Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-27 14:55:26 in /ng/

/ng/ 7485: Festgeld

guischmitt Avatar
guischmitt:#7485

Hallo,
mein Festgeldvertrag ist fertig und nun kann ich wieder ca. 15000 Euro wo anlegen.
Bei einer Fibank soll es 2,5% geben. Nur der traue ich nicht so sehr. Selbst bei Fonds habe ich die letzte Zeit eher negative Erfahrungen gemacht (= Erträge waren in Ordnung, aber nicht mehr so viel wie früher). Wo sollte ich also mein Geld anlegen?

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#7493

OP nochmal:
Hat einer eine Idee? Ich kann doch nicht der einzige sein, der ein paar Euro anlegen will.

adhiardana Avatar
adhiardana:#7496

>selbst Fonds

Du redest ja so als ob Fonds sicherer wären.
Eine Einlagensicherung gibt es wohl auch bis 100.000 NG.

Dann kann doch eigentlich nichts schiefgehen.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#7497

Na, sei mal kein linksgrüner Naivling und hinterfrage Sachen. Warum zahlt man Zinsen? Heutzutage doch nur, wenn man a) Kunden gewinnen will oder b) sich sonst nicht rekapitalisieren kann. Etablierte Banken zahlen Bestandskunden 0-0,75% und Neukunden 1-1,5%. Ausreißer nach oben oder unten nicht eingerechnet

Bietet dir jetzt jemand deutlich mehr (und in diesem Marktklima sind 2,5% das, was einige halbwegs ordentlich gemanagte Fonds abwerfen), dann holst du dein Lehrbuch aus dem 1. Semester wieder raus, erinnerst dich an all die guten Zeiten, in denen du dir einen runterholt hast, weil du KoLei sowas von unglaublich scharf fandest und erinnerst dich noch mal daran, was eine Risikofunktion war.

Ergo: gehst du zur Neger- und Bananenbank, ist der Ertrag höher. Das Risiko aber auch. Ob du auf den Witz mit der Bankensicherung etwas geben möchtest, ist dir überlassen. Außerdem: scheissverfickter ETF auf den Dax. Nein, nicht Short, du Russe.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#7498

1. Kaufe Eigentumswohnung.
2. Hebel deine 15k mit billiger Hypothek.
3. Beauftrage Immobilienverwaltung.
3,5. Habe Spaß mit Unterschichtmietern, Mietprellern, Leerstand, evtl. sozialer Interaktion.
4. ?????
5. Profit

deviljho_ Avatar
deviljho_:#7499

>>7497
>Außerdem: scheissverfickter ETF auf den Dax. Nein, nicht Short, du Russe.

Was sollte man nehmen. Empfehlungen bitte.

ryandownie Avatar
ryandownie:#7500

>>7498
OP hier: Eigentumswohungen habe ich auch. Das mit den 15k ist aber zu wenig. 100k passen schon eher. Da meine beiden Wohnungen aber in knapp 2 Jahren abbezahlt sind, könnte ich tatsächlich mir noch eine 3. kaufen. 1000 Euro Miete aus den beiden bestehenden Wohnungen sind schon fein. Mehr ist aber besser. Insofern danke für den Hinweis.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#7501

>>7499
Überleg dir, ob du ausschüttend oder nicht haben willst. Dann überleg dir, ob dir replizierend oder nicht wichtig ist (bei 15k eigentlich egal). Dann nimmst du den ETF mit den günstigsten Kosten - am besten inländisch aus Steuergründen. Fertig. Mit günstig meine ich nicht nur die Gebühren, sondern auch die Anschaffungskosten (je nach Broker unterschiedlich; sonst geh eben zu Flatex).

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#7533

>>7501

Bernd hat sich nun dies ins Depot gelegt:

DE0005933931

http://www.finanzen.net/etf/iShares_Core_DAX_R_DE

andyisonline Avatar
andyisonline:#7537

>>7533
Kann man machen.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#7554

>scheissverfickter ETF auf den Dax
Bloß nicht, >60% Automobil- und Finanzsektor, keine Asset-Diversifizierung, lokale Bindung, katastrophaler Spread. Nimm lieber EMMA Small Caps und zur Volatilitätsreduktion ein paar Rohstofffutures.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#7574

>>7554

>aufgelegt in Luxemburg

Hast du auch eine Empfehlung, die Zwecks einfacherer Steuer, in Deutschland aufgelegt ist?

lisovsky Avatar
lisovsky:#7576

Bernd würde sich gerne noch einen Euro Stoxx 50 in das Depot legen, macht das Sinn?

https://www.ishares.com/de/individual/de/produkte/251783/ishares-euro-stoxx-50-ucits-etf-de-fund?siteEntryPassthrough=true

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#7577

>>7576
is halt viel dax drin. m.e. wuerd ich entweder oder (dax/estx) und wenn noch was weiteres, dann eher einen amerikanischen(breit und m.e. am besten geeignet: s&p 500. alternativ bei spezieller gewuenschten gewichtung dow30/nasdaq100/russel2000).

zl ng: dax + s&p 500 oder estx + s&p 500

sava2500 Avatar
sava2500:#7580

>>7577
Du hast nicht unrecht, auch da ich noch den AriDeka CF halte, da fließen seit Jahren meine VL rein.

Unter der Prämisse iShares und aufgelegt in Deutschland fällt meine Wahl auf:

https://www.ishares.com/de/individual/de/produkte/251896/ishares-nasdaq100-ucits-etf-de-fund

Bernd darf gerne seinen Semf dazu geben :3

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#7581

>>7580
ich wuerde halt zum s&p 500 tendieren weil breiter. ndx is spezieller bzw damit auch volatiler/riskannter. is jedoch geschmackfrage. dann kombt noch frage ob du waehrungsgesichert in eur willst oder usd. welchen, bei welchem anbieter als auch wegen waehrungshedge musst du selber entscheiden. grundesaetzlich wuerde ich vermutlich ein s&p 500 nehmen und in usd ohne sicherung(allerdings is der euro ja gerade relativ schwach zum usd. prognosen sind hier natuerlich schwierig. ebenso ob jetzt nahe hoechststaenden ein guter zeitkaupfunkt ist. kann ich nichts zu sagen, is zu zentralbankgesteuert (was macht insbeondere fed) + fragliche auswirkungen von china/indien. wenn es abschmiert wird es natuerlich im normalfall beides (de und usa) treffen. wichtiger unterschied is aber, dass in usa breitere aktienkultur und alterversorgung darauf aufbaut. insofern hoeheres politisches interesse an guten aktienkursen waehrend die hier den politikern reichlich egal sind((daher auch mein rat neben eu/de nen usa zu haben)). interessant ist evtl noch msci welt/world (index).


https://de.wikipedia.org/wiki/S%26P_500
https://de.wikipedia.org/wiki/NASDAQ-100
http://finviz.com/map.ashx?t=sec
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_S%26P_500_companies
http://www.etfresearchcenter.com/tools/overlap.php
http://finviz.com/futures_charts.ashx?t=ALL&p=m1

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#7582

>>7581

Bernd dankt dir sehr für deinen Input.

mhwelander Avatar
mhwelander:#7584

>>7576
Man sollte auch nicht vergessen, dass der Euro Stoxx 50 lediglich Länder der Eurozone abbildet, nicht Europas. Großbritannien ist da zB nicht drin, dafür wäre der Stoxx Europe 50. Durch UK und Schweiz ist dieser allerdings deutlich Finanzsektor-lastiger. Muss man sich aussuchen.

Bei Indizes auf DAX-Werte (auch MDAX, SDAX etc) darf man nie vergessen, dass diese Performance-Indizes sind. Wissen auch nur die wenigsten.

Würde generell immer global diversifizieren und vor allem auch BRICS / EMMA mitnehmen, weil diese nicht zum amerikanisch beherrschten Wirtschaftsraum gehören. Fällt der Dow Jones, so fallen auch DAX, EuroStoxx etc.

alv Avatar
alv:#7586

teil1
>>7584
spx/dax/estx50/msci welt (=usa+eur+gp+
japan) sind dennoch sehr solide. emeriging markets is halt grosses risiko und grosse chance. (mcsci welt is auch 50% us + 30% eu +10 japan...) natuerlich alles momentan. der springende punkt ist, dass eben gerade die golablen unternehmen ja selbst in den emms unterwergs sind (= die unternehmen sind global aufgestellt). es haengt also alles zusammen. unterschied ist eher, dass ein china/indien ding halt in par tagen +50-50% machen kann und keiner gibt einen fick. is m.e. jetzt nicht unbedingt die anlage die bnd aus diesem faden sucht. kannst natuerlich auch einfach nur tesla kaufen........

als beimischung bzw wenn bewusst hab ich damit sicher ueberhaupt kein problem. 0 gegen zocken. wenn hier aber einer von festgeld wechselt sollte es m.e. schon max konservativ sein, und selbst da is das risiko noch enorm. zeugen ja die artikel. spricht auch nichts gegen fett russland oder griechenland kaufen, wenns dumm laeuft is dann aber halt alles.jpg weck.

lg dolf

usa is m.e. wichtigestes boersenland ueberhaupt und s&p 500 is wie gesagt m.e. der wichtigste indizes ueberhaupt. is halt der "dicke". als europaeer m.e. nicht unbedingt zwingend, aber wenn man schon dax hat bzw estx oder ueber den fond eu sachen m.e. das naechste fuer konsersvative langzeitspekulation ueber jahrzehnte. so was kann man immerhin noch aussitzen. beides demokratien und unsere wirtschaft bzw in den usa halt unsere ohne "sozial" bzw rentenumlage. usa und eur sind auch global extrem gut aufgestellt. isnbesondere bein alptraum, is dann der wert von aktiendepot eh egal. russland hat zb grosse chance, aber was is wenn zb einfach enteigenet?! china is total undurchsichtig weil man den zahlen nicht trauen kann. sind halt momentan noch eher hochrisiko zocks. schau dir den csi300 in den letzten 3-4 jahren an.

wichtig is noch: das es immer weiter hoch geht ist nicht gesagt. siehe japan oder nemax.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#7587

>>7586
teil2:
europa is - abgesehen von den fluechtlingen - eigentlich sehr stabil. evtl eben kein wachstum meer, aber ansonsten top. das hauptproblem is die ungleichheit/verteilungskampf im inneren. usa is ansich auch top, zumal groesstes militaer. problem ist auch da die kostenexplosion und eben der riskannte pure kapitalismus. das risiko einer enteignung ist aber in russland sicher groesser. dafuer sind allerdings in der jetzigen situation natuerlich die aussichten fuer einen steigen index groesser. aehnlich griechenland. das is aber beides einfach hochriskannt und denke nicht was bnd will. china hat auch riesige chance, ist aber halt eine diktatur bzw den zahlen von dort kann man ueberhaupt nicht trauen(is immerhin 2-3 groesste volkswirtschaft der welt). kann man machen, is aber halt keine demokratie und im zweifel is dort eher von heut auf morgen alles wieder verstaatlicht. ich denke bnd sucht hier eher was, dass er 10-50 jahre nutzen kann. ansonsten hab ich es falsch verstanden. m.e. is so was halt nur als spekulative beimischung geeignet oder eben als aktiver trader, der das zeitnah verfolgt und dann auch entsprechend reissleine zieht/umschichtet.

die wirkliche hauptfrage is bei usa in erster linie wie stark die fed zinsen erhoehen wird, weil dann -je nach zins- irgendwann wieder die staatsanleihen mit sicherer rendiete attrativ erscheinen koennen (momentan ja zb schob meer zins als fuer eine italienische, obwohl diese natuerlich ein viel groesseres default risiko hat). bei ezb is klar, dass es erstmal so bleibt weil sonst alles auseinanderfliegt da viele staaten bei 5% zins faktisch den ganzen staatshaushalt arreine zur refinanzierung benoetigen. da gleichzeitig waehrungskrieg (der abwertung) glaub ich auch nicht, dass da bei der ezb in naechster zeit nennenswert was nach oben geht. das problem: wenn alle abwerten (eur/usd/jpy/remimbi/etc funktioniert die strategie natuerlich nicht umexport anzukurblen). das wir uns in einem waehrungskrieg befinden is ja offensichtlich. bei uns in eur waere das aber gar nicht so schlimm, wenn wir eben nicht dieses dumme ungleichgewicht innerhalb haetten. insgesamt stehen wird nach wie vor mit den usa an der spitze. problem in der hinsicht werden jetzt erst die meerkosten bzw verstaerkten verteilungskaempfe durch die tuetenweine. anstatt den finalen schritt auf ein nachhaltiges system ohne wachstum und bevoelkerungskonsistenz zu wechseln(neuland) wird so die ohnehin vorhandene eu-spaltung verstaerkt. (wenn wir hier jugendarbeitslosigkeit von 40% und normale von 20% haetten wie viele eu-nachbarstaaten ware die regierung bei +1-2mil tuetenweinen schon laengst im gas). deswegen sind die ganzen nachbarstaaten ja auch so mett (es gibt nicht nur in dland 5-6mil abreitslose, in unseren nachbarlaendern ist es viel viel schlimmer).

bilder: die mittlerein zwei sollte sich bnd eben mal genau anschauen. alles ist moeglich.......blos dass es jetzt usa komblett zerfetzt is halt unwahrscheinlich. china kann grosse chance sein, aber auch grosses uebel, ebenso russland. die japsen zeigen halt was blase (weiss man erst danach) sein kann und dann selbst mit 0 zins nicht meer rankombst. bei spx/dax sollte es im laufe unseres leben immer wieder mindestens zum einstand komben...........im normalfalls halt. neue nsdap und neuer weltkrieg etc ausgenommen.

newbrushes Avatar
newbrushes:#7588

>>7587
teil 3: wenn usa und de abschmieren, schmieren m.e. auch die emms ab. umgekehrt gilt das gleiche. is m.e. eher eifach eim verstaerktes risiko in kombination mit politischem ultrafick.


was spricht gegen ne gasprom etc......normal waers nen hebel, dazu kombt aber eben noch poltitikrisko.

deine emms werden im bullenmarkt autperformen. ohne bullenmarkt in usa/eur sind sie vermutlich muell. koennte natuerlich auch nun alles anders laufen, wir sind hier bei boerse und dazu noch geopstrategie. einschaetzungen beruhen auf vergangenheit/menschenverstand.

evtl hat putin ja setzt haushochueberlegenenes gold-system, und stand heute verviertelt sich der dow30 und verzehnfacht sich gleichtzeitig der rts. das halte ich aber ohne nukularkrieg kaum fuer moeglich. dow 30 verdopplet sich und rts verfuenffacht sich waere dagegen moeglich. nur zum verdeutlichen was ich meine. moeglich is aber auch rts bleibt gleich und dow30 verdoppelt.