Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-16 14:14:26 in /ph/

/ph/ 13289: Freiburg

freddetastic Avatar
freddetastic:#13289

Hallo lieber Bernd, ich wollte euch etwas ja fragen. Studiert jemand Philosophie in Freiburg Uni?

Ich werde da bald reisen, und wollte mit einigen Professoren in ihre Sprechstunde sprechen. Kennt irh irgend cool/gute Professoren, die sich auf Phenomenologie und/oder Religion spezialisieren?

adhiardana Avatar
adhiardana:#13291

Altbernd hier, der vor knapp 10 Jahren seinen Philosophie-Magister in Freiburg gemacht hat.

Deine erste Wahl ist Gander, sofern du selbständiges Arbeiten gewohnt bist. Ist ziemlich kühl drauf, schert sich aber nicht unbedingt um dich persönlich, weil er >9000 Doktoranden hat. Wenn du nur einen Betreuer suchst, der dir für deine Arbeit freie Hand lässt: Bingo!

Ansonsten für OK befunden (von den Leuten, die ich noch kenne):
- Hühn (kommt in Seminaren recht streng/unsympathisch rüber, ist aber als Prüferin fair & kulant)
- Metz (ein ziemlicher Bernd!)
- Kober (lehrt meines Wissens nicht mehr?! War aber der beste PD/Prof., den ich in Freiburg kannte)

Einen letzten Rat möchte ich dir noch mitgeben: Halte dich auf alle Fälle von Figal fern!

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#13292

>>13291
Grosse Empfehlungen Bernd! Herzlichen Danke

Ein Professor, der noch in Freiburg studiert hat, hat mir auch Huhn empfehlt. Jedoch hat er auch Figal mich empfehlt. Warum denkst du, dass er ganz nicht empfehlenswert ist?

Ich dachte, dass Gander nahm kein Doktoranden mehr, weil er schon Direktor des Philosophishe Seminars und des Husserl Archivs ist. Das ist aber eine gute Nachricht!

Weisst du, ob es jemand gibt, die in Mittelalter Mystik oder Kyotoschule/orientalische Philosohpie spezialisiert?

Ich habe noch wie 2 Jahren, bis ich meine Magister beendet, aber ich will das Beste auf diese Reise machen. Ich weiss nicht, wann werde ich noch einmal nach Europa reisen können

Danke noch einmal!

falvarad Avatar
falvarad:#13298

>>13292
Über Figal kursieren recht viele Geschichten an der Uni. Ich kenne alles auch nur vom Hörensagen (weil ich ihn so gut es ging gemieden habe), z.B. dass er einem seiner Doktoranden die Frau/Freundin ausgespannt haben soll usw., denke aber, dass angesichts der schieren Masse sich die Leute die Stories nicht einfach nur aus Böswilligkeit ausgedacht haben. Es scheint, als wäre Drama automatisch vorprogrammiert, wenn du dich im Dunstkreis Figals bewegst ... Die wenigen Male, an denen ich mit ihm direkt zu tun hatte, habe ich ihn aber ebenfalls als recht arrogant und unsympathisch erlebt.

Es kann natürlich sein, dass Gander aufgrund seiner zusätzlichen Verantwortlichkeiten nun keine weiteren Doktoranden mehr nimmt. Das weiß ich einfach nicht, wie diesbezüglich der aktuelle Stand ist. Ich bin - wie schon erwähnt - mittlerweile seit etlichen Jahren raus. In dieser Angelegenheit müsstest du dich einfach mal informieren, ob es noch geht.

Speziell zu mittelalterlicher Mystik bzw. orientalischer Philosohpie fallen mir jetzt keine Namen ein. Es kann aber sein, dass jemand von den "Neuen" (= die, die innerhalb der letzten 10 Jahre dazugekommen sind) sich darauf spezialisiert hat. Ich würde dazu an deiner Stelle einfach mal bei der Fachschaft Philosophie anfragen (auch bzgl. Gander). Die sind eigentlich recht aufgeschlossen und helfen gerne. Viel Erfolg :3

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#13301

>>13298
>>13291

obligatorische Frage:

Was arbeitest du jetzt? :DD

shesgared Avatar
shesgared:#13306

>>13301
Lustig, dass selbst Philosophenbernd diese Frage stellen muss. Man studiert doch nicht Philosophie irgendeiner möglichen Arbeitsstelle wegen, sondern einzig und alleine für seinen Geist.
Mich würde eher interessieren, warum gerade Freiburg und warum diese krebsigen Forschungsthemen von OP?

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#13307

>>13301
Obligatorische Antwort:Nichts. X-DDD

Ernsthafte Antwort: Was mit Internet. Hatte im Magister Informatik als weiteres Fach gewählt.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#13308

>>13306
>Man studiert doch nicht Philosophie irgendeiner möglichen Arbeitsstelle wegen, sondern einzig und alleine für seinen Geist.
Und trotzdem finden sich im Philosophiestudium immer die größten Spacken und Idioten, die nicht mal geradeaus lesen können und keine grundlegende Logik verstehen.

Klingt komisch, ist aber so.

t. Ex-Philosophiestudent

abdots Avatar
abdots:#13311

>>13306

Ich würde mich nicht als Philosophenbernd bezeichnen, sondern als Mensch, der es interessant findet philosophische Themen zu lesen, sich selbst aber generell versucht in Zurückhaltung zu üben

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#13315

>>13306
Was für eine europäische bourgeois Antwort. Man sieht aus, dass du Geld hast.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#13325

>>13315
Bernd lebt weder in Europa noch ist er besonders wohlhabend. Bernd ist außerdem klassenbewusster Arbeiter in dritter Generation (bereits der Großvater kam mit Stalins gesammelten Werken aus der SU zurück). Ich lass dir aber trotzdem gerne deinen eigenen Apfelbaum-Bonsai zukommen, den du dann eidetisch variieren kannst, während du ausgiebig durch den Schwarzwald wanderst. Die Dinger passen nämlich dank ihrer Größe locker in jeden Rucksack. Na?

joynalrab Avatar
joynalrab:#13327

>>13325

okay, du bist cool. wir haben es verstanden

zacsnider Avatar
zacsnider:#13328

>>13325
>Arbeiter in dritter Generation
>Studierte Philosophie
Na ja, du hast es so gewollt.