Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-08-30 15:36:02 in /n/

/n/ 4546: Hallo Bernd, Vor ein paar Wochen ist mir meine Al...

xspirits Avatar
xspirits:#4546

Hallo Bernd,
Vor ein paar Wochen ist mir meine Aloe Vera Pflanze vom Regal gefallen, dabei ist sie in ihre Teile zerbrochen. Ich hatte aber gehört, dass man die Sukkulenten leicht über Ableger vermehren kann, also habe ich die Abgebrochenen 'Zweige' sauber abgeschnitten und einige Tage trocknen lassen, danach hab ich sie jeweils in einen Topf mit Erde gesteckt. Leider faulen die jetzt allesamt, siehe Bild. Was habe ich falsch gemacht?

Und nun zu etwas erfreulicherem: Meine San Pedro Saat ist gut aufgegangen, seit einigen Monaten sind sie nun schon in diesem Stadium. Fast jeden Tag besprühe ich sie mit Wasser, aber ich glaube bald kann ich auch anfangen sie zu gießen - was meint Bernd?

darcystonge Avatar
darcystonge:#4551

Kenne das Problem:
Man will sich irgendein Lebewesen halten, fragt auf /n/ um Rat und es kommt nichts oder nur eine berzerkende Armee von Claudia Roths.
Empfehlung von Bernd: besorg dir ein Buch, am besten was wirklich wissenschaftliches. Guck bei Wikipedia nach den Quellen und dann besorg dir bei Amazon das was am billigsten ist: in meinem Fall der Keve für stolze 2€. Da stehen dann viele Dinge drin, die für Krautchan einfach zu hart wären.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#4552

>>4551
>Da stehen dann viele Dinge drin, die für Krautchan einfach zu hart wären.
Sehe ich anders, weil zu hart wäre es in meinen Augen nicht, nur ist Bernd meistens für eine derartige Qualitätsoffensive schlichtweg zu faul.

johnriordan Avatar
johnriordan:#4559

>>4546
So schlimm sieht das Photo gar nicht aus. Aber ich vermute, dass die Wundfläche einfach zu groß ist.

Bei kleineren Flächen klappt so was - das weiß ich aus eigener Erfahrung. Wie groß war die Fläche?

dmackerman Avatar
dmackerman:#5190

Aus dem Aloe Vera wurde nichts mehr, die ist einfach vergammelt.

Und auch um meine kleinen Kakteen mache ich mir ein wenig Sorgen, die sind praktisch nicht gewachsen seit August, vor allem haben sie nur eine winzige Wurzel - wenn man an ihr 'Erdklümpchen' stößt, fallen sie um.