Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-13 11:08:28 in /p/

/p/ 95781: Onkel Heise und Holograusploitation

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#95781

Die Verzweiflung ist groß beim Qualitätsmedium Telepolis.
Da sich die schrecklichsten der nazideutschen Schreckenstaten immer öfter als jüdische Porno Phantasien herausstellen, werden nun direkt "Naziploitation" Filmchen als Referenz herangezogen um Stimmung zu machen.
Fragt sich nur welche Stimmung damit erzeugt wird? Als Lacherfolg war es wohl nicht geplant.
Hat aber das Zeugs dazu.

Kurzer Auszug:
>Der Erbprinz zu Waldeck und Pyrmont gab sich unterdessen nicht geschlagen. Zwischen ihm und Koch bestand eine persönliche Animosität. Die wüsteste Erklärung bietet Joseph Como an, der für The Sex Life of Ilse Koch die wichtigsten Personen und Ereignisse recherchiert hat, um seiner Phantasie dann freien Lauf zu lassen. Bei ihm vergeht sich Karl Koch an der Leiche der engelsgleichen und jung verstorbenen Erika, einer Verwandten von Waldeck. Ilse assistiert. Der Erbprinz erfährt davon und sinnt auf Rache. In der Wirklichkeit war es wohl eher so, dass...

Na ja, die Wirkllichkeit, die Wirklichkeit... Hauptsache man lässt den Schwachfug wirken, dann wird es Wirklich.

Der Autor versucht dann auch, von Jorge Sempruns Buch (Lampenschirme die Erste!) zu retten, was er glaubt retten zu können, Schmid spricht von einem Gedankenexperiment, einem Versuch "in eine andere Bilderwelt zu übertragen", wo Semprun aus propagandistischem Kalkül heraus schlicht und ergreifend lügt.

Und ständig führt dieser Schmutzfink den von H. Ahrendt erfolgreich ins politische Kampfvokabular eingeführte Begriff "Pornografie" in seinem Maul. Die Vorwürfe sind zwar offenbar herbeiphantasiert, aber doch so schrecklich, dass sie keine andere Verarbeitung zulassen. Eine glänzende Logik, wie sie bisher nur in Ephraim Kishons Werk thematisiert ist.

>Die Phantasmagorie von der Kommandeuse als einer perversen Nymphomanin mit einem Faible für mit Menschenhaut bespannte Lampenschirme hat also unter Umständen eher wenig mit der biographischen Ilse Koch zu tun,

Ach. Schade das das so endgültig widerlegt wurde.
aber man kann ja wieder von vorne anfangen:
>dafür aber sehr viel mit einer - auch ästhetischen - Verarbeitung dessen, das sich der sprachlichen oder bildhaften Verarbeitung eigentlich entzieht (man denke an Adornos Diktum, dass nach Auschwitz keine Lyrik mehr möglich sei).

Ach was, schlimmer geht immer.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45247/1.html

Eine schöne Stelle hab ich noch:
>Als 1945 die Amerikaner kamen, fanden sie im Krematorium 1.200 Büchsen. Inhalt: Die penibel aufbewahrte Asche von Menschen, die ohne erreichbare Angehörige gestorben waren. Ordnung und Sauberkeit waren Leuten wie Karl Otto Koch sehr wichtig.

Wie jetzt?
Und die anderen 5 998 800 Büchsen?

Dieser Artikel dürfte bahnbrechend wirken.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45247/3.html

Aufbewahren für alle Zeit! Lachz bis in die 6te und 7te Generation!

nateschulte Avatar
nateschulte:#95794

>Qualitätsmedium Telepolis.

hahaha

mefahad Avatar
mefahad:#95795

>Ilse Koch

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#95797

Da wurde wohl jemand nicht gebrieft?

karalek Avatar
karalek:#95800

>>95781
So wird Wahrheit durch "Wirklichkeit" ersetzt!
Es wirkt, die Lampenschirme kommen wieder ins Gespräch.

Seit 2014 gibt es nun den Fatalist blog, und damit genügend Beweise, dass es bisher keine Beweise für eine Tatbeteiligung der Uwes an den Dönermorden gibt. Dies wird aber offenbar vollkommen ignoriert.
Der WDR spricht in seiner jounalistischen Erbärmlichkeit immer noch von einer Nazimordserie.
So läuft das seit der Bronzezeit. Hauptsache es bleibt "wirklich" etwas hängen.

Und die Methode, gerade jene hochappetittlichen jüdischen Sexfilmchen als psychologisch-künstlerische Erklärung der "Täterpsyche" zu stilisieren, das hat schon etwas Kafkaeskes. Das Heidegger-Schnurzl wäre begeistert.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#95801

>>95800
Genau, wozu brauchen wir noch Gerichtsverfahren, wenn es doch Blogs gibt, bei denen Nackenbärte aus Internetzquellen ihr eigenes Weltbild zusammenstricken?

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#95802

>>95801
Damit Leute wie du behaupten können: "Wir haben von nichts gewusst, und nur unsere Sprüche gespamt" Wird euch aber nichts nutzen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#95803

>>95801

Hallo Linkstrottel, warum sollen Internetblogs eine weniger glaubwürdige Quelle als judenkontrollierte, deutschfeindliche Einheitsmedien sein?

Da deine linksverdrehte, auf Lügen basierende und hasserfüllte Welt nur von Lügenmedien bestätigt wird, willst du natürlich nur an diese Quellen glauben und widersprüchliche Quellen defamieren - ohne tatsächlich Gegenargumente zu haben. Kannst du ja auch nicht, da alles, woran du glaubst, eine Lüge ist.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#95804

>>95803
Der Vergleich waren Gerichtsverfahren, nicht die "Einheitspresse". Wahrscheinlich war vor lauter Schaum vorm Mund dein Gesichtsfeld so beeinträchtigt, dass du es nicht meer lesen konntest.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#95844

>>95804
Schauprozesse, der Terminus war Schauprozesse.
Ohne die faule Lügenpresse wäre der teure Unfug nicht mal nötig.
Es gibt bisher nicht einmal Indizien für eine Anwesenheit der Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe in Tatortnähe. Nur die linksjüdische Agenda benötigt die Mär von den Nazis.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#95846

>>95844
Judentum ist (und bleibt offenbar) Verbrechertum.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#95850

Oh vey!