Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-05-07 18:00:21 in /p/

/p/ 94990: Ekelhafte Kommunisten, Schriftsteller, usw.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#94990

20 Millionen Deutsche wurden nach dem Krieg von Kommunisten und osteuropäischem Viehzeugs ermordet. Antreiber war ein Chasare Namens Ilja Ehrenburg. Ein "Schriftsteller"schlimmer als jeder bekannte muslimische Hassprediger, der seine Propagandaufgabe darin fand, die ostischen Tiermenschen zu Gewalttaten gegen die deutsche Bevölkerung aufzuhetzen.

„Ihr müßt die Deutschen vom Erdboden vertilgen!”
„Wir setzen damit die Arbeit all der Wissenschaftler fort, die die Mittel zur Vernichtung tödlicher Mikroben entdeckten.”
„Die Deutschen sind keine Menschen. Von jetzt ab ist das Wort Deutscher für uns der allerschlimmste Fluch. Wenn du nicht im Laufe eines Tages einen Deutschen getötet hast, so ist es für dich ein verlorener Tag gewesen. Für uns gibt es nichts Lustigeres als deutsche Leichen.”
„Brecht mit Gewalt den Rassenhochmut der deutschen Frauen! Nehmt sie als rechtmäßige Beute!“
‘Deutsche sind keine Menschen, Deutsche sind zweibeinige Tiere, widerliche Wesen, Bestien.’ Sie haben keine Seele. Sie sind einzellige Lebewesen, seelenlose Mikroben, die mit Maschinen, Waffen und Minenwerfern ausgerüstet sind.”
”Es genügt nicht, die Deutschen nach Westen zu treiben. Die Deutschen müssen ins Grab hineingejagt werden. Gewiß ist ein geschlagener Fritz besser als ein unverschämter. Von allen Fritzen aber sind die toten die’ besten.”
Augenzeugenbericht
Die Berichte der deutsch-brasilianischen Staatsbürgerin Leonore Geier, geb. Cavoa, geb. am 22. 10. 1925, als Tatzeugin wurden auch von Bernhard Wassermann und Manfred Haer, Angehörigen der Inf.-Geschütz- und Ausbildungskomp. I G 81 bestätigt,
Zitat:
Auf dem Hofe liquidierte man mit Knüppeln ganze Gruppen von Mädchen, nachdem man die hübschesten für diesen Marterraum ausgesondert hatte. Die Luft war erfüllt vom Todesgeschrei vieler hundert Mädchen. Doch angesichts dessen, was sich hier abspielte war der Totschlag draußen geradezu human. Es war eine furchtbare Tatsache, daß keines der hier verstümmelten Mädchen die Besinnung verlor. Jede erlitt die Verstümmelung bei vollem Bewußtsein.
Im Entsetzen waren alle gleich in ihren Äußerungen; stets war es das Gleiche, das Betteln um Gnade, der hohe Schrei beim Schneiden der Brust und das Stöhnen beim Verletzen der Geschlechtsteile. Mehrmals unterbrach man das Morden, um das Blut herauszukehren und die Leichen wegzuschaffen.
Am Abend fiel ich in ein starkes Nervenfieber. Von da an fehlt mir jede Erinnerung bis zu dem Zeitpunkt, in dem ich in einem Lazarett erwachte. Deutsche Truppen hatten vorübergehend Neustettin zurückerobert und somit befreit. Wie ich später erfuhr, wurden in den 3 Tagen der ersten russischen Besetzung etwa 2.000 Mädchen ermordet, die sich in der Umgegend in RAD-, BDM- und sonstigen Lagern befanden.Auf dem Hofe liquidierte man mit Knüppeln ganze Gruppen von Mädchen, nachdem man die hübschesten für diesen Marterraum ausgesondert hatte. Die Luft war erfüllt vom Todesgeschrei vieler hundert Mädchen. Doch angesichts dessen, was sich hier abspielte war der Totschlag draußen geradezu human. Es war eine furchtbare Tatsache, daß keines der hier verstümmelten Mädchen die Besinnung verlor. Jede erlitt die Verstümmelung bei vollem Bewußtsein.
Im Entsetzen waren alle gleich in ihren Äußerungen; stets war es das Gleiche, das Betteln um Gnade, der hohe Schrei beim Schneiden der Brust und das Stöhnen beim Verletzen der Geschlechtsteile. Mehrmals unterbrach man das Morden, um das Blut herauszukehren und die Leichen wegzuschaffen.
Am Abend fiel ich in ein starkes Nervenfieber. Von da an fehlt mir jede Erinnerung bis zu dem Zeitpunkt, in dem ich in einem Lazarett erwachte. Deutsche Truppen hatten vorübergehend Neustettin zurückerobert und somit befreit. Wie ich später erfuhr, wurden in den 3 Tagen der ersten russischen Besetzung etwa 2.000 Mädchen ermordet, die sich in der Umgegend in RAD-, BDM- und sonstigen Lagern befanden.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#94997

>ostischen Tiermenschen
Herr Ehrenburg ist dein Vorbild, stimmt's?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#95000

>>94997
Warum päpstlicher sein als der Pabst?
Von Juden lernen! Wer sich benimmt wie Tier, darf auch so benannt werden.
Bild relatiert: Noch so eine Marxistenkreatur. Ausbildung in Paris(!), Massenmörder am eignen Volk.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#95002

>>95000
>Wer sich benimmt wie Tier, darf auch so benannt werden.
Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei, Henne, Ei

edobene Avatar
edobene:#95003

>>94990
>20 Millionen Deutsche wurden nach dem Krieg ... ermordet.

bassamology Avatar
bassamology:#95004

>>95000
>am eignen Volk.
na dann ist masenmort natürlich fol schlim

terpimost Avatar
terpimost:#95010

Dass euch dieses Kreisgewichse echt immer noch Spaß macht.

edobene Avatar
edobene:#95011

>>95002
>>95003
Da trieft ja wieder mal das Mett,
Es wurde erfolgreich ein Nerv getroffen.

fatihturan Avatar
fatihturan:#95054

>>95002
>Henne Ei, dein dummes Geschrei.
Jeder, der nicht vollkommen merkbefreit ist, kann anhand der Fakten und Halunken vom Format der Bela Kun, Georgi Dimitroff oder Max Hölzl beurteilen, wer stets auf das Konzept "Weltverbesserung durch Terror" setzt.
Den Nazis war vollkommen bewusst mit wem sie es da zu tun hatten.
In der Wehrmacht wurden solche Verbrechen an der Zivilbevölkerung hart bestraft.

Bild relatiert: Eine klassische bolschewistische Massaker-Drohung von 1919.

Wo ist deine Propagandahenne jetzt?

irsouza Avatar
irsouza:#95057

>>95054
>deine Crew hat mehr als 5 millionen Juden hingerichtet
>erstmal über einen freshen Flyer mit 'was derberem Slang abkotzen

Nazibernd, du bist so ein naiver Heuchler.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#95058

>>95054
>In der Wehrmacht wurden solche Verbrechen an der Zivilbevölkerung hart bestraft.

:D

subburam Avatar
subburam:#95059

>>95058
Diese Verblendung, nicht?

Man muss aber dazusagen, dass sich die Wehrmacht im Westen schon an die Haager Landkriegsordnung und die Genfer Konvention gehalten hat. Außer bei Juden, Zigeunern und Partisanen.

doooon Avatar
doooon:#95060

>>95059
>Man muss aber dazusagen, dass die Wehrmacht X nicht gemacht hat, außer dass sie X gemacht hat.
Verblendung sagst du? Hm, ja?

adhiardana Avatar
adhiardana:#95061

>>95060
Juden zählen ja nicht in die gleiche Kategorie wie Nichtjuden.

Was ja auch der Juden eigene Ideologie ist und worauf sie ja selbst unbedingt und ganz wichtig drauf bestehen.

Ungünstige Wahl und dumm gelaufen, würde Bernd sagen.

robergd Avatar
robergd:#95062

>>95060
>Verblendung sagst du? Hm, ja?
Das ist keine Verblendung. Sie haben die Konventionen eingehalten, im Gegensatz zu Russland, wo Hitler explizit darauf hinwies, dass er dort keinen Krieg mit der Heilsarmee gewinnen könnte.
Es gab also einen deutlichen Unterschied für die Zivilbevölkerung an der Westfront.

Und nur eine Anmerkung zum Völkerrecht: Zivilisten erschießen war nach damaligem Völkerrecht A-oke, weil Geiseln zu erschießen als Gewohnheitsrecht betrachtet wurde.
Lustig, oder?
Ist dir außerdem Otto Skorzeny bekannt? Der hat kurz vor Kriegsende Aktionen angeleiert hinter feindlichen Linien. Der Knackpunkt war, dass sich deutsche Soldaten in Feinduniform tarnten. Was eigentlich eine sofortige Erschießung bedeutet, wenn man erwischt wird. Das ist auch passiert.
Nur: Hat man Skorzeny dafür verknackt?
Natürlich nicht. Und warum? Das Kommando der Fettbürger lehnte es ab, weil sie nämlich ansonsten auch ihre eigenen Leute hätten verknacken müssen. Die haben nämlich die gleiche Scheiße abgezogen.

Völkerrecht ist Faustrecht.
Nebenbei bombardiert Saudi Arabien gerade Bevölkerungszentren im Yemen, inklusive Schulen und Krankenhäusern.
Die UN ist besorgtwie üblich Handlungsunfähig.
Die Saudis möchten übrigens den legal abgewählten Präsidenten wieder einsetzen, und die Huthis werden von den yemenitischen Streitkräften inklusive Luftwaffe unterstützt.
Wo sind die Proteste?
Wo sind die Forderungen nach Frieden?

Nochmal: Völkerrecht ist Faustrecht. Daraus ergibt sich, dass der Gewinner prinzipiell zu Kriegsverbrechen garnicht fähig ist.

Was folgt daraus für französische Zivilisten im 2. WK?
Es ist ziemlich dumm auf ein Waffen-SS Battaillon zu schießen.
Die Zivilbevölkerung hat wie immer Pech gehabt.

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#95077

Als ob

Dönerwitz wurde wegen Seekregg angeklagt (keine Rettung von Schiffsbrüchigen), obwohl die Perfiden genau dasselbe machten.
Alle wurden wegen allem angeklagt generell.
Speziell wegen Katyn, KGB tat Katyn.

sava2500 Avatar
sava2500:#95078

>>95077
>Alle wurden wegen allem angeklagt generell
Die erste Garnitur wurde angeklagt, das stimmt.
Der Rest nicht. Die brauchte man für ein starkes Deutschland, aber nur um den Sovjet aufzuhalten.
>Dönerwitz wurde wegen Seekregg angeklagt
War ja klar, dass man jetzt sofort mit Dönitz angeschissen kommt.
Mehr hast du nicht?
Gehe doch bitte auf Skorzeny ein.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#95079

Kann Bernd nix wissen. Liefere doch Details.
Vielleicht wußte der einfach zu viel. Später hat er doch dann erzählt wie schlimm Canarienvögel sind.

Bernd hat nur bezweifelt, daß das Motiv des Verschonens eben tu quoque war. Das war doch scheisegal. Kombt nicht in Medien, das Ende. Ist doch heute genauso, du mußt schon Der Moloch oder ähnliche anrüchige Werke lesen, um was über die Behandlung der Neger in den 1940ern oder über eugenische Praktiken in den U.S. oder Skandinavien zu finden.