Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-13 16:08:47 in /ph/

/ph/ 13279: "Wenn du es nicht kurz und einfach sagen kannst, d...

terpimost Avatar
terpimost:#13279

"Wenn du es nicht kurz und einfach sagen kannst, dann hast du es nicht verstanden."

Was hält Phernd von dieser Weise?

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#13280

>>13279
Stimmt. Aber denen, die es noch nicht verstehen, kannst du nicht alles in einem Satz erklären, ohne dass es verfälscht oder banalisiert wird.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#13281

>>13280
Kann ich dich darauf festnageln und von dir verlangen, am Ende deiner Beiträge ein tl;dr für den gebildeten Leser anzuhängen?

350d Avatar
350d:#13283

>>13281
Könnte ich machen, aber wenn sowieso niemand liest, was ich schreibe (einschließlich mir selbst), weiß ich nicht, wem damit gedient ist.

ryandownie Avatar
ryandownie:#13285

>>13283
Also ich würd's begrüßen.

sava2500 Avatar
sava2500:#13286

>>13285
In Ordnung. Folgt bei nächster Gelegenheit.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#13299

>>13279
Vermutlich steckt hinter dieser Binsenweisheit die Arbeitsweise des Gedächtnisses. Komplizierte Vorgänge werden (zumindest bei mir) mit einem groben Bild des Ablaufs abgespeichert und an den notwendigen Stellen mit Details verziert, wie ein Baum mit Blättern.

Der Baum ist in einem Satz erklärt. Um das Problem bzw. die Lösung vollständig zu verstehen muss man aber auch die Blätter beachten. Dabei baut man seinen persönlichen Baum der Angelegenheit auf und übernimmt entweder das Bild 1:1 durch Auswendiglernen oder passt es den eigenen Vorlieben an, macht aus Eichenblättern etwa Buchenblätter und formt dafür die Krone gewellt.

Stellt man im Nachhinein fest, dass die gewellte Krone des Baumes mit den Buchenblättern doch keine gute Idee war, sich also in der Umsetzung oder Weiterentwicklung nicht etabliert hat, so wird man Fehler machen und schlussendlich das eigene Bild des Vorgangs korrigieren. Man lernt ja dazu.

zl;ng
Ist wahr aber Details gehen verloren und Fehler passieren.

sava2500 Avatar
sava2500:#13363

>>13279
>>13299

Wenn man etwas wirklich verstanden hat, kann man es in einem Satz beschreiben. Das stimmt. Natürlich ist die Beschreibung dann nicht vollständig, aber es sollte jemand der noch nie davon gehört hat verstehen, worum es geht.

Ich kann Bernd z.B. mit ein paar Worten erklären, was die Riemannsche ζ-Funktion ist. Wenn Bernd kein Mathematiker ist und selbst wenn er einer ist, wird er diese aber vermutlich nie wirklich komplett verstehen. Wenn aber einer der nicht wirklich verstanden hat um was es geht anfängt mit "die Funktion ist definiert durch die Unendliche Reihe Summe von 1 bis Unendlich von 1/n^s" dann wird da nie irgendwer klar kommen damit was das soll!

marrimo Avatar
marrimo:#13475

Die Abstaktion ist im Gegensatz zur Literatur,Geschwafel kein Produkt in dem Sinne.

fatihturan Avatar
fatihturan:#13478

Es kurz und einfach ausdrücken zu können, ist kein hinreichendes Kriterium für ein umfängliches Verständnis, sehr wohl aber ein notwendiges, wie Bernd findet.

_kkga Avatar
_kkga:#13528

>>13475
Dieser Satz mystisch ist sehr kryptisch!

fatihturan Avatar
fatihturan:#13529

Brevity is the soul of wit
- Shakespeare

Jedoch:
Kann Komplexität im Rahmen der sprachlichen Verständigung kurz und einfach dargestellt werden, ohne die Komplexität dabei einzubüßen? Ich möchte insofern festhalten: Kurzen muss kurz, Langes lang behandelt werden, wenn man, wie das Sprichwort fordert, nicht die Zeit des Gegenübers verschwenden möchte und gleichermaßen der Sachen gerechte und zutreffende Abhandlung zukommen lassen will.
In zweiter Hinsicht kritisiert das Sprichwort den wissentschaftlichen Dictus in Fachbereichen (kurz und EINFACH). Kurz und einfach ist in diesen Fällen aber ein Widerspruch, denn zum Zwecke der Kürze stellt man die Einfachheit zurück. Termini technici sind gerade die Bedingung (als auch Verständis derselben) für Kürze. Ohne dies wäre Kurzes lang und Langes ein Lebenslanges.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#13537

>>13528 Die Abstraktion beendet die Vermarktung durch den Schwaffeler.

nelshd Avatar
nelshd:#13539

>>13537
Schwafel -teilt den /§/Vektor des Axioms Schwafel; und konsterniert Abstrakt schlumpf;geige #*

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#13552

Wahr.