Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-24 09:26:22 in /li/

/li/ 26303: Bernd, hast du zufällig Erfahrung mit Modomoto? ...

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#26303

Bernd, hast du zufällig Erfahrung mit Modomoto?

Für KZ-Bernd ist es häufig schwierig, zwischen S und M die richtige Größe zu finden. Bekommt man hier wirklich passende Kleidung, in der man zudem nicht wie ein Idiot aussieht?

syntetyc Avatar
syntetyc:#26311

>Bekommt man hier wirklich passende Kleidung, in der man zudem nicht wie ein Idiot aussieht?

Darfst dich damit zu den üblichen Trendhuren gesellen.
Am besten vorher sich noch tätowieren lassen und zum Friseur für einen Hitlerjugendhaarschnitt + Zopf,ach und den Vollbart nicht vergessen.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#26314

>>26303 schreib zur bestellung halt explizit dazu, dass du sehr schmal bist (gib vlt noch einen Brustumffang an).

areus Avatar
areus:#26317

>>26303
>Für KZ-Bernd ist es häufig schwierig, zwischen S und M die richtige Größe zu finden

Komisch, wo ist denn da das Problem?

Bei 88-92 cm Brustumfang nimmste S und bei 96-100 cm Brustumfang nimmste M.

Und falls du genau bei 94 cm Brustumfang liegen solltest, wo evtl. S noch klarginge und etvl. M schon tragbar wäre, dann guckste mal nach den Längenparametern.

Biste kleiner als 1,75 m dann wirds wohl eher die S sein und biste größer als 1,75 m (und mehr so 1,80 m) dann dürfte es wohl eher die M sein.

linux29 Avatar
linux29:#26318

>>26317
Bist du wieder der Typ, der behauptet, Kleidungsgrößen seien unabhängig von Hersteller, Schnitt und individueller Körperform immer passend, solange man immer dieselbe Größe einmal richtig gefundene kauft?

langate Avatar
langate:#26326

>>26303
>in der man zudem nicht wie ein Idiot aussieht

Hast du dir den Laden schonmal angesehen?

Dort arbeiten Hipster-Mullen, die das für dich aussuchen, was sie an dir am besten finden. Das dass nicht das ist, was du an dir am besten findest ist klar.

Das du dich dann in den Klamotten bzw. im Style nicht wieder findest ist auch gut möglich, trägst es dann aber, weils ja so "empfohlen" wurde. Da du dich nicht zu 100 Prozent damit identifizierst fühlst du dich nicht wohl und somit auch nicht attraktiv. Dazu empfehle ich dir mal Ausführungen von Lagerfeld.

Letztlich ist dieser Laden die Speerspitze für alle absolut leeren Konsumopfer in unserer Welt. Man bezahlt einfach und es wird einem gesagt, was einem gefällt. Bitte keine eigene Meinung haben, Stil haben etc.

Mein Tipp: Solltest du dich für Mode bzw. letztlich für dich selbst interessieren:

Lese viel, stöbere viel und probiere viel aus ... nach einiger Zeit (!) wirst du das finden, worin du dich "siehst". Ob dir das jetzt auch von Modomoto empfohlen worden wäre, sei mal dahin gestellt. Was letztlich besser für dich ist, solltest du allerdings selbst wissen ....

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#26332

Gehe in Geschäft mit guten Beratern, finde drei Hersteller die passen, kaufe nie wieder andere Hemden.
t. Olymp und Strellson Body-Fit tragender KZ Bernd.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#26339

>>26318
Spaßfakt: C&A wirbt inzwischen damit, dass bei ihnen alle Größen immer gleich ausfallen. Musst sofort an /li/ denken, als ich das Schild gesehen habe.

christianoliff Avatar
christianoliff:#26340

>>26326
Meer wie Laberfeld.

>Hurr ich hungere mich jetzt runter, damit ich in die geilen Anzüge vom geilen Hedi passe :)

mauriolg Avatar
mauriolg:#26344

>>26340
naja, bezogen auf Mode und auch andere Bereiche im Leben hat er schon mehr Erfahrung als der durchschnittliche li-Bernd und Bernd hier selbst konnte von einen Ratschlägen sehr viel lernen.

Lesen lohnt sich in diesem Fall mal wirklich.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#26346

>>26339
>C&A wirbt inzwischen damit, dass bei ihnen alle Größen immer gleich ausfallen.

Die dürften auch nicht die einzigen sein, die daran arbeiten - Dank immens und zunehmend gestiegener Bedeutung von Anschnur-Einkäufen. Wo es einfach wichtig ist, dass das Zeug auch so geschnitten ist und ausfällt, wie die angezeigte Größentabelle dort angibt - wenn man seine Retourenquote möglichst niedrig halten möchte.

Und so schwer ist das ja auch nicht, wenn man als Hersteller drauf achtet, dass z.B. Shirts die mit "S" ausgeschildert werden, für 92 cm Umfang geschnitten sind und Shirts die mit "M" ausgeschildert werden für 100 cm Umfang geschnitten sind.
Und diese Maße auch eingehalten werden.

Bei H&M stehen beispielsweise jetzt seit zwei Jahren jetzt auch die asiatischen metrisch-numerischen Zentimeter-Größen auf den Größen-Etiketten mit drauf.

ademilter Avatar
ademilter:#26347

>>26346
Ist doch das gleiche wie bei Hosen. Wenn die nun 30 inch Umfang hat, dann soll sie auch wirklich 30 inch haben. Und nicht je nach Hersteller mal 29 und mal 31.

id835559 Avatar
id835559:#26348

>>26347
Aber wo sind die 30 inch? Ich trage normal Jeans in Größe 34/34.
Manchmal bekomme ich aber eine mit 36 Umfang nicht zu oder das 34er Bein endet am Knöchel.

Ich muss anprobieren, denn neben dem guten Sitz steht bei jedem Modell auch das Passen ansich in Frage.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#26360

>>26348
Hosen sitzen übrigens auch schon verschieden, je nachdem ob man die "low rise" trägt oder "normal".

Hatte früher den Hosenbund etwas tiefer getragen und damals nicht die Größe gekauft, die heute trage, wo das ganze etwas höher trage.

Desweiteren Hosen natürlich auch problematischer sind, da die für eine weitaus "hügelichere Körperlandschaft" geschnitten werden müssen, mit weitaus mehr Varianz beim Träger, als bei einem T-Shirt oder Sweatshirt.

Und auch, je nach verschiedenem Stoff und Stoffdicke verschieden, Hosen sich auch nach 'nem halben Tag tragen beim Tragen dann auch etwas weiten.

Wichtig:
Auch ist zu beachten, dass die Größenangaben bei Jeanshosen sich nicht auf das Konfektionsgrößenmaß/Körpermaße beziehen, sondern auf den tatsächlichen Hosenbundumfang, also das Stoffmaß (lt. Wikipedia).

Ergo eine tailliert geschnittene Jeans mit einer W32 nicht das gleiche ist, wie eine hüftig geschnittene Jeans mit W32.
Und die erstere am Hosenbund enger ist, als die andere.

Nur bei Hosen die auf das Konfektionsgrößenmaß (also 44, 46, 48, 50, 52, 54, usw.) (also immer auf das Taillienmaß, das diesen Hosenmaßen zugrunde liegt) zugeschnitten sind, lassen sich die Größenangaben auch vergleichen.

(Wobei viele Firmen das heute aber glaub auch zu standardisieren versucht haben (z.B. H&M)).

Das muss man auch bedenken, beim Hosenkauf.

terpimost Avatar
terpimost:#26374

>>26348
>Manchmal bekomme ich aber eine mit 36 Umfang nicht zu oder das 34er Bein endet am Knöchel.
Kenne das Fühl. Selbst aus der selben Charge vom selben Hersteller fallen die Hosen erschreckend unterschiedlich aus.

Als alter Wrangler Fan (in den USA kennengelernt und verliebt) kaufte ich mir hier anschnur auch 2 gleiche Texas Modelle (erstmal schlucken beim Preis, in den USA kriegt man Levi's und Wrangler für 15 Euro) der gleichen Größe, eine war lässig, fast zu groß, die andere habe ich nicht mal zugekriegt.

Und vom Unterschied bei FotL fange ich jetzt gar nicht an - USA locker und dick, hier hart, dünn und eng wie ein Ganzkörperkondom.

Wie dem auch sei, die Amis haben immer noch die Größen, die bei uns bis in die frühen 2000er auch gegolten haben. Mit 110 Brust trug ich in den 90ern L - sowohl hüben als auch drüben. Heutzutage ist man in Deutschland mit 110 Brust und >180cm ja schon in den Übergrößen. In den USA geht übrigens immer noch L. In UK auch, sogar in Italien, wo die Leute doch alle klein und schmal-elegant sein sollen. Nur hier mal wieder nicht.

rdbannon Avatar
rdbannon:#26408

>>26374
>In den USA geht übrigens immer noch L. In UK auch, sogar in Italien, wo die Leute doch alle klein und schmal-elegant sein sollen. Nur hier mal wieder nicht.

Bidde. FOTL ist doch in ganz Europa der gleiche Kram.
In China hergestellt, und dann paarmal mit dem Flugzeug gehalten und ausgeladen.

Meinst du, die machen extra für Deutschland andere Sachen, als wie für die Inselaffen oder die Mittelmeeranreiner?
Oder haben in den verschiedenen Ländern einzelne Fabriken, die (landesspezifisch) produzieren?
Das kannste aber seit (mind.) 15 Jahren knicken.

Und maximal die Murricanos haben noch eine eigene/andere Linie - wegen Fettbürgerei.
Der Rest wird von Lissabon bis Moskau verkauft.

In welchem Jahr lebst du denn?

Bild relatiert ist aus der Größentabelle von deutscher FOTL-Netzseite.
Und die 110er-Brust liegt dort (genauso) bei L.

jitachi Avatar
jitachi:#26413

>>26303
>Für KZ-Bernd ist es häufig schwierig, zwischen S und M die richtige Größe zu finden

Gib mal deine Daten rüber (Brustumfang, Körpergröße und Gewicht) und dann kann Bernd dir eine verwertbare Antwort liefern.

davidsasda Avatar
davidsasda:#26418

>>26408
>In China hergestellt,
Marokko.