Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-03 20:54:10 in /ph/

/ph/ 13747: Manchmal spotten ja Leute darüber wie simpel eine ...

remiallegre Avatar
remiallegre:#13747

Manchmal spotten ja Leute darüber wie simpel eine philosophische Frage ist.

Nun wo finde ich denn Beispiele davon wie komplexe Philosophie aussieht? Was kann ich mir unter fortgeschrittenen philosophischen Fragen vorstellen?

thomweerd Avatar
thomweerd:#13748

Inwiefern vermittelt die Triebfeder das Gesetz?

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#13750

Alles, was komplexer wurde, ist ein eigener Wissenschaftszweig geworden. Deswegen bleiben nur Krümel wie ein paar logische Fallstricke und Überlegungen zur Argumentationsstruktur.

Im Volksmund bedeutet Philosophie mittlerweile auch oft so viel wie "Schlaue Sätze zu Alltagsproblemen" und es mischt sich leicht mit Lyrik und Mystizismus.

joynalrab Avatar
joynalrab:#13751

Viele philosophische Fragen wirken auf den ersten Blick einfach zu beantworten, aber bei näherer Betrachtung, sind sie es nicht.
Zum Beispiel die Frage: Ist Toleranz gegenüber anderen Kulturen sinnvoll?
Viele werden spontan "Ja." sagen. Andere "Nein."
Nun kannst du nachfragen, warum mit ja oder nein geantwortet wurde. Durch das entstehende Gespräch wird sich hoffentlich von alleine erklären wie komplex die Ausgangsfrage eigentlich ist.
Dies müsste mit jeder "einfachen" philosophischen Frage funktionieren. Die meisten Fragen wirken nur leicht, weil die Leute zum entsprechenden Thema bereits eine feste Meinung haben, oft wissen sie nicht mal warum.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#13752

Eine Frage ist nur eine Frage.Je nach Beantwortung wird man Philosoph deklariert oder man macht sie zu einer philosopischen Frage,wenn man sie nicht beantworten kann.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#13753

>>13751
Sieht nicht aus wie eine philosophische Frage.

mshwery Avatar
mshwery:#13754

>>13753
Ist es aber.

timgthomas Avatar
timgthomas:#13755

Die Komplexität einer Frage zeigt sich doch eigentlich erst in deren Beantwortung. Diese wiederum kann je nach Beantworter mehr oder weniger komplex ausfallen, insofern lassen sich simple von komplexen Fragen nicht klar unterscheiden. Wenn allerdings die Rede von irgendwelchen Leuten ist, die womöglich nicht einmal wirklich wissen, was Philosophie ist (hihi), könnte man einfach die Komplexität der Frage selbst (und nicht die des Themas, das sie behandelt) betrachten, eben das erste, wovon sie einen Eindruck von der Komplexität zu erhalten glauben. Dann wären die komplexen Fragen jene, die die meisten Begriffe enthalten, deren Verständnis eine nichtgenannte Definition voraussetzt. >>13748 liefert ein geeignetes Beispiel. Eben alles, was umfassend und voraussetzungsreich wirkt, wird so zur komplexen Philosophie. Und dann wird man ausgelacht, weil man sich in eine so unbedeutende und realitätsferne Frage so hineinsteigert.

agromov Avatar
agromov:#13756

>>13754
Warum?

DAS nennst du eine philosophische Frage? Pah. DAS HIER ist eine philosophische Frage.

baluli Avatar
baluli:#13757

Wie entsteht Selbstbewusstsein?

mugukamil Avatar
mugukamil:#13758

>>13756
Dummkopf.
Sollte dich das wirklich interessieren, erstell einen eigenen Faden dazu. In diesem Faden geht es um etwas anderes.

garand Avatar
garand:#13759

>>13757

Geh Pädagogik studieren.

moynihan Avatar
moynihan:#13761

>fortgeschrittenen philosophischen Fragen vorstellen?

zb: Gedanken zum Nahostkonflikt zu Papier bringen, ohne auch nur einmal die Juden zu erwähnen, weil für Schöngeister die Joooden nicht das Lieblingsthema sind.

giuliusa Avatar
giuliusa:#13768

>>13758
>beginne Antwort mit Beleidigung