Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-09-02 01:22:34 in /ng/

/ng/ 6753: Anlageempfehlungen

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#6753

Bernd ist kein ETF-Nutzer, aber heute stolperte er über diesen Reverse-ETF.

Wenn der Markt fällt, sollten hier also Kursgewinne anstehen.
* Nicht hypervolatil - Blitz-Crash mag's ja immer wieder geben, aber Blitz-Rallies (die dann in diesem ETF ein Crash wären) eher nicht.
* Verlustrisiko ist auch überschaubar
* es ist auch egal wann genau der Bärenmarkt einsetzt/aufhört, Stop-Loss kann man auch setzen wo man will

Ist jetzt die Frage ob man das auf Biotechs machen muss, das ist dann Geschmackssache...

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#6755

>gewinne egal was passiert
>risiko überschaubar
Das hab ich ja noch nie gehört

>log scale
Unterschicht

christauziet Avatar
christauziet:#6756

>>6755
>gewinne egal was passiert
Lern lesen.

>risiko überschaubar
Normal ETF halt.

>Unterschicht
Bei einer Range von 1500 auf 33 nicht log nehmen. Sicher!


3/10 habe über Kleinschreibkrebs rangiert.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#6799

>>6753
also charttechnik/dma/etc bei geheblten etf find ich schwachsinn. wuerde immer nach dem grundindex handeln. generell ok wenn man weiss was geheblter etf bedeutet. is m.e. eigentlich nicht auf lange sicht geeignet sondern eher par wochen/monate wenn man zb keine optionen nehmen will und nicht selber hebeln wegen s/l problem falls der markt in eine richtung komplett wegbricht.

ich lass das mal noch hier weil schoene beispielkette fuer anfaenger:

http://www.zerohedge.com/news/leveraged-etfs-why-do-we-have-them