Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-09-09 09:42:23 in /ng/

/ng/ 6780: Lage der Nation

gmourier Avatar
gmourier:#6780

Man wacht auf, sieht Chinas Märkte im Plus und liest dann bei n-tv:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Chinas-Aussenhandel-sackt-erneut-ab-article15883606.html
>Die chinesischen Exporte sind im August erneut gesunken. Es ist der zweite Rückgang in Folge. Sie sanken vergangenen Monat in US-Dollar gerechnet um 5,5 Prozent, nachdem sie im Juli um 8,3 Prozent gefallen waren

und dies
http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-09-08/china-s-stock-rescue-tab-surges-to-236-billion-goldman-says

>China’s government has spent 1.5 trillion yuan ($236 billion) trying to shore up its stock market since a rout began three months ago, according to Goldman Sachs

>The “national team" expended about 600 billion yuan in August alone, with the total now equivalent in value to 9.2 percent of China’s freely-traded shares


Und fürchtet Euch nicht, die Aktien werden auf Jaaaaaahre gehalten. Jahre!
>China Securities Finance Corp., the agency tasked with supporting share prices, would no longer add to holdings unless there’s unusual volatility and systemic risk, although it would remain in the stock market for years to come, the regulator said on Aug. 14.

Leider will der Investor von Welt pro Jahr seine 4-6 Prozent Rendite einfahren (bzw. 25%, wenn er aus der Schweiz kommt) und deswegen nützt ihm eine Aktie eines verlustierenden Unternehmens nichts, wenn China da nicht 4-6% pro Jahr den Preis verteuert. Systematic risk ist also immer gegeben.

Dementsprechend stellt sich Bernd jetzt die Zukunft Chinas Börsen vor: Gehen sie runter kauft China. Gehen sie dann hoch, hört China auf zu kaufen und sie gehen wieder runter, usw. EIGENTLICH wär das Beste wenn man mit dem Lineal die Kurse festlegt und dann weiß man, am 17. Oktober 2016 notiert Unternehmen X bei Kurs Y. Aber so viel Effizienz ist vom heutigen China wohl nicht mehr zu erwarten.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#6781

Dieser Bernd hat sich auch überlegt in China-Fonds zu investieren, aber die spielen gerade mit der Idee bei Stärkeren Kursschwankungen egal in welche Richtung automatisch den Handel für den restlichen Tag auszusetzen. Mich hat das ziemlich stutzig gemacht, hat Bernd eine Meinung dazu?

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#6785

>>6781
Klarer Zock. Kann gutgehen wenn sich die Lage beruhigt, dann sind nicht nur 10% dieses Jahr drin. Kann aber auch schiefgehen und nochmal 25% runter. Viel tiefer seh ich den Markt nicht aber das ist meine persönliche Einschätzung.

Warum China? Warst Du mal dort? Kennst Du die Lage? Oder denkst Du nur, weil alle "China crasht" rufen wär jetzt die richtige Zeit um einzusteigen?

Ich mag den Tip, da zu investieren wo man Ahnung hat, in Firmen deren Geschäftsmodell man kennt. Dann gibt's immer noch genug unvorhergesehenen Mist der passieren kann.

liang Avatar
liang:#6787

>> spielen gerade mit der Idee bei Stärkeren Kursschwankungen egal in welche Richtung automatisch den Handel für den restlichen Tag auszusetzen

je nach % und instrument gibt es solche regeln auch teilweise in usa (circuit breaker/limit down/nakedshort restriktionen etc) und evtl auch bei uns(muesste man nachschauen). war ja erst neulich kurzzeitige aussetzung in den usa-futures(im algo-faden was geschrieben). is einfach um kettenreaktion/totale panik zu vermeiden.


direktes eingreifen im sinne von zentralbank kauft aktien haben wir allerdings nicht. das gibts bei uns bisher nur bei den (staats)anleihen(mario/qe im "sekundaermarkt").


china is halt generell weniger frei bzw staerker manipuliert(vorstellung vom starken staat etc). wie bernd oben schon schreibt fuer uns nur ganz schwer ueberschaubar bzw den offiziellen zahlen kann man noch weniger glauben als sonst. die oeffnung der maerkte fuer auslaendische investoren ist dort ja auch noch relativ "jung" bzw ging(bzw geht?) lange nur ueber bestimmte konstrukte bzw fuer bestimmte auswahlaktien (ueber hk etc).

syntetyc Avatar
syntetyc:#6810

http://www.marketwatch.com/story/asian-stock-markets-bounce-back-ahead-of-fed-meeting-2015-09-16

china halt. da reichen geruechte und es haut den index innerhalb einer stunde um fast 5% hoch (bzw im andern fall runter).



In China, Zhang Gang, strategist from Central China Securities, said rumors about trust fund accounts was a key driver of gains, as it eased investor concern over the forced liquidation of illegal margin loan accounts.

Sina.com, a widely read news portal in China, reported that a notice sent by brokerage GF Securities to a trust firm called Zhongrong International Trust Co. said Zhongrong would still be able to trade on its platform. That alleviated worries that brokerages are aggressively clearing out illegal margin trading accounts, many of which are believed to belong to trust firms.

Authorities have been closing illegal margin trading accounts and estimate 2,000 such accounts with a combined market cap of around $29.5 billion. Analysts say the actual size of those funds is larger.

dmackerman Avatar
dmackerman:#6812

>>6810
Such borrowing had allowed local investors to bid up the market quickly in the yearlong rally leading up to China’s market peak in June.

One trader from a major brokerage, who declined to be named, said the article signaled that China’s stock regulator may decide to halt its efforts on clearing such accounts.

Analysts had expected authorities to clear out such accounts by the end of the month.

An investigation by Chinese police into signs of what they term “abnormal trading” has also put a chill on China’s markets. Authorities on Tuesday stepped up pressure on the country’s largest and most globalized brokerage, Citic Securities Co., by announcing expansion of a probe into possible insider trading by senior executives at the firm, including its president.

China has ramped up spending in recent months as the country shows more signs of weakness. More than 40% of investors now see weak growth in China and other emerging markets as the main risk to financial markets over the next 12 months, according to a survey published by Barclays on Tuesday.