Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-09 19:57:49 in /n/

/n/ 5883: Identifikation

exevil Avatar
exevil:#5883

Sehr geehrter Herr Dr. Berndsen.

Beiliegend sende ich Ihnen ein kürzlich entstandenes Bild einer recht interessanten Kreatur welche im Jura Gebirge entdeckt wurde. Es scheint sich um eine Heuschreckenart zu handeln. Jedoch bin ich auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert.

Wissen sie vielleicht mehr darüber?

t. Bernd

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#5884

Das sollte ein subadulter Warzenbeißer sein.

t. Raupenbernd

karsh Avatar
karsh:#5885

>>5884

PS: Es ist ein Männchen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#5886

Eher ein adultes Männchen aus der Gattung Barbitistes.
Vielleicht Barbitistes serricauda oder Barbitistes constrictus.

syntetyc Avatar
syntetyc:#5887

>>5886
Du hast recht. Auf dem Bild sah das Tier zu groß aus, um nach so einer kleinen Art zu suchen. Und bei den größeren bleiben ja nur 2 Arten.

pehamondello Avatar
pehamondello:#5888

>>5887
Barbitistes serricauda ist's.

terpimost Avatar
terpimost:#5889

>>5888
Bist du Raupenbernd? Vielleicht solltest du dich einfach nicht soweit aus dem Fenster lehnen. Artgenaue Bestimmung anhand von Bildern ist nicht immer möglich.

agromov Avatar
agromov:#5890

>>5889
Vergleiche mal bitte die Färbung ganz genau. Barbitistes constrictus ist sehr ähnlich, passt aber bei einigen Details nicht.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#5891

>>5890
Impliziert, die Bilder die du gerade betrachtest, würden immer zu 100% korrekt bestimmte Tiere zeigen.
Impliziert weiterhin, das es keine lokalen Farbvariationen geben würde.
Hast du dir auch schon bilder von Barbitistes obtusus angesehen, oder nur die zwei genannten Arten auf der bildersuche von Google? Ich sage nicht, dass es nicht B. serricauda ist. Aber nenne doch mal die exakten Merkmale dieser Art.

t1mmen Avatar
t1mmen:#5892

>>5891
Nur mal ein Detail:

Bei B. constrictus sind die Cerci bei den Männchen noch einmal vor dem ganz spitzen Ende verdickt.
Bei B. serricauda nimmt die Dicke ohne Verdickung vor dem Ende recht gleichmäßig ab.

Ich kann auf dem Bild dort keine Verdickung sehen. Du?

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#5893

>>5892
Zur Ergänzung (siehe Dateiname).

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#5894

>>5892
Hö.
Würde sagen es ist ein Tier aus der Gattung Barbitistes. Auf deine Einschätzung der Cerci gebe ich da nicht viel. Zumal ich weiß, dass du dich in die Materie gerade erst einließt. Gestern Abend war es noch ein subadulter Warzenbeißer. Weiterhin: >>5891

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#5895

>>5894
Och Bernd, ich habe hier (aus Platzgründen: leider) genug Bücher rumstehen.

Zu meiner (natürlich völlig) falschen Einschätzung von gestern: Habe bei den Flügeln ungenau hingeschaut und die Größe falsch eingeschätzt. Und dann blieb nach Ausschlussverfahren nur noch eine Art übrig. Du wirst ja wissen, dass die Flügel bei subadulten Tieren, also vor der eigentlichen Flügelentfaltung, wie kleine Platten aussehen.

Bei Barbitistes constrictus soll der Hinterleib in der Regel dunkler und von 2 bzw. 3 Streifen durchzogen sein. (Bild 1; so ist das auch bei mir im Buch bebildert.)

Nun kannst du natürlich auf "in der Regel" rumhacken. Dann ist's halt 'nur' Barbitistes mit der Vermutung, dass es serricauda, wenn du damit glücklicher bist.

doronmalki Avatar
doronmalki:#5896

>>5895
> dass es serricauda IST

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#5897

>>5895
>wenn du damit glücklicher bist

Ja bin ich. Schließlich hast du noch nicht einmal einem lebenden Exemplar der genannten Artenauf die Cerci geschaut.
Und hättest du die Namensschuchteley direkt unterlassen, könntest du dir peinliches Geprahle wie >ich habe hier (aus Platzgründen: leider) genug Bücher rumstehen.
sparen.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#5898

>>5897
Das sollte kein Geprahle sein, sondern dir schlicht und einfach mitteilen, dass deine Vermutung "Bildersuche von Google" nicht wirklich zutreffend ist. Die Cerci-Information findest du bei Bellmanns Heuschreckenführer.

Anbei ein Bild von der lokalen Wiese am Wald. Das sollte dann nun wirklich der Warzenbeißer sein.

ntfblog Avatar
ntfblog:#5900

>>5898

PS: Wenn nicht (die Augen passen nämlich überhaupt nicht): Bitte um Bestimmung. War so groß wie das Grüne Heupferd, aber wesentlich kräfiger/bulliger.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#5901

>>5898
Woher weißt du, dass es nicht ein Tier aus einer anderen Gattung ist? Zum Beispiel Tettigonia?

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#5902

>>5901
Tettigonia cantans habe ich der Größe wegen ausgeschlossen. Passt optisch, aber das Tier war viel zu groß. Wird bei mir mit 20-33mm angegeben. Das ist zu wenig.

iamglimy Avatar
iamglimy:#5903

>>5902
Wikipedia sagt 35 mm.

lightory Avatar
lightory:#5904

>>5902
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a4/Tettigonia_cantans_female_%284838484257%29.jpg

Wobei das nun wirklich perfekt passt.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#5905

>>5903
Ja, gerade gesehen. Erscheint mir noch immer etwas wenig, aber da passt optisch wenigstens sonst alles. Wird's schon sein.

vocino Avatar
vocino:#5912

Danke Bernds, erstaunlich was hier für Fachwissen lauert.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#5913

>>5912
OP sollte jetzt im Herbst noch einige fette Spinnen liefern. :3

suribbles Avatar
suribbles:#5916

>>5913
Bei mir hängt eine Kreuzspinne am Fensterrahmen. Ich lasse sie seit Wochen da, auch wenn ich nur noch angekippt lüften kann.

fffabs Avatar
fffabs:#5917

>>5916

pdugan19 Avatar
pdugan19:#5920

>>5913

Von letztem Herbst, auch aus dem Jura:

jrxmember Avatar
jrxmember:#5921

>>5920
Es sind natürlich Weberknechte. Ich würde jetzt mal sagen, dass es Männchen aus der Gattung Leiobunum sind. Es könnte Leiobunum limbatum sein, die Tiere sind auf den Fotos aber auch nicht besonders gut zu erkennen.