Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-01-12 02:55:40 in /p/

/p/ 92661: Gute Hitlerreden in diesem Faden. https://www.youtub...

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#92661

Gute Hitlerreden in diesem Faden.

https://www.youtube.com/watch?v=BYhLt6WgEM8

Was er da so alles anspricht ist auch heute noch relevant, würde ich mal sagen.

subburam Avatar
subburam:#92669

>>92661

Ooh ja.

rdbannon Avatar
rdbannon:#92670

>>92669
>den Bayern gegen den Preußen
Wie heute. Wer da wohl dahinter steckt?

freddetastic Avatar
freddetastic:#92671

>>92670
>Wer da wohl dahinter steckt?

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#92672

>>92671
Kühles Bild.

antongenkin Avatar
antongenkin:#92697

>>92671
Lügenpresse wurde heute zum Unwort des Jahres gewählt, wie macht dich das fühlend?

ovall Avatar
ovall:#92698

>>92697
Fühlt 1984 und der linke Pöbel wird es schlucken und Bild lesen, McDonalds Fressen und Marxismus nach Merkel fordern, während man für Nato Kriege demonstriert

marrimo Avatar
marrimo:#92704

>>92697
War mit zu rechnen. Und was juckts.

Angriff aufs Durchsetzungsmittel der Meinungs- und Deutungshoheit bleibt nicht hingenommen.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#92708

>>92697

[getroffene Hunde bellen intensiviert]

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#92733

>>92697
Wie MICH das fühlend macht?
Garnicht.
Ich hatte schon meine Zweifel als der Spiegel und andere "Qualitätsmedien" die Riester-Rente über den Grünen Klee lobten.
Auch die Hartz-Reformen, die wegen des angeblichen Reformstaus so bitter nötig waren hat man schön angepriesen.
Den weltweiten Amoklauf der Amerikaner, geschenkt.
Richtig heftig fand ich dann schon die Berichterstattung über die Ukraine-Krise, überrascht war ich nicht mehr.
Und, wieder einmal, der Spiegel der in schöner Regelmäßigkeit gegen den Islam hetzt, und sich jetzt als Bewahrer der Meinungsfreiheit aufspielt, völlig unparteiisch, ringt mir ein Lachen ab.
Warum? Weil ich die Auflage seit über 15 Jahren verfolge.
Letztens erst wieder gelesen: 45% misstrauen den deutschen Medien.
Die, über die sie hetzen, erreichen sie sowieso nicht mehr.
Wirkt auf mich eher wie ein trotziges Kind.

Und ich lache bittere Tränen, wenn die Bundesregierung, die doch jahrzehntelang an einer unsolidarischen Gesellschaft gefeilt hat, endlich ihre Untertanen nicht mehr unter Kontrolle bekommt, weil die sich in ihrer Ohnmacht ein Ventil suchen, und menschentypisch nach unten treten statt nach oben.

Der singende, tanzende Abschaum, Bernd.
Das finde ich, wenn ich eine Qualitätszeitung aufschlage.