Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-29 23:14:13 in /p/

/p/ 103942: „Was für eine außergewöhnliche Frau“ - Lobeshymne auf Merkel

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#103942

>Die „New York Times“ spricht von einer „tektonischer Verschiebung“ in den transatlantischen Beziehungen.

>Merkels Fazit: „Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen." Das Publikum klatschte minutenlang.

>Die „Washington Post“ bezeichnete die Rede von „Europas de facto Anführerin“ als „ungewöhnlich eindeutig“. Sie biete eine düstere Aussicht auf die transatlantischen Beziehungen, die seit dem Zweiten Weltkrieg die Sicherheit des Westens sicherstellten.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article165022036/Was-fuer-eine-aussergewoehnliche-Frau-Lobeshymne-auf-Merkel.html

4D-Schach, Bernd! 4D-Schach!

Die Führerin führt uns endlich in die Freiheit! Nach 70 Jahren Knechtschaft unter Juden und Amerikanern! Dies wird auch die Menschenzuchtprogramme des Globalismushorrors beenden!

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#103943

>In der vergangenen Woche glänzte die Kanzlerin als inoffizielle Führerin der freien Welt.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165053862/Angela-Merkel-ist-endlich-da-wo-sie-stets-sein-wollte.html

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#103944

Ein Wort von Trump und die Kanzlerakte kommt auf den Tisch und Merkel wird zurückgetreten bzw. einfach nach SHAEF Gesetz verhaftet.

Merkel ist nichtmal die mächtigste Frau in Deutschland, eine wirkliche Führerin der freien Welt ist weder korrupt noch erpressbar durch ihre STASI-Akte.

kimcool Avatar
kimcool:#103946

>>103942
> 4D-Schach
> Merkel
(Also Schach in drei Raumdimensionen plus Zeit = normales Schach.)
Die „Frau“ kann sich nach eigener Aussage doch nicht mal die eigene Funktelefonnummer merken, wie soll sie da Schach spielen?
https://www.welt.de/politik/deutschland/article164492770/Vier-Stunden-Schlaf-Fuer-konstante-Laune-muss-es-mehr-sein.html

Freie Welt heißt übersetzt Widerwärtiger Freimaurerverein voller Homos und Perverser.

Die Umzüchtung ist doch schon im Haushalt eingeplant, da gibt es jetzt kein Entrinnen meer http://www.sueddeutsche.de/politik/haushaltsueberschuss-schaeuble-hat-schon-alles-ausgegeben-1.2878192

malgordon Avatar
malgordon:#103948

Lobeshymne auf Merkel vs. Merkel wird auf Kirchentag ausgebuht

finde den Fehler

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#103949

>>103942
> „Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen."

Wenn sie jetzt noch die ganzen Neger und Sandlinge nach Hause schickt und sagt: "die müssen ihr Schicksal jetzt auch in die eigenen Hände nehmen," wähl ich CDU :3

marrimo Avatar
marrimo:#103953

>>103948
>Lobeshymne auf Merkel vs. Merkel wird auf Kirchentag ausgebuht

Christenkrüppel buhen weil Merkel sagt dass man nicht alle Kothäut aufnehmen kann...

>ausgebuht vom Volk

lol

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#104052

>>103946
>(Also Schach in drei Raumdimensionen plus Zeit = normales Schach.)
Ein Schachbrett ist zweidimensional und das Spiel rundenbasiert.

hota_v Avatar
hota_v:#104054

>>104052
Runden = diskrete zeitliche Abfolge. Ich habe nicht behauptet, daß man sich eine Dimension nicht theoretisch sparen kann, nur findet *normales* Schach in drei *Raum*-Dimensionen statt, und absichtlich mit Schwarz zu spielen wie Merkel ist gewöhnlich keine gute Idee. Willst du behaupten, daß ihre Umzüchtungspolitik aus deutscher Sicht doch nicht so strunzdumm ist, wie sie scheint, sondern daß ein ausgeklügelter Plan dahintersteckt, den nur niemand begreifen kann?

layerssss Avatar
layerssss:#104057

>>104054
>nur findet *normales* Schach in drei *Raum*-Dimensionen statt
Ne, das ist nur die Darstellung, weil es natürlich nichts in unserer Welt gibt, das in nur 2 Dimensionen existiert. Eine Dimension für rundenbasierte Zeit billige ich dir zu.

Zur Frage, keine Ahnung. Nein eher nicht.

maiklam Avatar
maiklam:#104058

>>104054
Also im Sinne von doch das ist ziemlich dumm.

p_kosov Avatar
p_kosov:#104095

Seht ihr? Deswegen wollte ich das Trump gewinnt! Jetzt kehren wir langsam den scheiß Amis endlich den Rücken!

Ich hoffe nur, dass Trump es irgendwie schafft eine zweite Amtszeit zu angeln. Dann könnte ja sogar die verfickte NATO aufgelöst werden.

yesmeck Avatar
yesmeck:#104097

>>103949
Dann wäre sie ein Verfassungsfeind. Ich fände es besser, wenn man all den Verfassungsfeinden die Staatsbürgerschaft entziehen würde.

macxim Avatar
macxim:#104098

cdu ausmorden

tomgreever Avatar
tomgreever:#104099

>>103944

Diese Akte scheint es ja wirklich zu geben...

Ein Zitat des Generalmajors a.D. Gerd-Helmut Komossa[wp] (von 1977 bis 1980 Leiter des MAD[wp] und Vorsitzender der dem Rechtsextremismus nahestehenden Gesellschaft für die Einheit Deutschlands e.V.) in seinem im Juli 2007 veröffentlichten Buch Die deutsche Karte - Das verdeckte Spiel der geheimen Dienste. Ein Amtschef des MAD berichtet, erschienen im Ares-Verlag auf Seite 21 f.:

Zitat:
«Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter "Strengste Vertraulichkeit" eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewußt sein dürfte. Danach wurde einmal der "Medienvorbehalt der alliierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien" bis zum Jahre 2099 fixiert. Zum anderen wurde geregelt, daß jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung der Alliierten vor Ableistung des Amtseides die sogenannte "Kanzlerakte" zu unterzeichnen hatte. Darüber hinaus blieben die Goldreserven der Bundesrepublik[wp] durch die Alliierten gepfändet.»

Ein Zitat von Egon Bahr, von 1972 bis 1976 Minister in der Regierung Willy Brandt[wp], der 2009 in der Zeit von einem "Unterwerfungsbrief" berichtet, den Willy Brandt vor seinem Amtsantritt gegenüber den westlichen Siegermächten zu unterzeichnen hatte. So sagt er:

Zitat:

«Brandt war wichtiger, zu berichten, was ihm "heute passiert" war. Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte - der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritanniens - in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes[wp] und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Verfügungshoheit verstanden. Das galt sogar für den Artikel 146, der nach der deutschen Einheit[wp] eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah. [...] Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, einen solchen "Unterwerfungsbrief" zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen, dass Konrad Adenauer[wp] diese Briefe unterschrieben hatte und danach Ludwig Erhard[wp] und danach Kurt Georg Kiesinger[wp].»[1]

posterjob Avatar
posterjob:#104103

>>104099
auch wenn es mir nicht gefällt, würde dadurch vieles Sinn plötzlich ergeben :{

stephcoue Avatar
stephcoue:#104107

>>104099
>>104103
Willkommen in der Realität.
Deutschland erst in einem europäischen Superstaat und dann in einem Weltstaat aufgehen zu lassen, war auch schon erklärtes Ziel der GG Verfasser. Dazu dient der Art. 24 Abs. 2 GG:
>Der Bund kann sich zur Wahrung des Friedens einem System gegenseitiger kollektiver Sicherheit einordnen; er wird hierbei in die Beschränkungen seiner Hoheitsrechte einwilligen, die eine friedliche und dauerhafte Ordnung in Europa und zwischen den Völkern der Welt herbeiführen und sichern.
Das GG wurde mit der Absicht verfasst Deutschland abzuschaffen!

Es gibt auch noch die Protokolle des Parlamentarischen Rates zu diesem Artikel [Der Parlamentarische Rat 1948-1949, Band 9: Plenum, S. 543].
Dr. Carlo Schmid (SPD) zu Theodor Heuss (FDP):
>Die Weltstaatsbemühungen in allen Ehren! Die Idee ist des Schweißes der Edlen wert. Man sollte aufhören, bei diesen Dingen immerzu von Utopien zu sprechen, wie man es gern tut, um es sich leicht zu machen. Aber ich glaube nicht, dass wir zur Weltregierung kommen werden, ohne vorher durch Europa gegangen zu sein.
Antwort von Hermann von Mangoldt (CDU):
>Wenn man den Einwand hat: Ihr habt hier die Einwilligung in Beschränkungen der eigenen Hoheitsrechte nur für die europäische Ordnung vorgesehen, so lässt darüber hinaus der Absatz 1 [Der Bund kann durch Gesetz Hoheitsrechte auf zwischenstaatliche Einrichtungen übertragen.] alle Möglichkeit in weltweitem Sinn offen.

Und der Michel pennt seelenruhig weiter...

justinrhee Avatar
justinrhee:#104108

>>104107
>Und der Michel pennt seelenruhig weiter…

Der Michel und vor allem seine kitschgetriebene Mulle finden den Weltstaat sogar wünschenswert, weil sie naiv an "das gute" glauben.

Die Sowjetunion ist zusammengestürzt, und die kommunistische Idee kann nun wieder ganz im Einklang mit ihren Prinzipien ihre richtige Rolle spielen: Sie geriert sich als Treibriemen der Demokratie, sie hat ihren Platz im Inneren der liberalen Demokratie selbst, und letztendlich ist nur sie in der Lage, uns den Weg zur Weltgesellschaft zu bahnen. In Wahrheit ist der Kommunismus nur als aktive Opposition wirklich effektiv. In der Opposition kann er die besten Dienste leisten, da er erlaubt, die Gegner des liberalen Systems auf die planetarische Perspektive einzuschwören. Er ist gewissermaßen das Sicherheitsventil eines der Hoffnung entbehrenden liberalen Systems, welches aufgrund seines Mangels an Transzendenz und seiner rein materialistischen Ausrichtung unausweichlich radikale Gegner produziert. Diese werden dann vom kommunistischen Ideal eingefangen und in der Globalisierungsbrühe konserviert. Ohne ihn würden die Gegner der bürgerlichen Demokratie und der Konsumgesellschaft sich unweigerlich den identitären und völkischen Bewegungen zuwenden, was das kosmopolitische System um jeden Preis zu vermeiden sucht. Das Szenario, welches sich vor unseren Augen entwickelt, ist also genau jenes, das George Orwell in seinem berühmten Roman 1984 imaginiert hatte und in dem der Anführer der Untergrundopposition, der berüchtigte und unfassbare Goldstein, am Ende nichts als ein weiterer Agent des Systems ist, dessen Mission in der Kanalisierung der Opposition besteht. Der Kommunismus hat also die Rolle wieder erhalten, die er niemals hätte aufgeben dürfen, nämlich die einer mobilisierenden Utopie, die sich im Innern der Demokratie eingenistet hat. Der Sowjetkommunismus ist tot – vielleicht wurde er sogar gemeuchelt. Aber das kommunistische Ideal wird sorgsam gehätschelt, am Busen der liberalen Demokratie gewärmt und in ihre Institutionen eingebunden. So funktioniert die planetarische Spirale: mit einem System auf der einen Seite und einer falschen Opposition zu diesem System auf der anderen. Diese beiden Kräfte sind vollkommen komplementär und einander unentbehrlich.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#104128

>>103942
Das ist in etwa so schlimm wie ein Lob von der ZEIT oder dem IS.

vj_demien Avatar
vj_demien:#104132

Wichtig für Deutschland als Nation wäre es wichtig, genau jetzt Verhandlungen mit Russland zu führen, sei es als Deutschland oder EU. Als Nation könnten wir ähnlich wie Frankreich profitieren, die manchmal nach Osten kokettieren.

>>104099
Fragt sich, ob durch Verträge im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung, EU oder andere (Geheim)verträge das bereits revidiert wurde. Hätte Stalin doch mal im Vorhinein. Aber Merkel ist eben Kryptosowjet, wie ihre Stasi-Akte belegt, ist aber bislang immer den Ketten der VSA und Israel erlag. Aber ob ein Weib wie Merkel Kruppstahlhärte hat?

>>104107
Am deutschen Wesen soll die Welt genesen :3 Aber dazu eröffne ich gleich einen Faden.

>>103942
Stalin und Lenin waren eben zu voreilig. Bei dem Weg: Sozialismus meinst du.