Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-12 21:02: in /p/

/p/ 98618: 68er

davidsasda Avatar
davidsasda:#98618

Bernd ich bin der Meinung, dass die 68er mehr Werte zerstört haben als das Dritte Reich.

Bist du der gleichen Meinung?
wie konnte sich bloß so eine Müllgeneration entwickeln die sämtlichen Werte die sich über jahrhunderte entwickelten ablehnt?

Ich weiß überhaupt auch nicht was damals deren fickend Problem war.

Lief doch super in den 60ern, Wirtschaftswunder und Vollbeschäftigung sowie hohe Geburtenrate.
Dann kommen diese Hurensöhne und machen alles kapott.
Warum nur?

areus Avatar
areus:#98619

Genau deswegen.
Der Jud Die Philosophen der Frankfurter Schule haben dem Studentenpack erfolgreich eingeredet dass es moralisch nicht rechtens sei, dass es nur zwanzig Jahre nach dem Yolocaust dem Deutschen - und zwar den selben Deutschen, waren ja alle noch in Ihren besten Jahren , die alten Kämpfer - wieder so gut geht.

Die klassische Eltern-Kind Rebelion lief halt etwas heftiger ab als sonst, weil die Eltern waren ja auch die schlimmst-möglichen Eltern immer. Alles Totenkopfler und Mordschergen.

In dem Zusammenhang sehe ich auch den kommenden Rechtsruck der Jugend.
Die natürliche Gegenbewegung und Rebellion gegen Eltern die keine Eltern sind sondern nur älter.

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#98620

>>98618
>In dem Zusammenhang sehe ich auch den kommenden Rechtsruck der Jugend.

Hast du da persönliche Erfahrungen bzw. Belege für den erhofften Rechtstruck?
Ich weiß nur das in Frankreich viele Junge FN gewählt haben.

>Die natürliche Gegenbewegung und Rebellion gegen Eltern die keine Eltern sind sondern nur älter.

Naja eigentlich sind es schon fast Großeltern bzw. die Generation zwischen den Großeltern und den Eltern.
Meine Eltern sind 1960 und 1965 geboren (ich 1990), als die 68er loslegten waren sie also gerade einmal im Kindesalter.

hota_v Avatar
hota_v:#98627

>>98618
>Bernd ich bin der Meinung, dass die 68er mehr Werte zerstört haben als das Dritte Reich.
Welche Werte soll das Dritte Reich denn zerstört haben? Vielmehr wurden eben jene "Werte" im Dritten Reich wieder in den Vordergrund gestellt, bzw. vom schädlichen Einfluß meist jüdischer Intellektueller, Künstler, Verlagshäuser, Filmtheater und weiß Gott noch, befreit. Die bereits genannte Frankfurter Schule war bereits in den Zwanziger Jahren tätig und wurde 1933 kosequenterweise dicht gemacht. Die letzte souveräne deutsche Regierung hat sich nunmal wirklich für das Wohl seiner Bevölkerung eingesetzt.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#98652

>>98627
Der antisemitische unterton missfällt mir uezs

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#98663

>>98652
Wo steht da etwas antisemitisches?
Araber werden nicht einmal erwähnt.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#98667

Viele 68er sind definitiv weit, weit über ihr Ziel hinaus geschossen.

Aber ihre Väter gehörten nun mal der Nazigeneration an, praktisch von einem Extrem ins andere.

>Ich weiß überhaupt auch nicht was damals deren fickend Problem war.

Vieles kann man sich heute einfach nicht mehr vorstellen. Papa bestimmt zuhause alles.jpg, was du beruflich machst, evtl sogar, wen du ehelichst. Vorher gibts natürlich keinen Seks, kriegst als Unverheirateter nicht mal ein Hotelzimmer mit GF. Und was er im Zweiten so getrieben hat, erzählt er dir natürlich auch nicht.


>Lief doch super in den 60ern, Wirtschaftswunder und Vollbeschäftigung sowie hohe Geburtenrate.

Heute brummt die Wirtschaft auch, Geburtenrate steigt immerhin, Gesellschaft trotzdem zerrissen und wohl bald am Arsch.

>wie konnte sich bloß so eine Müllgeneration entwickeln die sämtlichen Werte die sich über jahrhunderte entwickelten ablehnt?

Nun ja, Mitte des 20. Jahrhunderts ging nun einmal einiges schief, von Hitler und Stalin bis zu Hiroshima (auch: Dialektik der Aufklärung). Da sucht man verständlicher Weise nach neuen Wegen.

Außerdem waren die sechziger einer extrem fortschrittsoptimistische Zeit (Raumfahrt etc.) Viele glaubten, man könne Gesellschaften quasi ingenieursmäßig konstruieren. Manch einer dachte z.B. mit antiautoritärer Erziehung könnte man tatsächlich Krieg und Gewalt abschaffen - wirkt heute naiv, aber denen fehlten eben auch einfach unsere Erfahrungswerte.

hoangloi Avatar
hoangloi:#98676

>>98667
>evtl sogar, wen du ehelichst.

Lieber ein vorgesetztes gf als gar kein gf...

p_kosov Avatar
p_kosov:#98678

>>98676
du kennst die hölle nicht ...

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#98679

>>98667
>Aber ihre Väter gehörten nun mal der Nazigeneration an

Du schreibst das, als ob es etwas schlechtes gewesen wäre.

strikewan Avatar
strikewan:#98683

68er > komplett verblödete Berndgeneration

So einfach ist das.

davidsasda Avatar
davidsasda:#98696

>>98683
Berndgeneration wurde erst durch 68er Generation ermöglicht.

Diese ganzen Hippies hätte man mit Panzern überfahren sollen.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#98699

>>98696
>68er Generation
>Hippies
Naja, ne. Die Deutschen hätten bei Woodstock angefangen im Takt zu klatschen.

mugukamil Avatar
mugukamil:#98700

Die 68er haben sich in Mao dann direkt den nächsten Führer besorgt, egal ob der schon Millionen seiner eigenen Leute umgebracht hatte.
Aber "Mein Kampf" derbe verboten und pöhse.