Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-08-30 23:43:47 in /l/

/l/ 21747: Dieses deprimierende Fühl, wenn du eine Buchhandlu...

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#21747

Dieses deprimierende Fühl, wenn du eine Buchhandlung betrittst und realisierst, dass du nicht genug Lebenszeit hast, all die interessanten Bücher und Romane auf der Welt lesen zu können.

Fühlt jedes Mal schlecht ;__;

herrhaase Avatar
herrhaase:#21748

Es fühlt für mich immer schlecht, nicht unterscheiden zu können, welche Bücher man als "gut" bezeichnen könnte und welche nicht. Ich sollte sie zwar nicht aufgrund des Einbandes beurteilen, aber eine andere Wahl habe ich ja gar nicht, wenn ich mich nicht durch über 9000 Bände Hausfrauenliteratur arbeiten möchte.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#21749

>>21747
Bernd kennt dies, allerdings hat er dabei auch:
>Dieses deprimierende Fühl, wenn du eine Buchhandlung betrittst und realisierst, dass alle Bücher einen hässlichen Einband haben und oftmals mehr kosten als schöne antiquarische Bücher mit Hardcover-Einband, Jugendstilverzierungen und Frakturschrift.

Darum geht Bernd nur in Antiquariate.

yesmeck Avatar
yesmeck:#21753

>über 9000 Bände Hausfrauenliteratur
Du hast die Zukunft und das Ende des Buchhandels geschaut.
Interessanten Lesestoff findet Bernd nur noch im internet oder bei obskuren Kleinverlagen.
Dieses Op Fühl, von unendlich viel interressantem, ist bei Bernds letzten Visiten in Buchhandlungen einem Brechreiz gewichen. Gleiches gilt für die Auslagen von Linksbuchhandlungen. Auch hier, Klezmer und 7armleuchter allewo. Öffnungszeit nach Vereinbarung.

marrimo Avatar
marrimo:#21755

Wenn Bernd es irgendwie schafft alt genug zu werden, bis der Stand der Technik es einem erlaubt sein Bewusstsein in eine Maschine zu transferieren, sollte auch dieses Problem gelöst sein. Bis dahin musst du dich wohl mit deiner Endlichkeit abfinden, OP.

iamglimy Avatar
iamglimy:#21760

>>21753

Als wäre es früher anders gewesen. Auch in den vergangenen - ach so goldenen - Zeiten war die Mehrheit Schund. Überlebt hat der aber natürlich nicht, sondern nur Büchner, Schiller und Kafka. Dass diese nun Epochen repräsentieren, stellt jedoch eine Verzerrung zum Positiven hin dar.

>>21747

Wäre es nicht viel schlimmer, gäbe es zu wenig interessante Bücher und Romane, so dass dann irgendwann Mitte 30 nichts Gutes meer übrig wäre?

Auch:

>realisierst

kosmar Avatar
kosmar:#21781

>nicht genug Lebenszeit

Das Fuehl wenn man realisiert hat das man bei zwei Minuten pro Seite ein Taschenbuch von 500 oder 600 Seiten an zwei Tagen wegputzen kann. Da geht einiges. Ausserdem kann man sich gut auf einige Genres einschiessen. ich lese eigentlich nur Sci-Fi, Fantasy und Thriller mit etwas futuristischem Einschlag. Der ganzen "Weltliteratur"-Kram mit irgendwelchen hundert Jahre alten "Klassikern" oder sozialkritischer Krampf geht mir am Arsch vorbei.

pjnes Avatar
pjnes:#21782

>>21781

Wegputzen? Wo bleibt da der Genuss am Lesen?

Auch: >realisiert

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#21786

>>21782
Sinniert Bernd etwa stundenlang über Gedichte die er liest und wandert verträumt und weltverloren durch die Tristesse des Daseins wie ein Jüngling?

zackeeler Avatar
zackeeler:#21789

>>21786
>wie ein Jüngling

Wird es später besser?

markmushiva Avatar
markmushiva:#21790

>>21789
Nö. Es wird immer nur schlechter. Aber das kuriert wenigstens so einige Unbedarftheiten der Jugendzeit.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#21791

>>21790
>>21789
Vor allem wird die romantische Grübelei zu unangenehm, sobald man eingesehen hat, dass das Leben keine romanhafte Wendung mehr nehmen wird und man beginnt diese Dinge zu meiden. Ich höre zum Beispiel keine Musik mehr.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#21809

>>21791
>Ich höre zum Beispiel keine Musik mehr.

Ich auch nicht. Wenn ich Nebenbeschallung haben moechte, dann laufen bei mir Podcasts, manchmal Hoerbuecher oder auch Dokus. Dedizierte Musik nervt mich mitlerweile eher.

cbracco Avatar
cbracco:#21818

>>21786

>Sinniert Bernd etwa stundenlang über Gedichte die er liest

Von Zeit zu Zeit.

>und wandert verträumt und weltverloren durch die Tristesse des Daseins wie ein Jüngling?

Nein. Es geht nicht um ein Sinnieren ohne Sinn und Zweck, sondern um ein Nachdenken mit Ziel und Richtung. Sich mit einem Werk lange zu befassen, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man ohne jede Form und jede Regel sich treiben lässt in seinen Gefühlen. Es gibt auch ein Befassen voller Strenge, voller Selbstdisziplin.

doooon Avatar
doooon:#21923

>>21747
Da gibt es Klassiker, schlechte Klassiker, und einfach nur schlechtes. Alleine schon vor den "Sci-Fi" und "Mystery"-Regalen überkommt einen das kalte Kotzen. Es ist ähnlich wie im Saturn bei Computerspielen: Man geht einmal im Jahr rein, um sich angewidert abzuwenden und darüber klar zu werrden, warum man mit dem ganzen nichts mehr zu tun hat.

markgamzy Avatar
markgamzy:#21924

Hat Bernd auch das Gefühl, dass Bücher nur noch für und von Frauen mit schlechtem Geschmack gestaltet werden? Früher ging ich immer gern in Buchläden, nur um die schönen Umschläge anzusehen. Oft versprach die Gestaltung mehr, als die Bücher halten konnten, viele Sujets waren irgendwie poetisch (ein besseres Wort fällt mir grade nicht ein) und versprachen etwas Geheimnisvolles oder jedenfalls hohen ästhetischen Wert.

Heute überwiegen türkise oder magentafarbene Photoshop-Wolkenhintergründe und furchtbare Schriftarten in erhabenem Golddruck und ähnlicher Dreck. Gegenständliche Umschlagbilder sehen oft aus wie von der Instagram-Startseite geklaut. Was ist passiert?

ovall Avatar
ovall:#21925

Dieses deprimierende Fühl, wenn du eine Buchhandlung betrittst und realisierst, dass nur eine winzige Ecke mit englischsprachigen Originalen vorhanden ist.

Fühlt jedes Mal schlecht ;__;

to_soham Avatar
to_soham:#21926

>>21924
Deshalb geht Bernd nur in Antiquariate.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#21942

Schau Dir mal die Barnes and Nobles Leatherbound Classics an. Komplettausgaben der Klasssiker, auch neuerer, für ca. 30 eu, in echtem Leder gebunden. Und nicht gestaltet von Ini-Lorentz Designern. Komischerweise geh ich als Anglistik-Bernd auch immer in die erbärmliche Ecke, nur um mein Gewissen als Amazon-Besteller zu beruhigen. Denn ich kann ja nicht anders...

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#21943

>>21924
Das Gros der Publikationen wendet sich nun mal an Menschen, die nicht mit dem nötigen Bilgungshintergrund ausgestattet sind, um gute Gestaltung zu erkennen und zu honorieren.

Ein paar hübsche Bücher gibt es aber noch immer. Abbildungen und Elfenjunge relatiert: http://www.agoodbook.de

samihah Avatar
samihah:#21947

>>21924
80% der Buchkäufer sind heutzutage weiblich. Wie der andere Bernd schon ausführte ist dazu von der großen Masse nicht zu erwarten, dass sie die Creme de la Creme der Hochliteratur erwirbt. Ergo wird massenweise Müll mit der Zielgruppe "stereotype Frau" publiziert.
Vermeide halt einfach die entsprechende Abteilung.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#21948

>>21791
>>21809
>Ich höre zum Beispiel keine Musik mehr.
>Ich auch nicht.
Kein Vorwurf Bernd, aber das klingt enorm traurig, wobei Bernd den Gedanken dahinter auch nachvollziehen kann.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#21951

>>21925

Das gute Fühl, Bild relatiert nur 300 Meter von meiner Wohnung entfernt zu wissen.

i3tef Avatar
i3tef:#21960

>>21926
PoC bitte. Geh auf Flohmärkte. Bernd hat dieses Wochenende 63€ ausgebeben für Bücher, die im Netz für 200€ weggehen.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#21961

>>21960
/r/ Bild der Bücher.

_vojto Avatar
_vojto:#21962

>>21961
Siehe und staune.

Bernd Avatar
Bernd:#21966

>>21962
Würde ich weder kaufen noch lesen.

intertarik Avatar
intertarik:#21967

>>21966
Was ist dein Gebiet, Bernd?

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#21968

>>21962
>nimmt Digitalphoto auf
>erstellt Screenshot von Photo
>bearbeitet Screenshot von Photo mit MS Paint

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#21969

>>21968
EXIF-Nacktmachung entgehen.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#21970

>>21962
Bernd, du bist kawaii. :3

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#22001

>>21962
Deine Literaturauswahl lässt auf einen völkische Grundeinstellung deinerseits schliessen.

Warum so an Deutschland interesiert, Bernd?

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#22004

>>21924
Bilder relatiert. Entweder auf der Buchmesse in der Hand gehabt oder erstanden. Alle vier wunderschön gemacht.
>https://www.buechergilde.de
Wenn Bernd sich ein schönes Buch leisten will geht er zur Gilde.
>http://www.zvab.com
Falls er sparen muss.
Und sonst besorgt er sich es in dem Buchladen wo er arbeitet :3

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#22005

>>22001
Aus Liebe zu Führer, Volk und Vaterland. :3

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#22006

>>22005
Letztere sind hehre Motive, doch ersteres ist schändlich!

smaczny Avatar
smaczny:#22008

>>22006
>doch ersteres ist schändlich!
Vorsicht!

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#22013

>>22008
Ist eben so.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#22014

>>22013
Ge wek, Kaiserlüfter.

ionuss Avatar
ionuss:#22015

>>22013
Es reicht! Es ist nicht /b/ hier. Solche Lausbubenstreiche sind hier nicht erwünscht!

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#22034

>>22015
Was ist dies dort für ein Getier, welches dem Mod zu pfostieren beliebt?

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#22065

>>22013
Wilhelm Zwo verkörperte alles schlechte des damaligen Zeitgeists, nur sagend.
Zum Thema: Heutige Buchhandlungen sind leider nicht anders.