Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-08-22 03:20:59 in /p/

/p/ 96199: Zukunfts-Bernd

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#96199

Hallo liebe Bernds,

nach langem Überlegen ob ich Bernd zu so später Stunde noch eine solch alptraumhafte Pasta servieren sollte hab ich mich dazu entschlossen es dem armen Bernd zu zumuten.

Was halten Herkunfts-Bernd und Zukunfts-Bernd von dieser Prognose? Extatische Freude? Apatische Verzweiflung? Oder doch nur die wirren Fantasien eines izestgeschädigten CDU'lers?

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#96200

Wirre Phantasie eines hohlraumversiegelten CDUlers/Vaterlandsverräters.

devankoshal Avatar
devankoshal:#96201

>>96200
Hoffen wir das beste mein lieber Bernd.

Das gute an der Sache: Dieser Artikel dürfe den "Christdemokraten" die ein oder andere Stimme gekostet haben.

Und so nebenbei; beteiligt sich Bernd an den kommenden Wahlen ? Falls ja wer ist euer Favorit unter den Bernds und warum ?
Dieser Bernd ist noch unentschlossen, vllt wird es Frauke Petry von der AfD, wer weiß.

herrhaase Avatar
herrhaase:#96202

>>96201
Bernd wählt National.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#96203

>>96199
Was bringt der die verschissenen Isarpreißn als Beispeil?
Der kann sich direkt wegficken!
Man kann ja sehen, was der massive Zustrom von Somalis mit Schweden macht, oder Frankreich.
Da kann man sich natürlich drauf freuen.
Nur stellt sich die Migration gerade selbst ein Bein, weil die Neger keine Mäßigung kennen und zu hunderttausenden ins Land strömen.
Deutschland hat auch schon bei den Türken mit der Integration versagt, und sie versagt seit Jahren mit den Moslems, die sie sonst noch reinlässt.
Die integrieren sich höchstens in die Hartz IV- und Kriminalstatistik, das ist leider Fakt.
Und bei denen hatte man jahrelang Zeit es zu versuchen, viel Glück wenn jetzt schon die Kommunen "überhaupt garnicht überfordert" sind.
Kek. SD ist gerade stärkste Kraft in Schweden, in Dänemark haben sie auch keinen Bock mehr, die Osteuropäer nehmen keine auf.
Ich sehe überhaupt kein Problem wenn man vom Volk noch verlangt nach der Ausbeutung nach der Wende, den Kürzungen im Sozialbereich, den Defiziten im Straßenbau, im Schulwesen, eigentlich überall, auch noch höhere Steuern für Asylat zu bezahlen.
Ich freue mich schon wenn Griechenland verreckt und Merkel es endlich zugeben muss, dass sie sich verzockt hat.
In der folgenden Krise werden sie dann wohl die Unterstützung für Mihigrus streichen müssen, genießt eure Aufstände, CDU-Abschaum.
Mit etwas Glück/Pech haben wir 2020 Weimarer Verhältnisse.
SUCHT EUCH DOCH EINEN NEUEN VON PAPEN, IHR VOLLIDIOTEN!

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#96204

Finde einen korrekten Fachterminus für Deutsche wie jenen "christlichen Politiker", die ihr Land bereits aufgegeben und verkauft haben. Der Begriff sollte neu und tückisch genug sein um von "neutralen" oder übervorsichtigen Zeitgenossen als guter Witz wahrgenommen weiterverwendet zu werden.

chatyrko Avatar
chatyrko:#96205

>>96204
Scheuklappenprogressiver. Das ging schnell, was?

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#96209

>>96205
Fängt sehr gut an, danke!

zacsnider Avatar
zacsnider:#96219

>Martin Gillo
>Jahrgang 1945

Bestätigt wieder mal meine These, dass es sich bei den Jahrgängen 1925 (zu Jung um aktiv fürs Vaterland zu kämpfen, wenn dann nur in der Endphase) bis 1955 (68er und deren geistigen Spätausläufer in den 70gern) um pure Verräter handelt.

-Sie sind für die 68er Bewegung verantwortlich,

-für die Globalisierung,

-für die anhaltende Entmachtung von Europas Nationalstaaten im Zuge der EU

-Sie haben gefickt wie die Kanickel und dadurch die Baby-Boomer in die Welt gesetzt, die irgendwann auch in Rente gehen (die Boomer können dafür natürlich nichts)

-Wir müssen diese Leute heute in Altenheimen finanzieren

-Diese Leute leben LEIDER noch immer und belästigen heute die Jugend IMMER noch mit ihren Gesülze vom Krieg und wie schlimm das alles war (obwohl selber nur als Kind miterlebt)

-Total staatsgläubig und beratungsresistent.

-Diese Leute haben teilweise immer noch hohe Posten (Schäuble, Merkel, Gauck) usw. oder geben ihren geistigen Dünnschiss frei, wie Genscher (hurr durr, fühle mich an die Nazizeit erinnert wegen brennender Asyloheime)

Erst wenn diese Generation endlich verreckt, kann es aufwärts geben,. Viele der Generation Baby-Boomer sowie der Generation X haben schon die Schnauze voll und würden den alten Tattergreisen mal gerne so richtig in die Eier treten.
Und ich rede hier von ganz Westeuropa, gibt auch in anderen Ländern Verräter wie z.B. Jaques Delors, den wir den Binnenmarkt zu verdanken haben.

Naja, in 10 Jahren sollten zumindest die selbsternannten "Zeitzeugen" endlich weg vom Fenster sein und die 68er da sein wo jetzt die Zeitzeugen sind.


Wenn diese Generation endlich weg ist kann es hier wieder aufwärts gehen.

Falls hier tatsächlich ein aufrichtiger Plus 60 Bernd lauern sollte, tut es mirLeid für dich,ich meine nur den größten Teil deiner Generation.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#96223

>>96219
> ich meine nur den größten Teil deiner Generation.
Das will ich auch schwer hoffen. Nazibernds Opa mütterlicherseits fällt nämlich genau in dieses Raster. Hat sich anfang der 40er von den Briten auf seinem Schnellboot im Kanal versenken lassen. Ich hab bis heute noch nicht so richtig kapiert, was die da trieben. Ich meine mit einem beschissenen Schnellboot in den Kanal fahren ist wie mit einem Spaten an der Schlacht um Stalingrad teilzunehmen. Weil er als Funker das Boot als letzter verließ (erstmal noch Enigma zerficken und ein paar SOS absetzen), wurde er von den Briten nicht zerfickt als sie nochmal ankamen um lustige Zielübungen auf Rettungsboote und Schwimmwesten zu machen. Na ja, jedenfalls war er deswegen so mett, dass er ein paar Jahre später und mit einer halben Lunge weniger aber mit einem neuen Schnellboot (mit Radar, hui) nochmal los ist um die Russen in der Ostsee zu stenkern. In der Gründungszeit der DDR soll er wohl sogar irgendwie bei einem Anschlag auf ein russisches Depot beteiligt gewesen sein. Hat sich dann als Journalist verdingt und Zeit seines Lebens nicht wirklich gearbeitet, gute Zigarren geraucht, guten Whisky gesoffen und ordentlich den Patriarchen gemacht.
Der Opa väterlicherseits entsprach aber weitgehend deiner Beschreibung: 45 war er 12, Behelfsabitur gemacht, BWL studiert, riesenrote Socke und da wo man die Socke anzieht ist kein Loch sondern ein Arschloch (hat es immerhin bis zum Generalmajor der NVA gebracht). Naja, weil sein Opa so ein Spast war, ist mein Vater der totale Nazi geworden und im Gegensatz zu seinem Papa konnte er das auch weitergeben.

> Wenn diese Generation endlich weg ist kann es hier wieder aufwärts gehen.
Ich finde es ist falsch, passiv abzuwarten. Ich sag zwar auch immer: "Was gut ist, setzt sich durch. Und darum braucht niemand für Faschismus zu kämpfen, abwarten tut es auch." Aber der Teufel in mir wünscht diesen Mongos schon, dass sie alles bekommen was sie fordern. In Berlin gibt es einige sehr schöne Straßen, sie sind sehr lang und äußerst gerade. Wenn du mir nicht glaubst, schau es dir im Kartenprogramm deiner Wahl an: zum Beispiel die Strecke Westend, Ernst Reuter Platz, Siegessäule, Brandenburger Tor -- Wie geschaffen um Spasten nackt durch die Stadt zu ziehen. Wie willst du deinen Kindern erklären, es trotz gelegenheit nicht getan zu haben? Deine Kinder würden sagen, das wäre ein dritter Holocaust! Kannst, nein willst du das verantworten?
Ich mein, stell dir das mal vor: unsere liebsten Wanderwarzen und Volksverräter von ein paar Negern nackt durch Berlin gezogen...

subburam Avatar
subburam:#96225

Die Kurzfassung von der Pastet:

>Wir müssen den Fremden mehr Privilegien einräumen, weil dann machen das später auch für uns.

Ist natürlich totaler Schwachsinn.
Wenn Deutsche jetzt schon vom Staat diskriminiert werden, dann wird das in Zukunft natürlich zunehmen.
Beispiel Südafrika.

Die Buren dort haben den Negern freiwillig ihr Land überlassen und die Neger ermorden sie jetzt stück für stück.

Und deswegen ist die CDU ein Feind des Deutschen Volkes.
Die einzige Frage ist ob der Politiker ein Idiot oder ein Arschloch ist.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#96227

>>96223
Meine eine noch lebene Oma sagt zwar immer "unter Hitler hätte es diese ganzen Ausländerverbrecher nicht gegeben", "Hitler war gar nicht so schlecht" usw, sie zieht daraus aber kein Kapital und wählt bei jeder Wahl trotzdem die Verräter von der SPD,weil "selbt ihr Vater die schon gewählt hat und die sich für die Arbeiter einsetzten (als ob)"

Neulich hat sie sogar behauptet das die Griechenlandhilfen vielleicht doch gar nicht so schlecht seien.
Auf meine frage warum: "Das wurde heute Morgen so in meiner Zeitung erklärt"


Meine Mutter ist auch schon voll auf den Flüchtling Hasstrip genau wie sämtliche ihrer Arbeitskollegen,mein Vater ebenfalls.
Und meine gleichaltrigen Bekannten (mitte 20) auch,bis auf einen, der ist aber ein totaler Trumtänzer und macht ich gerade daran die tote Piratenpartei in seinem Landkreis wieder aufzubauen.

>gerade Straßen


Ja kenne ich die B5, die praktisch von der Stadtgrenze Berlins,über die Siegessäule bis vors Brandenburger Tor schnurgerade verläuft.
Würde sich ausgezeichnet eignen.

Interessant ist das dieser Effekt mit den Alten eigentlich nur in Westeuropa zum Tragen kommt, in den VSA sind die Älteren normal konservativ (siehe z.B. Trump) und wählen in der Regel die Republikanerund auch in Osteuropa sind die Alten konservativ, siehe z.B. die Aussagen von Präsident Zeman (Tschechien) über Flüchtlinge

>http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa_cee/4791530/Tschechiens-Praesident-Milos-Zeman-versucht-es-mit-Appell-an-die

"Wir sollten den Flüchtlingen drei Sätze sagen. Der erste Satz: Niemand hat Sie hierher eingeladen. Der zweite Satz: Wenn Sie schon da sind, müssen Sie unsere Regeln respektieren, genauso wie wir die Regeln respektieren, wenn wir in Ihr Land kommen. Und der dritte Satz: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg", sagte Zeman wörtlich.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#96230

>>96227
In den VSA ist die Situation ähnlich aber auch anders. Soweit ich informiert bin, sind die Baby Boomer dort - vor allem in den grossen Cities - ausgesprochen links.

linux29 Avatar
linux29:#96233

>>96230
Die Generation der Baby Boomer fing in den USA allerdings schon ein bisschen früher an.

antonkudin Avatar
antonkudin:#96234

Normalerweise würde man in einer Demokratie ja davon ausgehen das ein Politiker seine Wähler umwirbt, das waeren bei der CDU ja die deutschen. Aber statt dessen schreiben die Politiker den Menschen vor wie sie sich zu verhalten haben, als wären es Untertanen. Sie umwerben statt dessen ihre wahren Herren, die die Europa durch überfremdung vernichten wollen.

newbrushes Avatar
newbrushes:#96237

>>96227
>Wenn Sie schon da sind, müssen Sie unsere Regeln respektieren, genauso wie wir die Regeln respektieren, wenn wir in Ihr Land kommen.

Das fällt den Asylanten nicht schwer, wegen diesee Regeln, naemlich das sie hier alles gratis bekommen, sind sie ja hier.
Die Regeln müsste man mal anpassen.

edobene Avatar
edobene:#96238

>>96237
Du kommst ja nicht mal mit den Rechtschreibregeln zurecht.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#96287

>>96219
Interessante Parallelen zu 1848 und der Zeit ab 1900, übrigens.

danro Avatar
danro:#96288

>>96287
Was soll denn an der Schafscheisse die >>96219 absondert parallel sein?
So gut wie nichts von seinen Überlegungen hält einer Überprüfung stand.
Vor allem vergisst er, vermutlich absichtsvoll, die Reeducation, die alliierte Gehirnwäsche, welcher diese Generation ausgesetzt war. Über Bevölkerungsschwund oder Probleme andere Kontinente musste damals niemand nachdenken.
Die Damokleschwerter sprachen Russisch oder langfristig Chinesisch
Zudem brachten die Amis ein feistes Leben für alle die in Garnisonsnähe wohnten. Abgesehen von vereinzelten traditionsbewussten Hellsehern bemerkten erst die Nam-68-er(!) das mit den Murricans etwas nicht in Ordnung war.