Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-06-23 23:13:23 in /m/

/m/ 62503: Guten Abend, war vergangenes Wochenende bei einer Ve...

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#62503

Guten Abend,

war vergangenes Wochenende bei einer Veranstaltung auf der ein Kammerorchester Stücke von Brahms gespielt hat, das hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich keine Ahnung von klassischer Musik, möchte mich aber gerne etwas hineinhören. Wie mache ich das am besten, wo fange ich an? Was soll ich lesen, was hören? Welche Konzerte sollte ich anfangs besuchen?

LG Brent

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#62505

Klassiksender im Radio einstellen und die weinerlichen Texte zu St.holograus und jüdischem Leben in Deutschland zwischendrin so gut es geht ignonieren.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#62507

>>62503
>klassische Musik
> Wie mache ich das am besten, wo fange ich an?
Das ist nicht so leicht zu beantworten, da z.B. Brahms keine Klassik sondern Romantik ist. Innerhalb dessen was man umgangsprachlich "klassische Musik" nennt gibt es enorme Unterschiede zwischen den Epochen.
Du kannst ja mal einfach quer durch die Epochen hören.

>Welche Konzerte sollte ich anfangs besuchen?
Gucken was läuft, Stück auf der Judenröhre anhören und dann entscheiden.

ovall Avatar
ovall:#62508

>>62503
Ich hatte als ich so 8 Jahre war, eine Doppelkassette von meinem Opa mit verschiedener klassischer Musik bekommen und es rauf und runter gehört. Klassikradio / Kulturradio sind wirklich eine gute Empfehlung, oder du schaust auf der Röhre nach kleinen Best-ofs, solang du noch gar keine Ahnung hast, wonach du suchst.
Ja, der noch unerfahrene Hörer hält gelegentlich alles wo man ein paar Streicher und Bläser hört, für klassische Musik. Genaugenommen ist das ja auch der etablierte Begriff für alle Musik, die allein durch Notation festgehalten wird, mit traditionellen Instrumenten gespielt und von "ernsthaften" Komponisten geschrieben wird. Je mehr du dich damit beschäftigst, desto mehr wirst du die Grenzen verschwimmen sehen, denn besonders bei Brahms, einem romantischen Komponisten, fließt sehr vieles ein, das aus der traditionellen Folklore der Zeit stammt und nicht bis ins Letzte protzt mit Stil und Verfeinerung.
Hör doch mal in die tschechische Suite von Dvorak rein oder die 6. und 9. Sinfonie von ihm.

jrxmember Avatar
jrxmember:#62518

Naja was soll man da sagen?
Man könnte sich für fünf euro oder so eine dieser Klassik-Boxen kaufen, 40 CDs oder 4 G legale Mp3. und rauf und runter hören.

man könnte auch auf classiccat Brahms ganz frei anklicken, wenn man unbedingt Brahms will.

Na gut so billig gibts diese Boxen nur im Ramschverkauf oder evtl. gebraucht, aber isso, Klassik kost nix meer (früher so: Schallplatte welche nach 10-mal abspielen schon halb karpot ist, 20 Mark oder meer)

Geschmack ist halt Geschmack, bernd steht zufällig auf die Romantiker von berlioz bis Prokofjew auch, aber wer weiß.

Wovon Bernd abrät ist a - Bach (relativ steril) und b - alles mit Gesang (Motette, Oper). Opern sind schwer erträglich. Die Bugs wurden erst mit Wagner und Wagner 2.0 (Howard Shore) gefixt. Jedes Musical macht meer Spaß.

smenov Avatar
smenov:#62519

>Kammermusik

Okee dann noch ein Tip: Beethoven - Cellosonaten

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#62520

Meine absoluten Favoriten:

Ludwig van Beethoven Molto vivace Symphony No. 9
https://www.youtube.com/watch?v=PDIXUbmbXtM

Mozart Requiem
https://www.youtube.com/watch?v=sPlhKP0nZI

Dvorak - Symphony no. 9 - 4th movement - Allegro con fuoco
https://www.youtube.com/watch?v=vHqtJH2f1Yk

Concierto de Aranjuez (1939) - Joaquín Rodrigo
https://youtu.be/ye-FvKCZp3s?t=7m25s

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#62521

Columbia (Jodnborg) hatte mal relativ gute Aufnahmen ihres Orchesters ganz frei anzuklicken. F2001-1.mp3 und so. Mozart Mauertrauer, Dvorak etc

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#62524

Gibt einige Lutschi-stücke, die Altbernds schon nicht meer hören können.
Nicht weil sie schlecht sind, sondern weil naja die Definition von Klassik für die Generation Fernsehen, und daher über 9001mal verschmalzt und auf Samplern und so verhackstückt.

OP könnte sie aber fast noch genießen.
Dazu zählt Bernd

Beethoven Sinfonie 9
Grieg Peer Gynt
Orff Carmina Burana
Händel Feuer und Wassermusik
Vivaldi 4 Jahreszeiten
Rossini la daaaada-dida / ditdit dittditt