Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-12-28 21:05:37 in /keller/

/keller/ 6896: Psychotherapie

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#6896

Hat Bernd im Keller Erfahrung mit Psychotherapie?

Bernd hier hat in 7 Monaten einen Termin beim Verhaltenstherapeuten.
Hab aber keinerlei Hoffnung, dass das irgendwas bei mir bringt.
Allerdings wenn ich einfach keine Therapie mache, dann nervt mich bestimmt das Amt bzw. deren Ärzte.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#6897

Psychotherapie ist für den Arsch. Es kommt ein wenig drauf an was genau dich belastet und ob du denkst man könnte da wirklich was dran ändern, aber bei mir war es verschwendete Zeit. Das Amt wird dich trotzdem weiter nerven, das richtige Stichwort hier lautet Festellung der Erwerbsfähigkeit.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#6898

>>6897
>Das Amt wird dich trotzdem weiter nerven, das richtige Stichwort hier lautet Festellung der Erwerbsfähigkeit.

Das meine Erwerbsfähigkeit festgestellt werden muss, steht schon seit September fest und das Amt hat mich auch seitdem in Ruhe gelassen, einen Termin für eine Untersuchung habe ich aber noch immer nicht bekommen.

Ich mach mir aber Sorgen, dass die dann bei Untersuchung halt einfach meinen, dass ich nicht ernsthaft krank sein kann, wenn ich keine Hilfe suche und eine Therapie verweigere.

canapud Avatar
canapud:#6900

>>6898
>Ich mach mir aber Sorgen, dass die dann bei Untersuchung halt einfach meinen, dass ich nicht ernsthaft krank sein kann, wenn ich keine Hilfe suche und eine Therapie verweigere.
Es besteht keine Pflicht, sich behandeln zu lassen, die Feststellung der Erwerbsfähigkeit ist davon unabhängig.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#6901

>>6900
>Es besteht keine Pflicht, sich behandeln zu lassen, die Feststellung der Erwerbsfähigkeit ist davon unabhängig.
Theoretisch zumindest. In der Praxis sind Amtsärzte natürlich ebenfalls dumm wie scheiße und können ihre Aufgabe nicht von ihrem persönlichen Verlangen trennen, die Leute zum Schaf zu machen. Darüber hinaus: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.

Die Feststellung der Erwerbsfähigkeit scheint auch eher nach jeweiliger Laune des Amtsarztes abzuhängen. Meine hat mich auch angefaucht, wieso ich nie in der Psychotherapie war, wenn es denn ernst ist.

Erfahrungsbericht hier: >>6178

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#6916

Psychotherapie ist der größte dscheiß
>Lerne damit du kluk wirst
>sprich mit leuten dann bekomb gf
>stell dich deinen ängsten dann gehen sie weg
>mache schönheits ops damit du nicht mehr hässlon bist

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#6918

Mich erstaunt immer wieder was für Probleme ihr mit dem Amtsarzt habt. Wenn ich einen auf kantig machen wollte, dann täte ich einfach behaupten, dass ihr psychisch gesehen wirklich relativ normal seid.

Bei mir war es so, dass das Gespräch keine fünf Minuten gedauert hat, ja, es waren wirklich keine fünf Minuten, und mir daraufhin für drei Jahre Erwerbsunfähigkeit bescheinigt wurden. Wahrscheinlich ist es ein gutes Stück Zufall, was der Arzt sagt, da habt ihr Recht. Oder ich bin halt wirklich völlig kaputt aus der Sicht eines normalen Menschen. :3

bagawarman Avatar
bagawarman:#6920

>>6918
>und mir daraufhin für drei Jahre Erwerbsunfähigkeit bescheinigt wurden.

Welcher Amtsarzt bescheinigt eine Erwerbsunfähigkeit für 3 Jahre?

3 Jahre bescheinigt höchstens ein Gutachter von der DRV.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#6923

Du kannst doch so nicht leben, Bernd.. das kannst du doch nicht ewig so machen.. denkst du wirklich, dass das richtig so ist..
Ständig will man mir helfen und irgendwas einreden. Ich will das nicht. Kann man mich nicht einfach in Frieden lassen, Bernd.

Ich habe Angst.

1markiz Avatar
1markiz:#6924

>>6896
Ich habe tatsächlich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Voraussetzung ist natürlich eine eigene Offenheit zur Therapie und ein Wunsch, etwas im Leben zu ändern, damit einher muss die Erkenntnis gehen, dass im Moment etwas nicht stimmt.
Wer mit sich im Reinen ist, wird auch keine Therapie brauchen.

alta1r Avatar
alta1r:#6925

>>6920
War vielleicht ein wenig irritierend formuliert. Der Amtsarzt selbst hat mir überhaupt nichts gesagt, sondern mich eben nach einem nur wenige Minuten andauernden Gespräch wieder weg geschickt. Die drei Jahre bezogen sich auf die Dauer, welche mir von der Rentenversicherung per Brief daraufhin bescheinigt wurden. Was der Arzt selbst denen gesagt hat weiß ich noch nicht einmal. Sollte ich vielleicht mal nachfragen, denn das wäre schon interessant. Vor allem in Anbetracht dessen, dass das anscheinend eher ungewöhnlich ist. Nicht? :3

itskawsar Avatar
itskawsar:#8985

>>6923
Das Fühl wenn nicht mehr wissend, ob dies mein Pfosten war, oder ob es mir nur auch so geht.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#8989

>>6924
Dies.

Eine Therapie kann nur funktionieren wenn man sich öffnet und es auch will. Aber keine Angst Bernd, es gibt wahrscheinlich niemanden, der mehr Verständnis und Wohlwollen für dich aufbringt als ein guter Psychotherapeut oder Psychologe. Depression und Berndigkeit hängen oft sehr eng mit anderen Störungen zusammen und beeinflussen sich wechselseitig. Auch wenn das blöd klingt, aber eine Therapie kann dir helfen dein Leben wieder ein wenig in die richtige Richtung zu schubsen. Heilung ist manchmal nicht möglich, aber zumindest lernt man mit der Krankheit umzugehen und sie nicht das eigene Leben bestimmen oder zerstören zu lassen. Wenn du erst merkst das es in Kleinigkeiten besser wird kann es dir helfen im ganzen ein wenig "normaler" zu werden.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#9037

>>6898
>Ich mach mir aber Sorgen, dass die dann bei Untersuchung halt einfach meinen, dass ich nicht ernsthaft krank sein kann, wenn ich keine Hilfe suche
Dieser Bernd ging einmal im Monat zur Hausärztin und machte Fortschritte, bis er stattdessen 10 Jahre seiner Zeit bei einem Psychiater verschwendete. Nur Vertretungen des Psychiaters waren gut.
>und eine Therapie verweigere.
Das würde ich rückblickend auch machen und lieber 120 mal zur Hausärztin gehen.

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#9239

>>9037
Du bist an den falschen geraten. Wenn man sich als Patient nicht gut aufgehoben fühlt, sollte man einen anderen ausprobieren und jeder Gute Psychiater/Therapeut rät genau dazu.

kylefrost Avatar
kylefrost:#9255

>>9239
Wie findet man den richtigen?

adhiardana Avatar
adhiardana:#9279

>>9255
Neuen ausprobieren.

bassamology Avatar
bassamology:#9280

>>9279
Na ganz toll. Das wird doch nie was.