Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-20 01:34:37 in /li/

/li/ 27012: Sei gegrüßt, Bernd! Kann dies ein Faden sei...

subburam Avatar
subburam:#27012

Sei gegrüßt, Bernd!
Kann dies ein Faden sein, der den allgemeinen Zugang zu Mode behandelt? Bernd hier hat wirklich keine Ahnung davon und würde nun gern seinen Stil finden, wenn man das so ausdrücken kann. Bisher hüllte er sich halt in das, was er so fand und legte auch nicht viel wert darauf. Wenn er irgendwo eine Kombination sah, die ihm gefiel, konnte er allenfalls sagen, dass es ihm gefiel, nicht aber was genau. Nun stellte er aber fest, dass es zumindest das Selbstbewusstsein erhöht, sich in Dinge zu hüllen, von denen man denkt, sie seien ansehnlich. Der Gleichgültigkeit soll daher ein Ende gemacht werden.
Wie kann Bernd nun aber herausfinden, was ihm gefällt? Woher kann er Ideen kriegen, wo dann das Kleidungsstück der Wahl erwerben? Was darf im Kleiderschrank nicht fehlen? Worauf soll er sonst achten?
ZL;NG: Bernd hat keine Ahnung, erbittet eine Art Einmaleins in Sachen Kleidung.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#27020

Hier geht es nicht um Mode. Hier geht es darum, Autisten zu helfen sich möglichst unauffällig und normal zu kleiden. Alles andere ist 'Hüpfster' oder 'Homo'.

tube_man Avatar
tube_man:#27023

>>27020
Klar, weil Hüftster-Affen aus "Mode" das neue "Homo" gemacht haben.

xravil Avatar
xravil:#27025

Harro Brent.

Mode ist eigentlich nicht gleich Kleidung. Im allgemeinen Sprachgebrauch impliziert Mode Kleidungsmode, also so etwas wie Trends für Anziehsachen.

Dabei ist es mMn nicht verkehrt sich bewusst zu machen, was wirklich "Mode" ist und was Konstanten sind, die Trends überdauern und was einen gemeinsamen Nenner haben. Es gibt immer Dinge, die gerade angesagt, hip und trendy sind aber auch Produkte oder Stile die viele Jahre überdauern und zeigen, dass sich bestimmte Qualitäten eben bewähren.

Im Kontext der Kleidung heißt das:
Wenn du das Anziehsachen kaufst, die momentan aktuell und angesagt sind, dann ist das nur ein Trend, der natürlich von der riesigen Industrie forciert wird, aber nach einem halben Jahr als austermintoutdated gelten kann und dich aussehen lassen können als wärst du von "gestern".
Du siehst neue Trends bei den Oberklasse-Modelabels, die eine neue Politik und Kleidungsphilosophie entwickeln. Diese Trends werden beworben, nach einem Jahr wird alles in den Hauptstrom übersetzt und danach tragen es tatsächlich Leute auf der Straße. Dann merken Menschen, dass es xy getragen wird und nehmen das als Trend wahr. Je nach Qualität und - nicht zu verachten - Massentauglichkeit überdauert ein neuer Trend eine Zeit oder bleibt sogar erhalten, da er sich als sinnvoll erwiesen hat.

Kleidung ist die Hülle für deinen Körper. Sozusagen eine Verlängerung von dir oder die äußerste künstliche Schicht, über die du frei entscheiden kannst. Du kannst sie einfach nur eine Funktion erfüllen lassen oder deine ablesbare Persönlichkeit konstruieren. Wichtig ist, dass du dir bewusst machst, was du bezwecken willst und dabei konsequent bist.
Wenn du wandern gehst, ist es dir vielleicht egal, wie du aussiehst, hauptsache die Kleidung erfüllt ihren Zweck; als Geschäftsmann wahrst du eine gewisse Form und legst sehr viel Wert auf die Details deiner Kleidung.
Also: Überlege dir, wie du dich überhaupt kleiden willst, und ggf. welche Informationen du dadurch an deine Umwelt senden willst.

>Was darf im Kleiderschrank nicht fehlen?
Diese Frage liefert vielleicht ein paar "klassiche" Kleidungsstücke als Antwort. Solche Sachen sind empfehlenswert, weil sie sich bewährt und Modetrends überdauert haben.

>Wie kann Bernd nun aber herausfinden, was ihm gefällt?
Bernd findet experimentieren sehr wichtig. Oft habe ich schon Dinge anprobiert, die ich gar nicht gut fand aber mich dann doch überzeugt haben. Gewohnheit verfälscht auch das Ästhetikempfinden.
Sammle doch einfach viele Informationen. Onlineshops mit teilweise unfassbar riesigem Sortiment bieten ein breites Spektrum an unterschiedlichen Stilen.
Die Empfehlung ist dennoch, im Echtleben auszuprobieren. Die Kleidung liegt auf deinem individuellem Körper und kann ganz anders wirken, als wenn es ein für den Schnitt geeignetes Model auf einem eingekauften Bild an hat.

>Der Gleichgültigkeit soll daher ein Ende gemacht werden.
Je mehr du dich mit dem Thema befasst, desta ausdifferenzierter wird dein Geschmack werden. Es gibt also keinen falschen Weg.

Wenn Bernd sich neue Kleidung kauft: Denke daran, dass es idealerweise nachhaltig und flexibel ist; du kaufst ein einzelnes Kleidungsstück als Ergänzung zu deinem Kleiderschrank. Deshalb sollte es auch kombinierbar und passend sein. Oder du kaufst dir immer komplette Outfits.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#27031

>>27012
1. schau dir an, was kühle Tüpen in deiner Gegend so tragen
2. imitiere sie
3. füge einige persönliche Berührungen hinzu
Fertig. Ist vielleicht nicht der letzte halberstickte Schrei aus Paris, aber immerhin bist du gut angezogen.
So lassen sich auch lokale Trends einbeziehen, die bei reiner Anschnur-Beratung aussen vor gelassen werden! Wenn die Athleisure-Outfit perfekt ist, du dich aber in München befindest, siehst du trotzdem asozial aus, und keiner im Netz wird dir sagen können warum - weil keiner bedenkt, dass München-Stil eben preppy bedeutet. In Köln ist man eher sportlich unterwegs, in Berlin heisst die Devise Mut zur Hässlichkeit. All das muss man bedenken, und ja, es heisst, dass auch ein topmodischer Bernd erstmal seine Garderobe neu kaufen muss, wenn er z.B. von Berlin nach München zieht.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#27052

>>27031
>künstlich gealterte Jeans mit Löchern und weißen flecken
>Hemden und T-Hemden mit Markenaufdrucken und Grafiken
>auf alte getrimmte Militärjacken
>zu enge Motorrad Lederjacken

Guter Vorschlag. Passt sicherlich perfekt zu einem Bernd.

cat_audi Avatar
cat_audi:#27053

>>27052
>künstlich gealterte Jeans mit Löchern und weißen flecken
Dann kauf Raw Denim Jeans und trag sie bis sie krasze Fadezzz haben

>Hemden und T-Hemden mit Markenaufdrucken und Grafiken
Jo, dann kauf halt dezentere/kühle Marken

>auf alte getrimmte Militärjacken
Kauf dir ne Vintage-Jacke

>zu enge Motorrad Lederjacken
Nimm eine passende

>Passt sicherlich perfekt zu einem Bernd.
Dann frag lieber auf /keller/ lel

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#27054

>>27052
Besser als Kapus von 2005 und Armeehosen allemal.