Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-07 16:27:15 in /l/

/l/ 24043: Welche Buch ist mehr prophetisch? Beide? Keine?...

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#24043

Welche Buch ist mehr prophetisch? Beide? Keine?

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#24044

Ich hoffe inständig, dass OP kein deutscher Muttersprachler ist.
Auch: "prophetischer" in welcher Hinsicht?

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#24045

>>24044
Er Ist Wieder Da schildert Sieg für das Rechtsradikal in Europa, aber Soumission ziegt islamisch Europa.

Entschuldigung, ich habe Deutsch als Zweitsprache.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#24047

>>24045
>Er Ist Wieder Da schildert Sieg für das Rechtsradikal in Europa.
Lachz.
Und nein, es ist nicht wegen deiner Grammatik.

Meine 5 cent zu OP? Der ehemalige Reichskanzler ist für mich nur in Primärdokumenten zu ertragen. Houllebeck? Was soll mir denn ein Drogenwrack zu sagen haben?
Der Vergleich der beiden Werke ist nebenbei gesagt etwas verkrampft.
Musste schnell ein Fladen her?

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#24052

>>24043
Schwer zu sagen.

Auf jeden Fall läuft es auf eins von beiden raus.

Und Kommunismus/Globalismus hat dann jedenfalls langsam endgültig fertig - jedenfalls was die Anhänger der Ideologie betrifft (dass Judenbänksterei & Kommies ihre NWO weiter mit Gewalt aufdrücken und durchsetzen (zu versuchen) ist die anderes Sache).

Ansonsten werden sich die Theorien und das Gesellschaftsmodell vom ehemaligen Führer des deutschen Volkes noch als das beste Rezept einer funktionierenden Gesellschaftsordnung herausstellen. Jedenfalls für weiße Völker, die auch z.B. ohne Handabhack-Strafe zu raffen in der Lage sind, dass man nicht klaut.

Und in Ländern wie Ungarn, Russland oder Polen hat man das ja auch bereits gerafft und ist dabei das entsprechend modern umzusetzen.

Wenn in Europa nicht der Islam siegen wird, dann wird man in 100 Jahren Hitler-Denkmäler bauen.

abdots Avatar
abdots:#24371

>>24043
In der Reihe sollte auch noch Das Heerlager der Heiligen erwähnt werden, schon krass wieweit der Autor das heutige Dilemma in den 70ern vorausgesehen/geraten hat. Ist natürlich auch ein Buch seiner Zeit (und satirisch überhöht), so dass der Schreibstil und auch manche Sachen (voll politische Arbeiter, komplett streikende Armee, kein Internet) etwas veraltet sind. Aber ansonsten ist der Ansturm aus der Dritten Welt, das Versagen der Politik und die Gutmenschen die solange Refugees Welcome forcieren bis es zu spät ist gut beschrieben.
Unterwerfung hab ich gestern gerade durchgelesen, fand ich persönlich nicht so toll, las sich wie eine Fantasie eines älteren notgeilen Literaturwissenschaftlers. Auch das nachdem die Bruderschaft an der Macht war von jetzt auf gleich alles umgemodelt wurde unter teilweise krasser Missachtung der Menschenrechte (Gleichberechtigung und so) fand ich etwas weit hergeholt. Ich kenne das politische und universitäre System Frankreichs nicht wirklich, aber in Deutschland hätte es doch sofort tausende Verfassungsbeschwerden gegeben. Auch kommen die Identitären nie wieder vor, im Vorwahlkampf haben sie Vollauto-Waffen und liefern sich Straßenschlachten, klauen Urnen und machen Terror(anschläge) und nach der "Machtergreifung" sind sie plötzlich still? (Wahrscheinlich alle heim ins Reich geflohen)

mefahad Avatar
mefahad:#24392

>>24371
Meines Erachtens geht es in Unterwerfung auch nicht (primär) um den Islam. Ist zwar nett für Houellebecq, um Aufmerksamkeit zu generieren und diese Charlie-Hebdo-Sache kam ihm ja auch nicht ungelegen. Es geht wie immer um die Sinnsuche im Leben eines Mannes und es geht um das Verhältnis der Geschlechter. Der Islam wird nur benutzt, um diese Geschichte gut zu verpacken. In Interviews hat der Autor ja auch gesagt, dass er zuerst eine Konversion zum Katholizismus darstellen wollte, dies aber nicht richtig funktionierte.
Ich glaube im ganzen Buch wird mehr gefickt als tatsächlich über Politik oder Religion gesprochen. Der Protagonist interessiert sich ja auch nicht sonderlich für beides, sondern nur für sich selbst und so wird es am Ende offengelassen, ob eine islamische Gesellschaft wirklich so schlimm ist oder vielleicht sogar Vorteile (für den Protagonisten) bringt, in Form von Polygamie und Stärkung der Familie.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#24393

>>24052
>Wenn in Europa nicht der Islam siegen wird, dann wird man in 100 Jahren Hitler-Denkmäler bauen.
"Es ist an der Zeit, endlich wieder Denkmäler zu errichten" - Björn Höcke

;-)

Kannst ja mit deinem Opa bis dahin Thälmann-Denkmäler bauen. LG

rcass Avatar
rcass:#24394

>>24393
Das wäre gar erquicklich für den größten Sohn, den das deutsche Volk in seiner tausendjährigen Geschichte hervorgebracht hat, Denkmäler zu errichten.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#24398

>>24394
>den größten Sohn, den das deutsche Volk in seiner tausendjährigen Geschichte hervorgebracht hat
Höcke?