frauen, MGTOW ist also nicht der einzige Weg zum Glück.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#6260

>>6166
>oder wird das alles in Ordnung kommen?
Keine Sorge, die Fachkräfte aus dem Ausland werden das schon in Ordnung bringen.

nelshd Avatar
nelshd:#6270

Wieherbuhs gehen auch affenscheiße, weil das heilige Nipon doch nicht so fol traditionelle Werte hat und fol toll unt so ist :3

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#6295

>TL;DR: In Japan werden Männer, die freiwillig alleine bleiben, ein immer grösseres Problem, Frauen gehen Affenscheisze.

Die japanischen Frauen gehen in Host-Clubs und verballern dort ihr ganzes Tipsengehalt damit sie von attraktiven Männern sich begehrt fühlen.
Solange der Staat davon profitiert wird er nichts dagegen tun das die Bevölkerung unglücklich ist. Hauptsache der Rubel rollt und man kann die Staatverschuldung länger hinauszögern.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#6307

>>6295
Unglückliche Leute rebellieren leichter. Auf der anderen Seite reden wir hier von Japan, da trifft das "Revolution fällt aus, weil das Betreten des Rasens verboten ist"-Klischee sogar noch mehr zu als auf Deutschland.