Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-11 12:12:29 in /li/

/li/ 23615: Wo kaufen ?

polarity Avatar
polarity:#23615

Ich fand folgende Looks, und frage mich, wo man diese (bzw. ähnlich und etwas preisgünstiger, da Armbernd noch Student ist)

> http://imgur.com/a/2ayvX

Insbesondere sagten mir

"The Merchandiser", "The Innovator" , "The Philosopher" und "The Aficionado"

zu. Zu welchen Shops sollte ich mich als erstes begeben?

Vielen Dank!

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#23616

Herrenausstatter oder größere Läden wie Ansons oder P&C

guischmitt Avatar
guischmitt:#23618

Die ersten drei Dinger bestehen ja aus Hose, Hemd, Cardigan und einem Casual-Sakko.

Die Hemden besorgst du am besten bei Uniqlo oder Ansons/P&C. Cardigans, sowie die Hosen würde ich bei H&M besorgen. Schuhe einfach bei generischem Schuhladen. Größte Problem bzw. Kostenfaktor sind die Sakkos, da es sich ja um recht spezielle Stoffe handelt. Siehe >>23616 und evtl. SuitSupply.

Selected Homme geht auch so in die Richtung vom Stil.

Auch:
>Armbernd
>Student, also U30
>Will im Designer-Menswear-Look rumlaufen
Lass es.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#23619

>>23618

>Armbernd
>Student, also U30
>Will im Designer-Menswear-Look rumlaufen

Halb so schlimm, weil 29 und demnächst auf voller Stelle Doktorand.

Ansonsten vielen Dank für die vielen Hinweise, ich werde mal schauen, ob ich meinen Look etwas updaten kann. Momentan laufe ich noch in Tshirts mit buntem Aufdruck rum...

peterlandt Avatar
peterlandt:#23620

>>23619
>ob ich meinen Look etwas updaten kann. Momentan laufe ich noch in Tshirts mit buntem Aufdruck rum...
Ich würde halt nicht T-Shirts mit buntem Aufdruck von heute auf morgen gegen dieses Hemd-Sakko-Cardiagn-Ding wechseln. Es sieht dann nämlich aus wie eine Verkleidung. Hast du bei deiner Doktoranden-Stelle einen Dresscode? Wenn nein übertreib nicht.

Kauf dir lieber erstmal eine ordentliche Basic-Garderobe. Chinos, unbedruckte T-Shirts, (Fein-)Strick-Pullis, Oxford-Hemden.

polarity Avatar
polarity:#23621

>>23620

Da hast du natürlich recht. Einen festen Dresscode gibt es nicht, viele Mitarbeiter laufen im business-casual look herum - ordentliche Hose mit Hemd, aber kein komplette Anzug. In etwa so haben sie mich auch beim Vorstellungsgespräch kennengelernt: schwarze Jean (eher im skinny jeans look) und dazu ein ordentlich sitzendes Hemd.

Alles in allem sehe ich die Links und Vorschläge als Inspiration und als eine Ausgangsbasis, etwas experimentieren zu können.

moynihan Avatar
moynihan:#23622

>>23620

Was er schreibt! Nichts wirkt lächerlicher. Upgrade mit Maß, d.h. Du kaufst Dir zunächst ordentliche Stoffhosen und trägst dazu Hemd, im Winter kannst Du nach und nach Pullover/Pullunder oder Cardigans besorgen. Mit dem Sakko solltest Du nicht übertreiben. Das kann schnell overdressed sein.