Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-12-29 12:08:09 in /li/

/li/ 24022: Haarpflege

samihah Avatar
samihah:#24022

Berd, was benutzt du um deine Haare zu waschen?
Was applizierst du sonst noch? (außer Gel und Konsorten)

Gibt es wirklich einen Unterschied zwischen verschiedenen Shampoos? Ich habe einige durchprobiert und habe das Gefühl, dass alle außer Spezialsachen wie Antischuppen praktisch gleich sind und sich nur im Duft und in der Konzentration unterscheiden.

Nach dem Waschen sind meine Haare immer ziemlich stumpf. nein, ich benutze nicht zu viel Shampoo
Lohnt sich eine Haarspülung für Männer?

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#24023

Ich habe schon so ziemlich alles durchprobiert, und seit ein paar Monaten benutze ich gar nichts mehr für die Haare. Ich wasche sie nur nahezu täglich gründlich mit warmen Wasser.

Was hat sich verändert? Meine Haare sind weniger struppig und trocken, und lassen sich nun besser in Form bringen. Schuppen habe ich auch keine, solange ich mir die Haare täglich wasche.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#24027

>>>24023
könnte ich mal probieren, aber ich schätze mal das wird nichts. Das ist wahrscheinlich eher was für Leute deren Haare nur sehr spärlich nachfetten.

Nach 48h ohne Haarewaschen sind meine Haare so fettig, dass ich kein Haargel mehr brauche.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#24028

>>24027
>Nach 48h ohne Haarewaschen sind meine Haare so fettig, dass ich kein Haargel mehr brauche.

So ist das, wenn man die Fette nicht täglich mit Shampoo entfernt. Und dann kauft man sich Produkte welche fast nur Silikon enthalten (wie eben auch Haargel), um die Haare künstlich nachzufetten, lachs. Wo ist da der Sinn dahinter?

strikewan Avatar
strikewan:#24029

>>24028
Das hat sich der Fläschchenjude ausgedacht.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#24031

Dieser Bernd hat dunkles, festes, lockiges Haar, das grundsätzlich immer sehr trocken war.
Ich habe viele Schampoos und Spülungen ausprobiert, aber wenige lieferten ein zufriedenstellendes Ergebnis. Einige waren auch sehr teuer und die meisten riechen nach irgendeiner widerlichen Fruchtscheiße.

Mittlerweile benutze ich nur noch die Naturkosmetikeigenmarke von dm, alverde.
Es gibt natürlich verschiedene Sorten Schampoo, ich benutze aber das ultra sensitive, da geruchlos.
Seit einiger Zeit benutze ich auch die alverde (Repair-) Haarbutter (Avocado/sheabutter, riecht aber höchstens nach Niveacreme). Mit der bin ich zufriedener als mit jeder Spülung. Man kann sie vor oder nach der Haarwäsche anwenden. Es macht meine Haare geschmeidig und sie fühlen sich nicht mehr trocken an oder sehen matt aus.
Absolute Kaufempfehlung, vor allem wenn sich deine Haare stumpf anfühlen.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#24032

Ich hab auch sehr trockenes und oft schuppiges Haar. 1000e Antischuppenshampoos durchprobiert, und trotzdem ständig gereizte Kopfhaut gehabt.

Dann bin ich auf den Trichter gekommen, daß Natriumlaurylethersulfat die Ursache für meine gereizte Kopfhaut war, deshalb bin ich auf Babyshampoo und Naturkosmetik umgestiegen. Zudem benutze ich zum pflegen von Mähne und Bart nach dem baden immer Klettenwurzelöl. Kostet bei Roßmann so 1.50 für 75ml, und das hält ne ganze Weile. Kann ich nur empfehlen.

Ich habe schulterlange Haare und bade (weil keine Dusche und eh NEET und faul) alle 2 Tage. Da wasche ich auch gleich Haare. Geht ganz gut momentan und es juckt nichts meer.

jitachi Avatar
jitachi:#24034

> Gibt es wirklich einen Unterschied zwischen verschiedenen Shampoos?
- Mit/ohne Silikone (*cone, *siloxane)
- Schärfere (Sodium laureth sulfate, sodium lauryl sulfate) Tenside, mildere Tenside (glucoside)
- Alkohol (nicht zu verwechseln mit cetearyl alcohol) zur Konservierung von Naturshampoos (trocknet Haare aus).

Haarspülung lohnt sich eigentlich nur bei längeren Haaren.

smaczny Avatar
smaczny:#24035

>>24022

- Kopf-und-Schulern Klassik Schampo X-----DDDDD
- Habe meine Haarwaschzyklen auf 3 Tage ausgedehnt, da ich sehr "starke" Haare habe, die frisch gewaschen immer dscheiße aussehen, da sie eine in alle Richtungen abstehende Stachelfrisur ergeben. Hatte sogar mal einen 4- bis 5-Tage-Waschzyklus.
- Selten, also höchstens zu Ausgeh-Anlässen/Weihnachtsfeiern wird starkes Haarwachs (Dieses Weiße, von dem man nur einen Finger voll in die Hand verreibt) appliziert, vonehmlich um die Stirnhaare gen Firmament zu richten.

Würde mich interessieren, was ich sonst noch gegen diese abstehenden Haare tun kann.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#24040

>>24034 noch mal, habe das Shampoo vergessen: manchmal Alterra Repair-Shampoo, manchmal verschiedene von Aubrey Organics. Condi ist der Aubrey Organics GPB. Riecht sehr nett nach Wald, aber hat kaum Vorteile gegenüber den billigen aus dem Laden.

likewings Avatar
likewings:#24050

eine perfekt rasierte Glatze braucht kein Waschmittel. Wenn die Haare jedoch 3mm lang werden, empfehle ich normale Seife.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#24192

Protipp: Frauenschampoo ist fast immer überlegen.

markgamzy Avatar
markgamzy:#24193

Ausschließlich diese selbstgemachten Naturseifn aus diesen Bio-Läden.
Fühlt und riecht gut :3.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#24195

Ich spüle mit Apfelessig (mit Wasser mischen) nach, das neutralisiert die Tenside und es ist günstiger als eine kommerzielle Spülung, vor allem weiß ich, was drin ist.

Muss man nur gründlich auswaschen, wenn man nicht wie ein Salat riechen will.

velagapati Avatar
velagapati:#24207

Natron, Bernd hat einen 25k Sack davon, das Natron kommt in ein schönes, großes Glas neben das Waschbecken.
Wenn es etwas schöner aussehen soll, nimmt Bernd Schauma.