Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-25 12:20:23 in /keller/

/keller/ 9103: Hikki-Bernd hat einige Zeit lang Hartz4 bezogen, dann i...

carlyson Avatar
carlyson:#9103

Hikki-Bernd hat einige Zeit lang Hartz4 bezogen, dann irgendwann wieder aus irrationalen Gründen nicht geschafft seinen Folgeantrag auszufüllen und Kontoauszüge beizulegen. Das ist jetzt schon ein paar Monate her. Seit dem habe ich Angst mich darum zu kümmern und wieder irgendwelchen sinnlosen Verpflichtungen nachzukommen. Problem ist nur, dass es nicht so weiter gehen kann. Krankenkasse schreibt mir auch schon Briefe, dass ich Angaben zu meiner Versicherung machen soll - ich ignoriere einfach alles.

Bernd wie krieg ich mein Leben wieder in den Griff?

guischmitt Avatar
guischmitt:#9104

Einen neuen Antrag stellen.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#9105

Na so schlimm scheint es ja nicht zu sein, wenn dich deine Eltern in der Zwischenzeit durchfüttern.

herkulano Avatar
herkulano:#9107

>>9104
Ja, wenn ich mich mit sowas nicht so schwer tun würde. Die Gedanken wandern dabei schon wieder woran es scheitern wird. Die Formulare zu besorgen und Kontoauszüge zu holen/kopieren. Warum bin ich so ein Wrack? Vielleicht sollte ich mich kapott schreiben lassen.

>>9105
Naja, villeicht geht es mir besser als Bernds die auf sie alleine gestellt sind. Trotzdem fühle ich mich einfach kaputt im Kopf, weil ich die einfachsten Pflichten vernachlässige.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#9109

>>9107
Freu dich darauf, wenn es deine Eltern mal nicht mehr gibt. Dann machst du entweder was oder verreckst.
Vielleicht solltest du einfach grillen gehen.

ionuss Avatar
ionuss:#9111

>>9109
Schlechten Tag gehabt oder hat sich der Krebs nun auch im Keller eingeschlichen?

Ich werde auch dich überleben. Hätte ich grillen gehen wollen - wäre dies schon vor jahren passiert.

kosmar Avatar
kosmar:#9112

>>9111
Schon gut. Ja, ich bin allgemein nicht so gut gelaunt.
Wirst es schon schaffen zum Amt. Gibt viel schlimmere Ausgangslagen... viel Glück.

danro Avatar
danro:#9113

-Such dir 'nen Sozialarbeiter/Therapeut

-Trinke mehr, esse gesünder

-Mach mehr Sport
Fang ruhig langsam an, jeden Tag 5 Minuten spazieren ist schon ein Anfang.

-Versuche jeden Tag etwas im Haushalt zu machen, auch hier kannst du ruhig langsam anfangen.
E.g. Bett neu beziehen, Küche aufräumen

-Bringe deine Gehirn in fahrt
Du bist versumpft!
Du kannst viel mehr aus deinem Gehirn rausholen als du dir vorstellt.
Hier kannst du z.B. versuchen jeden Tag zumindest 10-Seiten englisch-sprachige Literatur zu lesen.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#9114

>>9103
Stelle dir die Frage ob du WIRKLICH was ändern willst und schafen gehen willst, wenn ja dann suche dir einen Psychotherapeuten der dir hilft, nehme eventuel ein paar Monate SSRI (länger würde ich dir das nicht empfehlen) um wieder in die Bahn zu kommen.

Wenn du nicht arbeiten willst und einfach deine Ruhe möchtest dann beantrage wieder Hartz4 unterschreibe nicht den Eingliederungsvertrag und wenn sie sich querstellen und das per Verwaltungsakt einfordern lege Einspruch ein, dann hast du erstmal 6 Monate ruhe und kannst gepflegt deinem Hikkitum nachgehen ohne ständig zum Amt rennen zu müssen. Gurgel einfach mal EGV Hartz 4 ablehnen, da sollten genug Informationen kommen um deinem Hikkidasein weiterhin zu folgen.

Bin gerade an einem Scheideweg, entweder mache ich eine Ausbildung oder schmeiße alles hin und kümmere mich um mein Hikkidasein bis dies irgendwann nicht mehr möglich sein wird, bzw bis ich spätestens 40 bin, danach geh ich grillen.