Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-08-03 16:08:36 in /l/

/l/ 21615: Beat Generation

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#21615

Bernd möchte sich mit der Beat Generation beschäftigen, wo fängt er da am besten an?
On The Road und Naked Lunch erscheinen da ja die besten Kandidaten, hat Bernd die schon mal gelesen und kann sagen, wie relevant sie heute noch sind?

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#21617

Ich habe nur On The Road gelesen. Wie relevant kann ich nicht einschätzen, aber es war verdammt langweilig. Kerouac himmelt einen Idioten an, der nichts auf die Reihe kriegt und dauernd mit dem Auto durch Amerika reist, weil es ihm nirgendwo gefällt. Wäre ja nicht so schlimm, wenn der Idiot wenigstens charismatisch wäre oder interessant. Er ist aber ein langweiliger Taugenichts. Das sieht Kerouac am Ende auch ein und sucht einen neuen Mentor. Da geht es dann in Dharma Bums weiter. Hier ist der Mentor wenigstens interessant, weil Zen-Buddhist, Handwerker, Wanderer und tatsächlich interessiert an etwas, außerdem hat der Charisma. Mit dem läuft er nun durch die Gegend und lernt Leute kennen von denen er erzählt. Währenddessen redet Kerouac Hippiekram über Buddhismus, Revolution und Frieden. Dharma Bums fängt die Stimmung der damaligen Zeit glaube ich gut ein.
Würde Dharma Bums nochmal lesen, war wirklich interessant.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#21624

>>21615
Bernd hat Naked Lunch gelesen, allderings seinerzeit lediglich in deutscher Übersetzung, dennoch gutes Buch. Der Film gefällt mir aber ausnahmsweise sogar besser, basiert aber nur teilweise auf dem Buch und hat sehr starke Einflüße aus der Biografie von Burroughs.
Relevanz: Drogen sind immer relevant.

andina Avatar
andina:#21629

>>21615
Mein Einstieg war Kerouacs "On The Road". Hielt es für geeignet, um ein Gesamtbild über die Protagonisten der Beat Generation zu entwickeln.