Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-06-13 21:46:20 in /m/

/m/ 62440: Produzenten-

oanacr Avatar
oanacr:#62440

Der Faden auf /b/ wurde ziemlich hart entgleist, deshalb probiere ich es hier.

Kann Dschungel und Trommel & Bass Bernd mir sagen, wie ich meine Produktion verbessern kann? Datei relatiert ist von mir. Ich wollte etwas Alte Schule mäßiges machen. Klar klingen die Beats nicht "fett", aber das ist auch nie die Idee beim Dschungel gewesen.

Auch: Allgemeiner Produktionsfaden.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#62465

>>62440
Das Intro und die Drums sind auf jeden Fall gelungen (vor allem die Becken, die Kick ist ein bisschen fad), aber irgendwie konnte ich weder Bass noch Melodie erkennen.
Ich bin jetzt nicht der Musikprofessor, aber ist Jungle, vor allem in Richtung Alte Schule nicht eher sowas wie [https://www.youtube.com/watch?v=KGoRZERZGko]?
Ich benutz für Dschungelfühl gerne nen dicken Bass mit Phaser und irgendwas abgehacktes, rhythmusbefeuerndes für die Melodie, evtl. Arpeggiator.

t. Abletonproduzent seit 2 Jahren.

murrayswift Avatar
murrayswift:#62471

Wie wärs mal mit ein bisschen Variation der Velocity? Vorallem die Percussion am Anfang hört sich für mich zu aufdringlich an.

Schau mal hier:

http://www.attackmagazine.com/technique/beat-dissected/incessant-drum-bass-beat/

Vielleicht kennst du die Seite noch nicht :3

freddetastic Avatar
freddetastic:#62480

OP hier. Danke für das Feedback. Ich wollte so etwas wie machen wie dieses hier:

> https://www.youtube.com/watch?v=bpRzpo-z8sI

Die entsprechenden Drums kommen ab 0:57 und 2:18 rein.

>>62465
Ja ich habe noch keinen Bass reingemacht, weil ich wissen wollte, ob die Grundidee erst mal stimmt. Dein Youtube Elfenjunge ist ein Beispiel für Jungle, ja. Pfostiere doch auch mal deine Jungle Beats. :3

>>62471
>Wie wärs mal mit ein bisschen Variation der Velocity?
Keine Ahnung was du damit meinst, aber was da in dem von dir verlinkten Tutorial gesagt wird ist mir schon lange bekannt. Ich wollte jetzt keinen 2 Step Beat nach Schema F machen, sondern etwas Komplexeres. Jungle ist im Grunde sehr verspielter als moderner D&B.

>>62478
>Geübt sollte dies Fühls für freie Bohrer und Trommelrhythmen geben, Bernd
Wat?

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#62484

>>62440
>>62480

> Nennt sich Produzent.
> Weiß nicht, was Velocity ist.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#62486

>>62484
Velocity ist ein in der Produktion kaum verwendeter Begriff und es ist sehr ungewöhnlich, dass man in diesem Kontext von Velocity sprechen würde. In meinem DAW zum Beispiel kann man kein einziges Mal "Velocity" lesen, weil es treffendere Fachbezeichnugnen gibt. Volume, Pan, Pitch oder BPM? Was davon Velocity für dich sein soll, ist mir nicht ganz klar. Vor dem Hintergrund, dass Velocity primär Geschwindigkeit bedeutet, willst du mit deiner Aussage >Wie wärs mal mit ein bisschen Variation der Velocity? wohl andeuten, dass ich mitten im Song die BPM ändern soll. Merkste selbst, ne?

Drück dich das nächste Mal klarer aus und schieb dir deine Säge dahin, wo du sie hergeholt hast.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#62487

Rhythmus erinnert diesen Bernd an https://www.youtube.com/watch?v=HBbPHJs5NjM

rdbannon Avatar
rdbannon:#62488

>>62486
Ist nicht dein Ernst, oder? Gemeint ist die Geschwindigkeit/Härte des Anschlags. Je nach Instrument ändern sich Lautstärke, Klangfarbe oder andere Faktoren.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#62490

>>62488
>Gemeint ist die Geschwindigkeit/Härte des Anschlags.
Schon wieder so etwas nichts Halbes und nichts Ganzes, was vielfach interpretierbar ist. Was du wahrscheinlich meinst nennt sich Attack und Decay, aber um die Diskussion ein für alle mal zu beenden solltest du einfach Soundbeispiele pfostieren, in denen es so klingt, wie du es dir vorstellst. Meine Drums gefallen mir nämlich ganz gut und ich kann mir nicht vorstellen sie noch irgendwie großartig zu bearbeiten, ohne mich von meinem gewünschten Stil zu entfernen.

>Je nach Instrument ändern sich Lautstärke, Klangfarbe oder andere Faktoren.
Okay. Danke, Hauptmann.

>>62489
>OP schreibt etwas mit dem ich nicht einverstanden bin, es muss sich um einen Troll handeln!
Niedlich. Und als nächstes willst du behaupten, dass zwischen meinen Zeilen versteckte Botschaften zur Untermauerung der jüdischen Weltherrschaft stehen?

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#62491

>>62488
>>62490

Sollen wir Pradusent OP helfen, Bernds? Bin sehr unschlüssig wegen seinem Schwanzvergleichwunsch und dem Streben, in den Arsch serviert zu bekommen.
>Attack und Decay
Zwei vergessen.
Zwei lieblos abgekupferte Drumpattern und Hippiegejaule aufm Grundton ist ja nicht so die Welt.

tjisousa Avatar
tjisousa:#62492

>>62491
>Schwanzvergleichwunsch
Ich lachte. Mett, weil du selbst nicht hinbekommst, was du von anderen forderst?

>Zwei vergessen.
Nö. Bewusst weggelassen. Drums =/= Synths. Attack und Decay sind die zwei maßgebenden Parameter wenn man Drums mit Envelopes bearbeitet. Sustain und Release haben bei derart kurzen One shots kaum eine Bedeutung, wenn du hauptsächlich die Ein- und Ausklingzeit bestimmen willst.

>Zwei lieblos abgekupferte Drumpattern und Hippiegejaule aufm Grundton ist ja nicht so die Welt.
Rekonstruieren und inspirieren lassen, kennste? Aber egal, zeig mal deine Club-Hymnen, David Guetta.

puzik Avatar
puzik:#62494

>>62492

Verträumtheit x Geballer = Fläche

Direkt mal die wichtigste Inspiration ungenannt lassen, das haben wir gern!
Ohne Respekt für Genregrößen ist es schwierig in der Branche. Nur sagend.

javorszky Avatar
javorszky:#62495

tl;dr

OP wird Mett weil er mit dem Produzenten-Jargon genutzten Wort "Velocity" nichts anfangen kann.

Erklärt triviale Dinge wie Attack und Decay.

Ist generell Mett und nimmt eigentlich eh keine Tipps an.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#62496

>>62495
>OP wird Mett weil er mit dem Produzenten-Jargon genutzten Wort "Velocity" nichts anfangen kann.
Ich habe bereits weiter oben erklärt, warum Velocity eben kein gängiger Produzentenbegriff ist und warum es von Leuten verwendet wird, die keinen Plan von der Materie haben, aber trotzdem pseudofachmännisch Ratschläge erteilen wollen. Kein einziger Bernd war bisher in der Lage anschaulich zu erklären, was Velocity ist, wie es in der Anwendung funktioniert und wie meine Drums stattdessen klingen sollten. "Variation in der Velocity" kann alles und nichts sein, du Depp.

>Erklärt triviale Dinge wie Attack und Decay.
Ich habe gar nichts erklärt. Bernd wirft mir vor ebenjene triviale Dinge nicht zu kennen, weil er zu dumm ist, Drums von Synths zu unterscheiden.

>Ist generell Mett und nimmt eigentlich eh keine Tipps an.
Der einzige Tipp in diesem ganzen Faden kam von >>62471 und ich habe dembezüglich bereits erklärt, dass ich keinen langweiligen 2 Step Beat nach Schema F will und organische Drums bevorzuge. Aber gut dass du versuchst mir Dinge zur Last zu legen, die ich nie gemacht habe.

>tl;dr
Geh zurück nach 4kanal und bleib bitte auch dort.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#62497

>>62496
Was soll der Scheiß?

adhiardana Avatar
adhiardana:#62500

>>62498
>Wer sind Sie, daß Sie mir Produzentenjargon erklären? Ihre Verträumtheit x Fläche aus zwei Pattern + Borduntonprimitivismus rechtfertigt einen solchen Titel nicht - werter Mitbernd wird mir zustimmen.
Du hättest auch schreiben können: "Ich bin immer noch nicht qualifiziert genug Velocity anschaulich erklären zu können, hier hast du stattdessen dieses zufällige Geschwurbel."

>mittels Synths sind Drums durchaus machbar
Ich habe schon vor dem Absenden meiner vorherigen Pfostierung erwartet, dass irgendein Bernd als erster versucht sich als neunmalklugen Fachmann zu präsentieren und mir erklären zu wollen, dass sich Drums auch synthetisieren lassen. Danke Hauptmann Offensichtlich für diese sehr sorgfältig ausgearbeitete Erkenntnis. Es ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass Drums (vor allem gesampelte Breakbeats) und Synths grundverschiedene musikalische Elemente sind und völlig anders behandelt bzw. bearbeitet werden.

>Schlagen Sie ferner auch "organisch" nach
Deine jämmerlichen Profilierungsversuche drücken mir die Fremdscham bis ins Knochenmark. Du hast überhaupt keine Vorstellung davon, was organisch im Zusammenhang mit Drums und Breakbeats bedeutet. Alleine schon die Tatsache, dass du mir Fehler ankreidest ohne auch nur irgendwie etwas zur allgemeinen Erkenntnis beizutragen und mich zu verbessern, spricht Bände über dich.

Das ist meine letzte Pfostierung in diesem Faden, länger bin ich nicht mehr bereit mit Leuten zu diskutieren, die keine Konstruktivität walten lassen können.

peterlandt Avatar
peterlandt:#62502

>>62500
Mehr Verträumtheit, OP.