Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-22 17:32:13 in /m/

/m/ 63708: Vaporwave

shesgared Avatar
shesgared:#63708

Bin erst kürzlich auf sog. Vaporwave gestossen, und von einigen Alben doch ziemlich angetan.
Meinungen, oder Empfehlungen?

https://www.youtube.com/watch?v=PdpP0mXOlWM

fritzronel Avatar
fritzronel:#63710

Ich persönlich mag ja elektronische Musik der 1980er Jahre unter anderem Ambient, Synth-Pop, Library, Musique Concrete, etc. aber ich kann mit Vaporwave nichts anfangen. Es klingt einfach zu modern um den retroästhetischen Geist dahinter ernstzunehmen. Und genau das ist ja gerade das Paradoxe: Kantiges Unteralter der 90er Jahrgänge feiert Vaporwave sozusagen als geistige Emergenz der vergangenen Jahrzehnte, obwohl es Musik ist, die es in der Form nie wirklich gab. Wenn ich nostalgieren will, dann höre ich Originalmusik aus der Zeit und nicht sehr billig produzierte Loops. Da wird einfach nur eine Musikpassage heruntergepitcht und mit sehr schlechten Digitaleffekten bearbeitet und danach mit pseudointellektuellem Geschwurbel geschmückt. "a brief glimpse into the new possibilities of international communication” and “a parody of American hypercontextualization of e-Asia circa 1995." - Lachwas du nicht sagst?

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#63711

2 8 1 4

chatyrko Avatar
chatyrko:#63713

Produziere selber seit vielen Jahren Musik, die viel auf Samples basiert, und gelegentlich wurden Tracks von meinem Plattenlabel abgelehnt, weil das Sample zu erkennbar gewesen ist.

Mein erster Eindruck von Vaporwave war daher irgendwie befreiend: Eine Umgebung, in der sich niemand für Rechtsfragen interessiert: stattdessen zählt nur das Ergebnis, und man veröffentlicht selbst weitgehend anonym.
Ich habe schon oft (meiner Ansicht nach-) großartige loop-basierte Tracks gemacht, die ich aber nie veröffentlicht habe. Oft höre ich irgendwelche durchschnittlichen Popsongs oder Werbejingles und entdecke da für mich einen absolut großartigen Moment, oft nur wenige Sekunden lang, der in dem gesamten Stück aber völlig untergeht, und erst als "Loop-Aufarbeitung" eine viel fantastischere Wirkung enfalten kann, als das Original. Irgendwann hab ich mich gefragt, ob ich der Einzige bin, der sowas toll findet. Vaporwave greift genau dieses Prinzip auf und ich war beim ersten Eindruck sehr euphorisch, tatsächlich Menschen gefunden zu haben, die sich genau so für diese "Momente" in Songs begeistern können wie ich.

Allerdings bringt es dann Nachteile: Das Meiste klingt einfach dahingerotzt, 5 Minuten Aufwand um nach einer "80s pop"-Google-Suche irgendwas zufälliges rauszugreifen, runterzupitchen und 2-3 Effekte draufzulegen. Am allerschlimmsten sind Vaporwave-"Künstler", die einfach den gesamten Track unverändert, nur runtergepitcht abspielen. Also nichtmal etwas selbst arrangiert oder Bestandteile rausgegriffen und neu arrangiert. Da tut es mir sogar um die ursprünglichen 80er-Künstler Leid - in so einem Fall finde selbst ich es unverschämt, keine Credits anzugeben für die Quelle (wie auch >>63710 sagt mit "billig produzierte Loops").

Im Grunde funktioniert vieles wohl aber auch nur über den Drumherum-Stil ("aesthetic"), Grafiken, Künstlernamen und Tracktitel scheinen mir in vielen Fällen wichtiger als die eigentliche Musik. >>63711 ist da ein sehr gutes Beispiel: Das ist eigentlich nur normale Ambient-Musik, wie sie auch vor 10 Jahren hätte erscheinen können. Mit Vaporwave hat da nur das Cover und die Tracknamen zu tun. Das finde ich dann schon eher albern.
Wobei man dem Vaporwave vielleicht zugutehalten muss, Ambient-Musik wieder ein kleines bisschen populärer zu machen.

areus Avatar
areus:#63714

>>63713
>Wobei man dem Vaporwave vielleicht zugutehalten muss, Ambient-Musik wieder ein kleines bisschen populärer zu machen.

Was zum Fick? Deine Aussage ist eine Beleidigung an alle Ambient Musikkünstler und Hörer. Nur weil man auf Vaporwave abchillen kann, ist es nicht gleich Ambient. Vaporwave hat mit Ambient so viel zu tun wie Psytrance mit Psychedelic Rock. Bilde dich mal bitte und höre dir echten Ambient an: Brian Eno, Aphex Twin (erste 2 Alben), Robert Rich, Steve Roach, Biosphere.

timgthomas Avatar
timgthomas:#63715

>>63714
>Nur weil man auf Vaporwave abchillen kann, ist es nicht gleich Ambient.
Ich bezog mich auf das von >>63711 genannte Album von "2 8 1 4". Es wird von vielen als Vaporwave gesehen, dabei ist nur die Optik so, die Musik ist ganz gewöhnliches Ambient Beispiel https://www.youtube.com/watch?v=43Gs17gZ6No. Mein Satz sollte vielleicht eher so verstanden werden, dass wenn jetzt häufiger Ambient-Musik im Gewand von Vaporwave auftaucht, es nicht unbedingt was schlechtes ist, da ja so mehr Leute auf Ambient aufmerksam werden.

>Bilde dich mal bitte und höre dir echten Ambient an: Brian Eno, Aphex Twin (erste 2 Alben), Robert Rich, Steve Roach, Biosphere.
Wenn ich heutzutage jemandem Ambient empfehlen würde, würde ich persönlich weniger auf etwas verstaubte Klassiker verweisen. Das Genre ist doch sehr lebendig mit vielen guten Neuerscheinungen und hat viele Verzweigungen (möglicherweise ja sogar bis Vaporwave, vor allem wenn man sowas wie Mallsoft dazurechnet). Übrigens mein derzeitiges Lieblings-Ambientalbum: Leandro Fresco - El Reino Invisible

adhiardana Avatar
adhiardana:#63716

>>63715
>Mein Satz sollte vielleicht eher so verstanden werden, dass wenn jetzt häufiger Ambient-Musik im Gewand von Vaporwave auftaucht, es nicht unbedingt was schlechtes ist, da ja so mehr Leute auf Ambient aufmerksam werden.

So etwas kann nur vernünftig funktionieren, wenn interessierte Hörer auch eindringlich über die begrifflichen und stilistischen Differenzen aufgeklärt werden. Was meinst du wie lange es dauert, bis der unwissende Pleb zu Ambient nur noch Vaporwave sagen wird, wenn diese Scheisse weiter forciert wird? Genauso wie der Ami inzwischen glaubt, quietschender Wub-Wub-Brostep sei prototypischer Dubstep, oder noch schlimmer: Drum 'n Bass.

>Wenn ich heutzutage jemandem Ambient empfehlen würde, würde ich persönlich weniger auf etwas verstaubte Klassiker verweisen.

Die richtige Antwort wäre gewesen eine gesunde Mischung aus altem und neuem. Klassiker sind nämlich immer noch das Maß aller Dinge, aber mir ist schon klar warum der 90er Jahrgang Pleb moderne Klänge braucht um seine Aufmerksamkeit bei Stange zu halten.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#63717

>>63716
Warum denn so grantig (ಠ_ಠ)

>Was meinst du wie lange es dauert, bis der unwissende Pleb zu Ambient nur noch Vaporwave sagen wird
Als ob, so populär ist Vaporwave nun auch nicht (und wird es wahrscheinlich auch nie werden, da wegen Copyrightverletzungen nicht vermarktbar), als dass es irgendeinen größeren Einfluß haben könnte.. Im Grunde ist der "Hype" darum ja auch schon vorbei, und war auch eher ein begrenztes Netzphänomen.

>Klassiker sind nämlich immer noch das Maß aller Dinge
Kann man sicher so sehen, muss man aber nicht. Glaube kaum, dass du einen erwünschten Effekt erreichen würdest, Leute gleich mit einer musikhistorischen Abhandlung zu erschlagen, wenn du ihnen eigentlich nur ein bisschen gute Musik empfehlen willst.

>aber mir ist schon klar warum der 90er Jahrgang Pleb moderne Klänge braucht um seine Aufmerksamkeit bei Stange zu halten.
"Diese Jugend von heute mit ihrer neumodischen Musik, früher war alles besser!1"

Ich kann jedenfalls für mich sagen, dass ich seit langer, langer Zeit bei Vaporwave tatsächlich mal von etwas neuem positiv überrascht wurde (auch wenn 95% Schrott ist). Diese "Jugendkultur" hatte mich sonst davor schon bei Sachen wie Dubstep, Trap usw. abgehängt.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#63718

Faden ist KC-tier, bloß sagend. :3

t. höfliche Säge

romanbulah Avatar
romanbulah:#63719

>>63718
Danke, wir haben schon alle sehr gespannt auf deine sehr wichtige und elaborierte Meinung gewartet.

umurgdk Avatar
umurgdk:#63720

>>63719
Genau sowas meinte ich. Bitte weitermachen. :3

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#63721

It'S all in your hands!

Auch: http://poolhouseltdmusic.com/

Kann ich empfehlen.

Tolle Definition von Vaporwave: http://exile-network.de/?p=558

souperphly Avatar
souperphly:#63722

>>63721

Nachtrag

Vaporwave Tutorial: https://www.youtube.com/watch?v=wyt_87yCyNw

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#63723

>>63720
Ich würde dir erst einmal eine leckere Cola zum Runterkommen empfehlen. :3

https://www.youtube.com/watch?v=kbQN0JnzWkA

antonkudin Avatar
antonkudin:#63729

>>63723

Das macht wirklich Bock auf eine Cola. Werde mir gleich mal eine einverleiben!

_kkga Avatar
_kkga:#63730

>>63710
Naja, also ich glaube, dass der gemeine Vaporwavekonsument um die Künstlich- und Scheinhaftigkeit weiß. Gerade das ist ja das reizende daran. Auch ist das Phänomen nicht vollends mit Nostalgie zu erklären, viele Vaporwavehörer waren zu Zeiten der zitierten Musik noch gar nicht geboren, es ist wie eine Erinnerung an etwas, das man nie erlebt hat.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#63731

Hier übrigens noch eine Übersicht der sogenannten Subgenres, kann man auch als Empfehlung ansehen, da dort schon einige gute Alben drin sind.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#63732

>>63731

Cool, danke!

newbrushes Avatar
newbrushes:#63742

>>63731
Diese Subgenres erscheinen mir doch etwas willkürlich und eher konstruiert.
Das ganze Genre ist an sich überhaupt nicht innovativ, vor 15 Jahren hätte man sowas unter "French House" einsortiert. Hört euch z.B. mal Alan Braxe oder Lifelike an, genau der gleiche 80er-Retro-Stil (auch visuell auf den Covern und Musikvideos), mit dem Unterschied, dass bei denen tatsächliches musikalisches Talent angewendet wurde, während 99% von Vaporwave in 5 Minuten hingeschissene Audiobearbeitungen sind. Aus dem Grund wird Vaporwave es auch nie zu einer echten eigenen Musikrichtung auf richtigen Labels schaffen und nur auf irgendwelchen Internetseiten wie bandcamp oder reddit vor sich hin verrotten.

timgthomas Avatar
timgthomas:#63758

>>63742

Vaporwave ist eigentlich mehr als Joke oder Satire gedacht, warum gleichwohl so mett?

csteib Avatar
csteib:#63761

>>63758
>Vaporwave ist eigentlich mehr als Joke oder Satire gedacht
Aber was genau ist die Pointe dieses Witzes? Ich finde es ist eigentlich Musik, die man sich auch wirklich anhören kann.

>warum gleichwohl so mett?
Wie man an diesem Faden gut sieht, ist eine zünftige Diskussion ohne eine gute Portion Mett einfach zu langweilig :3

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#63823

Drama um einen der Vaporwave-Pioniere HKE ("Hong Kong Express"): Der Begründer des Bandcamp-Labels "Dream Catalogue" löscht alte Releases und verändert Bandnamen und Coverbilder, mutmaßlich um dem Vaporwave-Stigma zu entkommen und in Hoffnung auf eine Karriere in der "echten" Musikwelt.
Betroffene Künstler und Fans sind entsetzt - HKE antwortet mit Schimpftiraden und Schmähungen. Gerüchte um eine Alkoholsucht und psychischen Problemen von HKE machen die Runde, die Diskussion wird mit Mememitteln weiter eskaliert: Ist HKE wirklich eine unberechenbare Diva? Wie ist es um die Zukunft des Labels und von Vaporwave bestellt?
Mehr dazu gleich in den Hauptnachrichten.

>https://www.reddit.com/r/Vaporwave/comments/4f94sl/hke_calls_vaporwave_more_similar_to_bronies_than/
>https://www.reddit.com/r/Vaporwave/comments/4bn78n/the_shittiness_of_hke/
>http://boards.4chan.org/mu/thread/64162937/hke-calls-vaporwave-more-similar-to-bronies-than

n_tassone Avatar
n_tassone:#63830

>>63823

Warum sollte man über die Meinung groß scheren? Pionier hin ider her.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#63864

Ihr billigen Kaggnazis werden den Meddl nie verstehen! Unbesiegt!

karsh Avatar
karsh:#63865

Vaporwave ist wie eine Reise in die Zeit der Eltern.
Vaporwave ist ein Genre der Jugend und der Schnelllebigkeit, ohne Anfang, ohne Ende.
Vaporwave ist außerdem schön anzuhören.

langate Avatar
langate:#63871

Deep Internet > Vaporwave

:3

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#63877

>>63871
Heilige Scheisse, was es nicht alles gibt

Autosäge schiebt den Faden bald auf Seite 2, brauchen wir einen neuen?

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#63878

>>63877

Würde sagen nein, so groß war das Interesse hier ja leider nicht.

Auch: Autosäge kommt ja leider recht schnell, naja...