Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-07-08 13:24:47 in /m/

/m/ 64128: Ein Projekt von Bernd, welcher um ehrliche Kritik bitte...

freddetastic Avatar
freddetastic:#64128

Ein Projekt von Bernd, welcher um ehrliche Kritik bittet:

Tag Sieben bezeichnet eine vierköpfige Musikgruppe aus Österreich die im Bereich Hard & Heavy anzusiedeln ist. Die Gruppe wird geleitet von einer verschollenen, antiken Schrift die von einem Geist oder Wesen spricht welches wiederholt Tag Sieben genannt wird und eine universale Bedrohung darstellt. Das Quartett dient hierfür als Medium um der Welt ihre Verwirrung aufzuzeigen.

Tag Sieben bedient sich den Elementen vieler Subgenres der Metal- und Rockmusik, versehen mit progressiven Anteilen, sowie der deutschsprachigen Lyrik, die grenzenlos scheint und von der Zerstörung der Welt, Philosophie und Theologie, inneren Konflikten, emotionaler und sozialer Abgestumpftheit und literarischen bzw. historischen Aufarbeitungen handelt. Tag Sieben bietet keine Antworten, sondern stellt Fragen. Fragen an das Rätsel seiner selbst und das Rätsel der Welt und seiner merkwürdigen Bewohner.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLPOVUhM03g9W38H3ZP0e_Y4PL1KobaNAj

joemdesign Avatar
joemdesign:#64143

Ist ganz okayer Punkrock oder als was man das eben bezeichnen mag. Aber spart euch diese prätenziöse Bandbeschreibung.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#64145

>>64143
Cover is auch irgendwie 1973.

remiallegre Avatar
remiallegre:#64149

>sowie der deutschsprachigen Lyrik, die grenzenlos scheint und von der Zerstörung der Welt, Philosophie und Theologie, inneren Konflikten, emotionaler und sozialer Abgestumpftheit und literarischen bzw. historischen Aufarbeitungen handelt. Tag Sieben bietet keine Antworten, sondern stellt Fragen. Fragen an das Rätsel seiner selbst und das Rätsel der Welt und seiner merkwürdigen Bewohner.

Hab's mir nicht angehört, diese Beschreibung ist schon so oberpeinlich, dass ich gar nicht mehr wissen möchte.

to_soham Avatar
to_soham:#64163

>>64128
Zur Produktion des Projektes kann Bernd seinen Senf dazu geben:
- Drums sind viel zu klein ivgl zum Rest
- Mix klingt dünn
- Vocals bfeinden sich permanent hinten (Tiefenstaffelung), was keinen Sinn bei Leads ergibt
- Bass könnte man erahnen, aber hörbar ist er nicht wirklich
- hat da wer de-essing vergessen??
- etc. etc.
Wer hat gemixt und gemastert und was hat derjenige verlangt??

Die Schwachstelle in der Performance ist die Stimme. Der Rest (Schlagzeug, Gitarre) wurde entweder gut eingespielt oder gut nachgekocht. Hut ab Die Musik mag Bernd nicht.

Das Cover ist tatsächlich meh/10

>>64149
>Einen Pfosten ganz lesen
XAXAXAXA

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#64167

>>64163
Danke für deine Meinung Bernd.
Die ganze EP enstand in Eigenarbeit. Sowohl gemixt als auch gemastert haben wir bandintern , hat uns also kein Geld gekostet, nur Zeit und Nerven.
Die Stimme ist tatsächlich der Schwachpunkt. Wir haben keinen wirklichen Sänger. Das Gesang übernimmt der Gitarrist.

>>64145
Danke, genau das wollten wir erreichen.

>>64149
Lieber eine standard Band Beschreibung, wo man einfach den Bandnamen tauschen kann?

cat_audi Avatar
cat_audi:#64168

Stimme zu, dass die Beschreibung prätentiös und abschreckend in dem Sinne ist, dass man progrssive Rockmusik erwartet, die sich selbst furchtbar ernst nimmt und erfahrungsgemäß furchtbar ist.
Ich will jetzt gar nicht sageb, dass das Thema scheiße wäre oder so, nur die Beschreibung hat nen massiven Stock im Arsch.

hoangloi Avatar
hoangloi:#64314

Hat Bernd einen Tipp für besseres Verbreiten der Musik?
Homepage sowie Facebook und Instagram sind bereits vorhanden.

www.tagsieben.at

alexcican Avatar
alexcican:#64319

>>64314
Soundcloud & Bandcamp natürlich

motionthinks Avatar
motionthinks:#64387

Meddl Loide, wo bleiben die Drachenlyrics?

pf_creative Avatar
pf_creative:#64396

>>64319
danke!

https://tagsieben.bandcamp.com

antongenkin Avatar
antongenkin:#64404

>>64128
Finde die Stimme und den Musikstil (?) oke.
Aber die Stücke sind furchtbar unstrukturiert.
Kein fester Refrain oder Ähnliches. Das macht das Hören fast zu einer Qual.
Die Texte sind ziemlich belanglos. Es gibt kein festes Thema. "Rätsel der Welt, Philosophie, Theologie" - Ja wow, da hat sich echt jemand Gedanken gemacht... Kunst ist eben nicht gleich Kunst.
Bernd hört in letzter Zeit folgende Band:
https://www.youtube.com/watch?v=n4fkzpX0LqQ
Ist zwar ein ganz anderer Musikstil, aber das Lied hat alles was zu einem gutem Song gehört: ein Thema, eine Aussage und Struktur.

Würde die Aussagen deiner Songs eher als prepubertierenden Gedankenmüll bezeichnen. Sorry Bernd, aber so wird das nichts. :3